Artikel in der Kategorie "Mascara":

Mascara Guide–Welche Bürste kann was?

IMG_3448

Keine Vorstellung ist schwieriger als eine Review zu einer Mascara. Zwar helfen sie bei der Suche nach einer bestimmten Textur, Preisklasse aber das Ergebnis lässt sich nur schwer auf viele Frauen gleichzeitig übertragen. Während ich eine Mascara sehr lobe und begeistert bin, funktioniert sie bei einer Userin vielleicht überhaupt nicht.
Mein Rat bei der Suche nach der perfekten Mascara: Sammelt Erfahrungen! Welche Mascara hat schon einmal funktioniert, welche überhaupt nicht? Meist hat nämlich diese Mascara etwas Ähnliches im Angebot, was wieder toll aussehen kann. Der nächste Tipp: Falls ihr mit einem bestimmten Bürstentyp gut zurecht gekommen seid, sucht weiterhin gezielt danach. Da Wimpern mal von Natur geschwungen, gerade, kreuz & quer, kurz oder lang sein können, funktioniert ein Bürstchen nicht immer gleich.
Wer besonders auf der Suche nach dauerhaftem Halt von Schwung ist: Schaut nach, ob es von eurer Lieblingsmascara eine wasserfeste Version gibt, diese hält Schwung viel länger!
Wer empfindliche Augen hat, der sollte sich bei Clinique umsehen. Naturkosmetik konnte mich bis heute im Mascarabereich leider nicht überzeugen: Die Farbe färbte ab, der Schwung war quasi nicht vorhanden, oft reizten die Inhaltsstoffe sogar meine Augen da ich Allergiker bin (Heuschnupfen & Co.).

Ich möchte versuchen, euch mit einem kleinen Ratgeber die perfekte Mascara leichter finden zu lassen:

IMG_3454 Gebogen

Diese Form ist an die Augenform und den Winkel am Wimpernkranz. Sie soll besonders bei gerade Wimpern gut funktionieren. Die Wimpern sollen gehoben und besonders gut in eine geschwungene Form gebracht werden. Ich komme besonders an den oberen Wimpern gut mit der Version von Clinique zurecht, da die Textur auch nicht zu nass und kompakt ist. Nah am Wimpernkranz angesetzt, verhelfen sie auch zu etwas mehr Dichte

Mascaras: Clinique High Impact Curling Mascara, Urban Decay Supercurl Curling Mascara, Catrice Glamour Doll Curl & Volume Mascara, essence Lash Princess Volume Mascara, Diorshow Iconic Curl, Max Factor Clump Defy Extensions Mascara mit Gummibürstchen

IMG_3467Dick & Voluminös

Die Bürstchen sind dick, gross, mächtig. Oft sind die Borsten ein wenig kürzer und nicht ineinander gedreht. Sie passen besonders gut zu von Natur aus schon recht vielen und langen Wimpern. Kurze gerade Wimpern könne mit diesem Bürstchen nur schlecht “gegriffen” werden und sind deshalb weniger gut geeignet. Schwierig wird es mit ihnen am Unterlid die kurzen Wimpern zu tuschen. Das gibt bei mir immer eine Sauerei mit vielen Klecksen auf der Haut

Mascaras: Maybelline Volum’ Express The Colossal Go Extreme! Leather Black Mascara, essence get BIG! Lashes Triple Black Mascara, Dior Diorshow, Max Factor Excess Volume Mascara, essence I love extreme – Volume Mascara, Artdeco Extreme Volume Mascara, Artdeco Volume Sensation Mascara, Clinique Lash Power Feathering Mascara, essence Get BIG! Lashes Curl Mascara für besonders viel Volumen und Schwung

IMG_3462Dünn & Gerade

Diese Art der Mascara kommt neben der Herz & Gerade Form am häufigsten vor. Sie ist am leichtesten anzuwenden und erzielt ein eher dezentes, natürlich wirkendes Ergebnis. Trennung und ein federleichtes Ergebnis sind besonders für eher dünne, wenige Wimpern interessant. Auch zaubern sie eine schöne Länge. Sie lassen sich besonders leicht tuschen und beschweren die ohnehin dünnen und wenigen Wimpern nicht zusätzlich. Diese Tuschen sind auch gut geeignet für die unteren Wimpern.

Mascaras: Max Factor Eye Brightening Mascara, essence the Lash curler – Volume and Curl Mascara, Catrice Lash Extension Volume Mascara, Catrice Lashes to kill False Lashes Volume Mascara, Artdeco Wonder Lash Mascara, Artdeco Amazing Effect Mascara, Clinique High Impact Mascara, Maybelline Great Lash Mascara

IMG_3472Herz & Gerade (dünn zulaufend am Ende)

Ähnlich wie Kategorie Dünn & Gerade ist diese Art von Bürstchen der häufigste Vertreter bei Mascaras und mein absoluter Liebling. Mit der dünneren Spitze lassen sich die unteren Wimpern besonders gut tuschen. Die gerade angeordneten Borsten sorgen für eine gute Trennung und am Wimpernkranz angesetzt für Dichte und Fülle. Stimmt dann auch die Textur (nicht zu feucht), entsteht auch ein schönes Volumen. Wer recht unkomplizierte geschwungene Wimpern hat, die auch gut geordnet stehen, der könnte hier fündig werden.

