Artikel in der Kategorie "Nagellack":

Gastbeitrag: essence – Quick & Easy Sponge Nail Caring Oil – Review

Hallo Mädels,

unsere liebe Karin ist noch immer unterwegs – deswegen darf ich euch heute ein neues Produkt von essence vorstellen – den ‚Quick & Easy Sponge’ – ein Nagelöl in Form eines kleinen Töpfchens.

IMG_2399

Normalerweise schreibe ich auf meinem Blog www.shoppination.de , außerdem findet ihr mich auf Instagram unter ‚Shoppinator’.

Nun aber weiter im Text Smiley

Das schreibt essence zu dem Produkt: nagelpflege so einfach wie nie! das quick & easy sponge nail caring oil pflegt nägel und nagelhaut mit mandel- und arganöl und spendet feuchtigkeit ohne einen öligen film zu hinterlassen. einfach die finger nacheinander in die öffnung des schwamms eintauchen, drehen, fertig! im hand(-finger-)umdrehen perfekt gepflegte nägel, die sich sehen lassen können.“
35ml erhaltet ihr für unter 3€.

Die Idee des Produktes fand ich direkt klasse – einfach kurz die Finger eintauchen, einmassieren und schwupps eine schöne Nagelhaut. Ähnlich wie auch die Sponge-Nagellackentferner, die es beispielsweise von essence und P2 gibt und die ich zum schnellen Ablackieren wirklich sehr gern mag.

IMG_2400IMG_2398IMG_2401

Da ich von Natur aus nicht mit einer perfekten Nagelhaut gesegnet bin, muss ich jeden Tag cremen und pflegen und habe somit schon einige Produkte probiert. Auch nach mehrmaligem Testen finde ich die Idee –besonders für abends vorm zu Bett gehen- gut, allerdings überzeugt mich das Öl an sich nicht. Es ist sehr fettig und -für mich- nicht reichhaltig genug, außerdem zieht es nur sehr langsam ein. Eine Verbesserung habe ich nicht bemerkt – eigentlich habe ich gar nichts bemerkt – außer die Fettflecken überall. 😀 Somit werde ich es nicht nachkaufen und kann auch leider keine besondere Empfehlung aussprechen, da jedes andere Nagelöl die gleiche oder bessere Wirkung hat. Wenn ihr ein richtig tolles Produkt sucht, kann ich euch die ‚Lemony Flutter’ Nagelhautbutter ans Herz legen (einen Post dazu aus dem letzten Jahr findet ihr bei Interesse auf meinem Blog *Klick*.)

Habt ihr Erfahrungen mit dem essence Produkt gemacht? Auf welche Nagelhautpflege schwört ihr?

Viele liebe Grüße

Unbenannt

Gastbeitrag: ‚Miss Sophies’ Nail Wraps – Review

Hallo Mädels,

da die liebe Karin wahrscheinlich gerade in den USA den Kaufrausch ihres Lebens erlebt, möchte ich euch heute in meinem Gastbeitrag die Nail Wraps von ‚Miss Sophies’ vorstellen. Normalerweise findet ihr mich auf meinem Blog www.shoppination.de und auf Instagram unter ‚Shoppinator’.

IMG_2508

Diese Sticker sind ja aktuell bei Instagram überall zu sehen und auch ich habe natürlich fleißig getestet. Vom Prinzip funktionieren sie kinderleicht – man sucht sich die passende Größe aus, zieht die Folie ab und dann ab auf den Nagel. Das einzige Problem war, dass ich fast alle vorgegebenen Größen mit der Nagelschere noch etwas anpassen musste, da sie einfach zu breit waren. Das ist teilweise gut, da man einen Sticker für zwei Nägel benutzen kann, allerdings habe ich auch öfter mal daneben bzw. schief geschnitten, da ich feinmotorisch jetzt nicht sooo begabt bin. 😉 Es wird jedoch von Mal zu Mal besser.

IMG_1110

Wenn sie dann erst mal drauf sind, ist der Halt bombig. Trotz Abwasch, Putzen und all den anderen alltäglichen Dingen haben sie problemlos 5 Tage gehalten. Wenn man dann zwischendurch den Topcoat immer mal wieder auffrischt vermutlich noch länger. Entfernen lassen sie sich mit normalem Nagellackentferner und etwas mehr Druck als bei normalem Lack.

Wenn ich jeden Nagel beklebe, benötige ich ca. 3-4 Sticker pro Hand (je nach ausgewählter Größe), aber auch als Akzent auf einzelnen Nägeln gefallen mir die Sticker sehr. Für besondere Anlässe oder wenn es einfach mal mehrere Tage am Stück perfekt aussehen soll –z.B. im Urlaub- eignen sie sich somit super. 20 Sticker kosten 15€, bei cleverer Anwendung kommt man damit aber einige Maniküren hin. Die Auswahl der verschiedenen Motive ist groß – von unifarben, über gestreift und geherzt ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Nun lassen wir aber am besten die Bilder sprechen.

Beginnen möchte ich direkt mit meinem liebsten Motiv – dem Modell ‚Secret Garden’. Ein tolles Blumenmuster, das auch kleine Patzer verzeiht und toll mit anderen Farben kombiniert aussieht. Bestellbar sind sie hier.

IMG_2480IMG_2478IMG_2479IMG_2477

Aktuell in der Sommer-Kollektion findet ihr auch diese witzigen Ananas-Sticker ‚Sweet Pineapple’ (hier).

IMG_2495IMG_2494IMG_2496

Und als letztes ein relativ klassisches Streifenmuster –‚Beach Feeling’- bestellbar hier. Dieses Muster hat mich fast um den Verstand gebracht. Ich musste mehrmals ansetzten und sie abziehen, das Ergebnis ist also alles andere als perfekt – besser ging es aber nicht. 😉 Ärgerlich fand ich nur, dass die Sticker relativ lang sind – mit einer normalen Nagellänge muss man immer notgedrungen den hinteren Teil abschneiden –aber naja, man kann nicht alles haben. 😉

IMG_2504IMG_2502IMG_2503IMG_2505

Seid ihr Fan von Nail-Stickern oder bleibt ihr lieber bei normalem Lack?

Viele liebe Grüße

Unbenannt

Tragebild Orly First Blush

Orly-Nagellack-First-BlushOrly-Nagellack-First-Blush-1

Orly First Blush
18ml für 12€
Spring LE 2014, aber immer noch erhältlich, Klick

Was für eine Schönheit, oder? Erdbeerpink mit einem Weißeinschlag. Deckend mit zwei Schichten und so schön frühlingshaft. Für mich persönlicher einer meiner schönsten Nagellacke in der Sammlung. Der Lack bedarf keiner weiteren Worte.

Orly-Nagellack-First-Blush-SwatchOrly-Nagellack-First-Blush-Swatch-1