Artikel in der Kategorie "Givenchy":

Review Givenchy COLOreCREATION Spring LE 2015

Givenchy-color-recreation

Givenchy COLOreCREATION
Seit dem 23. Januar 2015 im Handel

Preise und Produkte

  • Cremelidschatten, zwei Farben je 23,5€, permanent im Sortiment
  • Mascara Noir Couture Volume Mascara, Blau, 32€ permanent im Sortiment
  • Le Vernis Givenchy Nagellack, 2 Farben, je 22,5€
  • Gelée D’Interdit Lipgloss, 29€
  • Color Kajal, 3 Farben je 21€
  • Le Prisme Visage Color Confetti, 51€

 

Ich möchte euch heute einen Teil aus der LE vorstellen

IMG_6379

Thema Auge
Givenchy möchte im Frühjahr mit auffälligen Neon- und Sorbettönen überzeugen. Auffällig sind die Produkte definitiv. 3 Color Kajals in Grün, Türkis und Lila sind Teil der LE. Es handelt sich um Jumbostifte mit riesiger Mine, der passende Anspitzer liegt jedem Stift bei. Die Konsistenz ist extrem soft, weich und cremig. Leider wirkt sich dies nachteilig beim Schminken aus, genau wie die Jumboform. Auch wenn der Stift frisch angespitzt ist, ist es schwer eine dünne Linie zu ziehen. Die Textur ist nicht wischfest und färbte sofort beim Blinzeln auf mein Lid ab. Verwischt man die Farben und möchte sie als farbige Base nutzen, kriecht die Farbe leider auch in die feinen Fältchen. Sehr selten passiert es, dass ein Produkt mich so wenig überzeugt: Handhabung, Textur, Größe, Haltbarkeit alles enttäuscht mit. Bei einem Preis von 21€ ist ein ärgerlicher Fehlkauf vorprogrammiert.

Die Mascara mit der Kugelform gefällt mir hingegen sehr. Zwar nicht das Blau, aber grundsätzlich finde ich Mascaras von Givenchy aus dieser Reihe mit dem doppelten Kugelkopf sehr gut, das Ergebnis ist immer top! Givenchy bringt auch regelmäßig in seinen Kollektion farbige Tuschen auf den Markt. Wer darauf steht, dem kann ich die Reihe empfehlen. Persönlich erinnert mich das Blau aber leider an meine Schminkanfänge und ist für meinen Alltag, wie für die meisten auch, völlig ungeeignet.

IMG_6412

Givenchy-Spring-Color-KajalGivenchy-Spring-2015-Kajal

Thema Nagellacke
Zwei Farben zu je 22,50€ erscheinen in dieser Kollektion. Beide Töne sind matt. Die Nr.25 Rose Evocation ist ein blasses, pastelliges Pink, welches geradeso mit zwei Schichten deckt. 3 Schichten wären hier aber besser. Der zweite Lack 24 Jaune Expression ist ein leicht grünstichiges Gelb mit einer enttäuschenden Pigmentierung. Selbst mit 3 Schichten war der Lack noch nicht deckend. Givenchy gehört leider mit seinem Nagellacksortiment nicht zu meinen Favoriten. Die Farben schwanken recht stark was Textur und Deckkraft angeht. Vor einem Kauf würde ich immer erst online nach Erfahrungen suchen.

Givenchy-Spring-Nails

Thema Lippe
Das Gloss Gelée D’Interdit 23 Orange Distraction ist ein helles Tomatenrot, fast schon Orange. Das sehr reduzierte Design des Glosses zusammen mit dem Applikator gefällt mir persönlich sehr gut. Mit dem Pinsel lässt sich das Gloss exakt auftragen. Leider wirkt die Farbe auf meinen Lippen nur wie ein ganz ganz leicht getöntes Gloss mit minimaler Farbabgabe. Auf anderen Blogs habe ich es durchaus schon farbintensiver gesehen. Der Duft riecht leicht fruchtig und klebt ein wenig.

Givenchy-Spring-Gelee-Gloss

IMG_7732

Meine Meinung zur LE
Generell finde ich es klasse, dass sich eine hochpreisige Marke traut, solch eine bunte farbige Kollektion auf de Markt zu bringen. Allerdings sollte dann bei dem Preis auch die Qualität stimmen. Die Kajal enttäuschen mit fehlender Haltbarkeit, Gloss und Nagellack mit Deckkraft. Die Mascara funktioniert gut bei meinen Wimpern, allerdings ist das Blau nicht alltagstauglich und höchstens für spezielle Looks auf dem Blog einsetzbar. . Schade, dass ich nichts Positives berichten kann, optisch sind die Farben nämlich ein Hingucker.

