Brautlook von Roselyn

Roselyns Brautlook

Für meinen Brautlook habe ich ein recht kräftiges Make-up für die Augen mit gedecktem Rosa auf Wangen und Lippen kombiniert.

IMG_5003k

Produkte, Tutorial, mehr wunderschöne Bilder mehr

Nachgekauft MAC und FOTD

IMG_8674

IMG_0136IMG_0142

Ich habe mir zwei Lidschatten von MAC nachgekauft, die bereits so gut wie leer geschminkt sind: die absoluten Klassiker Shroom und Satin Taupe. Ganz neu hinzugekommen ist Era, ein sehr sanftes bräunliches Beige, welches man allein oder bei einem Nudelook toll tragen kann.

IMG_0183IMG_0189

IMG_0192

Benutzte Produkte

  • Manhattan Lidschattenbase
  • MAC Shroom, Era und Satin Taupe
  • Artdeco Liner Braun
  • Artdeco Angel Eyes Mascara
  • Catrice Augenbrauenpuder und Eyebrow Filler Gel
  • Clinique Superbalanced Makeup Nr.36
  • Loreal BB Puder
  • Manhattan Rouge Cherry Chic
  • Lippenstift Essence 64 Flirty Pink

 

IMG_0173IMG_0199

Habt ihr immer wieder Nachkaufprodukte von MAC?

Paddy

NOTD Bobbi Brown Pink Pearl

IMG_8105IMG_9192

Bobbi Brown
Shimmer Nail Polish
aus der aktuellen Nude Beach Kollektion
11ml für 19€

Ein wunderschöner Lack, den ich mir auch für Bräute sehr sehr gut vorstellen kann. Natürlich, nude, aber mit dem gewissen Etwas aufgrund des perligen Schimmers ohne zu metallisch zu wirken.
Je nach Lichteinfall ist er deckend, manchmal erkennt man noch die Nagelspitze. Mich stört dies aber bei Lacken dieser Farbart gar nicht, ich mag es sogar. Er lässt sich angenehm leicht auftragen, auch wenn der Pinsel eher schmal ist.

IMG_8717IMG_8721

Wie gefällt euch der Lack?

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Teil 9 Hochzeit: Gewinnt ein Half-Face Makup am Clinique Counter

image

Im Rahmen des Hochzeitsmonats auf IA habt ihr ab sofort einige Tage Zeit, euch für einen sehr exklusiven Gewinn in Kooperation mit Clinique zu bewerben.

Was ihr gewinnen könnt
Ein exklusives Half-Face Makeup unter professioneller Anleitung an einem deutschen Clinique Counter. Der Profi schminkt eine Hälfte, ihr schminkt es mit Hilfestellung nach. Neben dieser Erfahrung darf sich der Gewinner drei seiner liebsten Produkte des Makeups aussuchen, welche ihm dann von Clinique zugeschickt werden (aus organisatorischen Gründen dürft ihr die Produkte nicht vor Ort kostenlos mitnehmen, sondern sie werden euch nach Rückmeldung bei mir zugeschickt). Ihr könnt natürlich zur moralischen Unterstützung jemanden mitnehmen (derjenige bekommt aber keine Behandlung), das ist kein Problem.
Der Counter muss in Deutschland liegen!

Für wen ist das Gewinnspiel gedacht
Im Rahmen des Hochzeitsmonats dürfen sich natürlich in erster Linie angehende Bräute bewerben. Jedoch dürfen natürlich auch Braut/Schwiegermütter, Trauzeuginnen oder Brautjungfern mitmachen.

Wie ihr mitmachen könnt
Details wie immer zusammengefasst am Ende des Postings. Generell aber: ihr habt bis Sonntag Abend Mitternacht Zeit euch per Mail zu bewerben. Ein aktuelles Bild wäre super. Ihr beschreibt in der Mail, wer ihr seid, was ihr mit der Hochzeit zu tun habt und wieso/warum/weshalb ausgerechnet Du gewinnen solltest. Schön wäre auch das Datum des Ereignisses zu erfahren. Wichtig ist, dass ihr bereits in der Mail kurz erwähnt, ob ihr einen Counter von Clinique in der Nähe habt. Der Counter ist eher in Parfümerien und hochwertigen Kaufhäusern anzufinden, an dem auch eine Clinique Beraterin anwesend ist. Hier der Store Finder für euch.
Ich weiß, dass dieses Gewinnspiel für einige daher von vornerein ausgeschlossen ist, jedoch gibt es hier keine andere Möglichkeit.
Der Termin sollte dann schnell möglichst vereinbart und mir mitgeteilt werden, damit die PR von Clinique dem Counter wenn nötig noch Anweisungen geben kann. Wir wollen alle, dass euer Half-Face Erlebnis ein tolles Ereignis mit schönen Erinnerungen wird!

