Artikel in der Kategorie "Mascara":

Review Tragebilder Estee Lauder Little Black Primer

Little-Black-Primer-Mascara

Estee Lauder Little Black Primer
Preis 27€
Erhältlich ausschließlich bei Estee Lauder im Onlineshop (dort immer ausverkauft)

Little-Black-Primer-Mascara-2Little-Black-Primer-Mascara-3

Das sagt Estee Lauder

Der vielseitige Lash Primer bietet für jeden Anlass den perfekten Look – so wie das kleine Schwarze: als leichter Hauch von Farbe für den No-Makeup-Look, als Mascara-Basis für einen dramatischen Augenaufschlag oder als Topcoat, um jede Mascara zu versiegeln und wasserfest zu machen.
1. Statt Mascara für einen Hauch von Farbe
Wenn er statt Mascara aufgetragen wird, sorgt der Little Black Primer für einen besonders natürlichen Look. Der Hauch von Farbe hält stundenlang ohne zu Verwischen und verleiht den Wimpern Länge und Volumen. Dabei wirkt der Little Black Primer bei jeder Anwendung wie ein aufbauender, feuchtigkeitsspendender und schützender Conditioner.
2. Als Primer für den dramatischen Augenaufschlag
Zuerst als Basis aufgetragen, fixiert der Little Black Primer die Mascara. Durch die leicht gebogene Form des Bürstchens erhalten die Wimpern sofort den perfekten Aufwärtsschwung. Dadurch wirkt die danach aufgetragene Mascara noch intensiver.
3. Als Topcoat für ein wasserfestes Finish
Durch den Little Black Primer hält die Lieblings-Mascara noch länger. Zusätzlicher Pluspunkt: Über der Wimperntusche aufgetragen wirkt der Primer gleichzeitig als leichter, wasserfester Topcoat ohne dabei zu verklumpen.
Anwendung
Auf die ungetuschten Wimpern auftragen für einen soften, natürlicheren Look. Wie einen Lash-Primer unter der Mascara auftragen. Als Topcoat auftragen, um die Mascara zu fixieren.

Am besten sieht man den Effekt natürlich in der Nahaufnahme, Schritt für Schritt

Estee-Lauder-Little-Black-PrimerEstee-Lauder-Little-Black-Primer-1

1. Wimpern ungeschminkt, nur durchgekämmt.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-2

2. Wimpern mit einer Schicht Estee Lauder Little Black Primer getuscht. Sie wirken wie leicht dunkel gefärbte Naturwimpern. Dabei verlängert die Mascara deutlich, verdichtet leicht am Ansatz. Die Farbe ist ein sehr helles Braun, eher ein softes Taupe. Ich kann mir diesen sehr natürlichen Look bei älteren Frauen ab 60 vorstellen, da im Normalfall die Wimpern weniger werden, aber eine schwarze Mascara oft sehr sehr hart und künstlich aussieht.
Hier der direkte Vergleich: Links ungeschminkt, rechts eine Schicht Primer. Ich empfehle, solange die Mascara noch feucht ist, die Wimpern zu kämmen / trennen.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-3

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-4

3. Die Wimpern werden nun mit der normalen, eurer liebsten Mascara getuscht. Man muss langsam und genau tuschen, sonst bilden sich Fliegenbeine. Hier wieder der direkte Vergleich: Links ohne Primer, mit meiner Lieblingsmascara (Max Factor 2000 Calorie) und rechts mit Primer plus Mascara.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-51

Und nun der letzte Schritt

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-6Estee-Lauder-Little-Black-Primer-7

4. Erneut Little Black Primer über die getuschten Wimpern auftragen. Wenn man das Bild anklickt, erkennt man kleine Klümpchen auf den Wimpern. Sie wirken aber dennoch viel dichter, länger und mehr als mit normaler Tusche. Aber eben gleichzeitig auch sichtbar getuscht. Auch kommt es mir vor, dass das Schwarz weniger intensiv ist.

Wasserfest ist die eigene Mascara damit zwar nicht ganz, aber extrem resistent und man muss mit dem üblichen Entferner schon deutlich länger arbeiten.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-5

Fazit
Der Little Black Primer ist definitiv einen Blick wert. Gerade unter der normalen Mascara verdichtet er deutlich, die Wimpern wirken viel voller und einfach mehr. Etwas stört mich die Klümpchenbildung, aber es ist kein Vergleich zu den fürchterlichen weißen Primermascaras mit denen ich noch nie klargekommen bin. Über der Mascara schwächt der Primer die Farbe ab und ich sehe außer der besseren Wasserresistenz keinen großen Vorteil. Leider ist die Erhältlichkeit aktuell sehr schlecht, es gibt ihn nur online bei Estee Lauder direkt, weder bei Douglas noch im Handel. Ich hoffe, dies ändert sich noch.

Fakten
+ Natürlicher Effekt, wenn allein aufgetragen
+ Leichte Handhabung
+ Keine sichtbaren “Farbreste” unter der normalen Mascara (im Vergleich zu weißen Primermascaras)
+ Deutliche Verdichtung und Verlängerung der Wimpern in Kombination mit der eigenen Mascara
+ Macht die eigene Mascara als Topper resistent gegen Schweiß, Wasser und Abfärben (nicht wasserfest!)

