Artikel in der Kategorie "Nars":

Review Nars Audacious Lippenstift Anita und Brigitte

Nars-Audacious-Lippenstift-Review-1

Nars Audacious Lippenstift
Etwa 40 Farben im Standardsortiment
Preis um die 30€
Erhältlich bei Nars direkt, nicht in Deutschland selbst

Nars-Audacious-Lipstick-ReviewNars-Audacious-Lipstick

Benannt wurden alle Farben mit den Vornamen berühmter Frauen. Nachdem man sie vereinzelt auf Blogs gesehen hat, habe ich in Paris bei Sephora zugeschlagen und mir zwei Farben gekauft: Brigitte und Anita.
Durchgestylt in einer schwarzen, matten Metallhülse, der Deckel schließt magnetisch und schnappt automatisch zu. Der Lippenstift trägt eine Nars-Prägung.

Nars-Audacious-Anita-Brigitte

Nars-Audacious-Lippenstift

Wie ich ich finde
Duftfreier Lippenstift, der mit einer hohen Deckkraft wirbt und die Lippen mit seiner seidigen Textur pflegen soll. Ich bin mir selbst nach einigen Wochen noch nicht sicher, ob ich ihn gut oder enttäuschend finde. Gut finde ich die riesige Farbauswahl und die wirklich hervorragende Deckkraft. Jedoch ist mit die Textur zu cremig, zu schmierig und sie franst leider stark aus. Die Anwendung eines Lipliners selbst bei meinen beiden hellen Farben ist ratsam. Er fühlt sich dementsprechend cremig auf den Lippen an, für mich etwas zu schwer und zu dominant. Die Haltbarkeit ist hingegen gut, locker 3-4h sind damit drin. Eine besondere Pflege konnte ich nicht feststellen, zumindest trocknet er meine sehr trockenen Lippen nicht noch zusätzlich aus.

Nars-Audacious-Lippenstift-Swatches

Anita ist ein rosastichiges Nude, Brigitte ein frischer nicht zu knalliger Korallton

Nars Audacious Lipstick Anita SwatchNars-Audacious-Lipstick-Brigitte-Swatch

Anita | Brigitte

Nars-Audacious-Lipstick-Anita-LookNars-Audacious-Lipstick-Brigitte-Look

Fazit
Nett, aber so richtig umgehauen haben mich die Lippenstift nicht, vor allem bei dem stolzen Preis habe ich mehr erwartet. Die Textur ist mir viel zu schmierig. Brigitte ist mein farblicher Favorit

Alle Farben findet ihr bei Temptalia; Audrey findet ihr hier bei Mel; Anna hier; Fanny hier; Brigitte erneut hier; Sandra hier

Fakten
+ Duftfrei
+ Große Farbauswahl mit 40 Tönen
+ Hohe Deckkraft

– Schmierige Textur
– Franst leicht aus

+/- Weder pflegend noch austrocknend
+/- Haltbarkeit ist ok, aber nicht überragend

NARS Pleasures of Paris Eyeshadowpalette

Lange Zeit habe ich diese Palette virtuell angeschmachtet, denn bei NARS war sie lange ausverkauft, bei ebay ging sie zu Horrorpreisen weg und bei HQHair habe ich sie nie gefunden.

Ich weiss auch nicht genau, warum, aber es war Liebe auf den ersten Blick bei ihr. Ich finde die Farbauswahl toll, sie trifft genau mein „Beuteschema“, ausserdem liebe ich das NARS Design. Und hey, es steckt „Paris“ im Namen, und ich liebe Paris doch so….*lach*!

Nunja, irgendwo, ich glaube, bei Magimania, schnappte ich dann plötzlich auf, dass sie wieder zu haben sei im NARS Onlineshop, für [Ironie an] schlanke [Ironie aus] 45€ plus Versand.

Ich habe nicht gezögert, ich habe sofort bestellt.

Durch zahlreiche Swatches hatte ich mich schon zu früherer Zeit geklickt, und war inzwischen sicher, sie haben zu wollen.

