Artikel in der Kategorie "RougeBunnyRouge":

Rouge Bunny Rouge Gewinnspiel


Anlässlich der Lancierung der neuen Produkte von Rouge Bunny Rouge und unserer unglaublichen Leserzahl von über 7500 bei GFC veranstalte ich heute ein kleines, aber feines Gewinnspiel für Euch:

Gewinn 1: Gloss Set

Drei der neuen Nuancen des „Glasigen Lipglosses“ – Vorsicht: alle drei wurden von mir für das grosse Posting geswatcht (nicht auf den Lippen)- bitte macht nicht mit, wenn Euch das stört!

Gewinn 2: Rougestift „Titian“

Neu und unbenutzt!

Wie ihr mitmachen könnt:

  • schreibt bis Sonntag, 10.6.12 14 Uhr eine E-Mail an gewinnspielinnenaussen@googlemail.com
  • Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme lösche ich alle betreffenden Mails
  • Offen für Deutschland
  • Keine Teilnahme per Kommentar, entsprechende Kommentare werden nicht freigeschaltet
  • Seid ihr unter 18Jahre alt, brauche ich das OK eurer Eltern, dass ich die Adresse von euch bekommen darf
  • Alle Mails werden nach Ende des Gewinnspieles gelöscht
  • Wichtig: ihr müsst Euch für einen Gewinn entscheiden, eine Teilnahme für beide ist nicht erlaubt und ihr müsst im Betreff „Gewinn 1“ oder „Gewinn 2“ angeben

Vielen Dank an Rouge Bunny Rouge!

Rouge Bunny Rouge: neuer Look & neue Produkte

RBR_Look_Mistral_2012
RBR_Look_Mistral_2012_GroupShot_
Rouge Bunny Rouge hat vor kurzem einen neuen Look vorgestellt: Mistral.
So erfrischend wie Morgentau im Sommer präsentiert sich unser neuster Look „Mistral“, der einen unglaublich zarten, strahlenden Teint mit einer ganz subtilen Lippenfarbe, die saftig wie frische, reife Früchte schimmert, kombiniert.
Die sanft leuchtenden Wangen und das dezente Augen-Makeup mit hellen Puderpink- und Mauve-Taupe-Pastelltönen passt perfekt zu dem sehr natürlich wirkenden, ausgeglichenen, leicht sonnengeküssten Look.
 

Benutzte Produkte:

PRÄLUDIUM IN DEN WOLKEN Aqua Primer
WIDERSCHEIN IM WASSER Getönte Feuchtigkeitspflege ‚Sequoia‘
NACKTE VERHÜLLUNG Dahingleitender Korrekturstift ‚Eunice‘
MEERE DES LICHTS Illuminierende Emulsion ‚Meer der Ruhe‘
ALS OB ES NOCH SOMMER WÄRE… Sonneneffektpuder ‚Raunende Bucht‘
MUSEN DES LICHTS Illuminierender Puder ‚Die Festliche‘
ANMUTIGE WANGEN Rouge Stift ‚Titian‘ (NEU)
HOHELIED DER VÖGEL… Lang haftender Matt Lidschatten ‚Lilagraue Seriema‘ (NEU) & ‚Cremepinker Flamingo‘ (NEU) und ‚Graukamm Lourie‘
KOMETENSCHWEIF Augen Gloss ‚Spiel des Engels‘
HEXEREI Modellierende Mascara ‚Mitternacht‘
DIE BRUNNEN DER HINGABE Schimmernder Lippenbalsam ‚Brunnen der Lust‘
SÜSSE EXZESSE Glasiges Lip Gloss ‚Rhabarber Karamellpudding‘ (NEU)

Die Produkte sind alle bestellbar via zuneta.com , einen deutschen Onlineshop gibt es derzeit leider nicht.
Den Shop kann ich aber sehr empfehlen, sie haben einen tollen Service und führen auch andere seltene Marken.

Rouge Bunny Rouge hat mit diesem Look eine neue Farbe des Rougestiftes lanciert: Titian, ein rosé beige mit leichtem Pfirsicheinschlag, der den Wangen einen sehr natürlichen und sonnigen Teint verleiht.




Dazu wurde das “Glasige Lipgloss” überarbeitet und fünf neue Farben herausgebracht: Die neue, ultraglänzende, nicht klebende Textur ist stark feuchtigkeitsspendend und verfügt über einen Soforteffekt bei trocknen Lippen.



