Artikel in der Kategorie "Dior":

Dior Herbstkollektion 2016 Skyline

*=Affiliate Link

Dior Addict Lipstick 951 Too Much InnenAussen

Dior bringt stets klassische Kollektionen zu den vier Jahreszeiten heraus: Pastell im Frühling, Bronzer im Sommer, Brauntöne im Herbst, Gold und Rot zu Weihnachten. Keine Experimente, Dior bleibt sich hier sehr treu. In der Dior Herbstkollektion 2016 Skyline gibt es aber zwei, drei  Produkte, die ihr euch wirklich nicht entgehen lassen dürft!  mehr

Dior Christmas Look 2015 State of Gold

*=Affiliate Link // PR-Sample

Dior-Christmas-2015

Dior Christmas Look 2015 – State of Gold
Bereits seit Anfang November im Handel erhältlich
Eine Übersicht mit Preisen & Produkten findet ihr hier

Zwei Produkte habe ich als Sample erhalten

Dior-Holiday-2015-Innen-Aussen

Diorblush 866 Rose Sublime
Preis 43,50€, bei Parfumdreams für 38,95€*

Dior-Christmals-2015-Diorblush-866-Rose-Sublime-Innen-Aussen

Ich besitze sehr viele Rouge-Töne, Rose Sublime ist definitiv ein Ton, den ich so noch nicht habe. Ein sehr dunkler rosenholzähnlicher Farbton durchsetzt mit goldenem Schimmer. Der Swatch war zwar nicht überzeugend, aber die Pigmentierung ist wirklich sehr stark wenn man das Blush aufträgt. Ich hatte beim ersten Versuch einen ordentlichen Balken im Gesicht. Ich finde die Farbe zaubert aber leider einen sehr fiebrigen Teint bei meinem hellen Hauttyp, er wirkt einfach unruhig. Persönlich hätte ich mir auch kein Rouge in dieser Preisklasse gekauft nach dem doch etwas enttäuschenden Swatch.

Dior-Christmals-2015-Diorblush-866-Rose-Sublime-Innen-Aussen-DetailDior-Christmals-2015-Diorblush-866-Rose-Sublime-Innen-Aussen-Swatch

Diorific-Mat-750-Fabuleuse-Innen-Aussen

Diorific Mat
Mein Farbton 750 Fabuleuse
Preis 38,50€, 6 Farben zur Auswahl
Bei Parfumdreams für 34,95€*

Das Design ist bekannt von den letzten Dior Holiday Collections. Ich würde mir wirklich wünschen, dass Dior mal etwas Neues macht. So wirkt es als würden sie dieselbe LE jedes Jahr erneut herausbringen.

750 Fabuleuse ist ein klassisches Rot, durchsetzt mit feinem goldenen Schimmer. Diesen sieht man aber kaum bis gar nicht auf den Lippen. Obwohl er als matt deklariert ist, glänzt er doch sichtbar. Er riecht klassisch, wie man es sich bei Lippenstiften vorstellt. Die Haltbarkeit ohne Essen ist sehr gut, eine Mahlzeit übersteht er aber nicht. Der Lippenstift an sich ist wirklich hübsch und auch qualitativ ist nichts an ihm auszusetzen. Allerdings findet man in der Drogerie wirklich genügend Alternativen, da muss es kein roter Lippenstift für 40€ sein. Die anderen Farben in der Kollektion sind da schon interessanter.

Diorific-Mat-750-Lippenstift-Innen-Aussen

Dior 750 Fabuleuse

Und hier im Gesamtbild

Dior-Christmals-2015-Diorific-750-Innen-AussenDior-Christmals-2015-FOTD-Innen-Aussen

Dior hat für mich eine der unspektakulärsten Holiday Kollektion 2015 auf den Markt gebracht. Der ein oder andere Nagellack ist noch ganz hübsch. Ich würde mich nächstes Jahr über ein neues Verpackungsdesign freuen.

Wie fandet ihr die LE dieses Jahr?

Bei Melanie findet ihr auch einen Bericht dazu.

