Artikel in der Kategorie "Armani":

Schnelles AMU in winterlichem Weiss

Als wir bei Shiseido waren, hat Sina ein sehr hübsches, winterlich- frostiges AMU geschminkt bekommen, das ich, abgewandelt, inzwischen gerne nachmache.
Ich finde es sehr einfach, es geht ganz flott, sieht aber dennoch irgendwie festlich aus.

Hier habt ihr es schon an mir gesehen, aber nur mit geöffnetem Auge.
Daher hier eine schnelle 3- Steps Anleitung bei geschlossenem Auge:

Als Grundlage tupfe ich den Armani Eyes to Kill Lidschatten Nr. 11 mit dem Finger großzügig aufs Lid auf.

Mit dem MAC Mineralize Lidschatten „Snow Season“ und einem fluffigen Pinsel verblende ich das Ganze komplett.

Zum Abschluss ziehe ich einen Lidstrich mit dem Shiseido Automatic Fineliner, tusche die Wimpern- und fertig.

Dazu passen sowohl rote Lippen, als auch beerige oder pinke Töne gut.
Vielleicht eine Idee für Heiligabend oder Silvester? :)

Kleiner feiner Douglas Einkauf…

Letzte Woche habe ich bei Douglas bestellt, angefixt von Lu und Magi- aber schließlich „brauche“ ich ja auch Material für die Concealerreihe, right? 😉


Dazu gabs mal wieder jede Menge Goodies, einige Codes sind leider schon abgelaufen, aber ihr findet immer alle aktuellen bei Frau Shopping, momentan ist da wieder einiges „abzustauben“ ;)!

Was waren Eure letzten Beautyeinkäufe?

Meine herbstliche Blushfamilie/ Eye Candy…

Es gibt ein paar Blushes, die ich am liebsten im Herbst verwende, und die ich Sommer ein wenig zu hart, dunkel und „unfrisch“ finde- jetzt im Herbst & Winter liebe ich sie.
Daher möchte ich sie heute mal vorstellen, auch, wenn sie beinahe alle limitiert waren, denn über Portale wie ACW oder Tauschbörsen kommt man oft noch heran, bei MAC werden oft Repromotes gemacht.

Das sind sie:

unten mittig, dann im Uhrzeigersinn:
MAC MSF Petticoat | MAC Prim & Proper | MAC Stunner | MAC Sur |
MAC BP Shell Pearl | Armani Blush No. 10| Clinique Black Honey Blush

Petticoat | Prim & Proper | Stunner | Sur | Shell Pearl | Armani | Clinique

Petticoat & Shell Pearl benutze ich oft als Topping über die matten Blushes, aber auch alleine.
Der Schimmer ist subtil, wunderschön.
Erstaunlich, wie ähnlich einige im Pfännchen aussehen und wie unterschiedlich dann doch im Swatch.

Was sind Eure Lieblinge für den Herbst?

Armani Sheer Blush No. 6

Zwei Freundinnen von mir waren letztens in NY und so lieb, mich vorher zu fragen, ob sie mir dort etwas besorgen sollen.
Ich habe mich für ein weiteres Armani Blush entschieden, da ich von meinem ersten so begeistert war: klick!

So durfte also letztens auch noch die Nummer 6 bei mir einziehen, ein dunkler, kräftiger Ton, der super im Herbst/ Winter passen wird:



geswatcht: links kräftig und rechts leicht

Wieder tolle Qualität und eine sehr schöne Farbe, aber in meinen Augen nicht ganz so außergewöhnlich wie die Nummer 10, außerdem ist es recht matt.
Dennoch, ich freue mich darauf, es zu benutzen und schicke meinen beiden „Personal Shopperinnen“ dicke Küsse!

Hier gibt es ein FOTD damit: Klick!