Rhubarb Custard | Rahat Lokum | Raspberry Meringue | Cherry Clafoutis | Mousse Fandango

Die Glosse fühlen sich sehr angenehm an auf den Lippen, sie glätten und spenden Feuchtigkeit- wie ihr seht, enthalten vier von fünf Glitzerpartikel, was ich nicht immer mag.
Sie haben einen Schwämmchenapplikator, mit dem sich einfach und präzise auftragen lässt- ich mag sie lieber, als Pinsel.


Meine Lippen ohne und mit “Cherry Clafoutis” und “Rhubarb Custard”



Wie gefällt Euch der Look- und die neuen Farben?
Im Laufe des Tages gibt es auch noch eine kleine Überraschung für Euch hier bei Innen & Aussen! 🙂

Vielen Dank an RBR für das kosten- und bedingungslose zusenden der Produkte!

Me

Für Jettie: BB „Nectar“ Vergleiche

So Jettie, es tut mir leid, aber: „Nectar“ ist toll, einzigartig und Du musst es kaufen, weil es perfekt zum Lippenstift passt! *zungerausstreck*
Und nein, ich bezahle es nicht…..;)!

 MAC „Pet Me“ | Bobbi Brown „Nectar“ | MAC „Gentle“
RBR „Orpheline“
 Orpheline | Pet Me | Nectar | Gentle

Und falls ihr Euch jetzt fragt, worum es geht:
Klick bei Jettie
und klick bei uns, siehe Kommis 🙂

meine Highlights 2011 im Beautysektor

Ihr habt Euch von mir gewünscht, dass ich meine Lieblinge je Kategorie poste, und so habe ich mich mal an meiner Version des Ganzen versucht.

Zuvor möchte ich aber sagen, dass ich froh bin, wirklich viele sehr schöne Produkte mein Eigen nennen zu können, und vielleicht klingt das komisch, aber ich mag jedes einzelne Teil, und ich benutze querbeet und abwechselnd alles gerne.
Im Folgenden zeige ich Euch deshalb meine wahren Highlights: also Produkte, die mich in diesem Jahr wirklich überrascht und überzeugt haben, die neu für mich waren, oder Produkte, die ich so prima finde, dass ich sie dieses Jahr nachgekauft habe, weil sie leer waren.

Los gehts:

Würde man mich zwingen, mich auf eine einzige Foundation festzulegen, die ich zukünftig nur noch benutzen darf, so wäre das die „Teint Miracle“ von Lancôme.
In meiner Foundationreihe konntet ihr ja viel über meine Foundations und meine Meinungen dazu lesen, daher wisst ihr auch, dass ich auch andere wirklich gut fand.
Aber wenn es nur noch eine geben dürfte, dann diese.
Bitte Lancôme: bringt sie noch in helleren Nuancen heraus, denn die 02 ist hart am Limit bei mir, die 01 aber zu rosa. Danke :)!

Dieses Jahr neu kennen und sofort lieben gelernt habe ich den Tinted Moisturizer von Clinique.
Ich habe ihn auch schon einmal nachgekauft, und er ist fester Bestandteil meiner Makeup Routine.
Mit ihm fühle ich mich gut und „sicher“, er macht einen schönen Teint und ich möchte ihn nicht mehr hergeben.
Auch über ihn findet ihr in der oben verlinkten Foundationreihe mehr Informationen.

Eine Überraschung und ein echtes Highlight- in jedem Sinne: der Eclat Miracle Teint Booster von Lancôme.
Ich habe bereits darüber geschrieben, und meine Meinung hat sich nicht geändert, dieses Produkt ist meine „Geheimwaffe“ und wurde ebenfalls bereits nachgekauft.
Nichts bringt meinen Teint so zum leuchten, es ist so vielfältig einsetzbar, ich bin absolut begeistert davon.

Auch dieses Produkt ist eine Neuheit für mich gewesen, seit einigen Monaten liest man überalls von den Beauty- oder Blemish Balms, ich stand ihnen anfangs mit einiger Skepsis gegenüber.
MAC hat diesen herausgebracht, und wir bekamen, wie einige andere Kollegen, ein Exemplar zum testen.
Meine Review dazu findet ihr hier; auch dieses Produkt habe ich schnell ins Herz geschlossen und im Sommer und auch jetzt noch oft und gerne verwendet- mit Puder darüber, ohne Foundation.
Wie ich finde: ein tolles Produkt, eine tolle Neuheit 2011!

