Tschüß 2013 – Hallo 2014

HNY

Ich wünsche allen Lesern von IA ein wundervolles Silvesterfest! Vielleicht bereitet ihr euch gerade auf eine Party vor, feiert im kleinen Kreis mit lieben Freunden oder macht es euch mit eurem Partner mit leckerem Essen und DVDs gemütlich.

Ich werde, nachdem ich für euch die Postings für die große Catrice & Essence Sortimentsumstellung Frühjahr 2014 für Mitternacht vorgebloggt habe, Brownies backen, dekorieren, Salat und Snack zubereiten. Dieses Jahr wird im kleinsten Freundeskreis bei mir zuhause gefeiert, die Männer werden grillen.

Egal, was ihr macht oder wo ihr sein werdet: ich wünsche euch einen ganz tollen Abend!

Ich freue mich auf ein spannendes Jahr 2014 mit IA und meinen Lesern und danke euch für das geniale 2013!

Paddy

NOTD Essie Toggle to the top

IMG_2332IMG_2334

Völlig überraschend gestern bei DM gefunden und gekauft. In der LE Shearling Darling gibt es den Leading Lady Nachfolger Toggle to the top. Ich finde ihn fast noch schöner als das Original. Der Rotton ist dunkler, die Schimmerpartikel etwas reduziert, aber nicht weniger schön auf den Nägeln (und um einiges besser zu entfernen). Meine Nägel zum Jahreswechsel: Rot und etwas Glitzer, perfekte Paddykombi.

Hier der Fläschchenvergleich mit Leading Lady (jeweils rechts)
Tragebilder im Vergleich findet ihr hier

IMG_2328IMG_2321IMG_2323

Wie lackiert ihr heute eure Nägel?

Paddy

AMU mit Urban Decay Naked 3

IMG_2018IMG_2020

IMG_2021IMG_2071

Benutzte Produkte

  • Rival de Loop Lidschattenbase
  • Urban Decay K3 Farben
  • Catrice Liner 02 Floralilac aus einer alten LE
  • Darüber ein sehr alter Glitter Eyeliner von Essence aus einer der zahlreichen Twilight LEs
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara
  • Catrice Augenbrauenstift und Brauenpuder (hier noch mit meiner alten Brauenform)
  • Dior Diorskin Nude und Chalen Vitalumiere Douceur Puder
  • Catrice Pinkerbell Rouge
  • Lippen Givenchy 203 Rose Dentelle, darüber etwas Gloss von Clarins in Candy

IMG_2034IMG_2027

Kette H&M, Locken habe ich schnell mit dem GHD gemacht

IMG_2055IMG_2024

Eine ausführliche Review mit Vergleich zu den anderen Naked Paletten folgt. Ich möchte so ein teures Produkt ausgiebig testen, bei 12 Farben dauert es ein wenig.

Paddy

Willkommen bei IA: Lackfein und ihre Silvester-Glitzer-Nägel

Ich bin ganz aufgeregt und freue mich riesig, dass ich heute einen Beitrag bei Paddy zeigen kann.

Mein Name ist Jule, auch tatsächlich ganz ohne Abkürzung, ich bin 26 Jahre alt und hege eine große Liebe für Nagellack. Sehr groß. Mit Nagellack kann ich einfach immer meine Stimmung ausdrücken. Ich gehe eher mal ohne Gesicht und in Jogginghose einkaufen, als meine Nägel nackig zu lassen. Meine Umwelt kann nicht so wirklich nachvollziehen, weshalb man sich so oft die Nägel lackiert, doch ich verstehe es eher andersherum nicht. Vor noch nicht allzu langer Zeit, im Juni 2012, ist dann “lackfein” geboren, mein kleiner feiner Blog, bei dem sich alles nur um Lack dreht und ich mich ganz ausleben kann.

Passend zu Silvester zeige ich euch heute Glitzer auf den Nägeln. Glitzerpailletten platzieren entspannt mich nämlich ungemein und das Ergebnis glänzt einfach immer so wahnsinnig. Ich mag es gerne aufgeräumt, daher ist es auch oft auf meinen Nägeln nicht zu wild durcheinander oder verspielt. Am allerliebsten mag ich es schlicht, clean und trotzdem auffällig.

1

p2 – eternal
essie – let it shine
Lose Pailletten
Dotting Tool

2

Eternal von p2 ist mein liebster schwarzer Nagellack. Er deckt mit nur einer Schicht und kostet einen dafür nicht mal ein kleines Vermögen. Ich habe also eine schwarze Schicht lackiert und trocknen lassen. Danach habe ich jeweils an einem Finger Klarlack aufgetragen und mit dem Dotting Tool einzeln die Pailletten aufgenommen und auf dem Nagel platziert. In den noch nassen Klarlack gedrückt, halten die Pailletten sehr gut – für extra Glanz habe ich aber noch eine Schicht Topcoat lackiert.

