Artikel in der Kategorie "BB Cream":

Dior Hydralife BB Eye Cream

IMG_7489IMG_8502

Dior Hydralife
BB Eye Cream
2 Farbtöne, hier 01 (der helle Ton)
6ml für ~42€

Das sagt Dior
Die erste BB Eye Creme von Dior ist eine wahre Pflege für die Augen. Sie spendet
Feuchtigkeit, kräftigt die empfindliche Augenkontur und mildert Tränensäcke und
Augenschatten, um dem Blick die Müdigkeit zu nehmen, ihn unglaublich erstrahlen zu lassen
und intensiv zu schützen. Der UVA-UVB SPF 20 – PA ++ Schutz bewahrt die empfindliche Haut der Augenkontur
wirksam vor schädlichen Sonnenstrahlen, die zu einer frühzeitigen Alterung führen. Die Dior EYE REVIVAL™ Technologie kombiniert zum ersten Mal spezifische
Inhaltsstoffe, die eine kombinierte Wirkung in der Tiefe bieten, sobald
Müdigkeitserscheinungen auftreten.
Diese intensiv stimulierende und belebende Technologie kräftig die Struktur der Dermis, und
erhöht die Widerstandskraft der Blutgefäße. Tränensäcke und Augenschatten verblassen sichtbar und im Handumdrehen.
Müdigkeitserscheinungen werden Tag für Tag dauerhaft bekämpft. Für einen ausgeruhten,
frischen und strahlenden Blick. Gleich bei der ersten Anwendung lassen die Korrekturpigmente der neuen Generation
Unebenheiten verschwinden, um der Augenpartie mehr Glätte und Ebenmäßigkeit zu
schenken. Gleichzeitig fangen ultra-feine und für das Auge unsichtbare Puder das Licht ein
und spiegeln es, um das Leuchten des Blicks zu unterstreichen.

IMG_8500IMG_8501

Verpackung, Entnahme
Ein schmales, kleines Tübchen, welches aus festen, recht dickwandigem Plastik besteht. Somit kann es wohl nur sehr sehr schwer aufsägen. Das Aufsägen könnte durchaus nötig werden, da der Flockapplikator schlichtweg nicht an das gesamte Produkt in der Verpackung rankommt. Er ist dafür zu unflexibel. Ich dachte wirklich, als ich das Produkt das erste Mal in der Hand hatte, dass es ein Pröbchen ist. Das spricht leider nicht für die Ergiebigkeit, bei dem Preis erwarte ich mehr

Duft, Auftrag
Ein cremig frischer Duft ist gut wahrnehmbar, jedoch nicht zu stark parfümiert. Gerade am Auge hätte ich mir ein nicht duftendes Produkt gewünscht. Mit dem Applikator tupft man die schön leichte und gut verteilbare Creme rund um das Auge herum auf. Dabei bemerke ich eine ganz minimale Kühlung auf der Haut, die aber schnell verschwindet. Mit dem Finger tupfe ich das Produkt dann ein.

IMG_8503IMG_8841

Effekt
Auf der Haut bilde ich mir ein, einen lichtreflektierenden, ausgleichenden Effekt zu sehen. Die Deckkraft schätze ich als leicht ein. Für dunkle Augenringe zu wenig meiner Meinung nach. Die Creme frischt ein wenig auf, gleicht aus. Da ich aber trockene Haut ab, ist mir die Pflege zu wenig. Ohne zusätzliche Augenpflege läuft hier nichts. Aber genau das ist ja das Prinzip von BB Creams – Pflege und Ausgleich. Meine Nuance ist außerdem deutlich gelbstichig, ich sehe im Spiegel klare farbliche Ränder zu meiner Haut. Nur zwei Farbtöne im Sortiment finde ich etwas zu wenig.

