Artikel in der Kategorie "FOTD":

Gastbeitrag: Alltagslook für müde Mamis

blogprinzessin_001

Ich stehe in meinem Badezimmer und muss eigentlich in 40min los. Aber da kratzt etwas an der Badezimmertür…

Kleine Fingerchen schieben sich über den Türrahmen. Ich werde bleich. Muss das denn jetzt sein? Blonde Wuschelhaare erscheinen im Türspalt. Ich verziehe den Mund. Gleich ist es soweit, da bin ich mir sicher. Hilfe! Hiilfe! Wieso hört mich denn keiner? Hallo? Die Tür wird aufgerissen.

„MAAMAAAAAAAAAAA?!?!?!?! Mama Pipi macht?“ -Nein, Motti. Mama macht grade nicht Pipi. „Mama macht?“ Mama macht sich fertig. Wir wollen doch gleich einkaufen fahren. Motti schaut mich kritisch an. Ihre Augen blitzen und sagen: Ist mir doch egal.

Ich versuche mich an einem Lidstrich. Ich sehe aus dem Augenwinkel das sich einer der Zwillinge versucht an Motti vorbei ins Badezimmer zu schleichen. „Mama macht da?“ Motti ich versuche…verdammt… „Nein, Nini! Nicht die Katzenklokrümel in den Mund stecken.“

Noch 30min bis wir los müssen.

„Also Motti,“ -ich bin inzwischen beim linken Auge angekommen, der Lidstrich ist nicht perfekt aber immerhin vorhanden- „ich schminke mich.“

blogprinzessin_002

Motti schaut mich weiter prüfend an. Ich will grade zu meinem Concealer greifen, da zwingt mich Kind 3 durch lautes IrgendwasgegendieBalkontürhämmern schnell ins Wohnzimmer zu laufen.

„Nein, wir schlagen nicht mit einem Brötchen aus dem Kindereinkaufsladen auf die Tür ein.“ Ich erwische mich beim „Wir machen das nicht“ und korrigiere „wir machen das nicht und DU erst Recht nicht.“. Wo war ich stehengeblieben? Achja. Schminken.

Noch 20min bis wir los müssen.

Inzwischen bin ich wieder im Badezimmer angekommen und kann grade Nini noch davon abhalten die komplette Packung Tampons auf dem Boden zu verstreuen. Ich schaue in den Badezimmerspiegel, während ich durchaus interessiert meiner Ältesten dabei zuhöre wie sie erzählt dass der Elefant in ihrem Buch regenbogenfarben ist. Ich greife wieder zum Concealer. Wunderbar easypeasy verschwinden die Anzeichen für „drei Jahre nicht durchgeschlafen“ und „ach übrigens, zwei meiner drei Kinder bekommen grade Backenzähne.“. Ich bin immer wieder fasziniert was Make-Up so kann, und bedauere ein wenig meinen Mann, der sich komisch vorkommen würde, so mit Concealer und daher nicht jeden Tag wie George Clooney aussieht.

„Nini komm da weg! Nein Motti, du kannst jetzt grade nichts zu trinken bekommen. Wir müssen gleich los. Du kannst im Auto was trinken, hol doch schon mal deine Schuhe,“

Noch 10 min bis wir los müssen.

Ich trage etwas Blush auf, mit Kind 3 auf dem Arm, denn genau JETZT muss man ja auf den Arm. Einen Pinsel drücke ich ihr zum spielen in die Hand, mit der anderen versuche ich halbwegs gekonnt den Blush aufzutragen. Ich schaue in den Spiegel: Die Sonne ist da. Nur noch ein bisschen Wimperntusche auftragen, und für mehr ist keine Zeit mehr.

Noch 5min bis wir los müssen.

Fertig. Die Wimperntusche sitzt. Ich schaue in den Spiegel und da schaut mir tatsächlich ein Mensch entgegen und kein „Mom“bie. Verrückt. So jetzt nur noch schnell drei Kleinkinder anziehen, zum Auto bringen und dann mal eben einkaufen.

Moment, hatte Motti nicht grade eben noch eine Hose an….?

blogprinzessin_003

Gastbloggerin Katarina, ist 29 Jahre alt und wohnt mit ihrem Mann, Motti (2 Jahre) und den Zwillingen (1 Jahr) in der Nähe von Hamburg. Auf Blogprinzessin.de berichtet sie über ihren Alltag als Großfamilie. Auf Facebook findet ihr sie auch.

