Artikel in der Kategorie "Make-up":

Manhattan Easy Match Make Up 30 Soft Porcelain

IMG_3283IMG_3285

Manhattan Easy Match Make up
Erhältlich in 5 Tönen. meine Nuance Soft Porcelain ist die hellste Nuance
27,3ml für ~6,50€
Mit LSF 18
Neu im Standardsortiment bzw. in der aktuellen Beauty in the air Kollektion

IMG_3278IMG_3281

 

Verpackung, Auftrag
Praktischer Pumpspender (Vakuumpumpe, wird restlos entleert), der eine exakte Dosierung ermöglicht. Bei der Entnahme ist ein überraschend starker Duft bemerkbar, parfüm/cremeartig, der sich auch ein wenig auf der Haut hält. Die Textur ist überraschend flüssig, wodurch sich ein Auftrag mit Schwämmchen nicht empfiehlt. Die besten Ergebnisse hatte ich mit einem Pumpstoß, aufgetragen mit den Fingern und anschließend mit einem rundem Foundationpinsel  perfektioniert. Man sollte auch nicht allzu viel Produkt benutzen, da es sich sonst nicht richtig mit der Haut verbindet. Ein Nachdunkeln habe ich nicht feststellen können.

Deckkraft, Haltbarkeit
Das Make Up soll sich leicht und unsichtbar auf der Haut anfühlen und sich perfekt anpassen. Dies tut es auch tatsächlich. Der Farbton ist ein klein wenig rosastichig, aber in der Drogerie mit die hellste Nuance überhaupt! Großes Lob an dieser Stelle an Manhattan. Jedoch ist diese Foundations nicht für Frauen, die eine mittlere bis starke Deckkraft benötigen. Das Easy Match Make Up deckt leichte Rötungen und Unebenheiten unsichtbar ab, ohne maskenartig zu wirken. Es wirkt etwas glowig, sheer und recht natürlich. Jedoch ist es aufgrund der Formulierung nicht besonders gut für fettige Haut geeignet, da beginnt sie nach einigen Stunden zu rutschen. Sehr trockene Hautstellen sind auch nicht in Kombination mit ihr ohne Weiteres möglich.

Tragebilder

IMG_8406IMG_8411

Ungeschminkt | nur eine Seite geschminkt

IMG_8416IMG_8418

leichte Deckkraft | gesamtes Gesicht mit Foundation geschminkt

Und noch einmal der direkte Vergleich
Ungeschminkt | geschminkt

IMG_8406IMG_8426

(Lippenstift Loreal Collection Privee Heike’s Nude)

Fazit
Für mich ist das Produkt aufgrund des hellen Tons eine bessere und günstigere Alternative zur neuen Loreal Eau de Teint Foundation, die ich euch hier vorgestellt habe. Das Produkt von Manhattan ist aber im direkten Vergleich noch etwas deckender und von der Textur weniger stark wässrig.
Für wen: Frauen mit normaler, guter Haut. Leichte Rötungen werden gut abgedeckt. Nicht für fettige Haut geeignet, außer man nutzt zusätzlich einen Primer.

Eine weitere Review findet ihr hier oder hier.

Paddy

Meine Beautysammlung

Letzte Woche war meine Hochzeitsfotografin Melanie bei mir zu Gast. Wir hatten ein kleines Projekt geplant.
Wenn man sich, wie ich in den vergangenen Jahren eine liebgewonnene Schminksammlung aufgebaut, zusammengekauft und gesammelt hat, natürlich dank IA auch mit einigen Gratismustern, dann darf man das einfach nicht dilettantisch abfotografieren, sondern setzt es liebevoll in Szene.
Und seit der letzten Bestandsaufnahme hat sich meine Sammlung doch sehr vergrößert und es kommen immer wieder die Fragen, wie ich das alles aufbewahre und und und.

Ich weiß aus Erfahrung, dass reichlich Kommentare kommen werden, dass kein normal denkender Mensch so viele Dinge besitzt bzw. gar besitzen sollte. Aber vergesst bitte nicht: diese Sammlung wurde nicht an einem Tag oder in einem Jahr zusammengekauft, ich blogge seit mehr als 4 Jahren mit ganzer Liebe: klar, dass ich als Blogger viel mehr besitze, als eine nicht bloggende Person. Ich behalte auch viele Produkte um sie für Vergleichszwecke für den Blog parat zu haben. Ich kontrolliere auch immer mal wieder, wenn ich aufräume, ob die Produkte in Ordnung sind und entsorge sie notfalls (bisher nur bei Glossen, Mascara und Cremeprodukten der Fall gewesen). Aufgeräumt habe ich nicht besonders für das Shooting, weil ich generell darauf achte, dass alles halbwegs sauber ist. Bei solch teurer Kosmetik würde es sich sonst nicht richtig anfühlen, wenn es dreckig und unordentlich ist. Außerdem sehe ich gern alles auf den 1.Blick

KarinsSchaetze69

KarinsSchaetze06

Viel Spaß nun mit den Bildern nach dem Klick … (sobald ein Posting zu viele Bilder enthält, lädt die Startseite ewig, daher aus praktischen Gründen der Umbruch) mehr

Look für Claudia: In Time

Zu Weihnachten hat Claudia von Beauty Butterflies ein wundervolles MakeUp geschminkt, dass von Amanda Seyfried alias Sylvia Weis aud dem Film “In Time” inspiriert war.
Mir hat der Look unglaublich gut gefallen, und vielen Anderen auch, und so hat Claudia zum nachschminken aufgerufen.

Mich hat es sofort in den Fingern gejuckt, aber ehrlich gesagt dachte ich zum Einen nicht, dass ich die richtigen Farben dafür habe- und zum Anderen hatte ich Bedenken, da ich ja nicht so die große AMU Künstlerin bin.
Aber ich habe mit Sapnnung die anderen geschminkten Looks dafür verfolgt und gemerkt, dass ich ja zumindest in der Naked Palette solche Farben habe- und dann fiel mir der “Moonlight” Eyeshadow von Lancôme in die Hände. Und ich hatte wieder Lust, es zu versuchen.
Und so habe ich mich heute dran gesetzt, und bin einigermassen zufrieden mit dem Ergebnis.

Das einzig Schwierige war die Betonung der Crease, da ich ja Schlupflider habe, und das Ganze deshalb anders gestaltet werden muss.
Das ist meine Interpretation:


Und das AMU im Makro:

geschlossen:


 Das war meine Inspirationsquelle:


 Das habe ich benutzt:

und das Chaos danach:

Ich freue mich sehr auf die anderen Looks, meiner ist sicherlich nicht der Schönste, aber es hat Spaß gemacht! Danke Claudia für die Idee!


Wie gefällt Euch mein Versuch?