Das Puder habe ich ehrlich gesagt noch nicht getestet, da noch andere Puder auf meiner Probierliste stehen. Es schimmert mir jedoch schon im Pfännchen ein wenig zu stark, was bei meiner unreinen Haut nicht ideal ist.

Unbenannt-1

Wie findet ihr die Idee einer solch farbintensiven Kollektion im hochpreisigen Bereich? Eine weitere Review findet ihr hier

Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample

Givenchy Nagellack 14 Bronze Precieux

IMG_3156IMG_3157

Bei der Christmas Kollektion Ondulations Précieuses von Givenchy sind auch zwei Lacken mit dabei, die Lidschattenpalette habe ich euch ja bereits gestern vorgestellt.
Neben einem rot/pinken Lack ist auch die Farbe 14 Bronze Precieux in der LE vertreten.
Der Lack mit 10ml kostet 20€. Die Farbe ist ein goldener Olivton, der im Fläschchen auch leicht bräunlich wirkt. Im Licht ist der Goldeinschlag mal mehr mal weniger stark zu erkennen. Ich konnte ihn streifenfrei und ohne Probleme lackieren, mit zwei Schichten war er deckend.
Ein schöner Ton, der aber nicht wirklich ein Haben-will Gefühl in mir auslöst.

IMG_3158IMG_3162

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Givenchy Ondulations Précieuses – Christmas-Look 2013

IMG_3244IMG_3246IMG_3248

Givenchy Ondulations D’Or
Bronze Précieux
Preis 53,99€

Erhältlich ab den 07.November 2013 in der Ondulations Précieuses Collection
Eine Übersicht aller Produkte findet ihr hier

IMG_3175IMG_3251

Wie ich die Starpalette der diesjährigen Christmas Collection von Givenchy finde
Das Design ist ein echter Wow-Faktor. Ein edles Schmuckkästchen, darin verborgen ein Lidschattenstern. Der edle Print auf dem Kästchen, die wunderschöne Prägung. Ganz klar, hier bezahlt man das Design und weniger 2 Lidschatten.
Die Lidschatten selbst sind ein sanftes schimmerndes Gold und ein zartes Anthrazit, welches für meinen Geschmack kräftiger pigmentiert hätte sein können. Die Qualität der Lidschatten ist ok, sie überzeugen mich leider nicht 100%: die Pigmentierung ist etwas schwach und beim Schminken musste ich layern, um die Farbkraft zu bekommen. Das Anthrazit blieb hingegen blass.

Und das geschminkte Ergebnis

IMG_8513IMG_8520

IMG_8531IMG_8534

Fazit
Das Design der Palette ist mit das Schönste unter den diesjährigen Weihnachtskollektionen, wie gewohnt extrem hochpreisig. Hier steht eindeutig das Design und der Look im Vordergrund. Die Lidschatten selbst finde ich persönlich etwas enttäuschend, sie könnten deutlich besser pigmentiert sein.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Look mit Givenchy Soir d’exception

IMG_0522IMG_0536

Seit Ende August im Handel, wollte ich euch noch einen fertigen Look mit der Lidschattenpalette, Kajal und Lippenstift von Givenchy zeigen

Ecrin du Soir
Lidschattenpalette
4x 0,5g
Preis 64,50€

IMG_0530IMG_0543

Wie ich sie finde
Hier bezahlt man sicherlich bei 65€ den meisten Anteil für die Verpackung: diese liegt extrem schwer in der Hand, unglaublich hochwertig verarbeitet. Der edle Reptilienlook changiert im Licht, das schwere Metall ist glänzend verarbeitet. Ein absolutes Sammlerstück. So unfassbar schön das Design aber auch ist, bei 65€ muss man einfach auch eine Topqualität erwarten. Die vier durchaus sehr verschiedenen Lidschatten passen meiner Meinung nicht optimal zueinander. Der Ockerfarbene Ton beißt sich mit den Lilatönen, der Highlighter ist mir persönlich viel zu stark glitzernd und passt leider so gar nicht zu den drei matten Tönen, weil es im Gesamtbild einfach nicht harmonisch wirkt: super mattes Makeup und dazu Glitzer? Ich habe den Lidschatten daher gar nicht eingesetzt und als Topper über dem fertigen matten AMU habe ich den Glitzer nicht wirklich gesehen.
Die Lidschatten am Auge waren mir ein wenig zu trocken, kalkig, nicht samtig weich genug. Insgesamt wirkt der Look auch recht einheitlich, die Farben zu ähnlich, fast schon langweilig.
Bei einer so teuren Palette bezahlt man auch für das Innere, was mich hier aber nicht wirklich überzeugt.

