Kurzeindruck Benefit Do the bright thing Set

Unbenannt

Benefit bringt im Februar wieder schöne Sets heraus. Es gibt drei Themen
Do the bright thing: Highlighten und betonen
Primping with the Stars: Abdecken
The bronze of champions: Bronzer

IMG_5244IMG_5246

Benefit
Do the bright thing
5 Produkte in Testgröße für 34€
Bereits erhältlich

Bestehend aus

  • 7,5ml That gal, rosa schimmernder Primer (Original 11ml für 29,95€)
  • 4ml High Beam Flüssighighlighter (Original 13ml für 27€)
  • 3g Dandelion, ein zartes helles Champagnerrosé (Original 7,5g für 32,95€)
  • 3g They’re real Mascara (Original 8,5g für 24,95€)
  • 0,5g Bad Gal Liner wasserfest (Original 1,2g für 21,95€)

Alles zusammen würde in Originalgröße 137,75€ kosten

IMG_5248IMG_5250

Als ich ein kleines Übersichtsbild mit vielen verschiedenen Produkten bei Instagram und FB hochgeladen habe, gab es sehr viele Stimmen zu Benefit. Daher stelle ich es euch ganz kurz vor, Tragebilder folgen dann morgen.
Ich finde die enthaltenen Produkte in der Zusammenstellung als für sehr gelungen. Ich kenne drei der Produkte bereits von früher als Originalgröße und habe sie damals sehr gerne benutzt

  • That gal Primer: mein erster Primer überhaupt. Fruchtiger Kaugummigeruch. Absolut kein Ersatz für eine Foundation, aber ganz in Ordnung als Primer. Durch den rosanen Grundton bringt er doch etwas Frische ins Gesicht, wenn man darüber dann Foundation und Puder einsetzt. Kein Wunderprodukt, aber nett gemacht und passt zum Set
  • High Beam: dieser Highlighter war jahrelang bei mir in Gebrauch. Er ist rosa/silbern, lässt sich ganz leicht auftragen und verteilen. Einer der besten flüssigen Highlighter die es gibt wie ich finde. Meinen musste ich leider nach etwa 4Jahren entsorgen, weil sich die Konsistenz stark verändert hatte
  • They’re real Mascara: besitze ich in Originalgröße, einen Testbericht findet ihr hier
  • Bad Gal Liner: ich fand ihn jetzt im Swatch nicht so tiefschwarz, wie ich es mir gedacht habe. Auf dem Lid hat er ganz wunderbar gehalten, auf der Wasserlinie habe ich ihn nicht probiert und kann daher nichts zur Haltbarkeit sagen
  • Dandelion ist das hellste Rouge aus dem gesamten Benefitsortiment. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich morgen bei einem FOTD macht. Der Swatch zumindest war dann doch deutlich intensiver als ich es beim Anblick des Pfännchens vermutet hätte. Dandelion ist das einzige Rouge von Benefit, dass mich seit Beginn an sehr reizt, aber aufgrund vieler Meinungen, dass man es aufgetragen eigentlich nicht sieht, habe ich es mir nie gekauft. Vielleicht werde ich ja umgestimmt.

 

IMG_5148IMG_5150

IMG_5144IMG_5257

Fazit erster Eindruck
Weil ich allein 3 von 5 Produkte kenne und als durchaus gut gelungen betrachte, schon deswegen ist es ein tolles Einsteigerset für alle, die Benefit gerne testen wollen.
Man kann bis auf das Rouge alle Produkte einzeln entnehmen und in die Handtasche packen. Leider nicht das Rouge, was ich persönlich kritisiere. Ich kenne es von anderen Sets, da sind Produkte zum Teil in kleinen Plastikboxen verpackt und entnehmbar. Das hätte ich mir auch hier gewünscht.
Ob heller oder mittlerer Hauttyp ist bei dem Set eigentlich auch egal, weil kein Concealer oder Foundation enthalten ist. Von allen neuen Sets das meiner Meinung nach Schönste.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