Mascaras: Max Factor 2000 Calorie Mascara (Meine absolute Nr.1!), Clinique High Impact Mascara, Catrice Allround Mascara Ultra Black, Catrice The Giant Extreme Volume Mascara Waterproof, Catrice Lashes to kill Ultra Black Mascara (trockene Textur, kann oft Pandaaugen verursachen), essence Multi Action Mascara, Maybelline Volum’Express Mascara, Artdeco All in One Mascara, Artdeco Angel Eyes Mascara, Lancome Hypnose Doll Eyes

IMG_3470Gummibürstchen und /oder Kugelspitze

Gerade bei sturen, ungeordneten Wimpern zu empfehlen, da sie diese gut trennen und gleichmäßiger anordnen. Sie sollen für ein besonders klümpchenfreies Ergebnis sorgen und Volumen schenken. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mascara hier besonders schnell austrocknet, da sie am Material leichter wegrutschen kann als bei herkömmlichen Borsten. Die Borsten sind oft dicht aneinander gepackt, so dass sie auch jede Wimper erwischen. Mascaras mit einer Kugelbürste oder wie hier kugeliger Spitze sollen auch noch jede noch so kleine widerspenstige Wimpern erreichen. Leider bin ich mit dem bekanntesten Vertreter Givenchy Phenomen’Eyes überhaupt nicht zurecht gekommen. Mit der hier gezeigten Benefit They’re real Mascara erziele ich dafür umso schönere Ergebnis und nutze sie auch gerne für zusätzliche Verlängerung & Trennung mit meiner Max Factor 2000 Calorie Mascara

Mascaras: Benefit They’re real Mascara, Clinique High Impact Extreme Volume Mascara, Catrice Glamour Doll Volume Mascara, Catrice Ultimate Lash Multimizer Mascara Serie, essence plump no clump! Volume Mascara, essence Maximum Definition Mascara, Max Factor False Lash Effect Mascara, Maybelline Define-A-Lash

IMG_3473Kamm

Klein und flach und fast immer aus Gummi oder Plastik. Ordentlich stehende Zinken für exakte Trennung und für eine gute Verlängerung. Eher selten auf dem deutschen Markt zu finden, da sie eher ein Nischenprodukt sind und durch andere Bürstchen ersetzt werden können (Dünn & Gerade)

Mascaras: Hier zu sehen Helena Rubinstein Lash Queen Mystic Black, Clinique High Lenghts Mascara

Dieser kleine Guide erfasst natürlich nur eine kleine Anzahl an möglichen Bürsten, Texturen und Beispielen. Daher meine Idee: Erzählt in den Kommentaren anderen Usern welche Wimpern ihr habt und nennt gerne 1x Top und 1x Flop. So können wir ein interessantes Archiv schaffen.

Paddy

Tragebilder Lancome Grandiose Mascara

IMG_6694IMG_6623

Lancome
Grandiose
Wide-Angle Fan Effect Mascara
Preis 32€

Das sagt Lancome
Lancôme erfindet die Mascara neu und enthüllt eine neue vereinfachte Auftragetechnik, mit der perfekt inszenierte, verlängerte Wimpern kreiert werden. Der erste Schwanenhals-Applikator mit High-Tech Bürste lässt sich ganz nah am oberen Wimpernkranz anlegen und erreicht so alle Wimpern vom Ansatz bis zur Spitze und vom Innen- bis zum Außenwinkel. Geeignet für alle Augenformen, kreiert der Mascara einen spektakulären weit geöffneten Fächer-Effekt. Eine innovative Formel, die mit Lancômes exklusivem Rosen Zellen Extract™ angereichert ist.

IMG_6626

IMG_6629IMG_6636

Wie ich sie finde
Das Verpackungsdesign ist ein richtiger Hingucker. Geschwungen, elegant mit einem schwarz-weißen Farbverlauf. Dreht man die Mascara auf, entdeckt man den geschwungenen Applikator, der an einen Schwanenhals angelehnt ist. Die Bürste ist eine feine, dünne Elastomerbürste mit unterschiedlich langen Borsten, die so alle Wimpern erreichen sollen.
Die Textur ist tiefschwarz nass glänzend und die kurzen Borsten sind stark damit umhüllt. Ich habe die frische, neue Mascara vor dem Tuschen daher an einem Kleenex leicht abgetupft, damit meine Wimpern nicht zu stark verkleben.
Mit dem ungewöhnlich geschwungenen Applikator bin ich von Anfang an ohne Probleme sehr gut klar gekommen. Egal ob linkes oder rechtes Auge, oben oder unten, der Schwanenhals ist wirklich eine gelungene Neuerung, die beim Tuschen nicht störend sondern hilfreich ist.

Mit Gummibürstchen komme ich grundsätzlich nicht besonders gut zurecht. Leider auch hier. Das Bürstchen verklebte leider meine Wimpern schnell am Ansatz, von einem Fan-Effect habe ich leider nichts bemerkt. Volumen spendet sie leider keines, da hat Lancome bessere Mascaras im Angebot. Was mir aber gefallen hat ist das wirklich intensive Schwarz. Die Verlängerung der Wimpern ist grandios. Auch wenn mir das restliche Ergebnis an mir gar nicht gefällt, schafft es die Mascara meine Wimpern unendlich zu verlängern, so dass sie bei geöffnetem Auge an die Haut kommen und sich einrollen.
Die Wimpern bleiben nach dem Tuschen soft und flexibel. Das Entfernen ging leicht von der Hand, etwas zu leicht finde ich. Ich kann mir vorstellen, dass bei öliger Haut schwarze Pandaaugen entstehen.

IMG_6639

Tragebilder

IMG_9723IMG_9726

IMG_9731IMG_9735

Fazit
Der Schwanenhals-Applikator ist echt klasse, ich kam sehr gut mit ihm zurecht. Leider hat die Mascara nicht bei meinen Wimpern funktioniert, was bei Gummibürstchen aber meistens der Fall ist. Die Wimpern werden aber in ein tiefes Schwarz gehüllt und stark verlängert, was auch einige unter meinem Instagrambild als Feedback hinterlassen haben.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy