Artikel in der Kategorie "Pinsel":

Review MAC Masterclass Brush / Pinsel Oval 3

IMG_3135

IMG_3154

MAC Masterclass Brush
Oval 3
Preis 39€

Außerdem erhältlich: Brush Oval 6 / 55€ für den Auftrag von Foundation; Linear 1 Brush / 21,50€ (Eyeliner)

IMG_3156IMG_3138

Verpackung, Design
Edle, sehr schicke Umverpackung für einen Pinsel, aber eigentlich auch unnötig. Dies treibt den Preis natürlich auch in die Höhe. Der Pinsel erinnert mich sofort an eine Zahnbürste. Der Griff ist in der Mitte gummiert, liegt rutschfest in der Hand.

Bürstenkopf, Handling
Der Bürstenkopf ist groß! Er ist 1,5cm breit und die Borsten sind 1cm lang, der Durchmesser liegt aber auch bei 1cm an der dicksten Stelle des Kopfes. Zähne pusten klappt damit sicher sehr gut. Die Bindung ist fest, mit gutem Widerstand. Die Borsten sind weich und angenehm abgerundet, er macht einen sehr kuscheligen weichen Eindruck, was man so nicht unbedingt erwartet.
Der Griff hat mittig einen Knick, dies macht die Form ergonomisch, gut zu halten, drehen. Ich bin im Bereich räumliches Vorstellungsvermögen ein Totalausfall und ich habe mich schon mit Lachanfall vor dem Spiegel stehen sehen, weil ich die Handhabung einfach nicht hinbekomme. Dem ist nicht so. Seltsamerweise hatte ich keine Probleme den Pinsel richtig so halten, so dass ich alle Stellen am Auge problemlos erreicht habe ohne mich zu verknoten. Dies war für mich persönlich der interessanteste Punkt beim Kauf.

Schminken, Ergebnis
Nachdem das Halten und Führen des Pinsels kein Problem für mich ist, ging es nach den Trockenübungen ans Schminken. Und hier versagt er leider im Vergleich zu meinen gewohnten Pinseln von MAC & Co. Der Pinselkopf ist einfach viel viel zu groß. Durch die leichte Rundung geben die Haare die Farbe nicht gleichmäßig ab. Außerdem komme ich nicht mit der Farbe an die richtigen Stellen. Ich muss viel Druck ausüben beim Schminken, dabei bewegt sich meine Haut stark hin und her, was ich an der zarten Augenpartie grundsätzlich versuch zu vermeiden.
Das AMU habe ich mit der neuen Urban Decay Naked 3 Palette geschminkt, die ich bereits kenne und von der ich weiß, wie das Ergebnis aussehen sollte. Der Pinsel hat es geschafft, die Farbe so schwach aufzutragen, dass die Farben blass und pudrig wirken. Übergänge konnte ich mit einiger Anstrengung verblenden, dies geht aber mit einem MAC 217er um Welten besser.

IMG_3139IMG_3144

IMG_3145IMG_3146

IMG_3148IMG_3151

IMG_9433

In der Anwendung

Das fertige Ergebnis

IMG_9440IMG_9443

IMG_9446

Fazit
Nicht empfehlenswert. 08/15 Formen sind super, bitte keine Experimente mehr MAC.

Paddy

Kauftipp Artdeco Blush Brush

IMG_1280IMG_1281

Artdeco Blush Brush
In der Talbot Runhof Kollektion
Ab Mitte August erhältlich
Preis 10,80€

IMG_1328IMG_1331IMG_1330

Auf den Pressebildern hat mir der Pinsel bereits sehr gut gefallen, da ich persönlich am liebsten abgeschrägte Rougepinsel benutze. Als der Pinsel dann vor mir lag war schnell klar: dieses Produkt ist empfehlenswert.
Der weiße Echthaarpinsel ähnelt dem Pinsel von Zoeva optisch ungemein, beide kosten 10,80€. Jedoch empfinde ich das Haar und vor allem die Bindung als fester. Dies wirkt sich in der Handhabung aus. Während ich den Pinsel von Zoeva nur zum Verblenden von Rouge benutzen kann, da er aufgrund des geringen Widerstandes Rouge viel zu breit aufträgt, hat der Pinsel von Artdeco dieses Problem nicht. Die Haare sind schön angenehm weich, die Auftragsfläche nicht zu groß. Man kann das Rouge exakt in der Breite auftragen, wie es der Pinsel auch anbietet. Dabei nimmt er die Farbe sehr gut auf und gibt sie auch angenehm leicht wieder ab.
Im Vergleich mit MAC wirkt Artdeco zwar größer, ist es aber nur minimal. Die sonstigen Eigenschaften zwischen MAC und Artdeco sind gleich, alles was ich mir von einem richtig guten Rougepinsel erwarte, erfüllen beide. Nur im direkten Vergleich mit diesen beiden Marken ist der Pinsel von Zoeva für mich nicht so perfekt wie Artdeco und MAC.

Da das Produkt von MAC jedoch in einer anderen Preisliga liegt, kann ich guten Gewissens diesen wirklich sehr gelungenen Pinsel von Artdeco empfehlen.

IMG_1332

Und jetzt ihr: welcher ist welcher?

IMG_1333

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Paddy

ebelin Make up + Concealer Pinsel versus Shiseido

IMG_6659IMG_7444

Ebelin Make up + Concealer Pinsel
Preis 3,95€
Im Standardsortiment bei DM

Gesamtlänge 15,5cm, Pinselkopf 2cm, Durchmesser ~2cm
Er ist nicht abgeschrägt sondern glatt geschnitten
Einen Haarverlust hatte ich zu keiner, aber da habe ich leider sehr sehr viele andere negative Berichte gesehen. Beim Waschen blutete er nicht aus und der leicht plastikartige Geruch verschwand.
Der Pinsel ist für den Auftrag von Make up und Concealer gedacht. Er liegt gut und leicht in der Hand, die Länge empfinde ich weder als zu kurz noch zu lang. Der Pinsel ist sehr eng, hart gebunden und leistet bei Druck enormen Widerstand. Zum Glück sind die Haare weich und angenehm auf der Haut.
Mit Flüssigfoundation kam ich gut mit ihm zurecht. Er hat nur wenig Farbe verschluckt und in kreisenden Bewegungen habe ich ein schönes, natürliches Ergebnis erhalten. Ja, man erhält ein wirklich gutes, sehr feines natürliches Ergebnis. Viele schwärmen aufgrund dieser Form, dass man Foundation perfekt einarbeiten kann.
Aber: ich finde ihn viel zu fest gebunden. In kreisenden Bewegungen ist es trotzdem recht schwer sanft zur Haut zu bleiben. Der Widerstand ist mir einfach viel zu stark, er ist absolut nicht flexibel, was ich gerade an bestimmten Stellen im Gesicht wie Nase, Lippe und Augen unabdingbar finde.
Für den Gebrauch mit Concealer finde ich den Pinselkopf allerdings viel zu groß und zu hart, da greife ich lieber auf diesen Pinsel von Ebelin zurück.
Übrigens eignet er sich auch gut für das Verblenden von Cremerouge, da schätze ich die Form ausnahmsweise.

Ich persönlich werde ihn nicht weiter für den Auftrag von Foundation nutzen, da ich ihn als zu hart und unflexibel empfinde, ich mag es persönlich fluffiger.
Weiterer Bericht hier oder hier

IMG_6663IMG_7438

IMG_7442IMG_7437

Shiseido Perfect Refining Foundation Brush versus Ebelin Make up + Concealer Pinsel

29,95€ versus 3,95€
Einen detaillierten Bericht hat damals Me hier verfasst oder auch hier eine gute Review
Gesamtlänge 11,5cm, Pinselkopf 2cm, Durchmesser ~2cm

Ich bin nie mit ihm warm geworden. Auch wenn sehr viele in höchsten Tönen von ihm reden, er kam bei mir vielleicht 2,3 zum Einsatz. Er ist mir von der Festigkeit genau wie bei Ebelin zu starr und zu hart. Beide Pinsel sind aus synthetischem Material, die Haare, Größe des Pinselkopfes unglaublich ähnlich. Der Pinselkopf von Shiseido ist jedoch leicht abgeschrägt, was mir den Auftrag von Concealer erleichtert und man kommt besser an die Nasen – und Augenregion. Die Gesamtlänge ist der größte Unterschied, er ist nur 11,5cm lang.
Gehe ich rein von den optischen Merkmalen aus, vom Widerstand, den Haaren etc: Ebelin ist ein fast perfektes Dupe zu dem teuren Original gelungen, nur die Schräge fehlt und der Pinsel ist insgesamt länger.
Wer aber schon lange nach einer günstigen Version sucht und erst einmal schauen möchte, ob einem die Form und Bindung zusagt, sollte zuschlagen. Ich bin einfach nicht der Liebhaber dieser Art von Pinseln.
Neutrale Meinung: guter Pinsel, günstig, tolles Dupe!

IMG_7443IMG_7446

IMG_7448IMG_7449

Jetzt habe ich mehrfach betont, dass ich mit dieser Art von Pinseln persönlich nicht klar komme. Daher möchte ich euch meinen aktuellen Liebling vorstellen, der in etwa in diese Richtung geht:

Zoeva 102 Silk Finish
Preis 9,50€, hier im Shop
Ebenfalls vegan
Gesamtlänge 16cm, Länge Pinselkopf 3cm, Durchmesser 3m

Da ist er, mein fluffiger Foundationpinsel mit abgerundetem Pinselkopf. Er ist insgesamt viel leichter gebunden als die beiden anderen, aber dieser sanfte Widerstand gefällt mir auf der Haut persönlich besser. Die Haare sind jedoch wie bei den anderen sehr weich und angenehm auf der Haut. Ich kann mit ihm das Produkt in angenehmen kreisenden Bewegung in die Haut einarbeiten und bei Bedarf auch mit der Spitze eintupfen. Im Nasen – und Augenbereich ist er ausreichend flexibel und ich kann auch Concealer mit ihm verblenden.
Wer weiß, dass er mit diesem straffen Pinseln von Shiseido und Ebelin nicht klar kommt, aber auch die typischen flachen Foundationpinsel nicht funktionieren weil sie ein streifiges Ergebnis liefern: der Pinsel von Zoeva ist eine gute, bezahlbare Alternative.

IMG_6666

IMG_7447

3 Pinsel, persönliche Vorlieben und der Preis: für mich ist das Produkt von Ebelin sehr gelungen und absolut mit Shiseido vergleichbar. Wem, wie mir, der Kopf aber zu hart mit zu großen Widerstand ist, für den bietet sich eventuell der 102 Pinsel von Zoeva als Alternative an.

Paddy