NARS beschreibt sie so:

A perfect amalgamation of delicate shadows, shimmering accents, and deep colors is brought to life in this breath taking eye palette. Sweep your lids with the earthy neutrals and floral hues of this enchanting collection. Dust the lavender and shimmering rose shades to brighten the eye, and layer with a delicate pearl sheen for ultra femininity. Build color for a more dramatic effect with the attention grabbing indigo or invoke a sultrier persona with the velvety cocoa or shimmering sooty dark brown.

Sie enthält 6 E/S Nuancen, drei davon (Nepal, Fez & Abyssinia) sind permanent/ als Singles erhältlich:

Top row
  • Nepal – Rose with Shimmer
  • Violetta – Smoky Lavender
  • Demon Lover – Deep Indigo
Bottom Row:
  • Fez – Velvety Cocoa
  • Abyssinia – Delicate Pearl Sheen
  • Cordura – Shimmering Sooty Dark Brown
Der Versand ging recht schnell- etwa 5 Tage per UPS aus GB (inklusive Trackingmöglichkeit, das liebe ich ja ;))!

Die NARS Produkte (E/S, Paletten, Blushes, Bronze, Highlighter etc) stecken immer in diesen schlanken, schicken, schwarzen Etuis, die wie gummiert erscheinen.

Ich liebe den Look, mein Verpackungsjunkieherz schlägt jedesmal höher, wenn ich eins anfasse! :)

Innen ist immer ein großer Spiegel enthalten, dafür verzichtet NARS, soweit ich es kenne, konsequent auf alle Pinselchen, Applikatoren, Quasten und dergleichen- also dem Zubehör, dass die Meisten ohnehin sofort entsorgen.

Drei der enthaltenen Nuancen sind matt (Lavendel/ Violetta; dunkelviolett/Demon Lover und cremeweiss/ Abyssinia)- auch wenn letzterer Ton als „Pearl Sheen“ bezeichnet wird. Auf der Homepage finden wir ihn aber auch unter „matt“, da stimme ich zu.

Die anderen drei Farben (rosé/Nepal, rostbraun/ Fez und graubraun/ Cordura) sind schimmernd.

Im Swatch seht ihr schon, dass die Qualität wirklich gut ist- ich habe sie wie immer oben ohne und unten mit Base (Sans Soucis) geswatcht, und bei beinahe allen sieht man so gut wie keinen Unterschied, die Deck- und Strahlkraft ist einfach umwerfend schön.

Sie krümeln nicht, lassen sich gut auftragen, verblenden, layern usw. Ein wirklich gutes Produkt!

Einzig bei dem dunklen Violett muss man sich etwas mehr ins Zeug legen, um die Farbe aufzubauen; mit Base klappt aber auch das bestens.

Oben Tageslicht, unten Kunstlicht.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung, ich freue mich sehr über sie und habe sie inzwischen auch schon mehrmals benutzt, auch wenn es aufgrund ihrer Schönheit (;)) schwer fällt.

Bei Magimania habe ich gesehen, dass NARS nun auch die Night Series Palette neu aufgelegt hat, und ich muss sagen, ich bin schwer in Versuchung!!

Habt ihr eine davon?

Ich hoffe, die Swatches sind hilfreich, leider kann man NARS bei uns ja nicht live bestaunen, und Fehlkäufe tun in der Preisklasse wirklich weh!

A(ua)MU NARS Rajasthan

Heute habe ich zum 2. Mal mein NARS E/S Duo Rajasthan für mein AMU verwendet. Eigentlich ein sehr hübsches Duo, gut pigmentiert. Ein schöner dunklerer und schimmernder Champagnerton und ein leicht schimmernder Schwarzton mit grünen und blauen Untertönen.
Bereits beim ersten Mal verspürte ich ein leichtes Jucken auf den Lidern, dachte mir aber nichts dabei.
Als ich das Duo heute aufgetragen habe, bemerkte ich binnen kurzer Zeit wieder einen deutlich wahrnehmbaren Juckreiz auf den Lidern. Ich werde mich daher wohl oder übel von dem schönen Duo trennen müssen.
Bei meinen anderen NARS E/S hatte ich das Problem nie und bin ehrlich gesagt wirklich überrascht. Der Vollständigkeit halber noch 2 Bilder des AMUs:

Hattet ihr schon einmal Erfahrungen in die Richtung?