Dupe Dior Diorshow Khol Kajal und p2 perfect look Kajal 108 Indigo

Dupe-Dior-Kajal-BlauFOTD-Dior1

Erinnert ihr euch noch an diesen Look, für den ich auch ein Tutorial geschminkt habe? Zum Tutorial hier entlang. Das AMU habe ich immer mal wieder mit dem Dior Kajal nachgeschminkt. Mit dem neuen p2 Sortiment ist auch ein Perfect Look Kajal eingezogen, der ideal ist, um dieses Tutorial nachzuschminken.

p2 Perfect Look Kajal
Farbe 108 Indigo
Preis 1,75€ (nicht vegan)
Zum Vergleich: Der Liner von Dior aus der Frühlingskollektion kostet 24€


Dupe-Dior-Smoky-Blue-Kajal

p2-Indigo-Kajal

Der Kajal von p2 ist meiner Meinung einer der besten Stifte in der Drogerie, daher lege ich ihn euch wirklich ans Herz. Er ist weich, aber eben nicht zu zu weich, lässt sich klasse verblenden und sehr langhaltend. Gerade für den Look aus dem Tutorial ist er perfekt. Es ist farblich kein 1:1 Dupe, da die Farbe heller ist und Schimmerpartikel enthält. Da man aber für das AMU einen dunkelblauen Lidschatten benötigt, sorgt es nur für farbintensivere Effekte. Außerdem ist er nicht limitiert und in jedem dm erhältlich.

Swatches-p2-Kajal-Indigo

Ich habe mir übrigens aus dem neuen Sortiment vor allem Lippenprodukte gekauft, die ich aktuell teste und natürlich vorstellen werde.
Habt ihr euch schon etwas gekauft und wie zufrieden seid ihr?


Tutorial Blauer Look mit Kajal von Dior

Schminktutorial-Innen-AussenIMG_8318

Ich habe euch hier einen Look mit dem blauen Kajal Smoky Blue aus der aktuellen Dior Frühlingskollektion gezeigt. Da ich vermutete, euch könnte ein Tutorial interessieren, um ihn für anderen ähnliche Looks mit farbigen Kajals zu adaptieren, könnt ihr es nun nachschminken.

Tutorial-Innen-Aussen

1. Das Lid mit einer Base grundieren, z.B. von Rival de Loop Young, Artdeco, Catrice, Urban Decay etc. Darüber habe ich einen matten Cremelidschatten aufgetragen (MAC Paint Pot in Painterly). Da ich nur wenig Lidschatten verwenden werde und ich diesen leicht verblenden möchte, ist dieser Untergrund ideal. Man kann diesen Schritt aber durchaus auch weglassen, wenn man eine getönte Base wie die von Catrice, Review hier, oder von Urban Decay nutzt.

Ich habe im Anschluss einen schwarzen Lidstrich mit einem relativ harten Kajalstift gezogen. Hintergrund: Der blaue Kajal von Dior ist sehr cremig und haftet auf dem schwarzen Kajaluntergrund um einiges besser, außerdem wird das dunkle Blau intensiviert. Mein schwarzer Kajal ist von Clarins. Aus der Drogerie  kann ich die Kajals von p2, essence (keine! Gel Pencils) oder auch Max Factor empfehlen.

IMG_8273

Tutorial-Dior-Innen-Aussen

2. Mit einem fluffigen Pinsel, hier MAC 286, habe ich den schwarzen Kajal kräftig nach innen hin verblendet. Die schwarze Base dient lediglich zur besseren Haltbarkeit.

Tutorial-Innen-Aussen-1

3. Den blauen Kajal auftragen entlang des Wimpernkranzes. Mit einem blauen Lidschatten, hier mein absoluter Liebling MAC Contrast und dem MAC 286 kräftig verblenden. Ich habe locker 20, 30 mal nach innen hin und her verblendet. Man braucht gar nicht so viel Lidschatten, er hilft aber, die rutschige Textur des Kajals ein wenig leichter unter Kontrolle zu halten.

Tutorial-Innen-Aussen-Kajal

4. Mit einem hellen Lidschatten, sanftes Beige, Offwhite der am besten Matt sein sollte, nun das restliche Lid bis hoch zur Braue grundieren. Dabei überschminke ich den harten blauen Rand ebenfalls ganz vorsichtig. Ich habe wieder den Pinsel MAC 286 (vorher an einem Kosmetiktuch abgewischt) benutzt.

Look-Innen-Aussen-Blauer-Kajal

5. Am unteren Lid mit dem blauen Kajal einen Strich ziehen und mit blauem Lidschatten verwischen. Augenbrauen nachziehen und die Wimpern kräftig schwarz tuschen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachschminken des Looks! Den ganzen Look findet ihr hier.