Und jetzt geht es an das Wichtigste: Die Bedingungen

  • Teilnahme von Donnerstag 30.5.2013 18.00Uhr bis Sonntag, 02.06.2013 23.59Uhr (die Zeit drängt, daher die kurze Bewerbungsphase)
  • Schickt die Mail an: gewinnspiel@innenaussen.com
  • Betreff Clinique Hochzeit
  • Ihr müsst mind. 18Jahre alt, ein Höchstalter gibt es nicht!
  • Wohnhaft in Deutschland, deutscher Clinique Counter in der Nähe
  • Reisekosten werden nicht übernommen , Reiseorganisation geht von euch aus
  • Ihr müsst den Termin selbstständig vereinbaren und mir dann Zeit/Counterstandort schnellstmöglich mitteilen
  • Nach dem Termin am Counter nennst du mir deine auf der Profikarte vermerkten drei Wunschprodukte per Mail, ich leite Deine Adresse und Produktwünsche an Clinique weiter. Eine Mitnahme direkt vor Ort ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
  • Sagt mir, wieso Du unbedingt gewinnen musst, wie oben auch beschrieben. Zusammengefasst: Bewerbung, Bild, Daten zum Ereignis, Zusammenarbeit Terminerstellung und anschließendes Melden um die Wunschprodukte zu erhalten
  • Nur eine Teilnahme pro Person
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

  • Keine Barauszahlung des Gewinnes

  • Ich wähle den Gewinner persönlich aus. Da es ein besonderes Gewinnspiel zu einem festen Thema ist, finde ich es nur fair, wenn der Gewinner einen echten Nutzen dadurch erhält. Ich melde mich am Montag Vormittag beim Gewinner per Mail

Viel Glück wünschen IA und Clinique

Danke an dieser Stelle für die tolle Möglichkeit und die erneute Zusammenarbeit!

Teil 1 Makeup mit MAC Lidschatten, schimmernd neutral

Teil 2 Hilfreiche Links zu Blogtutorials, YT und Hochzeitsseiten

Teil 3 Tutorial mit zwei matten Lidschatten von Clinique

Teil 4 Hochzeitslook mit roten Lippen

Teil 5 Ombre Cake

Teil 6 Long Last Lippenprodukte

Teil 7 Clinique Happy oder der perfekte Hochzeitsduft

Teil 8 Primer – ein paar Gedanken

Paddy

Teil 8 Hochzeit: Face Primer–brauche ich das?

Vorneweg: dies soll kein umfassender Reviewtest werden, dafür fehlen mir schlichtweg ein Großteil der Produkte. Jedoch möchte ich euch ein paar Gedanken mitgeben und auch eine Produktempfehlung. Nach vielen Jahren mit IA habe ich tatsächlich zwei Produkte gefunden, die mich auf ihre Art überzeugen konnten.

IMG_8704

Face Primer? Wieso weshalb
Face Primer sind mittlerweile in allen Preiskategorien und sowohl in der Drogerie als auch in der Parfümerie zu finden: egal ob p2, Catrice, Alverde, Loreal, Clarins, Lancome, Chanel, Guerlain, Smashbox oder Manhattan. In so gut wie jedem Sortiment findet ihr einen sogenannten Primer für das Gesicht. Sogar deutlich häufiger als eine Base fürs Auge.
Es handelt sich um ein kosmetisches Produkt, meist ohne größere dauerhafte Pflegeeffekte und wirkt für den Moment und Tag.
Besonders empfohlen wird es bei

  • vergrößerten Poren. Durch die Inhaltsstoffe werde diese kurzzeitig gemildert und optisch verkleinert
  • Rötungen werden nicht überschminkt, aber ein wenig zurückgenommen
  • sie glätten/bügeln die Haut ein wenig glatt, es sieht leicht gestrafft aus
  • mattierend, je nach Produkt
  • Ausgleich von trockenen Stellen, damit auch das Makeup besser mit ihr verschmilzt
  • sie verhindern das Absetzen von flüssigem Makeup in Poren und Fältchen

Wie wird der Primer aufgetragen
Grundsätzlich immer nach dem Auftrag der Gesichts-  und Augenpflege und nachdem diese gut in die Haut eingezogen ist und vor Foundation, Concealer und Puder. Erst danach folgt in dünner Schicht der Primer. Die besten Erfahrungen für den Auftrag habe ich mit den Fingern gemacht. Die Körperwärme verteilt das Produkt besonders gleichmäßig und produktsparend. Je nach Primer reicht eine winzig kleine, meist erbsengroße Menge für das gesamte Gesicht. Oft ist hier weniger mehr. Den Augenbereich spare ich aber aus und nutze nur auf den Lidern eine spezielle Lidschattenbase.

