Jägerschnitzel mit Reis und Brokkoli

Am Feiertag gestern gab es leckeres Minutenschnitzel mit Zwiebeln, dazu Pilz(gemüse)soße, Reis und Brokkoli. Aufgrund des Feedbacks wird es den Reis mit der Soße definitiv öfters geben

Hier die Rezepte nach Komponenten getrennt

Brokkoli

  • Wasser mit Salz und 1TL Gemüsebrühe (Instant) zum Kochen bringen
  • TK Brokkoliröschen hinzugeben
  • Etwa 5-8min köcheln lassen

Reis

  • Basmatireis abwiegen, etwa 150g trocken
  • Die doppelte Menge an Wasser dazu geben
  • Salz und 1TL Gemüsebrühe hinzugeben
  • Kurz aufkochen, Hitze runterdrehen, köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verschwunden ist
  • Zur Seite stellen, damit der Reis noch ziehen kann

Minutenschnitzel

  • 1 TL Öl in eine Pfanne geben
  • 1 Zwiebeln, gewürfelt hinzu geben und scharf anbraten (= mit großer Hitze)
  • Minutenschnitzel salzen und mit groben Pfeffer würzen
  • Kurz von jeder Seite anbraten, geht super fix, nicht die Küche verlassen in der Zeit 😉

Pilzpfanne/Soße

  • (Dosen)Pilze abtropfen lassen. Ich habe 1 Dose Pfifferlinge und 1Dose Champignons genommen (ich vertrage frische Pilze nur schlecht, daher Dose)
  • Eine handvoll Frühlingszwiebeln (kann man wunderbar klein schneiden und auf Vorrat einfrieren) zusammen mit einer Zwiebel und 1TL Öl anbraten
  • Die Pilze hinzugeben und anbraten
  • 200ml Gemüsebrühe hinzugeben
  • 6 EL Rama Cremefine oder Sahne oder Soja zum Kochen hinzugeben
  • Salzen und pfeffern
  • TK Kräuter von Iglo nach Geschmack
  • Alles gut köcheln lassen, bis die Brühe eingedickt ist

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 Meinungen

  1. Mommy886 sagt:

    *yummie*

    Na toll, ich muss noch im Büro sitzen und hab jetzt Hunger… :o)

  2. Nele sagt:

    Die Sauce sieht super aus, hab mir das Rezept gleich gespeichert. Perfekt, da ich kein Fleisch esse.

  3. Anonymous sagt:

    Lecker!!!
    Ich vertrage Pilze leider auch seit einiger Zeit nicht mehr. Da ich hauptsächlich frische Pilze verwendet habe,hab ich gar nicht überlegt,ob die im Glas mir nichts ausmachen.
    Ist das wirklich ein Unterschied?

    Ich vermisse Pilze nämlich echt auf meinem Essensplan.

    Liebe Grüße und macht weiter so

  4. Anonymous sagt:

    Ich achte sehr auf natürliche Zutaten und würde auf jeden Fall keine Brühepulver nehmen. Salz, Pfeffer und andere Gewürze sind auch gut und ohne Geschmacksverstärker und Aromen. Ansonsten klingt das sehr, sehr lecker!

  5. mixi sagt:

    wenns statt reis ein Semmelknödel wäre oder Spätzle wäre ich begeistert 😉

    http://Immerhin.blogspot.com

  6. Tolle Sache! Das MUSS ich irgendwann mal nachkochen yummy jetzt hab ich hunger

  7. hi guys ;D sagt:

    öhm…und wo ist jetzt das jägerschnitzel?

  8. schafini sagt:

    ich glaub bei uns is jägerschnitzel was anderes *lach* . sieht aber recht lecker aus 🙂

    LG

  9. Helena sagt:

    schaut sehr lecker aus! =)

  10. Anonymous sagt:

    @Anonym

    Wenn du sooo sehr auf natürliche Sachen achten würdest, müsstest du dir auch die Kräuter selbst pflücken gehen und das Wild selbst jagen. Du dürftest dann ja eigentlich GARNICHTS essen, wenn alles so natürlich sein muss!

  11. Paddy sagt:

    @Anonym 4
    Ernsthaft? Du kochst jedes Mal eine frische Gemüsebrühe aus frischem Gemüse, wenn du 200ml brauchst? Weil sorry, aber reines Wasser bringt einfach null Geschmack, egal wie viel frische Kräuter ich reintue.
    Und es gibt auch Instantbrühe ohne Geschmacksverstärker 😉

  12. Lisa :* sagt:

    Selbst ich, die keinen Meter Kochen kann (eigentlich), habs geschafft und es hat richtig lecker geschneckt !
    Danke 🙂
    http://coeur-amour.blogspot.com/

  13. HollyGolightly sagt:

    ich hasse dosenpilze, aber sonst schaut es schon lecker aus… 😉
    bei mir gibt es heut omelett mit frischen pfifferlingen, lauchzwiebeln und vielen kräutern. auch sehr lecker und kannst du ja auch mit welchen aus der dose machen.