Gastbeitrag: AMU Orchidee inspiriert von IA

Die liebste Paddy genießt hoffentlich zurzeit ihre Flitterwochen in vollen Zügen! Damit I&A wie gewohnt mit tollen Posts weiter geht, schreiben einige ausgewählte Gastblogger eben jene Beiträge. Dazu gehöre auch ich und ich habe mich sehr darüber gefreut.

Vielleicht kennen einige von euch meinen Blog Smoke&Diamonds bereits und gerade euch wird klar gewesen sein, was für einen Post ich beisteuern werde: Natürlich ein Augen Make-Up (AMU).

Inspiriert wurde ich dabei von der Orchidee – einer meiner Lieblingsblumen, welche gaaaanz zufällig auch den I&A Banner ziert. Zudem wollte ich zwar etwas Buntes, Kreatives schminken, allerdings dabei auch nicht zu tief in die Trickkiste greifen. Es sollte ein AMU entstehen, welches man durch Weglassen einiger Elemente auch außerhalb des Fotostudios tragen könnte.

Ich musste einfach mit der (Plastik-) Orchidee posieren – konnte ich mir nicht verkneifen :)

Das AMU wurde also von den Farben dieser Blume inspiriert: Weiß, Rosa, Fuchsia und ein wenig Lila. Dazu das Gelb des Blütenstempels und das Grün des Stils.

2345

Das Gelb fand ich erstaunlich passend und im Gesamtbild sogar ganz harmonisch.

Durch Weglassen eben jenes Gelbs und der Punkte unter dem Eyelinerwing, ist dies doch ein sehr tragbares AMU. Kombiniert habe ich es mit rosa Wangen und Nude-Lippen.

Passend wäre auch ein leichter rosiger Lippenstift, für alle, die keine Nude Fans sind. Allerdings stehen die Augen durch helle Lippen natürlich noch mehr im Fokus.

Für das AMU habe ich folgende Produkte benutzt

8

  • Artdeco Base
  • Sleek del mar Volume I Palette (Chilled Out markiert mit der 1, Paradise 2)
  • Sleek Glory Palette (Hammersmith and City 4, Circle 3)
  • Rouge Bunny Rouge 020 Kaprizöse Nachtigall (5)
  • MAC Sketch (6)
  • Maybelline Master Precise Eyeliner in Schwarz
  • Zoeva Cream Eyeliner in Black Lace
  • Zoeva Graphic Liner in Jungle Passion (auf der Wasserlinie)
  • Essence Multiaction Mascara und Rouge Bunny Rouge Moddeling Mascara

  • Teint: Manhattan Easy Match Make-Up in 030 Soft Porcelain, Clinique All about Eyes Concealer in 03 Light Petal, MAC MSF Natural in Light Medium
  • Augenbrauen: Artdeco Brow Powder Nr.3
  • Auf den Wangen: Artdeco Blusher Nr.22 aus der Dita von Teese LE
  • Auf den Lippen: Zoeva Lip Crayon Nude Hero

Wie gefällt euch der Look? Würdet ihr ihn tragen?

Bis dahin, Steffi

Hier findet ihr mich normalerweise:

Smoke&Diamonds Blog

Facebook

Twitter

Instagram

Gastbeitrag: Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipstick – Vengeful Red (Review)

Innen & Aussen war einer der ersten Blogs, die ich regelmäßig verfolgt habe und so ist es eine große Ehre für mich, dass dieses Posting auf diesem Blog erscheint!

Während Paddy gerade mit ihrem Liebsten flittert, will ich euch ein besonderes Schätzchen aus meiner Schminksammlung vorstellen:
Der Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipstick 350 Vengeful Red war mein erster High End Lippenstift. Eine Freundin hat mir diesen im Sommer aus New York als Geschenk mitgebracht.

ulliks1

Die Pure Color Envy Sculpting Lipsticks von Estee Lauder sind inzwischen eine auf Blogs weitverbreitete Lippenstifte, wobei sich einzelne Nuancen in der Qualität unterscheiden dürften. Die meisten Reviews überschlagen sich jedoch geradezu mit Lobeshymnen.

Nachdem ich für meinen ersten High End Lippenstift auf der Suche nach einem ganz klassischen, intensiven Rot war, wurde ich bei der Nuance Vengeful Red fündig.