IMG_1452IMG_1453

IMG_0517IMG_0518IMG_0521

Magic Kajal
Brun d’exception
Preis 19,50€

Wie ich sie finde
Ein Magic Kajal – leider erschließt sich mir anhand der Beschreibung, Verpackung nicht, was Givenchy genau damit meint. Wahrscheinlich ist es eine reine Namensbezeichung. Der Kajal ist recht kurz, aber dick, ein typischer Jumbokajal eben. Der Farbton im Swatch ist dann doch eher Braun, als Rötlich-Braun, wie von Givenchy angegeben. Die Mine ist angenehm weich und cremig.
Auf dem Auge dann jedoch die Enttäuschung: einerseits die zu große Cremigkeit, er ist fast ein wenig schmierig am Unterlid, es bildeten sich kleine Produktkrümelchen. Als ich am Oberlid den Lidstrich verblenden wollte, und das habe ich so noch nie erlebt mit einem Kajal: die cremige Linie verschwand, es blieb eine blasse Linie zurück. Von Farbe keine Spur mehr. Es wirkte, als würde der Kajalstrich antrocknen und die oberste Schicht beim Verblenden wurde abgetragen. Man sieht es sehr gut an den Tragebildern, was ich genau meine. Ich hätte nie gedacht, dass ein Kajal so ein schlechtes Ergebnis liefern kann und auch noch aus dem Hause Givenchy, mit welchem ich eigentlich recht hochwertige Produkte verbinde. Keine Kaufempfehlung meinerseits.

IMG_1455IMG_1459

IMG_0498IMG_0504IMG_0538IMG_0500

Le Rouge Givenchy Rose d’Exception (Nr.206)
Lippenstift für 33€

Lippenstifte von Givenchy sind nicht nur Lippenstifte, sie sind immer zugleich Designobjekt. Die samtige Umverpackung der Lidschattenpalette spiegelt sich in der Lippenstifthülse wieder. Wiederum ein sehr hochwertiges Design, ein echter Blickfang.
Die Farbe Rose d’exception ist ein leicht pinkes Nude, welches nicht zu braun wirkt. Der Lippenstift ist recht cremig, lässt sich sehr angenehm und schnell auftragen. Mit einer Schicht ist die Farbe bereits deckend und fühlt sich unsichtbar leicht auf den Lippen an. Die Haltbarkeit für die Textur finde ich in Ordnung, nach 2 Stunden musste ich erneut Farbe auftragen.

IMG_1466IMG_1468

So richtig überzeugt mich die Qualität der gesamten Herbstkollektion nicht. Nach der etwas schwachen Mascara, dem streifigen Nagellack jetzt auch Probleme bei der Lidschattenpalette und dem Kajalstift. Einzig der Lippenstift gefällt mir richtig gut, ein tolles Stück aus Farbe und Design. Ich bin gespannt, ob Givenchy im Winter eine schönere Kollektion auf den Markt bringt.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

NOTD Givenchy 09 Rose d’exception

IMG_0473IMG_0476

Givenchy Le Vernis
10ml für 30€
Farbton 09 Rose d’exception
Aus der Herbstkollektion Soir d’Exception

Ich habe bereits einen roten Lack von Givenchy, der sich traumhaft schön verteilen lässt und super hält. In der kommenden Herbstkollektion von Givenchy wird ein altrosafarbener Lack mit Rose d’exception dabei sein, ein zartheller Fliederton ebenfalls. Ich durfte die Altrosavariante testen und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht bin von der Qualität. Der Lack hat sich leider recht schwer auftragen lassen, die Textur war mir zu zäh. Dadurch lief der Lack nicht gleickmäßig am Pinsel hinunter und die Schichten wurden ungleichmäßig deckend und unterschiedlich dick. Mit einer zweiten Schicht wurde der Lack unverhältnismäßig dick auf dem Nagel und hat sehr lange zum trocknen gebraucht, außerdem habe ich Streifen bemerkt.
Bei einem 3€ Lack aus der Drogerie kann ich es verschmerzen, wenn der Auftrag nicht klappt, aber bei einem 30€ Nagellack erwarte ich einfach einen problemlosen Auftrag. Dieser Ton konnte mich leider nicht überzeugen, auch wenn die Farbe hübsch ist.

