Schwarzwälder Mascarponesahne


Selbstausgedacht *stolzguck*

Zutaten
250g Mascarpone
1 Becher Schlagsahne
1 Glas Schattenmorellen
1 Päckchen Sahnesteif
50g Zucker
1TL Zitronensaft
Vanillestreugewürz
Weiße/Dunkle Schokolade zum Raspeln

Zubereitung
Sahne mit ein wenig Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Das Sahnesteif nehme ich daher, damit die Portion für morgen nicht flüssig wird.
Die Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Saft kann man dann später dazu trinken.
Mascarpone mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Vanillearoma vermischen.
Die Sahne vorsichtig unterheben.

Jetzt schichten: Schicht Creme – Dunkle Schokolade raspeln – Kirschen – Schicht Creme – Kirschen – Dunkle Schokolade – Weiße Schokolade.

Entweder sofort vernichten oder nach 1Stunde Kühlung genießen.

Apfelmus

Selbstgemacht. Was für ein Duft…

Zutaten
7Äpfel
1Birne
1Nektarine
3TL Zitronensaft
Vanille/Aroma
Zimt

Zubereitung
Alle Zutaten schälen und ganz klein würfeln. Mit dem Gewürzen vermengen und mit dem Pürierstab zerkleinern.

Garzeit: Etwa 30min auf kleiner Stufe köcheln lassen zur gewünschten Konsistenz.
Nochmal pürieren und heiß ins Glas einfüllen: dadurch wird es haltbar.

So ein Hefeteig…


…ist wirklich faszinierend. Nach 40min ist ein wunderbar fluffiger Teig für meine Rosinenbrötchen geworden.
Um noch bessere, weichere Brötchen zu bekommen, habe ich etwas an der Rezept geändert.
Normal sind ja 250ml warme Milch. Ich habe aber 70ml Buttermilch und 180ml Milch genommen. War zuerst skeptisch, von wegen Buttermilch erwärmen? Klappt aber gut und das Ergebnis ist wunderbar.

Rezept für etwa 15 Rosinenbrötchen:
70ml Buttermilch (warm)
180ml Milch (warm)
80g zerlassene Butter
80g Zucker
1 Ei
1 Hefeblock
500g Mehl

Genau in der Reihenfolge vermengen. 40min gehen lassen.
Danach die in Rumwasser eingeweichten Rosinen untermischen.
Wieder für 20min gehen lassen.

1Ei und 1EL Milch verquirlen und die Brötchenrohlinge damit bestreichen.

Bei 180°C für 20min in den Ofen

Türkis wie das Meer…


So ein schöner Sonnentag, perfekt für einen Tag am Meer…
Da ich leider nicht in Urlaub fahre, schminke ich mir den Urlaub ins Gesicht.

Produkte
MAC LS Ricepaper
Manhatten Multi Effect Nr. 55 Petrol
Loreal Super Liner
Essence Crystal Eyeliner Nr. 10 Beach Party
Ellen Betrix Resistent Volume Mascara

Yogurtlu Eriste

Nach diesem Rezept gemacht: Link zu Chefkoch

Was es ist?
Eine ganz einfache, puristische Hackfleischsoße.
Der Clou sind die in Knoblauchjoghurt getränkten Nudeln und das geröstete Paprikagewürz.
Ich schmecke den Knoblauch auch heute noch.

Ich zwar zuerst skeptisch, ob Naturjoghurt sich mit einer tomatigen Fleischsoße verträgt.
Aber wie! Wer Knoblauch liebt und Vampire hasst, wird sich reinlegen können!

Gefüllte Zucchini

Gefüllte Zucchini mit tomatigem Grillfeta

Zutaten
3 Zucchini
1 Block Feta
Handvoll Cocktailtomaten
Etwa 200g Hackfleisch
Tomatenmark
Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Basilikum, Oregano etc.
Gratinkäse

Zubereitung
Zucchini halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Mit Salz, Pfeffer leicht würzen und mit dünnen Fetastreifen belegen.
Das Hackfleisch mit ein paar Cocktailtomaten und den Gewürzen anbraten und in die Hälften füllen.

Feta in kleine Stücke schneiden, zusammen mit Kräutern, Salz, Pfeffer in eine geölte Miniform geben.Am Schluß noch gewürfelte Tomaten in die Form dazutun.

Backzeit: Zucchini etwa 30min bei Umluft und 180°C zubereiten. Kurz vor dem Ende noch mit Gratinkäse bestreuen.
Grillfeta etwa 10min mit der Grillfunktion des Ofens oder der Mikrowelle zubereiten.