IMG_8839IMG_8843

Ohne BB | Mit BB

Fazit
Die geringe Menge für den Preis, die schwere Entnahme gerade auch wenn sich das Tübchen leert: nicht wirklich überzeugend. Dazu ist die Nuance gelbstichig und spendet bei trockener Haut zu wenig Pflege. Ich bleibe bei der Kombination aus Augencreme und konventionellem Concealer

Eine weitere Review gibt es hier.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Dior Diorskin Nude BB Cream

IMG_5774IMG_6088

Dior Diorskin Nude BB Cream
Erhältlich in 3 Farben
30ml für ~41€, ein Preisvergleich online lohnt sich hier!
Meine Farbe hier 001 Light, der hellste Ton
Im Standardsortiment

IMG_5777IMG_6091

Verpackung, Duft
Eine leichte handliche Tube mit einem sehr hygienischen Pumpspender, der sehr gut dosieren lässt. Leider lässt sich der Pumpspender nicht abdrehen, so dass, auch wenn die Tube auf dem Kopf steht, ich sie sicher nicht restlos entleeren kann. Dann heißt es wohl Aufschneiden. Schade eigentlich, ein solch wichtiges Detail bei einem hochpreisigen Produkt darf nicht übersehen werden.

Konsistenz, Deckkraft, Auftrag
Eine angenehm nasse, nicht zu flüssige Konsistenz, nicht fest cremig. Dadurch lässt sie sich hervorragend auftragen und perfekt verblenden. Das Schminken und auch layern ist mit ihr wirklich genial und ganz leicht. Das Produkt macht es Schminkanfängern wirklich sehr leicht, auch mit den Fingern gelingt ein guter Auftrag. Die Deckkraft ist für eine BB Cream überraschend gut. Meine Rötungen schafft sie locker, auch leichte Augenschatten deckt sie ein wenig ab, dass ich nur wenig Concealer im Anschluss brauche. Aber eine echte Foundation ersetzt eine BB Cream, auch diese hier, nicht.
Achtung: Sie ist rosastichig!
Für meine unruhige Haut ist sie zwar wirklich gelungen, sie wirkt alles andere als maskenhaft, sondern nur natürlich, ausgeglichen und mit einem gesunden Leuchten ohne erkennbaren Schimmer: aber ich bevorzuge dann doch die große Schwester die Diorskin Nude Foundation *Klick*

Haltbarkeit, Ergiebigkeit
Die Haltbarkeit für eine BB Cream ist angesichts der leichten Formulierung in Ordnung, gegen Abend habe ich ganz minimal geglänzt und es war im Wangenbereich schon deutlich abgetragen. Aber das habe ich bisher bei BB Creams immer so erlebt, da ist Dior noch mit das am besten haltbare Produkt, Catrice hat sich im direkten Vergleich schon schlechter verhalten.
Persönlich muss ich aber sagen, dass ich das Gefühl habe, dass ich unverhältnissmäßig viel davon verbrauche, 3 kleine Pumpstöße für mein ganzes Gesicht brauche ich immer, aber bei entsprechend guter Haut anders als bei mir, reichen locker 2 Pumpvorgänge.Ich muss aber durch Layern eine bessere Deckkraft erzeugen. Die Ergiebkeit bei dem hohen Preis wird auf Dauer sehr teuer. Eine Sommersaison und dann ist das Tübchen wahrscheinlich leer.

Tragebilder

IMG_7477IMG_7483IMG_7487

Komplett ungeschminkt | links geschminkt, danach seht ihr Rechts die Farbe vor dem Auftrag

IMG_7493IMG_7516

Ganzes Gesicht mit Dior BB | Mir Puder, Concealer und Co

IMG_6483IMG_6478

So sah es übrigens, bei Kunstlicht, nach einem langen Tag aus. An den Wangen ist Puder und Rouge verschwunden, sonst in Ordnung

Fazit
Mit meiner trockenen Haut brauche ich unbedingt eine reichhaltige Pflege, allein aufgetragen wird die BB Cream eher fleckig und verbindet sich nicht so gut mit der Haut, aber dass war bisher bei allen BB Creams bei mir der Fall. Die Deckkraft ist gut, sehr natürlicher Effekt, genau das richtige Mass an Abdeckung. Wer eine hochwertige BB Cream sucht, die bei normaler Haut bzw. reiner Haut ein natürliches ausgleichendes Ergebnis liefert, der muss sich Dior ansehen. Im Vergleich mit anderen BB Creams aus dem Parfümeriebereich ist sie für mich die Beste. Der Preis ist allerdings sehr hoch. Alternativ für den kleinen Geldbeutel finde ich Catrice vergleichenswert Review hier.