Benutzt habe ich:
  • Artdeco E/S Base
  • NARS E/S Duo Rajasthan
  • MAC E/S Retrospeck unter der Braue
  • Shiseido Automatic Fine Liner in black
  • MAC Powerpoint Engraved
  • Armani Eyes to Kill Mascara

AMU 10/02/2011

Heute Abend darf es ein wenig betonter um die Augen sein, da ich ein wenig feiern gehe mit einer lieben Freundin. Daher habe ich mich für bräunliche Smokey Eyes entschieden.

Benutzt habe ich:
  • Artdeco E/S Base
  • MAC E/S Shale auf dem beweglichen Lid
  • MAC E/S Satin Taupe am Augenaussenwinkel
  • MAC E/S Carbon in der Lidfalte und sanft in Satin Taupe schattiert
  • dann ein wenig MAC Shale Richtung Braue in Carbon geblendet
  • zum Schluss unter der Braue MAC E/S Retrospeck
  • Wimpern habe ich mit der Lancôme Hympnose Drama getuscht
  • Lidstrich (Shiseido Automatic Fineliner) und am Unterlid MAC Powerpoint Engraved

Und so sehe ich im Gesamtbild aus. Auf den Wangen trage ich das NARS Rouge Deep Throat und das Special Reserve Highlighting Powder Chez-Chez Lamé von MAC.

Habt einen schönen Abend :-)

Bronzer | Rouge | Highlight – so machts die Me

Ich muss leider mal vorweg schicken, dass das Licht momentan absolut nicht für so etwas geeignet ist!

Ich habe das Ganze nun 3mal gemacht, jedes mal habe ich erst an den Bildern gesehen, dass man gar nichts erkennt.
Bei diesem Versuch habe ich etwas mehr aufgetragen in der Hoffnung, dass es deutlicher herauskommt.
Ich denke, es wird ein neues Tutorial im Sommer geben, bis dahin hoffe ich, dass ihr hier trotzdem versteht, wie ich das mache.

Benutzt habe ich diesmal 3 Teile von NARS: den Laguna Bronzer, das Orgasm Rouge und den Albatross Highlighter.
Hier könnt ihr Hoola sehen.
Welche Pinsel ihr nehmt ist Euch überlassen, es muss nicht MC sein- wichtig nur: IHR müßt gut damit klar kommen! :)

So sehe ich „nude“ aus- nur mit Foundation, Augenmakeup und Gloss.

Schritt 1: Bronzer
Ich habe dafür den 109er Pinsel von MAC genommen.
Wichtig für einen Bronzerpinsel ist mir: kurz gebunden, rund, klein im Durchmesser, nicht zu fest.
Ich mache dafür einen Fischmund und trage den Bronzer vom Haaransatz bis fast zum Mundwinkel in die entstehende Kuhle auf.
Auch unten an den Gesichtsknochen und an den Seiten der Nase kann man ihn auftragen.


Schritt 2: Rouge
Ich liebe den MAC 168er Pinsel für Puderrouge. Für mich ein MAC „Must Have“, ich liebe ihn.
Zwar eignet sich der Sigma Angled Top Kabuki für Puderrouge auch super, aber da ich beide habe, nehme ich diesen nur für Cremeblush und den MAC Pinsel für Puderrouge.
Das Rouge trage ich vom Haaransatz/ den Schläfen im Bogen bis zu den Apfelbäckchen hin auf, nach unten hin bis zum Bronzer.Im Prinzip entsteht so ein deformiertes Dreieck.
Manche betonen nur die Apfelbäckchen oder gerade die gar nicht, das ist Geschmackssache.



Schritt 3: Highlights
Tja, leider habe ich mir selbst ein Bein gestellt, als ich als Rouge Orgasm gewählt habe- es schimmert nämlich schon von selbst ein wenig.
Naja, man lernt eben immer dazu ;)!
Dennoch: Highlights kommen da hin, wo die Sonne hinfällt: auf die Wangenknochen, unter den Brauenbogen, aufs Kinn, ins Herz des Mundes.
Ich betone aber nur die Wangenknochen und den Brauenbogen im täglichen MakeUp.



Fertig! :)
In drei Schritten verleiht ihr Eurem Gesicht mehr Kontur, Schärfe und dient als Hingucker. Ihr seht frischer aus.
Wichtig: von mir gibt es keine genau markierten Stellen im Gesicht, da jedes Gesicht ein bisschen anders ist. Grob kann man zwar die Tipps für alle geben, aber im Einzelnen kommt es dann auf Euch an, auch, wie stark ihr was nutzt.