345

Schick finde ich ja auch ein Kleid über und über mit Pailletten und dazu schlichte klassische Nägel.

Was tragt ihr auf euren Nägeln am Glitzerabend?

lackfein10

Viel mehr tolle Postings und Designs findet ihr auf lackfein.blogspot.de

Wie findet ihr die Nägel der lieben Jule? Hättest ihr Lust in Zukunft öfters von ihr zu lesen und ihre tollen Nail Designs und Lackkünste auch auf IA zu bestaunen?
Eure Paddy

Besuch Benefit Brow Bar

IMG_2150IMG_2153IMG_2252

IMG_2152

Preise

Benefit bietet seit einiger Zeit in verschiedenen großen Städten den Service einer Brow Bar an. So auch im Breuninger in Stuttgart. Ob es eine Brow Bar in eurer Nähe gibt, zeigt die Händlersuche auf der Benefitseite.
Ich durfte diesen Service gratis testen: Färben, wachsen, stylen im Wert von 31€. Meinen Mann habe ich nach etwas Überredung auch zu dem Termin eingeladen.

IMG_2256IMG_2257

IMG_2162IMG_2160

Was mir beim Breuninger nicht so gut gefällt: man sitzt mitten in der großen Beautywelt, umgeben von großen, stark besuchten Countern anderer Marken, direkt daneben der Gang, durch den die Besucher schlendern. Man sitzt komplett auf dem Präsentierteller. Dies ist aber schon der einzige Kritikpunkt, den der Besuch der Brow Bar war ein tolles Erlebnis. Ein Dank auch an die lieben Damen vom Countern, die den ganzen Wahnsinn mit inklusive Kamera mitgemacht haben.

Wie genau läuft nun ein Termin ab?
Zunächst werden sämtliche Utensilien bereitgelegt, es sieht ein wenig aus wie beim Zahnarzt. Die Pinzette und Schere sind übrigens von Tweezerman.
Ich werde kurz über die Risiken aufgeklärt und darauf hingewiesen, dass die Haut gerötet sein kann nach der Behandlung (auch vom Fräben, Wachsen), auch muss ich eine Erklärung unterschreiben.

IMG_2157IMG_2172

Mit einem Stäbchen wird mir kurz erklärt, wie die Proportionen der Brauen festgelegt werden. Anfang und Ende stimmen bei mir, nur der Knick/Schwungpunkt ist nicht definiert bei mir. Dieser sollte etwas neben der Iris +/- mittig liegen: Brow Mapping und Festlegen der individuellen Brauenform.
Mit Vaseline wird die umliegende Haut bestrichen, um sie beim Färben zu schützen. Aus insgesamt 5 Farben wird nun die individuelle Farbe mit 3 Tönen für mich angemischt und großzügig auf die geschminkten Brauen aufgetragen. An diesem Punkt sind übrigens die meisten Zuschauer um mich herum, da ich sehr witzig aussehe.

IMG_2209

Mit in Wasser getränkten Wattebäuschen wir die Farbe abgenommen.

IMG_2212

Die Farbe ist sehr natürlich, nicht zu dunkel, die umliegende Haut ist nicht zu stark verfärbt. Im nächsten Schritt werden die Brauen in Form gebürstet und zu lange Haare mit der Schere gekürzt.

IMG_2216IMG_2222

Auf zum wichtigsten Schritt: der Entfernung der Haare mit warmen Wachs. Es wird mit einem Holzspatel aufgetragen. Es ist zwar sehr warm, aber nicht unangenehm, perfekt temperiert. Ein kleiner Streifen Wachspapier wird aufgelegt und mit einem schnellen Ruck abgezogen. Es ziept im ersten Moment, aber bei weitem nicht so schlimm wie ich es vermutet habe. Insgesamt doch deutlich angenehmer als das einzelne Haare zupfen mit einer Pinzette.

Auf dem Bild seht ihr, wie stark gerötet meine Haut nach der Behandlung ist. Mit insgesamt 5 Streifen pro Braue (2 oben, zwei unten, 1 an der Nase) wurden auch die feinsten Haare entfernt, was ich selbst nie schaffe. Nachträglich wird mit einer Pinzette noch das ein oder andere Haar entfernt.

