Artikel in der Kategorie "Chanel":

Swatches Chanel les Rouges Culte de Chanel Collection

1

Chanel Les Rouges Culte de Chanel
Die Neuauflage von drei Rottönen, die ab sofort im Handel erhältlich, u.a. waren am Samstag noch sehr viele davon bei Breuninger vorrätig

Preis je 24€

3 Rottöne kehren für diese Kollektion zurück. Roter Nagellack und Paddy, das sind zwei untrennbar miteinander verbundene Begriffe. Ihr könnt euch meine Begeisterung vorstellen, als ich von Chanel diese Farben in einer einmaligen Chanel-Reisebox zusammen mit allen Utensilien für gepflegte Nägel bekam.

2

Die drei Töne im Einzelnen

  • Nr. 38 Rouge Flamboyant aus dem Jahr 1980: Ein strahlendes, schimmerfreies Feuerrot mit einem Hauch Tomate. Ich fand den Auftrag bei diesem Ton übrigens am leichtesten, die Textur ist angenehm flüssig und nicht zu fest. Die Deckkraft ist bei zwei Schichten gegeben.
  • Nr. 71 Lacque Rouge aus meinem Geburtsjahr 1981: Mein liebster Rotton dieser Kollektion. Ein dunkles klassisches Rot, welches sehr elegant wirkt und ein Ton ist, den man wirklich immer tragen kann. Ich finde ihn aber jetzt im Herbst und Winter besonders tragbar. Eine gute Deckkraft mit zwei Schichten bietet dieser schimmerfreie Lack.
  • Nr. 19 Rouge No 19 aus dem Jahr 1987: Der Lack enthält einen feinen Blauschimmer, der auch gut auf dem Nagel erkennbar ist. Der Himbeerton deckt mit zwei Schichten ohne Streifen.

Hätte ich die Farben nicht als Sample bekommen, Rouge Flamboyant und Lacque Rouge hätte ich mir am Counter gesichert. An schönen Rottönen kann ich einfach nicht vorbei gehen.

3

Falls ihr Chanel Lacke besitzt: Welche Nuance ist eure Nr.1 von Chanel bzw. welche würdet ihr euch als erstes kaufen?

Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample.

Paddy

FOTD mit Chanel Etats Poetiques Fall 2014 Intime und Poesie

IMG_5189

Chanel Herbstlook 2014
Collection Etats Poetiques
Look mit

  • Les 4 Ombres in Nr. 234 Poesie, Preis 50€ (limitiert)
  • Rouge Coco Shine Nr. 93 Intime, Preis 31€
  • Le Vernis Orage, gestern vorgestellt *Klick*

12

Die Lidschattenpalette mit vier Lidschatten (seidige Beigenuancen, helles Rosenholz, Rotbraun mit violetten Reflexen) hat auf den ersten Blick das Potential für unterschiedliche Loks. Damit das gelingt, sollte man aber genau und mit eher schmaleren Pinseln die Farbe konzentriert auftragen. Ich habe es leider nicht so toll hinbekommen und mit allen vier Tönen am Ende nur eine Mischfarbe in einem schokoladigem Taupe erhalten. Gerade bei den beiden Beigenuancen hätte ich mir eine deutlich bessere Pigmentierung gewünscht. Trotz der Urban Decay Primer Potion Sin Lidschattenbase, die extra für metallische Farben geeignet ist, blieben die Farben hinter meinen Erwartungen zurück und waren mir nicht strahlend genug.

Der Rouge Coco Shine in Intime sagt mir vom Duft und Geschmack zwar so gar nicht zu, dafür gefällt mir die natürliche und dezente Farbe aber gut. Der pflegende Lippenstift schafft es meine momentan stark angegriffenen Lippen zu glätten und passt toll zum Lidschattenquad. Die Haltbarkeit ist bei der nur leicht deckenden und pflegenden Textur aber nur sehr kurz, nach 1 Stunde war nichts mehr vom Glanz und nur ein Hauch Farbe übrig. Im Vergleich zu Rouge Coco Shine Boy *Klick* ist Intime etwas pastelliger und schimmert nicht. Der Unterschied ist aber doch so minimal, dass ich sage: Wer Boy besitzt muss nicht unbedingt Intime kaufen. Hier empfehle ich die Nr. 94 Confident, die ich mir noch kaufen werden.

IMG_5830

IMG_5716IMG_5722

IMG_5714

IMG_5766IMG_5732IMG_5753

Alle verwendeten Produkte

IMG_5808

  • Urban Decay Primer Potion in Sin
  • Chanel Lidschattenquad Poesie
  • MAC Kajal in Coffee
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara Black
  • Catrice Brow Definer 010 James Blond
  • Catrice Eyebrow Filler Gel 010
  • Catrice Anti-Red Coverstick
  • Catrice Velvet Finish Concealer 030 Velvet Beige
  • Catrice Velvet Finish Foundation 010 Light Velvet
  • Chanel Vitalumiere Loose Powder No 10
  • Chanel Rouge 72 Rose Initial

Paddy

Chanel Etats Poetiques Fall 2014 – Le Vernis Nagellack 631 Orage

IMG_5197

Chanel Herbstkollektion
Collection Etat Poetiques Fall 2014
Nagellack 631 Orage
13ml für 24€

IMG_5202IMG_5780

Orage ist ein dunkles Anthrazit, welches je nach Lichteinfall im Fläschchen auch einen grau-blauen Einschlag besitzt. Erst bei sehr genauem Hinsehen sind feinste silberne Schimmerpartikel erkennbar.
Orage ist mit einer Schicht leider alles andere als deckend und auch bei zwei Schichten ist die Nagelhaut sichtbar. Erst mit drei Schichten ist Orage deckend. Der feine Schimmer verliert sich leider fast völlig auf den Nägeln und die Farbe wirkt wie ein sehr dunkles Grau, jedoch deutlich weicher und heller als ein reines Schwarz. Passend für eine Herbstkollektion ist der Lack allemal, ich bin aber hinsichtlich der Pigmentierung enttäuscht. Das kenne ich von Chanel deutlich besser. Zusammen mit Unter- und Überlack hatte ich 3 Tage keinerlei Tippwear auf den Nägeln, danach habe ich umlackiert.

IMG_5208IMG_5215

IMG_5213

Insgesamt gibt es übrigens 3 Farben in der Kollektion. Swatches findet ihr hier

Schwelgt auf myself.de auch in aktuellen und vergangenen Chanel-Kollektionen

Chanel Fall 2014

IMG_5775IMG_5799

Bei Instagram wurde auch um einen Vergleich mit essie Bobbing for Baubles gewünsch. Essie ist deutlich blaustichiger und schimmerfrei. Bei der Gegenüberstellung sieht man, wie Grau Orage wirklich ist.

Wie findet ihr Orage bzw. die neuen Farben? Ist vielleicht ein zukünftiger Klassiker dabei? Ich überlege noch, ob ich mir Secret kaufe da mir Swatches online überraschend gut gefallen.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy