Lancôme L’Absolu Nu + Fragerunde an Ronald von Lancome + Gewinnspiel

Ein sonniger Tag. Ein großes Pariser Appartement. Ein Bett, verhüllt von schmeichelnden Seidentüchern. Eine Frau. Eine Schauspielerin. Kate Winslet, so sinnlich wie nie vor der Kamera des Fotografens Mario Testino.

Ok: in meiner Sprache: Ich mag Kate Winslet, ich finde ihr Make up lenkt in dem Video nicht vom Lippenstift ab. Aber hey, ich wälze mich beim Telefonieren auch immer nackig, ohne ein einziges Speckröllchen, nur mit einem Seidenbettlaken bekleidet durch die Gegend und trage Lippenstift dabei auf ;-)
Ok, das ist Werbung. Werbung will mit schönen sinnlichen Bildern verkaufen. Anfixen hat der Spot definitiv geschafft: wo gibt es die geile schwarze Aufbewahrungsbox zu kaufen?

Der Pressetext, mal auf das Wichtigste von mir zusammengefasst
Ein Lippenstift, der intensive Pflege mit einer hauchzarten Textur verbindet, für einen neuen, unbeschwerten Tragekomfort und Lippen, die sich wie ungeschminkt anfühlen. Um die Schlüsselkriterien für schöne Lippen zu objektivieren, eine internationale Studie durchgeführt und um die Beurteilung der Frauen gebeten. Ausgehend von ihren eigenen Beschreibungen und anhand von Kriterien, die dank der qualitativen Studien bestimmt wurden, haben 3126 Frauen aus mehreren ethnischen Gruppen ihre eigenen Lippen beurteilt.
Anhand der Analyse wurden definitierte Konturen, Glanz, Hydration und Ebenmässigkeit gewünscht.

Opti-Carmin ist mehr als nur ein einfaches Pigment, denn es kann die Schönheit der Lippen hervorheben. Mit seinem intensiverem Rot, das anders als das Pigment eines mineralischen Rottons ist, bringt es ihre natürliche Farbe zur Geltung, indem es die rote Farbe betont, die unverzichtbar für schöne, lebendige Lippen ist. Weil die Lippen unter Umständen fahl aussehen können, verstärkt Opti-Carmin ihre eigene Farbe. Dieses spezielle Pigment ist um 16 % transparenter als ein klassisches, rotes Pigment. Es lässt mehr Licht durchscheinen, so dass die Farbe strahlender wird. Dadurch wird die Eigenfarbe der Lippen so verstärkt, als ob die Durchblutung verstärkt würde.

Sinnlich bis ins kleinste Detail … mit einem subtilen Duft. Zum Auftakt eine frische Note mit saftigen Pfirsichen, dann entwickelt sich der Duft wie ein Blumenstrauss aus Rosen und Veilchen. Was bleibt, ist ein pudriger Akkord, gekrönt von einem Hauch Vanille.

Es gibt drei Farbintensitäten: für helle, leicht pigmentierte und intensiv pigmentierte Lippen. Die Farbfamilien von L’Absolu Nu sind auf diese Vielfalt der Pigmentierung abgestimmt. Das bedeutet, jede Frau kann von nun an bei den Farben von L’Absolu Nu den idealen Lippenstift finden, der zu ihrer eigenen Lippenfarbe passt.


Anhand des Farbfächers kann man seine Lippenfarbe herausfinden und die dazu passenden Lippenstiftfarbe.

Und mal wieder sehen Pressebilder und echte Bilder doch gaaaaanz anders aus, oder?

Zur Einführung des neuen Lippenstiftes, der an die Neuerscheinung von Chanel Rouge Coco Shine und Dior Addict erinnert, hat uns Lancome die Möglichkeit gegeben, alle 12 Farben des neuen Lippenstiftes exklusiv vorab zu testen, zu swatchen und hier vorzustellen. Der große Hauptpost mit allen Tragebildern von K. und mir folgt dann am Sonntag Nachmittag.

In der Zwischenzeit gibt es für euch die Möglichkeit dem Make up Artist von Lancome Ronald Bauer Fragen rund um das Thema: Lippen, Lippenstifte, Auftrag und allem, was euch einfällt zu stellen. Wir werden dann die 10 am häufigsten genannten Fragen bzw. die interessanten Fragen an Ronald Bauer weiterleiten, dieser wird sie uns beantworten. K. und ich werden dann die Antworten posten und versuchen, eine Schminkschule daraus zu zaubern, welche dann Mitte nächster Woche online sein wird. Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel, bei dem es 3x einen L’Absolu Nu Lippenstift zu gewinnen gibt.

Also: Habt ihr Fragen zum Thema Lippen&Lippenstift, zum Produkt, zur Lippenpflege etc? Falls ja, postet eure Frage in den Kommentaren, wir leiten sie an Ronald Bauer weiter.

Unter allen Fragen wird ein Lancome La Laque Fever Gloss in 306 und eine Lancome Precoius Cells Mascara verlost (also ein Gewinner für das Set). Wollt ihr an der Verlosung teilnehmen, dann hinterlasst im Kommentar neben eurer Frage eine aktuelle E-Mail-Adresse. Ganz leicht, wie immer :-)
Mitmachschluß: Sonntag, 3.4.2011 23.59Uhr

Die Verlosung von 3, noch nicht im Handel erhältlichen L’Absolue Nu Lippenstiften findet dann ab Sonntag bei I&A statt.
Sina von Sugar&Cream wird ebenfalls über die Neuerscheinung bei Lancome berichten!

