Artikel in der Kategorie "Video":

Gastbeitrag: Tutorial herbstliches Watermarbling

Hi mein Name ist Virginie und ich blogge normalerweise auf Vanicure.blogspot.com.

Ich möchte euch heute im Zuge meines Gastposts (m)ein herbstliches Watermarbling zeigen und wie das jeder von euch im Handumdrehen selbst schafft.

Watermarbling gibt’s als trockene Variante, direkt auf dem Nagel und als Variante mit Wasser. Ich zeige euch heute die zweite und einfachere Variante.

rechte Hand 2. Versuch

Es bedarf im Vorfeld ein wenig Vorbereitung, um später weniger sauber machen zu müssen.

Ihr braucht: Küchenpapier zum Unterlegen, einen kleinen Becher mit Wasser (Zimmertemperatur!), Wattestäbchen, eine Pinzette (die dreckig werden darf).

Zum Marblen braucht ihr: verschiedene Lacke (möglichst in einer Schicht deckend), eine dünne/lange Nadel oder Zahnstocher, Nagellackentferner und Klebeband.

2 Ihr braucht (Copy)

Zuerst bereiten wir den Nagel vor. Das heißt, zurecht feilen, Nagelhaut weg schieben und schützenden Unterlack auftragen. Danach mit einem weißen Nagellack grundieren, damit die Farben später besser raus kommen. Das muss nicht sonderlich ordentlich sein und eine Schicht ist auch vollkommen ausreichend, es kommt ja eh noch Lack drüber. 😉

Vorbereitung (Equipment/Base)

Ich persönlich lege jetzt gern einen Zwischenschritt ein und trage um meine Nägel ein wenig Bastelkleber (UHU) oder Colour Stop (P2) auf. Das kann man später einfach abziehen und muss weniger Lack von der Haut putzen, es geht aber auch locker flockig ohne. Wenn die Schicht getrocknet ist, gehts langsam ans Eingemachte.

Zwischenschritt Color stop

Jetzt füllt ihr lauwarmes Wasser in euren Becher und legt ein paar Wattestäbchen, die Nadel und Pinzette zurecht. Das Wasser darf nicht zu kalt oder heiß sein, da sich sonst der Lack nicht auf der Oberfläche ausbreitet. Bei wem das nicht klappt, der kann auch stilles Mineralwasser ausprobieren. 😉

Für mein herbstliches Watermarbling habe ich mir verschiedene Brauntöne, Weiß, Gold und Rot ausgesucht. Probiert am besten im Vorfeld, welche Lacke sich schön tropfen lassen und auf dem Wasser ausbreiten, um Überraschungen mittendrin zu vermeiden. Wenn ein Lack gar nicht tropfen mag, könnt ihr auch ein wenig Lackverdünner (P2) hinzufügen, bitte auf keinen Fall Nagellackentferner! Das zerstört die innere Struktur der Lacke und lässt sie schlechter trocknen/decken.

Bei Lacken verschiedener Firmen kann es manchmal sein, dass sie sich nicht gut vertragen, falls ihr die Möglichkeit habt, nutzt vielleicht lieber Farben eines Herstellers. Ansonsten hat sich P2 oder China Glaze gut bewährt, ich habs dieses Mal mit Sally Hansen probiert.

Das Marbling an sich ist eigentlich recht einfach.

Zuerst klebt ihr um euren Finger Klebeband, am besten links und rechts eures Nagels jeweils einen Streifen und vom Nagelbett Richtung Finger einen.

Danach wird abwechselnd Lack in den Becher getropft, je nach Belieben, sodass Ringe entstehen. Mit der Nadel zieht ihr nun Muster in eure Kreise. Zum Beispiel von außen nach innen, so entstehen „Blütenblätter“. Oder von der Mitte aus in zwei gegenüber liegende Richtungen nach außen und dann von den jeweils freien Seiten abwechselnd queer von links nach rechts. Man kann zwischen den Zügen die Nadel am Küchenpapier sauber streifen, so lässt es sich einfacher ziehen.