Ebenfalls neu für mich waren die Highlighter von Rouge Bunny Rouge, ich habe dieses Jahr einen Post darüber verfasst, in dem ihr auch die anderen Nunacen findet.
Ein absolutes Luxusprodukt, denn sie sind teuer, aber man erhält etwas einzigartiges. Ich kenne niemanden, der es probiert hat und nicht begeistert war!
Es ist so ergiebig und so viel enthalten, dass ihr es auch zu mehreren aufteilen könnt.
Für mich wirklich DAS Highlight im Highlighting- Bereich *lach*!

Eine weitere Neuerung 2011 war das Terra Inca Bronzepuder, das Guerlain im Sommer limitiert auf den Markt warf.
Eines der zahllosen gehypten Produkte aus diesem Jahr, aber es wurde absolut zurecht gehypt.
Es ist wunderschön anzusehen und toll verarbeitet, mit ihm fing meine Liebe zu Bronzern dieses Jahr erst richtig an. Ich habe es oft und gerne benutzt, trotzdem ist nur eine kleine Kuhle in der Mitte zu sehen und ich hoffe, es hält noch lange, lange an.
Hier lang gehts zur Review.

Den hart umkämpften Titel des absoluten Blush- Highlight 2011 bekommt „Black Honey“ von Clinique.
Noch so ein Produkt, um das man als Leser diverser Beautyblogs in diesem Herbst nicht herum kam.
Es ist wirklich einfach perfekt und passt zu vielen Teints, dass ich wirklich überrascht war. An jedem sieht es ein wenig anders und dabei wirklich umwerfend aus.
Ihr wisst, wie sehr ich Blushes liebe und ich möchte keines meiner Familie missen, aber Black Honey gebührt der Titel des Highlights.
Ich wünschte, Clinique würde es ins Standartsortiment aufnehmen!

Mein Duft des Jahres ist D&G „L`Impératrice“.
Kennengelernt habe ich es durch Sina, und immernoch denke ich jedes Mal, wenn ich es aufsprühe oder in den Händen halte, an diesen Tag damals und an sie.
Auch ihn habe ich vor wenigen Tagen nachgekauft.

Die „Eyes to Kill“ Eyeshadows von Armani haben mich ebenfalls begeistert!
Die Textur und die Pigmentierung sind unschlagbar, für mich besser als die „Konkurrenz“ von Chanel, Shiseido oder L`Oreal.
Die liebe Paddy hat mir „Pulp Fiction“ zum Geburtstag geschenkt, den hellen habe ich Sina aus ihrem Blogsale abgekauft.
Sie sind teuer, aber wirklich etwas Besonderes, nicht alle Töne sind unbedingt alltäglich tragbar, aber ein Highlight für aufwenigere oder festliche Looks.

Ach die Lidschatten von Rouge Bunny Rouge waren für mich eine Neuentdeckung in diesem Jahr, lange habe ich sie angeschmachtet, irgendwann richtig zugeschlagen.
Die Pigmentierung ist satt, die Textur samtig, deckend und gut verblendbar.
Auf vielen Blogs liest man nur Gutes über sie, und auch ich habe mich überzeugen lassen!
Auch für mich neu entdeckt habe ich die Clinique Chubby Sticks und die Dior Serum de Rouge Lippenstifte.
Über beide findet ihr vieles bei uns in der Suche, falls es Euch interessiert.
Die Chubby Sticks sind unheimlich praktisch, pflegend, deckend und machen gute Laune!
Ich kann nicht ausschließen, dass 2012 nicht noch eine weitere Nuance bei mir einzieht…
Und für den Dior Serum de Rouge 650 habe ich so viele Komplimente bekommen, dass ich ganz überrascht davon war- die Farbe ist aber auch einfach wunderschön!

Und zum Schluß mein „Dauerbrenner“, die ganz große Liebe, von der ich dank einer sehr lieben Leserin nun auch BackUps habe: MAC Viva Glam Cyndi!

So, genug erzählt, das waren die „Kracher“ 2011 für mich, und ich hoffe, ich habe nichts vergessen ;)!
Habt ihr in 2011 neue Sachen für Euch entdeckt?

Einen guten Rutsch
wünsche ich allen Lesern von
Innen & Aussen,
habt Dank für ein fantastisches Jahr
mit Euch!