Armani Sheer Blush No. 10

Bei Sugar & Cream habe ich das Armani Blush No. 10 gesehen, und war sehr dankbar für den Swatch, da ich mich sehr für die Armaniprodukte interessiere, aber hier leider keine Möglichkeit habe, sie live anzuschauen.
Die Blushes tragen Nummern, was ich schade finde, ich liebe es, wenn Produkte Namen tragen.
Erst auf der Armanihomepage findet man zum Teil Bezeichnungen; mein Blush No. 10 heisst klangvoll „beige“! [Vorsicht, Ironie]
Geführt wird es allerdings unter „Pinks“, ich finde es auch nicht beige.

Insgesamt gibt es sechs Blushnuancen bei Armani.

Extremely soft and light, sheer blush enhances the complexion with a flush of natural color. Sculpts the face delicately and naturally. Cheeks are left with a warm, radiant glow. All skin types.

  • soft, lightweight texture
  • sheer, natural color
  • universal range of shades
In den USA kosten sie 43$ (= 29€), bei uns kosten sie dagegen stolze 41,95€ bei Douglas, nutzt man den 5€ Code, landet man bei 36,95€, immer noch ein sehr hoher Preis für ein Blush.
Bei Breuninger sind es 41€.

Der Pappkarton fühlt sich sehr weich an und ist strukturiert; anders, als die üblichen Kartons.
Ein Detail, dass natürlich nicht wirklich erheblich ist, da der Karton im Altpapier landet; aber ich wollte es erwähnen, weil es mir als Erstes auffiel.

Die Blushdose an sich ist schlicht, mattschwarz und chic, nach oben hin leicht geschwungen, und trägt schwarz auf schwarz den Armani Schriftzug.

Innen befindet sich wie so oft ein Spiegel- und das große Pfännchen mit dem Blush.
Minimalistisch, puristisch; ich mag das Design wirklich sehr gerne.


No. 10 ist ein helles, subtil schimmerndes rosa mit einem winzigen Einschlag ins pfirsichfarbene, kaum wahrnehmbar, aber dennoch besonders.
Die Konsistenz ist sehr pudrig und samtig, wie ein Pfirsich fühlt es sich beim darüberstreichen an, und auch aufgetragen sieht die Haut ganz samtig aus, ich bin total begeistert von der Konsistenz.
Es lässt sich perfekt auftragen und verblenden, die Deckkraft ist toll, nicht zu stark, lässt sich auch gut aufbauen und intensivieren.

Aufgetragen an mir:

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf, ich halte dieses Blush aufgrund der Konsistenz für etwas Besonderes, und auch, wenn ich den Preis dennoch für zu hoch halte (vor allem aufgrund des mal wieder herben Preisunterschieds zu den USA); bin ich sehr glücklich damit.
Ich habe lange mit mir gerungen, letztendlich habe ich es mir gegönnt.
Ich denke, sobald mal wieder jemand aus meiner näheren Umgebung in die USA reist, werde ich denjenigen bitten, mir noch eins mitzubringen, ich habe mein Auge noch auf eine andere Farbe geworfen.

Habt Ihr eins, oder interessieren sie Euch?

FOTD- Erdbeere

Bei diesem Face of the Day hatte ich total Lust auf erdbeerrot, und dafür habe ich mein neues Rouge Bunny Rouge Blush „Orpheline“ und meinen Lieblingslippie „Cyndi“ von MAC kombiniert.
Die zwei verstehen sich fantastisch, und könnten sich zu meiner neuen Lieblingskombi mausern.


Verwendete Produkte:
Lancome Teint Miracle Foundation & Concealer, Color Ideal Pudre
Guerlain „Terra Inca“ Bronzepuder
Rouge Bunny Rouge „Orpheline“ Blush
Shiseido Automatic Fineliner
Sans Soucis Lidschattenbase
MAC Lidschatten „Vanilla“ und „Haux“
Armani Eyes to Kill Mascara
MAC Browset „Clear“ und Brauenstift „Spiked“
MAC Viva Glam „Cyndi“ Lippenstift