Konsistenz, Hautgefühl
Es gibt eher flüssige oder cremige Produkte, mousseartige oder Puderprodukte sind mir ebenfalls bekannt. Auch der Naturkosmetikmarkt deckt den Bereich ab, jedoch habe ich dort nur schlechte Erfahrungen gemacht. Manchmal sind sie klar/durchsichtig, andere enthalten Schimmerpartikel in klarer Base, wiederum andere sind leicht rosa getönt oder andersartig getönt.
Was sie jedoch immer, aber auch nicht alle im selben Umfang, gemeinsam haben: die Grundlage sind Silikone. Dies ist auch der Grund für das samtige, ja quasi schon rutschig weiche Gefühl auf der Haut. Was ich selbst bemerkt und auch bei anderen Nutzern mitbekommen habe: sie sind auf Dauer meist nicht für den täglichen Gebrauch gedacht, sondern sind ein Spezialprodukt für besonderen Anforderungen und Anlässe. Sie verstopfen bei mehrtätiger Anwendung hintereinander meine Poren und sorgen für Unterlagerungen, Pickelchen und ein unruhiges Aussehen der Gesichtshaut. Trage ich es hingegen nur selten und reinige am Abend besonders gründlich, habe ich keinerlei Probleme. Ich möchte aber auf das sehr spezielle Hautgefühl hinweisen, da sich manche Primer wie eine Schicht auf die Haut legen.

Spezielle Face Primer
Neben farblosen Primer gibt es auch spezielle Farb-Primer, die auf Problemstellen aufgetragen werden und eher der Kaschierung dienen. Ein grüner Primer mildert unerwünschte Rötungen im Gesicht. Ein rosafarbener Primer schenkt der Haut mehr Frische und Ausstrahlung. Weißer Primer hellt Pigmentflecken auf.

Wann sollte ich einen Primer nutzen?
Klar, als Braut. Der Tag ist lang, man hat permanent eine Kamera vor Augen. Das Makeup muss viel mitmachen, man schwitzt vermehrt und ist aufgeregt gerötet. Hier kann ein mattierender, klarer Primer Wunder wirken. Man sollte darauf achten, dass er keinen Lichtschutz enthält, um Reflexion auf Bildern zu vermeiden.
Aber auch als Gast oder wenn man weiß, dass der Tag sehr lang, anstrengend wird (bei mir an Eventtagen der Fall), dann ist ein Primer empfehlenswert.
Je öliger und glänzender die Haut, desto mehr rate ich an solch einem Tag, wenn auch nicht im täglichen Gebrauch, zu einem Face Primer, abgestimmt auf den Typ.

Teuer oder günstig?
Wenn ihr wisst, ihr werdet den Primer wirklich nur das eine Mal benutzen, lohnt sich kein teures Produkt. Auch wenn mich kein Produkt aus der Drogerie extrem und dauerhaft überzeugen konnte, empfehle ich den Smoothing Refiner von Catrice, hier auf der Homepage zu sehen. Richtig überzeugt haben mich eigentlich nur teuere Produkte, da sie deutlich besser hielten bei meiner Haut, die Haut weniger stark verstopfen und mein Makeup nicht fleckig wurde. Da solch ein Primer theoretisch bei mir nicht mal ansatzweise leer wird, bevor er umkippt, rechnet sich der Kauf.
Oft genannte Marken in dem Bereich, die sich von Aufbau und Konsistenz von den Mitbewerben unterscheiden: Chanel, Guerlain und Smashbox. Auch MAC bietet zahlreiche Prep & Prime Produkte an.

IMG_8707IMG_8708

Meine Sammlung und Empfehlung
Ich habe aktuell 5 Primer zur Hand und es soll einfach zeigen, welch verschiedenen Produkte es gibt

  • Manhattan Perfect Smooth Skin Primer, 30ml leicht schimmernd. Preis ist mir aktuell noch nicht bekannt
  • Guerlain Meteorites Perls Light Diffusing Perfecting Primer, Review hier. Schimmernd. 30ml ~57€
  • Smashbox Photo Finish, durchsichtig, ölfrei. 30ml für 32€. Es gibt eine Probengröße für 14,50€ für 12ml
  • Shiseido Pre Makeup Creme, mit LSF 15. Rosa getönt, 30ml. Es gibt mittlerweile einen Nachfolger
  • Rouge Bunny Rouge Aqua Primer, auf Wasserbasis. 30ml für 45,50€

 