– Erhältlichkeit: Nur online bei Estee Lauder und dort immer ausverkauft
– Bildung von Klümpchen, wenn man nicht permanent durchgekämmt nach jedem Schritt

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample


Manhattan Supreme Lash Mascara– IA sucht 50 Produkt-Tester

Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-2Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-8

Manhattan Supreme Lash Mascara
Normal und ganz neu auch als Waterproof erhältlich
Preis 6,99€ UVP

Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-AussenManhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-1

Das sagt Manhattan

  • Patentierte Formel mit Arganöl und neue High-Definition Bürste für Volumen & Pflege ohne zu verklumpen
  • Hochpigmentiert für dramatische Farbe
  • Hält den ganzen Tag
  • Wimpern fühlen sich gepflegt an, bleiben weich und flexibel
  • Schnelltrocknend
  • Leicht zu entfernen
  • Dermatologisch und augenärztlich getestet
  • Für sensible Augen und Kontaktlinsenträger geeignet

 

Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-3Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-4

Supreme Lash | Supreme Lash Waterproof

Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-5

Wie ich sie finde
Die Mascara enthält pflegendes Arganöl. Inwiefern das Öl die Wimpern wirklich pflegt kann ich natürlich nicht sagen, aber einen positiven Effekt konnte ich durchaus feststellen. Das Gummibürstchen  mit seinen gleichmäßig angeordneten Borsten bringt beim Herausziehen aus der Tube genau die richtige Menge an Tusche mit, weder zu viel noch zu wenig. Ich hatte Bedenken, dass die recht große Bürste Patzer auf dem Lid verursachen könnte, dem aber war nicht so. Dadurch, dass die Borsten nicht zu lang sind, werden Patzer vermieden. Die Borsten gleiten ganz leicht durch meine Wimpern und separieren sie sehr gut. Man kann die Bürste leicht am Ansatz ansetzen und somit gut verdichten. Die Verlängerung ist in Ordnung, nicht zu viel und nicht zu wenig. Der angesprochene positive Effekt sind schöne, weiche Wimpern die so flexibel sind, dass man problemlos erneut tuschen kann ohne dass sich Fliegenbeine bilden.

Die wasserfeste Version lässt sich ebenfalls leicht auftragen und liefert denselben optischen Effekt. Abschminken muss man hier jedoch mit einem speziellen Entferner für wasserfestes Make-Up. Bei der Supreme Lash Waterproof empfand ich den Schwung als noch etwas intensiver.

Alles in allem eine solide und leicht anwendbare Mascara, die gut trennt und verdichtet. Wer mehr auf Länge aus ist, muss definitiv öfters tuschen.

Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-7Manhattan-Supreme-Lash-Mascara-Innen-Aussen-6

 

Manhattan sucht nun insgesamt 500 Produkt-Tester für die Manhattan Supreme Lash und Supreme Lash Waterproof Mascara bei Facebook. Klickt euch zum Produkttest! Ihr könnt euch eine Woche lang zum Test anmelden und erhaltet im Erfolgsfall eine Mail von Manhattan. Anschließend werdet ihr per Mail zu einer kurzen Online-Umfrage eingeladen, wie euch die Mascara gefallen hat.

 

2015-03-10_Supreme-Lash#22A

 

500 Produkt-Tester sind aber noch nicht genug! Exklusiv bei InnenAussen bekommen 50 Leser die Chance eine Supreme Lash Mascara ihrer Wahl (normal, wasserfest) selbst zu testen! Keine Angst, die 50 Plätze klaue ich natürlich nicht den Fans bei Facebook, Manhattan stellt euch die 50 Mascaras on top zur Verfügung!

Mitmachen ist ganz leicht

  • Hinterlasst bis zum 14.04.2015 23.59Uhr einen Kommentar unter diesem Post
  • Was soll in den Kommentar: Was ist euch bei einer Mascara wichtig?
  • Offen für Deutschland, da Manhattan direkt an euch versendet
  • Achtet darauf eine gültige Kontaktmail zu hinterlassen, unter der ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann (Im Formularfeld, bitte nicht im Kommentar selbst!)
  • Ich maile den Gewinner im Anschluss an und bitte um die Postanschrift. Es wird kein separates Posting für die Gewinnerbekanntgabe hier auf dem Blog geben
  • Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung (Stichtag in der Mail),  so lose ich den Gewinn erneut aus!
  • Ich frage den Gewinner in der Mail, ob er die normale oder wasserfeste Version testen möchte
  • Der Gewinner erklärt sich bereit, dass ich seine Adresse zwecks Versand an Manhattan (und an die zuständige Agentur) weiterleiten darf
  • Der Gewinner erklärt sich bereit, dass ich seine E-Mail-Adresse an Manhattan weiterleiten darf! Nach Ende der Testaktion erhaltet ihr von Manhattan eine Mail mit dem Link zur Onlinebefragung, ob ihr mit der Mascara zufrieden gewesen seid. Die Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und dient lediglich dem Zweck der Befragung.
  • Keine Teilnahme per Mail, Twitter oder Facebook
  • Keine Barauszahlung des Gewinns
  • Nur eine Teilnahme pro Person
  • Keine Gewähr
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten zur Teilnahme bzw. zur Mitteilung der Anschrift im Gewinnfall.
  • Ich übernehme keine Haftung für den Transport/ Kein Ersatz bei Beschädigung auf dem Postweg

Viel Glück!