Weitere gute Reviews hier, hier und hier

Kleiner Farbvergleich mit anderen BB Creams

IMG_5852IMG_6243IMG_6247

Dior, 30ml ~41€
Clarins, 45ml für ~33€, dunkelste BB Cream im hellsten Ton! Review hier
Shiseido, 30ml für ~34€
Catrice, 30ml für 5,99€, Review hier

Von allen BB Creams ist Dior für mich die Beste, danach Catrice. Shiseido habe ich noch nicht getestet, sie ist aber sehr dunkel. Clarins schneidet von allen am schlechtesten ab aufgrund der Deckkraft und des Farbtons.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Review Catrice BB Allround Foundation 010 Light Beige

IMG_3386IMG_3388IMG_3389

Ich darf exklusiv vorab die kommenden BB Foundation für Catrice für euch testen. Da ich auch von der Auslistung der Infinite Matt Foundation betroffen bin und somit der Neueinführung der BB Cream kritisch gegenüberstehe, hat mich dieses Produkt natürlich wahnsinnig interessiert. Zu den drei anderen Farben kann ich aktuell noch keine Auskunft geben, ich bin aber demnächst auf dem halbjährlichen Event von Cosnova zu Gast und kann euch dann alle Swatches zeigen und mehr vom Catrice Sortiment berichten.
Ob es jetzt eine echte BB Cream ist oder nicht, möchte ich nicht beurteilen. Auf die asiatischen Originale habe ich stets mit massiven, sehr schlimmen Unterlagerungen und Entzündungen reagiert und fasse sie nicht mehr freiwillig an. Dass die deutschen BB Creams eher ein Tinted Moisturizer sind und nicht an die asiatischen Originale heranreichen, ist ja bekannt.

Catrice BB Allround Foundation
30ml je 5,99€

Das sagt Catrice
Die beste Erfindung seit es Kosmetik gibt: die BB-Foundation. Sie kombiniert perfekt aufeinander abgestimmt Gesichtspflege- und Make-up-Eigenschaften – ein „6 in 1“-Wunder. Und das kann sie alles gleichzeitig: Feuchtigkeit spenden und Glanz reduzieren, die Sichtbarkeit der Poren minimieren, den Teint schützen, Unregelmäßigkeiten abdecken und das Licht reflektieren – alles für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint in Sekunden.
Ideal für normale, trockene und auch sensible Haut. Mit Lichtschutzfaktor 30 und mittlerer Deckkraft – ein Multitalent.
In vier verschiedenen Nuancen 010 Light Beige | 020 Rosy Beige | 030 Nude Beige | 040 Warm Beige

IMG_3394IMG_3392

6 Dinge werden versprochen

  1. Ausgleichend: versorgt mit Feuchtigkeit und reduziert Glanz
  2. Korrigierend: minimiert die Sichtbarkeit von Poren
  3. Schützend: mit LSF 30
  4. Lichtreflektierend
  5. Abdeckend
  6. Feuchtigkeitsspendend, mit Mandelöl

 

IMG_3393

Verpackung, Entnahme, Duft
Eine Pappumverpackung, auf der alle wichtigen Details stehen. Anders als bei der IM ist es hier eine leichte Plastiktube mit einer schmalen Spitze für die Entnahme. Dies garantiert für mich eine Entleerung bis auf den letzten Tropfen, was beim Glasflakon sehr schwierig war und immer ein Rest im Flakon verblieb.
Einen Duft kann ich bei der BB Foundation nicht feststellen. Ist die IM wirklich stark parfümiert, riecht man hier absolut nichts. Sehr angenehm.
In diesen Punkten für mich durchaus nur Verbesserungen.

