Artikel in der Kategorie "K.":

Unser Besuch bei Shiseido: Ein Tag im Zeichen des Omotenashi

Vergangenen Freitag erwartete uns drei mal wieder ein Treffen: wir folgten einer Einladung von Shiseido nach Düsseldorf in die Beauty Acadamy.
Mit dabei waren:
So waren wir zu neunt und ein kleines, harmonisches Grüppchen.
Ich (die Me) habe mich besonders gefreut, Tine, Rina, Lu und Andrea endlich mal persönlich kennenzulernen und die liebe Sina und Nina und natürlich vor allem Paddy und K. mal wieder zu treffen!

Bei Shiseido angekommen erwartete uns das ganze Team und begrüßte uns sehr herzlich, bevor es dann in den Schulungsraum ging.
Die Beauty Acadademy liegt im dritten Stock eines der neuen Gebäude am Medienhafen, man hat einen fantastischen Ausblick aufs Wasser und die Umgebung.
Das Geschoss erstreckt sich auf mehrere hundert Quadratmeter und ist sehr elegant, stylish und weitläufig; es befinden sich verschiedene Räume dort, die wir nach und nach erkunden konnten.
In Raum Nummer eins erwartete jede von uns ein sehr hübsch vorbereiteter Platz.

Hier erfuhren wir erst einmal etwas über die Entstehung der Firma, japanische Lebensweisen und Fakten.
Es war sehr interessant und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn genau deshalb war ich der Einladung so gerne gefolgt: ich wollte etwas über die Firma Shiseido erfahren.
Ich möchte Euch an dieser Stelle nicht damit zutexten, denn es ist tatsächlich viel, was es über diese Firma zu erfahren und zu entdecken gibt; ich kann Euch aber den Wikipedia Artikel darüber ans Herz legen, vieles, was wir erfahren haben, findet ihr auch dort: klick.
Besonders überrascht hat mich (Paddy), dass Shiseido in Japan auch ein kleines Imperium von Restaurants besitzt. Die Anfänge der Firma waren immer mit Genuß und Essen verknüpft. Dieses Teil fand ich wirklich sehr spannend.

Ich finde es immer sehr interessant, welche unterschiedlichen Pflegegrundsätze die Firmen so haben.
Auch Shiseido empfiehlt eine 3 Step Gesichtspflege, allerdings steht hier Schaum und eine kleine Bürste im Vordergrund!

Schritt 1: Reinigen
Mit der kleinen Bürste, die ihr oben auf dem Bild seht, und einem Eurem Hauttyp entsprechenden Reinigungsschaum wird erstmal Schaum produziert- dazu gibt man eine erbsengroße Menge des Reinigers in die Handinnenfläche, in der dann mittels Bürste und viel (!) Wasser aufgeschlagen wird. Dabei sollte viel Schaum entstehen, der an Eischnee erinnert.
Damit (und mit der Bürste) wird dann das Gesicht sanft massiert.
Die Bürste ist supersoft und massiert wirklich sanft, sie ist nicht kratzig oder fest, wie ich erst befürchtet hatte.
Den Schritt haben wir auch alle fleißig geübt:


Schritt 2: Optimieren
Shiseido hat dazu einige Softener im Angebot, die mittels Wattepad über das Gesicht gestrichen werden.
Dies dient dazu, die Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen und vor allem weich und geschmeidig zu machen.

Schritt 3: Pflegen
Dieser Schritt bedarf wohl keiner weiteren Erklärung, eine geeignete Gesichtspflege wird aufgetragen, bei Bedarf auch Augenpflege.

die kleinen Tabs (gibt es leider in D nicht zu kaufen) entwickeln sich in angefeuchtetem Zustand (mittels Softener) zu wunderhübschen (*hüstel*) Gesichtsmasken, mit denen alle viel Spaß hatten!

Sina und die K. fleißig beim befeuchten

Paddy mit der hübschen Maske (inklusive der für Innen & Außen obligatorischen Orchidee)
- und danach mit super softer Haut! ;)

die K. und ich mit der Maske

Danach ging es dann erst mal essen, zu unserer großen Freude und passend zur Firma gab es Sushi!
Natürlich musste alles fotografiert werden, das gehört ja schon fast zu den Event Posts dazu…

how to make a gif



Paddy genießt – der Inhalt von Tines Kosmetiktasche (ich liebe es, so was unter die Lupe zu nehmen!)

