Meine Mac Lippenstifte- geswatcht!

Mir hat das swatchen der neuen Lippenstifte (hier) so viel Spaß gemacht, dass ich eben kurzentschlossen einfach mal auch die restlichen 12 abfotografiert habe- bzw. war nicht ich an der Kamera, sondern mein toller, fotobegeisterter Verlobter- Danke an dieser Stelle! ;)

Hier sind also meine Lieblinge:

Und im einzelnen:

1. Nude Rose, Dsquared LE

2. Hue

3. Dream

4. Pretty Please, Love Lace LE

5. Intricate, Love Lace LE

6. Gleam

7. Syrup

8. Total Wow, Magic Mirth & Mischief Holiday 2009 LE

9. “O”

10. Warm me Up, Warm & Cozy LE

11. Fantasia

12. Hot Tahiti

Neue Infofunktion für euch und Dankeschön!!!

Ab sofort ist am Ende eines Beitrages zu sehen, wer ihn verfasst hat.
Diese Idee stammte von einigen Lesern, die am Gewinnspiel teilnehmen.
Dankeschön dafür!

Übrigens: 1011 Leser, der absolute Wahnsinn. Gut, dass gerade ein Gewinnspiel läuft, dass dem Anlass entspricht

Lippenpeelings im Test & Gewinnspiel

Seit etwa einem halben Jahr benutze ich begeistert das Lippenpeeling von Yves Saint Laurent “Baume Exfoliant Lèvres”.

Meine Lippen sind gerade im Winter oft leicht spröde/ schuppig; deshalb habe ich es mir gekauft.

Mit 24€ für 15ml ist es wirklich nicht günstig, und obwohl ich absolut überzeugt bin von diesem Produkt habe ich mich gefreut, bei DM gleich 2 mögliche Dupes zu entdecken:

* Alverde Gloss Peeling mit Vanille und Rohrzucker aus der Chocolate Lips LE, 3,45€ für 15ml
und
* P2 Lip Scrub with Sugar aus der Read my Lips LE, 2,65 € für 11 ml

Natürlich habe ich gleich beide mitgenommen, um sie für Euch gegeneinander zu vergleichen!

Beginnen werde ich mit dem P2 Lippenpeeling

Laut Beschreibung enthält es braunen Zucker und pulverisierte Nusschalen.
Es kommt daher in einer dünnen, schmucklosen, durchsichtigen Tube mit Drehverschluss; das Peeling an sich ist hellbeige mit hellbraunen und durchsichtigen Körnchen.
Es riecht sehr stark süß (nach Erbeere?), ist sehr klebrig und enthält relativ wenige Körnchen pro Tröpfchen.
Auf den Lippen lässt es sich gut verteilen, der Peelingeffekt ist angenehm und absolut ausreichend, es läßt sich relativ gut mit einem Kosmetiktuch abnehmen.
Für mich leicht störend ist allerdings der wirklich intensive Erbeergeruch.

Gut finde ich die Tubenspitze; sie ist leicht schräg und aus flexiblem Kunststoff; es läßt sich so prima auftragen- wobei ich es eh mit den Fingern entnehme und auch so peele.

Als nächstes habe ich das Peeling von Alverde getestet:

Der Tube kann man entnehmen, dass es Vanille und Rohrzucker enthält.

Es ist dem YSL Peeling sehr ähnlich, gleiche Tubengröße und ebenfalls heidelbeerfarben, etwas dunkler ist es und hat kleine, feine lilane Körnchen.
Die Tube ist durchsichtig mit grünem Deckel, silbernem Ende und silberner Schrift, für mich recht ansprechend.
Es riecht lecker- vanillig und süß, allerdings lange nicht so intensiv wie das von P2; von der Körnchendichte ist es ähnlich.

Aufgetragen ist es angenehm cremig, es peelt sehr gut und läßt sich prima per Kleenex entfernen.

Auch hier ist die Spitze abgeflacht, allerdings aus starrem Kunststoff:

Als letztes kommt das YSL Peeling an die Reihe:

Es enthält Erbeer- und Zuckerkörnchen, Shorea Butter und Minze.

Es ist sehr ansprechend heidelbeerjoghurtfarben mit dunkellila Körnchen in einer durchsichtigen Tube mit goldenem Schraubdeckel und goldener Aufschrift.

Das Peeling ist das mit der dichtesten Körnchenzahl pro Tropfen, es enthält wirklich viele! Körner, man sieht es schon aus dem Foto, dass es eine richtig schöne Peelingpaste ist:

Es riecht wunderbar nach frischer Minze und leicht süßlich, es macht frisch und regt durch die Minze zusätzlich die Durchblutung an.

Es läßt sich- vermutlich durch die vielen Körner, etwas schwieriger entfernen; ich nehme immer zusätzlich noch etwas warmes Wasser, auch wenn ich dadurch den rückpflegend Effekt etwas zunichte mache; aber das kleenex reisst leicht ein dabei.

Die Tubenspitze ist hier nicht abgeflacht.

Hier nochmal alle 3 im direkten Vergleich:

Mein Fazit:
Wer Erbeergeruch liebt, der wird mit dem P2 Peeling glücklich. Ich empfand es aber als störend und die Konsistenz zu klebrig, deshalb macht es für mich einen dennoch guten 3. Platz.

Und nun wird es schwierig- ich finde beide gut, sie sind von den Eigenschaften her leicht unterschiedlich, deshalb schwer zu ranken.
Die wenigen Körnchen bei Alverde kann man durch intensiveres oder öfteres anwenden sicher wettmachen, allerdings ist der Minzgeruch bei YSL einfach genial.

Trotzdem- aufgrund des wirklich hohen Preises setze ich YSL auf den zweiten Platz, den ersten macht das Alverde Peeling.
Preis/ Leistung stimmt absolut, deshalb mein Tipp: kauft es Euch!

Und nun zum Schluß noch ein kleines Minigewinnspiel für Euch- ihr könnt entweder das P2 Lippenpeeling oder das Alverde Lippenpeeling gewinnen!

Wie kann man mitmachen?

  • Bloggt einfach über das Gewinnspiel und verlinkt Innen&Aussen zu diesem Zweck im Blogeintrag. Postet einen Link zu eurem Eintrag hier als Kommentar und schreibt euren Gewinnwunsch dazu
  • Ihr habt keinen Blog? Dann schreibt mir eine Mail an gewinnspielinnenaussen@googlemail.com mit Betreff: Gewinnwunsch P2 Peeling oder Gewinnwunsch Alverde Peeling.
  • Keine Teilnahme per Twitter, YouTube oder als einfacher Kommentar ohne Blogverlinkung!!
  • Seid ihr unter 18 Jahre alt? Fragt eure Eltern, ob ihr mitmachen dürft und ich für den Versand die Adresse bekommen darf
Zeitraum/Länder
  • Start Sonntag, den 28.02.10 11:10 Uhr
  • Ende Mittwoch, den 03.03.10 19 Uhr
  • Gewinnerbekanntgabe Mittwoch, den 03.03.10 20Uhr auf dem Blog und Benachrichtigung per Mail bzw. über Kommentar auf eurem Blog.
  • Deutschland, Österreich, Schweiz können teilnehmen.

Viel Spaß & viel Glück!