Artikel in der Kategorie "Me":

Ein kleines Adventswunder

Mich erreichte gerade eine wundervolle Nachricht:
Die liebe Me, die zwei wundervolle Jahre lang IA entscheidend mit geprägt hat, ist heute am 23.12.12 Mutter eines gesunden Jungens geworden. Den beiden geht es den Umständen entsprechend gut, auch der Vater hat es gut überstanden.
Ich gratuliere ihr von Herzen und freue mich unendlich für die junge Familie.

Alles Gute euch dreien <3

ich verabschiede mich

Manch einer hat es mitbekommen: es ging mir in den letzten Wochen gesundheitlich nicht wirklich gut.
Es ist nichts dramatisches oder schlimmes, nichts, worum man sich Sorgen machen muss- aber etwas, was mich zu einer Blogpause gezwungen hat. Und zum nachdenken.

Seit fast 2,5 Jahren ist dieser Blog nun mein liebstes Hobby gewesen, etwas, was mir Entspannung und Freude neben meinem Job und dem Alltag beschert hat.
Ich habe viel Herzblut hineingesteckt, es gerne getan; kein Tag ohne ein Einfall für ein Posting, viele schöne Stunden beim vorbereiten von Postings, Aktionen, Gewinnspielen; Telefonate mit Paddy, in denen wir Dinge und Überraschungen ausgeheckt haben.

Entgegen vielen Gerüchten im Netz habe ich nie Geld für meine “Arbeit” hier bekommen, und ich hätte es auch nicht genommen.
Die Tatsache, dass Paddy und ich irgendwann im Laufe dieser Zeit mehr und mehr Samples und Testmuster von Firmen erhalten haben, haben wir nie verheimlicht und immer offen gekennzeichnet.
So war und blieb dieser Blog für mich immer etwas freiweilliges, ungezwungenes; ein Medium um meine Leidenschaft für Kosmetik und Beauty mit einer breiten Masse zu teilen.
Ihr, die Leser, habt mir durch Euer Feedback und durch Eure konstruktive Kritik viel Freude gemacht, zum nachdenken und reflektieren angeregt, den Blog lebendig gemacht.
Dafür möchte ich Euch heute erneut und nochmal nachdrücklich danken, denn die Masse an Lesern, Klicks und Kommentaren, Emails etc. war oft überwältigend, egal ob positiv oder negativ, denn auch aus konstruktiver negativer Kritik kann man für sich selbst viel schöpfen.


Inzwischen bin ich aber an einem Punkt, wo die Masse der persönlich angreifenden, provozierenden, beleidigenden Vorfälle- sei es hier als Kommentare (die aufgrund ihrer krassen Natur z.T. nicht mal freischaltbar waren für mich), per Email, Twitter, in Foren oder in den Kommentardiskussionen auf anderen Blogs erdrückend wird und mich persönlich dahin gebracht hat, mich zu fragen, warum ich dieses Hobby weiterhin verfolge.
Meine inzwischen sehr knapp gewordene Freizeit und meine Gesundheit, gepaart mit der Masse an “unschönen Vorfällen”, gerade in den letzten 10 Tagen, haben es für mich nun klar gemacht: ich höre auf, zu bloggen.

Die Entscheidung ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, und ich Danke allen, die mir zugehört haben und mir mit Rat und Tat zur Seite standen und vor allem meiner Paddy, die eine wirklich fantastische Freundin ist.
Ebenso Danke ich allen Lesern und Followern bei Twitter & Instagram, wie oben bereits erwähnt.
Ein großer Dank geht auch an “meine” PR Kontakte, für die tolle Zusammenarbeit  und vor allem für die lieben Emails in der letzten Woche.
Die Gewinner der beiden letzten Gewinnspiele wurden bereits per Email benachrichtigt.

Merci für fast 2,5 wunderschöne Jahre hier bei Innen & Aussen!

Artdeco Dita van Teese Einkauf

Diese LE ist ja wieder in aller Munde und in allen Dashboards- mich hat sie eigentlich gar nicht so angemacht, vor allem das Design gefällt mir nicht- auch wenn ich da scheinbar ziemlich allein da stehe.

Letztens im Müller habe ich mir den Aufsteller dann aber doch mal angesehen- was vor allem an den matten Lidschatten liegt.
Schon seit Wochen trage ich lieber matt auf den Augen- mit Ausnahme des Clinique Pink Chocolate Quads; und so habe ich dann auch zugegriffen und mir eine kleine, sehr alltagstaugliche Palette zusammengestellt.

Die Dose ist die aus dem Standartsortiment, da mir die der LE, wie gesagt, nicht gefällt.

Das Rouge Nr. 09 hat es mir sehr angetan, ein hauchzartes Pfirsichpink.
Die Textur ganz fein und samtig, gefiel sofort und musste mit.
Auch die Lidschatten überzeugten im Swatch- ein Vanillebeige (370, ein Ton, der mir fast bei jedem Augenmakeup eingesetzt wird), ein mattes Graubraun (520) und ein mattes Schwarz (503).
Nichts aufregendes, sondern etwas solides. ;)

09- Ingenue | 370- Wisp | 520- Brunesque | 503- Veuve Noir

Fazit:
Ich freue mich auf MakeUps damit.
Ich wusste nicht, dass noch zwei weitere Refills mit in die Dose passen, und werde wohl bei der Art Couture nochmal zugreifen, da sind schöne matte Pflaumentöne dabei.

Edit:
Mit insgesamt ca. 32€ ist der Einkauf wirklich kein Schnäppchen; ich war an der Kasse doch Recht überrascht- selber Schuld, ich hätte vorher rechnen können.
Der Einkauf tut mir aber nicht leid, logisch, sonst hätte ich die sachen da gelassen.
Dass ich es als teuer empfinde, ist ein persönlicher Eindruck.
Den kann man jetzt diskutieren, oder auch lassen- da gibts wohl viele Meinungen zu, wie man ja auch in den Kommentaren sieht. Die einen findens okay, die anderen nicht.
Über mein persönliches Kaufverhalten werde ich ebenfalls nicht diskutieren oder mich angreifen lassen, auch das ist meine subjektive Meinung, die niemand teilen muss. :)
Mir vorzuwerfen, ich würde nun mal merken, wie es ist, selber zu bezahlen, entbehrt jeglicher Vernunft, sorry.I
ch shoppe seit Jahren High End, ich bekomme nicht “alles hinterhergeworfen” und ich weiss Dinge sehr wohl zu schätzen.

Ich werde den schönen Sonntag also nicht mit Rechtfertigungen verbringen, und hoffe auf Verständnis dafür oder einfach nur Akzeptanz dessen. Danke :)!

Me