IMG_0156

Meine Lieblinge, auch wenn sie recht unterschiedlich sind
Der Profi von Smashbox ist ölfrei, sehr ausgleichend und mattierend. Ein unsichtbares Produkt, welches bei mir den besten Effekt erzielt. Smashbox gehört für mich zum Profi im Bereich der Primer. Das größte zum Thema passende Sortiment, mit sehr vielen Spezialisten für verschiedene Ansprüche. Wer Wert auf Funktion legt und gerne ein hochpreisiges Produkt sucht: Smashbox, z.B. bei Douglas.
Guerlain ist ein schimmerndes Produkt, dass die Haut nicht so extrem zuklebt, das silikonartige Gefühl hält sich sehr in Grenzen. Es enthält allerfeinste Schimmerpartikel und lässt die Haut schön strahlen. Jedoch nichts für ölige Haut. Ich habe das Produkt selbst auf meiner Hochzeit getragen.Review hier

Schöne Gedanken zu dem Thema findet ihr auch bei Magi

Kennt ihr Primer? Welchen nutzt ihr?

Teil 1 Makeup mit MAC Lidschatten, schimmernd neutral

Teil 2 Hilfreiche Links zu Blogtutorials, YT und Hochzeitsseiten

Teil 3 Tutorial mit zwei matten Lidschatten von Clinique

Teil 4 Hochzeitslook mit roten Lippen

Teil 5 Ombre Cake

Teil 6 Long Last Lippenprodukte

Teil 7 Clinique Happy oder der perfekte Hochzeitsduft

Paddy

Tragebilder Clinique High Impact Mascara Waterproof

IMG_8692IMG_8696IMG_8697

Clinique High Impact Waterproof Mascara
8ml für 19,95€
Nur in Schwarz erhältlich

Das sagt Clinique
Die High Impact Waterproof Mascara stellt sich allen Herausforderungen. Hält Feuchtigkeit, Nässe und Schweiß den ganzen Tag lang stand. Der Waterproof-Komplex garantiert langanhaltende, intensive Farbe, die nicht verschmiert oder verklumpt. Flexible Polymere versorgen die Wimpern mit Feuchtigkeit, pflegen sie und machen sie seidig weich. Sie bleiben glänzend und flexibel. Für maximales Volumen. Traumhafte Länge. Endlosen Schwung. Sofort. Auch in Extremsituationen. Augenärztlich getestet. Für Kontaktlinsenträger und für besonders empfindliche Augen geeignet.

Wie ich sie finde
Ein angenehmes Bürstchen, es klebt nicht zu viel Produkt an ihr. Einen Duft kann ich nicht feststellen. Die Textur der Tusche ist doch recht cremig, aber nicht trocken krümelig. Ich fand jedoch, dass sie bei zu starkem Druck beim Tuschen zu viel Farbe abgibt und die Wimpern leicht verklebt. Wer jedoch weiß, dass diese Konsistenz für die eigenen störrischen Wimpern ideal ist, könnte hier glücklich werden. Beim Tuschen färbt das Bürstchen leider auch recht schnell auf die Haut ab, wenn man zu fest andrückt.
Beachtet man dies, dann erhält man ein ganz ordentliches Ergebnis: die Wimpern werde gut definiert, sind wirklich pechschwarz besonders am Ansatz und erhalten Volumen. Nur die leichten Fliegenbeine und Klümpchen an den Wimpernspitzen stören mich dann doch zu sehr, um sie als perfekte Tusche anzusehen. Einmal mit einem sauberen Mascarabürstchen durchkämmen erledigt das Problem, da man noch ein wenig Zeit hat bis sie vollständig angetrocknet ist. Die Wimpern sind nach dem Tuschen nicht steinhart, sondern noch angenehm flexibel.

IMG_0212IMG_0206

IMG_0228IMG_0224

Und dann der Wassertest: ich habe mit sehr warmem Wasser und Reiben die Augen gewaschen. Also extreme Bedingungen, die im normalen Alltag so nicht auftreten werden. Die Farbe war an den Spitzen doch deutlich verschwunden, die Farbe nur noch gräulich, nicht mehr schwarz intensiv. Es hat auch gekrümelt und geschmiert. Aber für die heftige Behandlung noch ganz ansehnlich. Ein paar Tränen steckt sie da locker weg.
Mit Spezialentferner für wasserfestes Makeup hat sie sich dann aber ohne starkes Rubbeln gut und sanft entfernen lassen.

IMG_0230

Eine weitere Review findet ihr hier.

Was ist eure liebste wasserfeste Mascara?

Übrigens: heute Abend wird es hier auf IA in Kooperation mit Clinique ein wundervolles Gewinnspiel für euch geben, für das ihr euch bis Sonntag bewerben könnt!

Paddy