Anwendung, Hautgefühl
Die Foundation (Catrice nennt sie ja nicht BB Cream sondern BB Foundation) ist weniger stark cremig wie die IM, sondern leichter und etwas flüssiger, jedoch formbeständig. Ich trage sie relativ schnell nach meiner Hautpflege auf, da sich diese Produktfamilie so besser bei mir einarbeiten lässt.
Die Creme lässt sich sehr gut verblendet, steht der IM in Nichts nach, ich empfinde sie sogar als noch leichter zu verteilen.
Das Hautgefühl war für mich der interessanteste und wichtigste Punkt: ich habe glaube jede BB Cream auf dem Markt im Gesicht gehabt und jede einzelne, auch wenn es gute (Clinique und Rival de Loop) und schlechte Vertreter gab: sie klebten alle! Ausnahmslos hatte ich schweres, klebriges, pappiges Gefühl auf der Haut, sie war wie zugespachelt und ich habe immer gespürt, dass ich ein Produkt auf der Haut habe.
Das ist hier nicht der Fall, nicht ansatzweise. Sie fühlt sich wirklich an wie eine normale Foundation. Klar, wer auch mit cremigen Foundations nicht zurecht kommt, der wird auch dieses Produkt spüren.
Nach dem Auftrag und Verblenden, ich habe an den Testtagen immer ein Schwämmchen / Beautyblender genommen, habe ich den Tag über nichts mehr von ihr wahrgenommen.

IMG_3396IMG_3398

Deckkraft, Farbe, Haltbarkeit
Die Deckkraft ist in Ordnung. Da die Textur leichter ist, ist auch die Deckkraft etwas leichter. Jedoch nur ein wenig schlechter als bei der IM. Man sieht es auch sehr gut bei den Gesichtsbildern, Rötungen werden ganz ordentlich abgedeckt. Dies hatte ich nicht vermutet.
Leider ist sie eben nicht mattierend, was man ebenfalls gut an den Gesichtsbildern erkennen kann. Da sie auch lichtreflektierenden Eigenschaften besitzt, sieht es von Beginn an leicht glänzend aber natürlich aus.
Irgendwo muss es nun leider einen Kritikpunkt geben: die Haltbarkeit ist gegen Abend einfach nicht mehr so gut wie bei der IM. Es wurde leicht fleckig. Und da sie leider eben auch nicht ölfrei ist, fing ich im Lauf des Tages an zu glänzen. Zwar nicht extrem, aber stärker als bei der IM.
Die Farbe ist gehört neben den ganzen anderen Foundations aus meinem kommenden Test überraschenderweise zu den hellen Vertretern (Freude! Jubel!), sie ist aber einen Hauch rötlicher, wie man gut am Swatch sehen kann. Ein Unterschied ist definitiv vorhanden.

IMG_3395IMG_3399

Weitere Anmerkungen
Ich habe für die Bewertung der Foundation, sowie bei den ganzen anderen Foundations für den großen Vergleichstest immer dieselbe Reinigung und Tagescreme benutzt, damit alle dieselben Ausgangsbedingungen haben.
Ich fand bei dieser BB Foundation, dass sie die Haut unruhiger, ungleichmäßiger erscheinen lässt und meine Haut irgendwo trockener aussehen lässt, obwohl sie Mandelöl enthält, ich damit glänze. Sehr seltsame Kombination

Tragebilder
IMG_3612IMG_3613

IMG_3618IMG_3667

Auf dem letzten Bild trage ich ein neues Puder, welches ich gerade teste: bitte nicht davon irritieren lassen und denken, es liegt an Catrice. Dies ist nicht der Fall, das Puder ist schuld.

Fazit
Sie ist überraschenderweise hell. Sie hinterlässt bei mir keinen sichtbaren Rand und dunkelt auch nicht extrem nach wie manch andere Foundation. Kein Duft feststellbar, mittlere Deckkraft. Leider ist der Glanz im Allgemeinen größer, deutlicher. Es mattiert nicht, zum Abend hin wird es leicht fleckig.
Großer Pluspunkt: sie klebt nicht, fühlt sich an wie eine normale Foundation.
Im Großen und Ganzen gelungen, besser als ich gedacht hätte. Ich war wirklich sehr skeptisch, habe sie schon mit den anderen BB Creams in einen Topf geworfen. Ihr kann man durchaus eine Chance geben, auch wenn sie kein Ersatz für die IM da (weniger Deckkraft, man glänzt, leicht trockenes Erscheinungsbild trotz Mandelöl).

Paddy