Beyond the Looking Glass Look

Und so sieht der Look dann aus, wenn man nicht photoshopt, kein Makeup- Artist ist und keine einwandfreie Haut hat.
Habe ich was vergessen? *lach*
Achja, ich muss dringend zum Augenbrauen- nachformen.

In jedem Fall finde ich die neuen Pigments von Rouge Bunny Rouge richtig toll.


Ich habe 2 verschiedene Lichtsituationen probiert, ich wünsche mir wirklich so sehr die Sonne zurück!

Benutzt habe ich fast nur RBR Produkte, aber nicht nur die der Vorlage:

* feuchtigkeitsspendender Primer
* perfektionierender Puder
* HR Magic Concealer
* Sea of Nectar Highlightingfluid
* Pigments „Umhüllt von Kaschmir“ und „Ein Hauch von Nerz“
* Kajal „Lola“
* Rougestift „Manet“
* Mascara in braun
* Lipgloss „Blameless“

Rouge Bunny Rouge: Perfektionierendes Puder

Neben den Concealern möchte ich Euch ja auch einige Puder vorstellen, die ich besitze.
Und beginnen möchte ich heute mit dem wahrscheinlich hübschesten- zumindest was die äußeren Werte angeht: dem perfektionierenden Puder von Rouge Bunny Rouge.

Unser PR Kontakt hat es mir vor einigen Wochen geschickt, und ich habe es seitdem getestet.
Schon das auspacken damals war eine reine Freude, denn es ist verpackt in einer Art Hutschachtel in schwarz, mit den weissen RBR Rankenmustern darauf.
Wie immer bei RBR ist die Schachtel sehr hochwertig und stabil.
Öffnet man sie, findet man im mit Samt ausgeschlagenem Inneren die Puderdose.
Sie selbst ist in schwarzer Lack Optik gehalten und trägt eine große weisse Pusteblume auf dem Deckel.

Das Puder enthält 12g und kostet bei Zuneta 47,08€.
Das ist ein Preis, bei dem ich definitiv schlucken muss.
Gerade ein Puder verbraucht sich ja in der Regel recht schnell, und knapp 50€ ist mehr als happig.
Andererseits kaufe und empfehle ich auch das Lancôme Color Ideal Puder, dass bei 9g Inalt 39€ kostet, also teurer ist.
Hier findet ihr mehr Infos darüber: klick.

Das Puder ist in vier Farben erhältlich, meine ist „Piano forte“:

Es ist aber tatsächlich nicht nur wunderschön anzusehen und sehr kostspielig, sondern hält auch absolut, was es verspricht: es verschmilzt mit der Haut, die Farbe ist beinahe transparent, es gleicht aus, mattiert, ohne stumpf zu wirken, verfeinert die Poren und macht den Teint frischer.
Bisher war ja Color Ideal mein Favourit, aber dieses ist noch feiner, mattiert länger, verfeinert besser- ich habe einen neuen Liebling gefunden.
Es ist nicht kalkig, es liegt nicht auf, es deckt nicht stark, es wirkt natürlich.

geswatcht und verblendet:

Pur auf der Haut, ohne Base oder Foundation:

und über der Dior Skinflash Base:

Mein Fazit:
Ich liebe es, und werde es mir sehr wahrscheinlich nachkaufen, wenn es mal leer ist.
Aber: der Preis ist wirklich (zu) hoch, vor allem, wenn man blind die Farben raten muss.
Ich bin gespannt auf den deutschen Onlineshop, der im Frühjahr starten soll, und wie die Preise und Rückgabekonditionen sein werden.
Rouge Bunny Rouge ist aufgrund des Designs, der Preise und der schlechten Möglichkeit, es zu bekommen etwas sehr spezielles, und ich weiss, dass viele dem Ganzen ablehnend oder zumindest skeptisch gegenüber stehen, und ich würde auch nie sagen: los, kauft das unbedingt, es gibt nichts besseres!
Aber ich bin überzeugt von der Qualität, ich besitze inzwischen viele Produkte, viele selber gekauft, und die Qualität war immer top, viele Produkte sind auch echte Highlights.
Ebeneso überzeugt bin ich von der Optik, ich habe einfach eine absolute Schwäche dafür.

Aber dennoch verstehe ich alle, die mir bei jedem Post sagen: Nee Me, vergiss es.
Und ebenso Alle, die sagen: Ja, kenne ich, liebe ich ebenso! 😉