Artikel in der Kategorie "Estée Lauder":

Review & Tragebilder Estee Lauder Double Wear Foundation

IMG_3319IMG_3320

Estee Lauder
Double Wear Stay-in-Place Makeup
30ml für ~40€
15 Farben im Sortiment. Meine Foundation ist der Ton 72 Ivory Nude, der hellste in Deutschland erhältliche Farbton. Zu beziehen direkt über den Onlineshop von Estee Lauder, nicht aber z.B. über Douglas

IMG_0046IMG_0045

Flakon, Duft, Textur
Ein Glasflakon mit Schraubverschluß, jedoch ohne Pumpspender. Bei einem Preis von 40€ eine Unmöglichkeit. Man muss den Flakon kippen um an die Foundation zu kommen, sparsames Dosieren ist so leider kaum möglich. Exaktes Dosieren ist aber aufgrund Textur und Deckkraft nötig.
Abhilfe schafft der passende Pumpspender von MAC, den man separat für 6,50€ kaufen muss *klick*.
Die Foundation ist dickflüssig, lässt sich für mich auf unterschiedliche Arten einarbeiten: in mehreren dünnen Schichten mit dem Finger, in tupfenden Bewegungen mit dem Beauty Blender und auch mit einem Bufferpinsel für Foundation. Hier muss man seine Lieblingsmethode finden.

Auftrag, Effekt, Haltbarkeit
Sehr wichtig bei dieser Foundation: eine gute Pflege darunter. Die Foundation wirkt schnell fahl, zu pudrig, künstlich auf trockener Haut und betont trockene Stellen. Wer einen einfacheren Auftrag wünscht, der kann das Schwämmchen leicht anfeuchten. Dies geht aber auch zu Lasten der Deckkraft. Die Deckkraft ist die stärkste, die ich persönlich kenne. Nur Spezialprodukte wie Camouflage sind deckender. Erwischt man zuviel vom Produkt, wirkt das Ergebnis leider schnell maskenhaft. Die Menge macht es hier aus. Mittlerweile habe ich die richtige Menge und Auftragsweise für mich gefunden und kombiniere es mit einem ganz speziellen Puder von Chanel, welches ich euch morgen vorstellen möchte. Man deckt mit Double Wear alles ab, was nur geht. Jedoch verschwindet damit auch die Natürlichkeit aus dem Gesicht. Rouge und Highlighter sind ein Muss! Ein Vorteil dieser Deckkraft ist aber die sehr gute Haltbarkeit. Auch bis spät abends muss ich mir keine Gedanken um Haltbarkeit machen, das Ergebnis hält. Zwar wird es ein wenig glänzender, aber kaum merklich.

Ich kann hier übrigens nur von der neuen Textur sprechen, die alte Formulierung, die wohl sogar noch besser war mit anderem Farbsystem, kenne ich leider nicht.

IMG_3323

Tragebilder

IMG_2971 (2)IMG_2978 (2)

Komplett ungeschminkt | halbseitig geschminkt

IMG_2983 (2)IMG_3059 (2)

Komplett mit Foundation | Geschminkt mit Puder, Rouge und Co.

IMG_2981 (2)IMG_2984 (2)

Und hier noch einmal der genauere Vergleich im Detail: ungeschminkt versus nur mit Foundation

IMG_2989

Wie man sieht, bereits nur mit Foundation ein recht pudriges Ergebnis

Meine Meinung
Nach der gestern vorgestellten Loreal Foundation Eau de Teint ist die Double Wear das komplette Gegenteil: extreme Deckkraft, dickflüssigere Textur und langhaltend. Wer auf das starke Camouflage Makeup verzichten möchte, aber auf Deckkraft angewiesen ist gepaart mit hoher Haltbarkeit, kommt am Double Wear Produkt nicht vorbei. Aus der Drogerie ist mir kein ähnliches Produkt bekannt, einzig die Lancome Teint Idole Ultra ist mit ihr vergleichbar. Definieren mit Rouge und Highlighter ist hier absolut notwendig, da die Foundation jegliches Leben und Natürlichkeit von der Haut nimmt und abdeckt.
Zwar ist die Entnahme nervig und verschwenderisch, man kann aber Abhilfe schaffen mit dem Pumpspender von MAC.
Ich liebe die Foundation, weil sie in nur einem Schritt den ganzen Tag lang hält und in schlimmen Hautphasen alles makellos aussehen lässt. Der Umgang sollte aber geübt werden, da es ganz leicht sehr maskenhaft wirken kann.