Hier die Informationen direkt von der Estee Lauder Homepage zu diesen Lippenstiften:

“Farbe, die Ihre Lippen, Ihren Look und Ihre Ausstrahlung revolutionär verändert!

  • Intensive Farbe: Verwöhnt die Lippen mit hoch intensiven Farbpigmenten – schon beim ersten Auftragen. Hält bis zu 6 Stunden. Setzen Sie ein Statement mit einigartigen Farbtönen, die für alle Hauttöne geeignet sind.
  • Kontur: Farbpigmente mit Multi-Facetten schaffen Definition. Die Lippen sehen volle, definierter und verführerischer aus.
  • Pflege: Der innovative Feuchtigkeitskomplex versorgt die Lippen über Stunden mit reichlich Feuchtigkeit. Die Lippen fühlen sich verführerisch zart und geschmeidig an.”

Die Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipsticks sind für etwa 30€ in der Parfümerie erhältlich. Es lohnt sich also nach Online Schnäppchen und Rabatten Ausschau zu halten!

Enthalten sind 3,5g.

24 verschiedene Nuancen gibt es inzwischen im Standardsortiment, zu denen noch 3 limitierte Versionen kommen.

ulliks2

Das Design der Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipsticks gefällt mir in seiner schlichten Eleganz sehr gut.

Der Pure Color Envy Lippenstift liegt schwer und hochwertig in der Hand und die Verpackung punktet durch die dunkelblaue Hochglanzoptik. Auf dem Deckel ist der Schriftzug Estee Lauder eingraviert und die goldene Spiegelfläche könnte behelfsmäßig als Spiegel dienen.

Ein wirklich nettes Extra ist der magnetische Klick-Verschluss. Ich habe erst mal einen Nachmittag vor mich hin “geklackt”, als ich ihn das erste Mal geöffnet hatte. Sowohl das Geräusch als auch das Gefühl haben für mich Suchtpotential.

ulliks3

Vengeful Red ist fantastisch pigmentiert und ist für mich das klassische Rot schlechthin. Nicht zu hell, nicht zu dunkel, nicht zu grell und blaustichig.

Die Textur ist wundervoll, der Lippenstift gleitet beim Auftrag cremig über die Lippen.

Tatsächlich erfüllt diese Nuance das Pflegeverprechen von Estee Lauder. Der Lippenstift trocknet nicht aus, sondern die Lippen fühlen sich angenehm gepflegt an. Lippenfältchen werden nicht betont und der Lippenstift sitzt, wo er soll.

ulliks4

Auch hinsichtlich der Haltbarkeit gibt es nichts zu meckern. Der Lippenstift hält trotz Essen und Trinken samt intensiven Gesprächen über Stunden. Er trägt sich gleichmäßig ab, lediglich der Stain ist auf meinen Lippen an der Unterlippe deutlicher (wie bei allen Lippenstiften). Ich muss zugeben, ich liebe diesen bläulichen Rand, der an der Lippenkontur entsteht. (Bei Dolly Bow Bow könnt ihr diesen auf dem Tragebild gut erkennen.)

Beim Auftrag ist ein leicht süßer Vanilleduft wahrnehmbar, der kurz nach dem Auftrag verschwunden ist.

ulliks5

Für den klassisch roten Lippenstift – Look habe ich ein zurückhaltendes und doch elegantes AMU gewählt, bei dem drei Nuancen der Infallible Eyeshadows von L´Oreal (Review) die Hauptdarsteller sind.

Auf dem folgenden Foto findet ihr alle verwendeten Produkte:

ulliks6

Reviews & Tragebilder von Vengeful Red bei Temptalia, Dolly Bow Bow & Hello October.

Weitere Reviews anderer Nuancen der Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipsticks:

Innen & Aussen

My Beauty Treasures

Bambi does

Mel et Fel

Bourgeois Shangri-La

Fazit:

Für mich persönlich ist der Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipstick in Vengeful Red der perfekte Einstieg in die Welt der High End Lippenstifte, denn hier stimmt für mich einfach alles:

Pigmentierung, Textur, Haltbarkeit und nicht zuletzt die Verpackung.

Denn wenn ich schon viel Geld für ein Produkt ausgebe, muss für mich das Gesamtpaket stimmen.

Welcher Lippenstift repräsentiert für Euch das klassische Rot?

Wie ist euer Eindruck von den Estee Lauder Pure Color Envy Sculpting Lipsticks?

Meinen Blog findet ihr hier http://ulliks.blogspot.de , Instagram, Twitter