Edit:
E/S sind Hey, Prepped for Glamour und Showstopper von MAC (LE)
Lipgloss ist Ample Pink von MAC
Foundation ist die Vichy Aera Teint

NARS So Famous Set Review

Wie ich euch ja gezeigt habe, durfte ich letztens ein paar tolle Geschenke auspacken – darunter das NARS So Famous Gift Set.
Es besteht aus einem Deep Throat Powder Blush, dem Bettina Velvet Matte Lip Pencil und einem mini Multiple in Orgasm.

Der Deep Throat Blush ist ein sehr schönes Rosa mit peachigem Einschlg. Nicht zu dunkel und daher auch prima für helle Hauttypen geeignet. Aber auch Gebräunten steht er gut, da ist er eher dezent. Er hat einen ganz leichten Schimmer, der aber sehr subtil ist und absolut nicht auffällig. Nicht zu vergleichen mit dem Schimmer von Orgasm.

Swatch auf dem Unterarm – ich finde den Blush sehr hübsch und alltagstauglich. Die Pigmentierung ist wie immer bei NARS top. Ähnliche Farben gibt es aber sicherlich auch im Drogeriesortiment. Preis bei NARS dierkt 29€, bei HQHair ca. 22,50€

Einen Multiple von NARS hatte ich noch nie. Es ist ein Multi Use Product, welches für Lippen, Augen, Wangen oder den Körper angewandt werden kann.
Der Stick ist recht creming und angenehm im Auftrag, jedoch ist er doch recht glitzerig, vor allem wenn man ihn großflächig verreibt.
Ich werde ihn wohl abends als Rouge verwenden oder mal als Schimmereffekt über einem Rouge. Gelinde gesagt sind mir gerade die Augen ausgefallen, als ich auf der NARS Homepage den Preis für den regular size Multiple gesehen habe – bei NARS 41€. Puh. Daher definitiv kein Must Have. Bei HQHair gibts den Spaß immerhin für ca. 31€.

Mit dem Lip Pencil in Bettina hatte ich wirklich Glück – er passt perfekt zu meiner natürlichen Lippenfarbe. Er ist wie der Name schon sagt matt. Sehr angenehm im Auftrag und cremig. Der Halt ist super, um Längen besser als bei meinem standard Lippenkonturstift von Dior. Preis: NARS – 24€, HQHair -ca. 19€

Zu guter letzt und meiner Überraschung gab es noch einen Minilack in Orgasm dazu, den gibt es derzeit zu jeder Bestellung bei NARS gratis.
Die Farbe fand ich gleich super, tolles Peach mit goldenem Einschlag, mMn. eher ein Sommerlack. Doch dann die Ernüchterung: Der Auftrag ist unterirdisch, der Lack ist so sheer, dass man nach einer Schicht ausser ein wenig Geglitter und einem Hauch Orange nichts erkennen kann. 4 Schichten sind ein Minimum und ohne Schnelltrocknerlack braucht der Lack ewig zum durchtrocknen…
Aber seht selbst: Kleiner Finger 1 Schicht, Ringfinger 2, Mittelfinger 3 und Zeigefinger 4 (beim Klick aufs Bild wird es wie immer größer)
Schade eigentlich, denn die Farbe ansich ist wirklich hübsch.

Nun noch ein paar Worte zu NARS und HQHair: Ich habe bei beiden Shops schon bestellt und bin mit beiden sehr zufrieden. NARS war bisher immer schneller, bereits nach 3 Werktagen im Schnitt hatte ich das Paket zu Hause, verschickt wird aus Frankreich.
HQHair braucht bei mir meist 1-1,5 Wochen und verschickt aus UK. Bei der Versandkosten sind beide relativ gleich, HQHair verlangt 6,50 Pfund und NARS knapp 8 Euro.
ABER: HQHair ist um einiges günstiger. Dort gibt es zwar nicht alle gängigen Paletten und Sets, aber die Basics und die neuen Kollektionen gibt es dort in der Regel immer. Ihr sehr ja die Preisunterschiede oben…