Lancome L’Absolu Nu, 12 Farben, 4 Farben je Lippenfarbfamilie, je 27,50€


Statt Märzfavoriten: Quartalslieblinge von der Me!


Wow, die ersten drei Monate 2011 gingen rasend schnell vorbei, oder?
Heute gibts- abgeschaut bei den Mädels von “Les belles affaires” – deshalb meine Quartalsfavoriten: also die MakeUp Produkte, zu denen ich dieses Jahr eindeutig am häufigsten gegriffen habe.

Teint: Foundation/Puder/Bases:

Ich trage gerne leichte bis starke Deckung, je nach Hautgefühl/ Hautzustand; alles ist dabei :)!
MAC MSF Natural mediumhier schon oft vorgestellt, mein Liebling!
Vichy Dermablend Stick in ivory – gesehen bei Lisa Eldridge, ich nehme ihn zum punktuellen abdecken
Bobbi Brown Skin Foundation – ebenfalls hier im Blog schon oft erwähnt, mausert sich zur Liebsten!
MAC Moisture Tint getönte Tagescremehier gibts meine Review
Lancome Teint Miracle Booster- dazu folgt meine Review, ich mische es mit der BB Foundation
Benefit Stay don`t Strayhier die Review
Benefit Oh La Lift – mische es gerne mit dem Stay don`t Stray (unter dem Auge)
Guerlain Pressed Powder “Teint Rosé” – ich gebe es über die Flüssigfoundation, Review folgt

Lippen:

MAC Tinted Lipconditioner “Calm Mode”- aus der ChamPale LE (klick); für nude, gepflegte & ganz leicht getönte Lippen
Bobbi Brown Lipcolor “Sandwash Pink” – war in der Palette, die ich reklamiert habe (klick); habe ihn dann gekauft
Chanel Rouge Coco Shine “Boy”- schöne, gepflegte und glänzende rosane Lippen (Review hier)
Rouge Bunny Rouge Gleaming Temptations Gloss- durchsichtiger Schimmer, nutze ich gerne solo oder über dem BB Lippie (Review folgt)

Augen:

MAC Quad aus der Fabolous Felines- Review hier
MAC E/S Refills Dazzlelight & Contrast – AMU hier
Benefit BadGal Lash Mascara – schon oft benutzt, hier das Ergebnis der Suche
Benefit Eye Bright- Reviews hier
MAC Eyebrow Stift “Spiked” & Browset Clear
MAC Wimpernzange

Wangen: Rouge/ Highlighter

YSL Collector`s Palette aus dem Spring 2011 Look- Review folgt; wunderschöner, zart- seidiger hellrosa Highlighter
Benefit Bella Bamba- tolles, frühlingshaftes und zart schimmerndes Allroundblush, Review hier
MAC Blush “Sur” – mein Lieblingsblush, toll zum konturieren oder für kräftige Bäckchen (klick)
Lancome Blush “Peach Fever“- Review folgt, tolle, schimmernde korallfarbe, macht Lust auf Sommer!

Rosinenbrötchen


Richtig schön aufgegangen der Hefeteig, absolut perfekt
21 leckere Brötchen

  • 60g Butter schmelzen lassen, auf keinen Fall zu heiß!!! da schlecht für die Hefe
  • 250ml lauwarme Milch dazu geben
  • 1 Ei, Zimmertemperatur, dazu
  • 80g Zucker mit verrühren
  • Prise Salz, Zimt und Muskat dazu geben
  • Ich habe noch eine Vanilleschote ausgekratzt. Wer mag, kann noch etwas abgeriebene Zitronenschale dazu geben
  • 1 Packung frische Hefe in die Flüssigkeit zerkrümeln, die Hefe sollte auch zimmerwarm sein
  • 500g Mehl hinzugeben
  • Alles verkneten, abdecken und 30min gehen lassen
  • Durchkneten, Rosinen hinzugeben (die ich vorher 3Stunden in etwas Wasser mit Rum eingelegt habe)
  • Teig 1Stunde gehen lassen
  • Erneut verkneten
  • Kleine Brötchenkugel formen
  • 1 Eigelb mit Milch vermengen, die Brötchen damit einstreichen, gibt einen tollen Glanz
  • Bei 180°C Umluft für etwa 15min backen
Da ich nicht 21 Brötchen auf einmal esse, friere ich die Brötchen nach dem Erkalten immer ein. Wenn ich sie essen möchte: tiefgefroren für etwa 12min in den Backofen, schon gibt es traumhaft warme Brötchen.
Wer keine Rosinen mag, kann z.B. Schokotropfen nehmen.
Es ist wirklich wichtig, dass die Zutaten weder zu kalt (nicht direkt aus dem Kühlschrank) oder zu heiß sind: dies ist ganz wichtig für die Hefe, damit sie arbeiten kann. Wenn der Teig nicht aufgeht, dann liegt es sehr wahrscheinlich daran.