Nach dem Essen ging es dann in einen der weiteren Räume- ein heller, weitläufiger Raum mit Kosmetikstühlen für alle und der gesamten Shiseido Pflegelinie zum ausprobieren und testen.




Dort durften wir Platz nehmen und bekamen jede mittels eines Testgeräts eine Hautanalyse.
Für mich sehr interessant, weil ich sowas noch nie habe machen lassen und gespannt war, ob sich mein eigener Eindruck mit dem des Testergebnisses decken würde.
Antwort: jein. Meine T Zone ist leicht ölig, meine Wangen laut Gerät aber trocken.
Klassische Mischhaut eben, mein eigener Eindruck war aber eigentlich, dass ich im ganzen Gesicht fettige Haut habe. Allerdings merke ich seit dem es so kalt geworden ist, dass sich meine Haut wieder etwas verändert.

Nach mir war dann Paddy dran, gemessen wurde dreimal:


am Ende der interessanteste Teil, der Auskunft über das “Alter” unserer Haut verschaffen sollte

Skepsis bei Paddy (vorher) – gespanntes warten während der Messung

Ergebnis: alles okay, Haut “jung”! – Schwein gehabt!

Nach den Messungen hat uns unsere furchtbar nette und geduldige Beraterin Tabletts mit der für uns jeweils richtigen Pflege zusammengestellt und mich mal wieder gehörig angefixt!


links Paddy, rechts Me

Und natürlich haben Paddy und ich es uns nicht nehmen lassen, uns abschminken und verwöhnen zu lassen!
(Allerdings erst als klar war, dass wir uns später noch schminken dürfen- schließlich wollten wir nicht “nackig” per Bahn & Flugzeug heim! *lach*)

geschminkt – Reinigung – ungeschminkt (Augen ausgespart)


geschminkt – ungeschminkt (Augen ausgespart)

Währenddessen hatten wir glücklicherweise auch viel Zeit fürs testen, quatschen, Outfitfotos, rumalbern und naschen!

Zuletzt stand dann mein persönliches Highlight an: der deutsche Shiseido Makeup Artist, Herr Schleif, lud uns in sein fantastisches Schminkzimmer ein, das für viel Neid, rRmgekreische und Begeisterungsstürme unsererseits sorgte!

Gespanntes Warten vor der Tür, Kameras im Anschlag- Überraschung, wir sind schon da!

Jede bekam einen eigenen Schminkplatz (den ich wirklich gerne daheim hätte), mit zwei Schubladen mit der gesamten dekorativen Kosmetik von Shiseido zum teilen mit einer zweiten Person – zum testen, swatchen, schminken, freuen. Dazu gab es Prosecco und Macarons- eine Premiere für mich, und auch ich bin ihnen verfallen!

Nun wurde nach Herzenlust geschminkt, probiert- und bei Herrn Schleif auf dem Stuhl Platz genommen, um sich vom Profi schminken zu lassen, was ich gerne genutzt habe. Einen Post dazu werde ich noch separat machen, denn ich fand das Makeup wirklich toll!


Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei, so mussten wir uns bald wieder trennen.
Und auch ich möchte diesen Post nicht noch weiter ziehen, er ist so schon riesig geworden, aber ich versichere Euch: ich könnte immer weiter schreiben und Fotos posten, es sind insgesamt über 350 Stück geworden, allein bei mir.
Bitte fragt, wenn Euch etwas interessiert oder ihr einen ausführlicheren Post zu etwas möchtet.

Abschließend möchte ich sagen, dass es ein fantastisches Event war, alles stimmte bis ins kleinste Detail, das Team hat sich wahnsinnig viel Mühe gegeben und merklich viel Herzblut hinein gesteckt, um uns die Firma umfassend vorzustellen und uns zu verwöhnen- vielen herzlichen Dank von uns dreien dafür!
Der Tag wurde angekündigt als “Ein Tag im Zeichen des Omotenashi”, was soviel bedeutet wie “raffinierte Gastfreundschaft auf höchstem Niveau”- und das ist wirklich perfekt gelungen!

Für mich war es ein sehr interessanter Tag, da ich bis dahin nicht viel von Shiseido wusste und viel interessantes sowohl über die Produkte, als auch über die Geschichte und japanische Lebensart gelernt habe.

Einen etwas anderen Bericht findet ihr bei Andrea: Klick! und viele schöne Bilder bei Style&Beauty.