Wenn ihr euer Muster habt, haltet ihr euren eingewickelten Finger parallel über den Teil des Musters, der auf den Nagel soll, taucht ihn langsam ein und lasst ihn unter Wasser, bis ihr mit dem Wattestäbchen alle umliegenden Lack-Ringe entfernt habt. Wenn ihr kurz wartet oder auf die Oberfläche pustet, wird der Lack trocken und ihr könnt ihn bestenfalls in einem Stück abnehmen. Danach zieht ihr euren Finger aus dem Wasser, nehmt mit der Pinzette vorsichtig das Klebeband und eure Leimschicht ab und säubert die übrige Haut bei Bedarf mit Nagellackentferner. Für die feinen Ränder am Nagelbett verwendet ihr am besten einen Nagellackentfernerstift oder einen in Entferner getauchten Pinsel.

Zum Schluss noch eine Schicht Topcoat und euer Werk ist präsentierfertig.

Collage Ende (Copy)

Wem das ganze nun ein wenig zu theoretisch war, der darf sich gerne noch mein Video anschauen. Ich zeige zwei verschiedene Arten wie ihr die Muster gezogen bekommt, für ein Bisschen mehr Variation an der Hand. 😉

Liebst, Virginie

Instagram: http://instagram.com/mrs_virge.nails

Blog: http://vanicure.blogspot.de/

Bloglovin: http://www.bloglovin.com/Vanicure

Facebook: Facebook

FOTD in Zartrosa mit Schimmer

Ich bin ein großer Fan von Lisa Eldrige und kann ihre neuesten Videos kaum abwarten. Eines der Videos zeigt einen sehr frischen glowigen Look, den ich für mich mit Pinktönen passend zum Pulli umgesetzt habe.
Ich habe bei dem Make up auf schön schimmernde Produkte gesetzt und das übliche Puder, außer in der T-Zone, weggelassen, genau wie im Video. Jetzt wo die Sonne immer so schön scheint, wird mein Make up auch immer dezenter. Die Bilder geben das schön strahlende, aber nicht schimmernde Make up leider nicht richtig wieder.

Benutzte Produkte
  • Rival de Loop Lidschattenbase
  • MAC Retrospeck auf dem ganzen Lid
  • Alverde Warm Vanilla unter der Braue
  • Loreal Superliner Perfect Slim
  • Loreal Mega Volume Collagene 24h Mascara
  • Teint: Loreal Lumi Magique in K2, Hauch Alterra Kompaktpuder
  • Rouge: zuerst Maybelline Dream Touch Blush, darüber etwas Benefit Hervane und Bobbi Brown Shimmerbrick in Rose
  • Schimmerfluid Rouge Bunny Rouge 008
  • Catrice Lip Appeal Gloss in 050 Naturally Pink

Ich in der Breuninger Beauty Welt

Es ist extrem komisch mich selbst zu sehen und besonders zu hören. Einige Szenen mußten öfters wiederholt werden 😉 Eine interessante Erfahrung, in meiner Nr.1 Parfümerieabteilung drehen zu dürfen.
Ganz liebe Grüße auch an die Gruppe Mädels, die mich erkannt und so lieb begrüßt hat :) Habe mich sehr gefreut!!

Ich hatte hier bereits von der neuen Breuninger Beauty Welt berichtet und durfte dann ein exklusives Video für Breuninger Fashion TV mit einem professionellen Team drehen.
Mein Partner in dem Video ist der Personal Shopper Martin, der vielleicht für euch Beautys etwas unwissend ankommt, aber der Mann hat wirklich Ahnung und man konnte 1A mit ihm fachsimplen. Endlich kein Profi, der mir erzählen will, dass eine Lidschattenbase unnötig ist und gewisse Lipbalms den Lippen eher schaden als heilen. Er liebt MAC, kannte die komplette Lebensgeschichte von Coco Chanel und und und. Alles was man eben nur hinter den Kulissen erfährt. Er ist quasi eine 1Mann-Typberatung, die man exklusiv bei Breuninger buchen kann. Und unglaublich sympathisch dazu, so dass man sich sofort sehr wohl fühlt und auch mal dumme Fragen stellen kann. Er beantwortet alles mit Geduld und so, dass man es auch versteht, komplett markeunabhängig und mit Rücksicht auf den Geldbeutel.