Paddy

Estee Lauder LE Bronze Goddess Roller Gloss Squeeze + Lipstick Fuchsia Fever

Bronze Goddess 2013 Collection - KopieBronze Goddess 2013 Collection

Estee Lauder Sommer Kollektion Bronze Goddess

  • Illuminating Powder Gelée, 40€
  • Luminous Liquid Bronzer, 35€
  • Sheer Roller Gloss, 23€
  • Nagellack 22€
  • Long Lasting Lipstick 27€
  • Liquid Eyeliner Duo 32€
  • Lidschattenpalette 49€
  • Powder Bronzer 45€
  • Body Oil Spray 49€
  • Eau Fraîche Skinscent 58€
  • Sumptuous Extreme WP Mascara28€

Eine genaue Farbübersicht findet ihr im Onlineshop von Estee Lauder

IMG_8106

Ich möchte euch heute kurz den Gloss Roller und einen Lippenstift getragen zeigen

IMG_8108

IMG_8109IMG_9197

Pure Color Sheer Roller Gloss
3,1ml für 23€
Hier die Farbe Squeeze
Zwei Farben, die andere Farbe kann man hier sehen

Der Roller Gloss war lange Zeit verschwunden, Estee Lauder hat das System wiederbelebt. Ich war wirklich skeptisch, ob sich eine Metallkugel mit klebrigem Gloss verträgt. Die Kugel rollt aber sehr angenehm und kühl über die Lippen. Das Gloss fließt dabei gleichmäßig heraus, kein Kleckern.
Das Gloss selbst entspricht dem Namen voll und ganz: sheer. Leider ist weder auf dem Swatch noch später auf den Lippen wirklich Farbe zu erkennen. Sie glänzen lediglich glossig nass. Daher würde ich ihn eher als Topper über Lippenstifte oder als klaren Gloss bei einem fast ungeschminkten Look im Sommer tragen. Schade, dabei sieht die Farbe im Röhrchen wirklich schön frisch und sommerlich aus. Die Haltbarkeit ist wie bei jedem anderem klaren Gloss kurzlebig.

 

IMG_8114

Long Lasting Lipstick
Preis 27€
Zwei Farben, hier Fuchsia Fever (Solar Crush ist ein Korallton)

Ist das Gloss fast farblos, so gibt Fuchsia Fever das doppelte an Farbe. Der Ton ist ein auffälliges Fuchsia mit deutlichem Blaustich, der aber nicht zu kalt wirkt. Für mich eine echte Statementfarbe, die ich nur mit schwarzer Mascara, perfekten Teint, kaum Blush und ohne Lidschatten in den Mittelpunkt stellen würde. Ich habe auf einigen englischsprachigen Blogs tolle Tragebilder an den unterschiedlichsten Typen gesehen, jedoch alle brünett. Brünett und Fuchsia Fever sind wie füreinander gemacht.

Der Lippenstift selbst trägt den typischen Estee Lauder Lippenstiftduft, den ich schwer beschreiben kann, jedoch keine Vanille, Himbeere, Frucht, Melone. Eher pudrig, alte Dame, recht speziell aber ertragbar. Eigentlich das Einzige, was mich an ihm stört.
Sehr gute Deckkraft in einem Zug, die Lippen sind gleichmäßig abgedeckt. Die Farbe fühlt sich leicht und pflegend an, gleitet richtig toll über die Lippen. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, Essen überlebt er jedoch nicht. Schön finde ich, dass er nicht in Lippenfältchen kriecht und auch ohne Liner die Lippenränder gepflegt wirken.

IMG_8113IMG_9200

Tragebilder

IMG_9442IMG_9431

IMG_9444IMG_9432

Was ich mir unbedingt noch im Handel live anschauen möchte, ist der knallige Lack aus der Kollektion, ich hoffe, er ist beim Breuninger noch nicht ausverkauft (Gutschein will eingelöst werden). Ansonsten finde ich die Kollektion nicht sonderlich spektakulär, auch wenn es schöne Highlights wie den Lippenstift, den Highlighter und den Lack gibt.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Estee Lauder French Nudes Nudité

Pure Color Nail Lacquer Collection_French Nudes

French Nudes_Menage a TroisFrench Nudes_Nude AttitudeFrench Nudes_Rich FamousFrench Nudes_Spring Bubblynail_French Nudes_Black Swan

Nach den Heavy Petal Lacken lanciert Estee Lauder zusammen mit Tom Pecheux eine fünfteilige Nude Reihe, bestehend aus Ballerina Pink, Nudite, So Vain, Diabolique, Bittersweet (von hell nach dunkel).

Preis für 9ml je 22€
Erhätlich ab März 2013

IMG_5894IMG_5896IMG_5895

Ich kann euch die Nuance Nudité zeigen.
Man sollte den Lack sehr gut schütteln und zwei gleichmäßige Schichten auftragen, dazwischen unbedingt gut trocknen lassen, sonst verschmiert die zweite Schicht die erste Schicht. Er ist also leider ein wenig problematisch und ich musste an einem Finger eine dritte Schicht auftragen, weil er so streifig war.
Die Farbe ist weder zu gelb noch zu rosa, sondern richtig hautfarben Nude. Gerade an der Grenze zwischen Gepflegt und eher unvorteilhaft. Ich hatte ihn mir rosaner gewünscht. Generell finde ich die Reihe zu schokoladig, man hätte sie auf Coffee Nudes nennen können, weil alle Farben zwischen Espresso und Latte vertreten sind.

IMG_6405

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mehr Nudetöne bei myself.de

Paddy