Artikel in der Kategorie "Nagellack":

NOTD OPI Sorry I’m fizzy today–Coca Cola Kollektion

Coca_Cola

OPI Coca Cola Kollektion

IMG_4237IMG_4229

OPI Coca Cola Collection
Farbe Sorry I’m fizzy today
15ml für 16€
Ab etwa Ende Juli im Handel

Sieht man sich online Swatches an, dann ist dieser pinke Ton überraschenderweise schnell zu meinem Liebling geworden. Der Ton lässt sich unheimlich schwer mit der Kamera einfangen: Pink, ein Schuss Lachs und Pastell mit einem Hauch Neon. Klingt nach einer verrückten Kombination, macht Sorry I’m fizzy today aber zu einer richtig frischen Sommerfarbe, die sowohl zu heller als auch gebräunter Haut passt.
Der Lack ist mit zwei Schichten streifenfrei deckend und hält bei meinen schwierigen Nägeln problemlos 3 Tage ohne Tippwear.

IMG_4234

Wie findet ihr diesen etwas anderen Rosaton aus der neuen Kollektion?

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Finale #GER – #ARG Nail Design mit OPI

IMG_4112

Nach einem Deutschland-AMU *Klick* muss es für das heutige Finale auch ein passender Look sein. Ich habe mich, mit meinen miesen Designfähigkeiten, an einem einfachem Nail Design versucht.
Die Nägel habe ich mit einem weißen Lack zweimal lackiert (hier OPI Alpine Snow). Auf ein Stück Alufolie habe ich drei Farbkleckse in Schwarz-Rot-Gold gegeben (OPI Lady in Black- OPI Red my Fortune Cookie und OPI Need Sunglasses). Mit einem Holzstäbchen, einer Nadelspitze oder auch Mine eines Automatikbleistiftes lassen sich nun die feinen Striche ziehen, die ein wenig wie kleine Fähnchen aussehen sollen.
Die Farbe mindestens 2min trocknen lassen und mit einem Schnelltrocknerlack wie Sally Hansen Insta-Dri versiegeln. Fertig!

IMG_4115

IMG_4140

IMG_4146

Wie und wo schaut ihr das Finale heute Abend? Habt ihr einen bestimmten Look geplant?

Ich werde das Spiel gemütlich zuhause ansehen, mit Begleitung bei Twitter (immer wieder witzig mit meiner Timeline). Oder schaut doch auch beim Live-Ticker meines Partners Myself vorbei, dort kommentieren 3 Redakteurinnen aus ihrer Sicht gemeinsam das Spiel. Hier geht es zum Myself-Ticker ab 20.30Uhr

Bildschirmfoto 2014-07-13 um 11.57.22

© ISTOCK/KILIAN BISHOP/COLLAGE:CONDÈ NAST

Paddy

Lackfein–Nail Design Waterdecals mit Essie Find me an oasis

1

essie – find me an oasis

Waterdecals (via ebay)

2

3

Für diesen Blogpost habe ich zwei meiner liebsten Dinge kombiniert:

Waterdecals und find me an oasis von essie.

Beide ganz weit oben bei mir. Der essie wurde bei mir innerhalb von 2 Wochen zur großen Liebe. Er ist so zart und frisch. Obwohl ich gerne täglich meine Lackfarbe ändere, habe ich ihn während seiner kurzen Verweildauer schon mehrere Male lackiert. Er ist Teil der aktuellen Resort Fling LE und ich rate allen, die den fiji schon mochten, sich diesen hier unbedingt mal anzusehen. Auch zu Waterdecals greife ich immer wieder gerne, weil sie einfach was hermachen. Minimaler Aufwand für maximalen Effekt – wer mag das nicht. Ich habe noch ein paar Fotos geknipst, falls einigen hier nicht so die Nailart-Junkies sind und mit dem Begriff “Waterdecals” nichts anfangen können. Denn diese Abziehbildchen sind wirklich zu einfach und toll, um die nicht mal auszutesten.

4

Zuerst habe ich meine Nägel mit dem essie lackiert. An Zeige- und Mittelfinger, wo die Decals Platz nehmen sollten nur eine Schicht, an den anderen Fingern 2 Schichten. Dann habe ich die Decals ein wenig zurecht geschnitten und sie ins Wasser gelegt. Ziemlich schnell lösen sie sich dann vom Papierchen und man kann sie auf dem Nagel platzieren. Wenn sie noch etwas nass sind, lassen sie sich auch ganz einfach positionieren. Den überstehenden Rest habe ich nochmals mit der Nagelschere gestutzt und dann normalen (!) Klarlack an die Spitze des Nagels gestrichen. Dadurch kräuselt sich der überstehende Rest einfach zusammen und man hat einen ordentlichen Rand. Zum Schluss habe ich auf die Decals noch einen Topcoat aufgetragen, damit sie besser versiegelt sind und mehr glänzen.

56

Viel mehr tolle Postings und Designs findet ihr auf

lackfein.blogspot.de

lackfein10