23 Meinungen

  1. Nicole sagt:

    Kann man das Rouge auch nicht irgendwie da aus der Verpackung lösen um es dann (halt ohne Deckel) im Bad oder so zu deponieren ?
    Überlege mir nämlich das Set zu kaufen weil es extrem toll klingt, aber ich will dann nicht jedes Mal mit diesem riesen Ding rumhantieren wenn ich mir das Rouge auftragen will….
    Und mach bitte ganz bald das FOTD denn gerade das Rouge interessiert mich am meisten, hätte gern ein sehr unauffälliges für den Tag/Arbeit

    • Paddy sagt:

      Ich denke, es ist nur festgeklebt an der Pappverpackung. Man kann es sicherlich herausbrechen und mit meinem Magnet am Boden versehen in eine Metalldose geben. Ich wäre aber sehr vorsichtig beim Heraushebeln, weil es sicherlich schnell bricht.
      Tragebilder gibt es morgen. Ich habe es aufgrund des großen Interesses heute schon kurz gezeigt.

  2. Vani sagt:

    Finde das Set total schön :)

  3. Kadda sagt:

    Ich mag die Benefit Sets total.
    Sie sind klein und passen in jede Reisetasche.

    <3

  4. blumenband sagt:

    Ich hab mal rein aus interesse den Wert des Sets ausgerechnet: 62,78€
    Leider sprechen mich die meisten Produkte aus dem Set nicht an, da würde sich ein Kauf nicht lohnen.

  5. Flora sagt:

    Ich finde die kleinen Sets toll.

  6. Julie sagt:

    Ich lieeebe Benefit. Ich freue mich schon sehr auf die neuen Sets.
    Aus diesem Set besitze ich 3 Produkte, High Beam, Dandelion und That Gal, und bin sehr zufrieden mit den Sachen. Bin gespannt auf die Tragbilder.
    Liebe Grüße :)

  7. Frookie sagt:

    High Beam sieht auf dem Swatch sehr schön aus!

  8. Sassie sagt:

    Das ist das erste Set, das mich von vorne bis hinten anspricht. Ich liebe Benefit und benutze mein High Beam jeden Tag! Auch die Cremelidschatten sind bombig. Dieses Set werde ich mir sicherlich gönnen!

  9. TheFashionvictim67 sagt:

    Ich finde die Sets schön, allerdings, das nicht alle Produkte entnehmbar sind ist negativ, ich mag es gar nicht mit so großen Umverpackungen herumzuhantieren, deshalb werde ich mir wohl keins kaufen!

    Lg Birgit

  10. Jelle sagt:

    Das Set sieht wirklich toll aus.
    Bei Dandelion scheiden sich die Geister. Ich habe es mir zu Weihnachten selbst geschenkt ;) Und ich bin total begeistert. Habe helle Haut (kleinen Ticken heller als MAC NC15) und es bringt tolle, warme Frische bei mir ins Gesicht, ein bisschen wie ein Weichzeichner auch.

    Ich kenne aber auch Leute, die mit Dandelion gar nicht klar gekommen sind.

    Liebe Grüße!

  11. Selin sagt:

    so ein schwachsinn! natürlich lässt sich darüber streiten ob poren-verdeckende silikoncremes und schimmerfluids wirklich notwendig sind, aber für mich sind diese produkte nichts als pure geldmacherei.

  12. Nicole sagt:

    Das Set ist sehr schön und regt auch zum Kauf an, so wie alle Produkte von Benefit. Aber qualitativ finde ich die Sachen eher minderwertig. Für einen solchen Preis bekomme ich anderswo bessere Produkte, nur eben nicht so schön verpackt.
    Darum kaufe ich von Benefit nichts mehr.

    Viele Grüße!