IMG_0709IMG_0713

Ich habe mal in meiner Sammlung nach möglichen Dupes gesucht

IMG_1055

  • Essie Fondola Gondola, deutlich heller (Essie In Stitches ist im Vergleich wieder zu dunkel)
  • Chanel Rose Confidentiel, extrem ähnlich, kommt der Farbe am nächsten
  • Sally Hansen 265 Enchanté!, dunkler und kräftiger
  • Catrice Karl say très chic! ist heller und rosa
  • Essence English Rose ist mir zwar gekippt und daher entsorgt, aber im Vergleich *hier* ein mögliches Dupe

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Givenchy Teint Couture Foundation

Givenchy Teint Couture
Long-Wearing Fluid Foundation
In insgesamt 6 Farben (in den Nuancen 1,3,4,5,6,7)
Mit LSF 20
Preis 44€ für 25ml
Erhältlich ab dem 22.08.2013
Passend dazu wird es das Kompaktpuder geben, in 7 Tönen

IMG_0402IMG_0404

Das sagt Givenchy
Luxuriös und einfach in der Anwendung, komfortabel und unsichtbar, leuchtend und natürlich: Teint Couture bietet absoluten, perfekten Halt in zwei Versionen: ein ultraleichtes Fluid und ein luftiger Kompaktpuder mit rosafarbenem Aufheller.
Ein mehr als perfektes Paar, das einen dauerhaft schönen Teint schenkt, dank einer exklusiven Atomisierungstechnologie und einer Anwendung, die sich jeder Frau optimal anpasst. Diese beiden revolutionären Formeln garantieren einwandfreien Halt, ohne dabei ihre Leichtigkeit zu verlieren, und sorgen für das ideale Gleichgewicht der Haut. Unebenheiten werden einfach und ohne überschüssiges Make-up abgedeckt.
Teint Couture schmückt die Haut mit einem optimalen und bis zu 15 Stunden ununterbrochen anhaltenden Abdeckeffekt.

IMG_0405IMG_0407IMG_0403

Design, Duft
Auf einem quadratischen Glasflakon mit markanten Linien thront ein metallener Verschluss, dessen Oberseite in Lederoptik das Logo mit den „4 Gs“ trägt. Es sind jedoch nur 25ml enthalten, üblich sind 30ml, was den Preis natürlich nach oben treibt. Der Pumpspender reagiert angenehm leicht und sehr exakt, so dass man nicht überflüssig viel Produkt herausdrückt und verschwendet.
Im Gegensatz zu anderen Foundations ist diese hier weniger stark parfümiert, jedoch ist auch diese hier nicht duftfrei. Den Duft kann ich nur schwer beschreiben, er erinnert mich an einen intensiven Sommerduft aus dem Haus Givenchy.

Textur, Deckkraft
Eine sehr zarte, leichte Textur. Flüssig, die aber nicht tropft. Im Vergleich zu meiner Nr.1 Diorskin Nude etwas flüssiger. Dadurch ist die Deckkraft minimal leichter. Trotzdem schafft sie es, trotz dieser angenehmen Textur Makel überraschend gut abzudecken ohne die Haut zuzudecken.

IMG_0410IMG_0411

Effekt, Haltbarkeit
Wie oben schon beschrieben, gleicht die Foundation Rötungen und kleine Makel sehr gut aus. Trockene Stellen ummantelt sie sehr gut und betont diese nicht noch zusätzlich. Für mich passt der Ton 1 Elegant Porcelain, er ist relativ neutral, während im Vergleich die Nuance 010 von Dior etwas rosaner wirkt im Swatch. Ich kann keine Schimmerpigmente erkennen, jedoch streut die Foundation das Licht, die Haut sieht frisch und lebendig aus, nicht abgedeckt. Der Glanz hält sich trotzdem sehr in Grenzen. Es ist kein mattierendes Produkt, jedoch habe ich auch an den letzten warmen Tagen nicht übermäßig geglänzt. 15h Haltbarkeit sind natürlich utopisch, ich empfinde die Haltbarkeit für die angenehm leichte Textur aber als sehr hoch. Auch nach 11Stunden Tragetest war die Haut nicht fleckig, auch das Rouge saß auf ihr.

IMG_0728IMG_0732

IMG_1436IMG_1440

ungeschminkt | rechts geschminkt

IMG_1448IMG_1468

komplett Foundation | Gesamtlook

Meine Meinung
Für mich ein sehr sehr großer Konkurrent zu meiner Nr.1 Diorskin Nude. Die Textur ist sehr überzeugend, das Ergebnis sehr natürlich, aber mit einer guten, nicht zukleisternden Deckkraft. Die Haltbarkeit hat mir ebenfalls gut gefallen. Momentan nutze ich sie fast lieber als das Produkt von Dior, was ich selbst nicht gedacht hätte.
Bei Dior kann man aber generell sagen, dass die Deckkraft extremer ist, das Ergebnis mattierender bzw. leicht pudriger wirkt, die Haltbarkeit ist einen Hauch besser.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Paddy