Noch ein paar Eindrücke von dem Tag, nicht selbstverständlich bei Breuninger fotografieren zu dürfen, die Chance habe ich sofort genutzt 😉






Laura Mercier wird es ab November 2011 hinten bei La Prairie geben, wer momentan verzweifelt danach suchen sollte und es nicht findet. Ebenfalls bald neu sein wird der Dior Counter. Ich bin gespannt.

Ich in der Breuninger Beauty Welt

Es ist extrem komisch mich selbst zu sehen und besonders zu hören. Einige Szenen mußten öfters wiederholt werden 😉 Eine interessante Erfahrung, in meiner Nr.1 Parfümerieabteilung drehen zu dürfen.
Ganz liebe Grüße auch an die Gruppe Mädels, die mich erkannt und so lieb begrüßt hat :) Habe mich sehr gefreut!!

Ich hatte hier bereits von der neuen Breuninger Beauty Welt berichtet und durfte dann ein exklusives Video für Breuninger Fashion TV mit einem professionellen Team drehen.
Mein Partner in dem Video ist der Personal Shopper Martin, der vielleicht für euch Beautys etwas unwissend ankommt, aber der Mann hat wirklich Ahnung und man konnte 1A mit ihm fachsimplen. Endlich kein Profi, der mir erzählen will, dass eine Lidschattenbase unnötig ist und gewisse Lipbalms den Lippen eher schaden als heilen. Er liebt MAC, kannte die komplette Lebensgeschichte von Coco Chanel und und und. Alles was man eben nur hinter den Kulissen erfährt. Er ist quasi eine 1Mann-Typberatung, die man exklusiv bei Breuninger buchen kann. Und unglaublich sympathisch dazu, so dass man sich sofort sehr wohl fühlt und auch mal dumme Fragen stellen kann. Er beantwortet alles mit Geduld und so, dass man es auch versteht, komplett markeunabhängig und mit Rücksicht auf den Geldbeutel.

Noch ein paar Eindrücke von dem Tag, nicht selbstverständlich bei Breuninger fotografieren zu dürfen, die Chance habe ich sofort genutzt 😉






Laura Mercier wird es ab November 2011 hinten bei La Prairie geben, wer momentan verzweifelt danach suchen sollte und es nicht findet. Ebenfalls bald neu sein wird der Dior Counter. Ich bin gespannt.

Sina, Lami und ich im Video von der Fashionweek

Für alle, die sich dafür interessieren, wie ich so klinge.
Mein BH-Träger hatte Lust auf Aussicht und meine Haare mutieren zur Bobtail-frisur, aber sonst alles schick 😉
Ich erschrecke mich immer selbst vor meiner Stimme, ich klinge so anders im Video als ich mich selbst kenne. Kennt ihr sicher auch von euch, oder?

YouTube Tipp Lisa Eldrige

Für mich momentan die schönsten Tutorials auf YouTube: sehr professionell, beständiger neutraler Hintergrund, jedes Produktdetail wird angezeigt und vermerkt, tolle Tipps zwischendurch, zum Großteil sehr tragbare Looks, Grundlagenvideos.

Ich schaue ihre Videos am liebsten auf ihrem Blog, der auch sehr schön gestaltet ist.
Dann ist Lisa noch bei FB, YT und Twitter vertreten. Ich bin süchtig nach Lisa und ihren Looks!