Stuttgart: Breuninger Beauty Welt

Als Stuttgart Kind möchte ich für alle Leser, die in Reichweite vom Haupthaus Breuninger sind, ein paar aktuelle Infos, was nach der Renovierung Schönes entstanden ist.
Da ich unheimlich gerne dort durch die Parfümerie flaniere, ist es mir ein Posting wert.

Übrigens: Laura Mercier gibt es ab sofort auch bei Breuninger zu kaufen!


Auf über 1.500 m² Fläche präsentiert die Breuninger Beauty Welt Deutschlands größte Chanel- und MAC Cosmetics-Counter sowie ein einzigartiges Personal Shopping Konzept im Parfümerie-Segment. Exklusive Highlights stellen Deutschlands größte Counter der Premium-Marken Chanel und MAC Cosmetics dar.
Bei Chanel wird neben dem kompletten Angebot an Make-up und Pflegeprodukten erstmalig die luxuriöse Duftserie „Les Exclusifs“ in der Breuninger Beauty Welt erhältlich sein, die seither ausschließlich in Chanel-eigenen Boutiquen angeboten wurde. Der Counter von MAC Cosmetics wächst auf mehr als 50 m² Fläche und erstreckt sich fortan über zwei Ebenen. Weitere Beauty-Neuheiten sind die hochwirksame US-Hautpflegelinie Dermalogica und die angesagte amerikanische Make-up Linie Laura Mercier.




Bilder: Breuninger

Laura Mercier: Endlich kann ich mir die Produkte mal in Ruhe ansehen und durchtesten, zumindest erstmal am Counter. Die neue Duftbar von Chanel habe ich schon angesehen und mir gefällt sie sehr gut, da es neben jedem Duft einen Porzellanstab gibt, an dem man den Duft bereits ohne Alkohol in der Endnote riechen kann. Ich bin total begeistert von dem System. Persönlich trage ich ja selbst unglaublich gern den Klassiker No 5 als EdT (nix Oma, der Duft entfaltet sich an mir so schön sanft).

30 Tage Blogserie – Tag 1

1. Wann hast du angefangen, Make up zu tragen

Paddy

Mit 1,5Jahren grüner Wandlack auf den Zehen und mit 5Jahren dann Abdeckstift als Lippenstift. Jaja, so hat es also begonnen.
Richtiges Make up war wohl etwa mit 13Jahren: blaue Mascara von Maybelline, dazu Abdeckstift von Astor. Später kam dann Flüssig Make up von MaxFactor dazu (Soft Resistant). Meine Mutter hat sich schon immer schon geschminkt und ich wollte es ihr immer nachmachen.

Me
Eigentlich hat es bei mir sehr, sehr spät begonnen.
In der Oberstufe irgendwann mit getönter Tagescreme von Nivea und ab & zu Wimperntusche, mehr war es jahrelang nicht.
Irgendwann kamen Cremelidschatten, die ich meiner Ma stibizt habe, helle Beigetöne.
Dann folgte ab und an schwarzer Kajal auf der unteren Wasserlinie, schon zu Unizeiten.
Erst mit etwa 25 Jahren kam ich durch eine Freundin zu Puder & Rouge.
Und dann- kam Paddy in mein Leben. Und Benefit, und MAC- da war ich bereits 27.
Den Rest kennt ihr :)!

Danke an Lu zieht an für die Idee

Bitte habt Nachsicht, wenn wir es nicht jeden Tag schaffen, einen neuen Teil der Serie hochzuladen. Aber wir werden brav alle 30 Fragen beantworten, wenn möglich, auch mit Bildmaterial

Clinique Onlineshop: Goodie- Tipp

Im Onlineshop von Clinique gibt es fast immer nette Aktionen, bei denen man schöne Extras dazu bekommt oder nette Kits zum Probierpreis erstehen kann.
Der Newsletter lohnt sich hier wirklich, obwohl ich eigentlich kein Fan von sowas bin.

Bestellt habe ich:
Das Anti- Blemish Probierset für 9€ (gibt es auch für 8€ nochwas in einigen Müller Filialen) und den Tinted Moisturizer.

Gratis dazu gab es:
Einen Mini Foundationpinsel und den Airbrush Concealer (diese Aktion läuft noch, auch bei Douglas online); eine Probiergröße des großartigen 7 Day Scrubs und der All about Eyes Augenpflege.

Ich liebe das, und freue mich sehr über den Concealer, da ich ihn schon lange mal testen wollte.