IMG_2235

rechts: ungezupft | links gezupft

IMG_2241IMG_2261

Im letzten Schritt wird die Braue bzw. die Haut mit Benefit Produkten geschminkt und abgedeckt. Wer generell empfindlich auf Wachsen reagiert und schnell mal Pickelchen nach dem Rasieren bekommt, sollte hier vielleicht ablehnen. Auf der stark geröteten Haut hat das Schminken und Make Up ein wenig gebrannt, selbst bei mir.

Übrigens: auch Männer können einen Termin vereinbaren. Das Färben bringt auch bei buschigen Männerbrauen mehr Definition. Mein Mann war sehr zufrieden, da er im Vorfeld Angst hatte, dass zu viel entfernt wird. Die Brauen blieben aber schön männlich, gleichzeitig gepflegt. Normalerweise zupft er, hat die Haare aber extra für den Termin wachsen lassen.

IMG_2228IMG_2236IMG_2264

Hier der direkte Vergleich. Meine Brauen wurden lediglich mit dem neuen Brauengel von Benefit leicht geschminkt.

IMG_2157IMG_2261

Ob ich es noch einmal machen würde:
Jein. Ich bin sehr begeistert gewesen vom Wachsen. Die neue Form meiner Brauen ist super gelungen und möchte ich auch so beibehalten. 1x wachsen würde 21€ kosten, was ich angesichts der langen Haltbarkeit (etwa 4 Wochen), der extrem kurzen Behandlungszeit, dem Entfernen aller feinen, störrischen, fast unsichtbaren Minihaare und dem winzigen Schmerz als akzeptabel empfinde. Färben kostet 10€ extra und soll etwa 2 Wochen halten. Ich finde die Farbe zwar sehr gelungen, da ich aber meine Brauen immer nachziehe, kann ich mir diese 10€ aber sparen. Ich werde versuchen die Brauen etwa 2 Monate lang selbst in Form zu halten und werde dann für ein Fresh Up erneut an den Counter gehen. Wer kaum Augenbrauen, dazu noch in Blond, besitzt, der kämpft um jedes einzelne Haar. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, wenig experimentierfreudig um andere Methoden oder den Service beim Friseur zu probieren.

Ähnlich geht es meinem Mann: er findet den Preis von 31€ sehr happig. Allerdings war er von der Schnelligkeit und dem “männlichen” Ergebnis so begeistert, dass er bereit ist, auch dafür ohne Färben 21€ zu zahlen. Da im Breuninger gleich sein geliebter Nespressoshop sitzt, will er seinen Einkauf dort einfach mit der Brow Bar kombinieren. Männer denken eben praktisch, oder?

Wie findet ihr das Ergebnis? Kennt ihr die Brow Bar von Benefit?

Weitere Berichte hier oder hier

Paddy

Immer wieder sonntags…

Da einige die Postings mit den Gewinnern nicht gesehen haben (und sagen: es sind “Überraschungsgewinne”): hier die vollständige Übersicht für Blog und Instagram. Schaut nach, ob ihr gewonnen habt! Mir fehlen leider noch fast 50% der Adressen. Bloggewinner haben eine Mail von mir erhalten, Instagramgewinner melden sich bitte selbst bei mir (hier das Posting). Danke für eure Mithilfe!

|Gesehen| ARD Weihnachtsmärchen und The Hobbit
|Gelesen| allure und Brides Magazine auf dem iPad
|Gehört| Weihnachtslieder in Dauerschleife via iTunes Radio
|Getan|den The English Tea Room in Stuttgart besucht, gekocht, geschlafen, gelesen. Pakete gepackt
|Gegessen| viel leckeres Weihnachtsessen
|Getrunken| sehr guten Tee, Kaffee
|Gedacht| wenn aus einer 2er Party an Silvester 6 werden und man Unmengen an Essen einplant, Deko kauft
|Gefreut| über die lieben Mails der Gewinner und eine Überraschung für den Blog
|Gelacht| über die Gesichter der Beschenkten (aus Freude) an Weihnachten
|Geärgert| über die Auslistung von Benefit Bella Bamba (welches natürlich nirgendswo mehr zu erwerben gibt)
|Gewünscht| ein entspanntes Silvesterfest
|Gekauft| Spielzeug als Geschenk, leckeren Tee, etwas Kleines von Chanel
|Geklickt| Amazon, Pinterest

IMG_4926IMG_4932IMG_4957

Viel Essen

IMG_4955IMG_4954

Kinofutter (nie wieder, man ist das salzig) |

IMG_4960IMG_4977IMG_4964

Tee trinken in Stuttgart

IMG_4956IMG_4993

Kommentare in 4 Stunden | gestern eure Gewinne verpackt

IMG_5009IMG_4999

Einstein hilft mit

Paddy