Gewinner 6000 Leser Gewinnspiel

Gewinnset 1

Gewonnen hat Tanja S.
bei 197 gültigen Teilnahmemails
Sie findet uns: immer aktuell, inspirierend und kreativ

Gewinnset 2

Gewonnen hat Indra M
bei 466 gültigen Teilnahmemails
Sie findet uns: wunderschön, ehrlich, vielfältig

Gewinnset 3

Gewonnen hat Sarah M.
bei 19 gültigen Teilnahmemails
Sie findet uns: bombastisch, erfrischend & unersetzlich

Gewinnset 4

Gewonnen hat Sofia D. aus Bonn
bei 24 gültigen Teilnahmemails
Sie beschreibt uns als: Kreativ, Frauenpower sowie wunderschöne AMUS

Herzlichen Glückwunsch!
Wer dieses Mal nichts gewonnen hat, dem kann ich schon zwei weitere Gewinnspiele verraten und ihr könnt auch wie immer beim 24tägigen Adventskalender mitmachen.
Und als absolut atemberaubender Gewinn, ja da solltet ihr unbedingt ab dem 01.01.2012 bei uns reinsehen. Solch einen Gewinn gab es meines Wissens nach noch nicht in der Bloggerwelt :)





Auswertung Gewinnspielfrage: Wie seht ihr IA?

Ihr habt uns die letzten Tage fleißig Mails zum Gewinnspiel geschrieben, mit vielen tollen und sehr rührenden Beschreibungen, wie ihr I&A seht.
Ich (Paddy) saß teilweise total überwältigt und sehr stolz auf das Ganze hier (Blog, Leser, Kommentare etc) vor dem PC und war berührt, begeistert, habe gelacht, manchmal mit Tränen in den Augen, weil euer Feedback so überwältigend war.
Und auch Me war ganz begeistert: sie hat mich ebenfalls sehr gerührt angerufen (als in typischerweise in der Drogerie stand): “Paddy, Paddy: lies unbedingt die Mails. Gerade mal 2Stunden ist das Gewinnspiel alt. Sooooo toll”
Ein ganz dickes Dankeschön von unserer Seite.Ganz besonders hat uns ein Wort gefreut, dass mit Abstand am häufigsten genannt wurde

Ehrlich
Wir waren ganz besonders stolz darauf, da Blogger sich häufig dem Vorwurf aussetzen müssen, dass sie gekauft seien. Dem versuchen wir mit ehrlichen, aber auch objektiven Beurteilungen entgegen zu wirken. Für uns spielt es keine Rolle, ob es gesponsert wurde oder von uns selbst bezahlt ist. Das Produkt zählt und was es kann.Sehr häufig fielen auch diese Schlagworte bzw. ich habe Aussagen auch mal zusammengefasst

Informativ | Aktuell | Sympathisch | Ausführlich | Abwechslungsreich | Liebevoll | Innovativ | Professionell | Orchidee | Authentisch | Stilsicher | Kreativ | Herzlich | Sexy | Guter Mix Drogerie & Parfümerie | Guter Mix Beauty & Privates | Ideenreich | Anfixend | Schlecht für den Geldbeutel | Engagiert | Lebensfroh | Leidenschaftlich | Feminin | Unverzichtbar | Süchtigmachend | Offen | Großzügig | Nr.1 | Vertraut | Unbestechlich | Modern | Freundschaft | Unterhaltsam | Bunt | Erfrischend | Einzigartig | Hilfreich | Lehrreich | Stimmig

Und wir könnten noch ewig so weitermachen.

Wir danken euch so sehr und freuen uns auf viele weitere Postings bei I&A mit euch zusammen.
Ich bin übrigens sehr traurig darüber, die Mails löschen zu müssen, da das Gewinnspiel jetzt zu Ende ist. Genau diese lieben Worten sind es, die uns dazu animieren für euch und aus Spaß und Überzeugung zu bloggen, auch wenn es mal kleine Durchhänger gibt, aber wir sind ja auch nur Menschen, die krank werden, deren Laptop absäuft oder deren Real Life mal etwas mehr Beachtung braucht oder wir uns bewußt eine Pause nehmen, damit wir kreativ und begeistert bei der Sache bleiben (wie jetzt z.B. bei der Planung unseres jährlichen Adventkalenders).

Dies war nur die Zusammenfassung. Ich mache mich jetzt an die Auslosung, damit sie heute Abend auch noch online kommt.