  13. Alexandra sagt:

    Oh, ein wirklich schönes Set! Bisher konnte ich an diesen Sets immer erfolgreich vorbeigehen, aber das lacht mich schon sehr an… Mal schauen ob ich es mir schlussendlich gönnen werde ;-)

  14. Sumi Suu sagt:

    Tolles Set, ich mag Benefit generell sehr gerne. Ich habe mir damals das Glowla Set gekauft, in dem Coralista als kleine Größe auch nur im Pfännchen und nicht extra verpackt enthalten war. Ich habe es einfach vom Karton gelöst (das Pfännchen ist nur geklebt) und in eine magnetische Leerpalette (Z-Palette, für unterwegs eine kleine Artdeco Palette) gepackt. Gerade zum Testen finde ich kleine Größen sehr praktisch, einen normalgroßen Blush würde ich eh nie leer bekommen.

  15. Nadi sagt:

    ich werde mir wohl das zweite Set zulegen. den Pore Prof. Primer wollte ich sowieso testen und da ich Cha Cha tint so liebe, hätte ich auch gern benetint

  16. dasSpaetzle sagt:

    Als Rouge finde ich Dandelion ungeeignet, dafür gibt es nicht genügend Farbe ab. Das war mein erstes Benefit-Produkt überhaupt, aber man hat es mir damals am Counter im gesamten Gesicht aufgetragen, um einen frischeren Teint zu schaffen, erst nur in einer Gesichtshälfte, damit man besser vergleichen konnte. Dafür ist es ganz nett, ich bekam es damals zum Geburtstag geschenkt. Aber es ist eben kein Produkt, dass man wirklich sieht, außer vielleicht, wenn man extrem helle Haut hat (ich bin so bei NC 20-25).

  17. nele sagt:

    Sehr schöne Sets…ich mag die Benefitsets sehr gerne, allerdings finde ich es immer schade, wenn man die Produkte nicht einzeln transportieren kann…aber naja. Mich spricht das bronzing Set am meisten an^^
    süße Grüße

  18. Mira sagt:

    Sieht sehr schön aus. Sollte ich vielleicht mal ausprobieren :)
    xo

  19. sophie sagt:

    That gal ist dein erster Primer? Wie kommt das, trägst du Primer aus Prinzip nicht oder findest du ihn unwichtig?
    Ich würde mich nämlich sehr freuen, wenn du mal ein Posting machen könntest, in dem es darum geht, wie man Primer verwendet, ob es hautfreundlich ist (verstopft es die Poren gibt es sogar pflegende Primer?) und und und…
    Es gibt ja nicht nur die üblichen verdächtigen wie Mac oder Smashbox, sondern auch im Drogerie Segment von Catrice Prime+Fine oder mal ganz hoch gegriffen Rouge Bunny Rouge Aqua Primer. Mich würde dazu mal deine Meinung interessieren. Ich sehe immer mehr davon in den Läden stehen, aber mir fehlt da eine fachkundige Erklärung zu.
    Gäbe es die Chance, dass das mal ein Thema auf IA wird?

    • Paddy sagt:

      Du hast mich falsch verstanden: That gal war mein erster Primer vor Jahren. Mittlerweile habe ich einige Primer gehabt. Aber da alle heftige Silikonbomben sind und meine Haut dies nicht mag, nutze ich ganz selten und auf keinen Fall täglich Primer. Wenn dann nur noch den sehr guten Primer von Guerlain, auf den ich nicht oder wenig reagiere.

      • sophie sagt:

        Ah ok, danke für deine Antwort. Wenn ich es richtig verstehe, ist das Silicon der Stoff, der überhaupt erst dafür sorgt, dass man keine Linien und Fältchen mehr sieht oder? Also wird es wohl eher keine Primer ohne Silicon geben (außer in der Zukunft passiert ein Wunder). Werde mich mal durch meine RBR Aqua Primer Probe testen und gucken wie ich es vertrage.