Artikel in der Kategorie "Laura Mercier":

NOTD Laura Mercier Forbidden

IMG_1897IMG_1898

Laura Mercier
Nagellack in Forbidden
Limitiert und aktuell aus der Dark Spell Collection
11ml für 19€

IMG_1903IMG_1907

Wie ich ihn finde
Aufgetragen fällt mir sofort ein Wort ein: Goldfinger. Strahlend, intensiv spiegelnd und ein echter Hingucker.  In der Flasche selbst funkelt es zwar bereits, aber aufgetragen kommt ein stark metallischer Lack zum Vorschein mit dem typischen Streifenlook. Wie oft bei diesen Metalliclacken muss man genau lackieren, damit es nicht zu streifig aussieht. Leider betont der Lack ein wenig Unebenheiten und Rillen des Nagels. Ich habe übrigens 3 dünne Schichten für die gezeigte Deckkraft gebraucht. Das Endergebnis gefällt mir aber doch ganz gut, da die Farbe wirklich dem aktuellen Trend von Edelsteinen, Mondschein, Gold und Silber entspricht (Sally Hansen, Essie, Chanel bringen gerade diese Töne auch in ihren Kollektionen):
Forbidden empfinde ich als warmes Platin mit leichtem Goldeinschlag im Metalliclook.

Auf diesem Blog seht ihr diesen und den anderen Lack Bewitched aus der Kollektion aufgetragen.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Benecos gebackene Lidschatten & Blush

Gestern habe ich Euch schon einen Look mit einigen der Benecos Produkte gezeigt, heute möchte ich etwas näher auf die gebackenen Produkte eingehen.
Ich habe die Lidschatten „chocolate“ und „Melange“ sowie ein Blush getestet- auf dem Blush steht keine Farbbezeichnung drauf, ich gehe aber davon aus, dass es die Nuance „Blush“ ist.

Die Pfännchen sind in etwa so groß wie die MNY Blushes.
Die Lidschatten kosten je 4,49€ und sind in vier Farben erhältlich: klick.
Die Blushes kosten auch je 4,49€ und sind in zwei Farben erhältlich: klick.

oben ohne, unten mit Base | Rouge ohne Base

Ihr seht es schon am Bild: die Farbintensität und Deckkraft der Lidschatten ist begeisternd, auch ohne Base!
Das Rouge ist ebenfalls sehr farbintensiv, aber leider wird es leicht fleckig beim Auftragen, ich hatte einige Schwierigkeiten damit; trotz sanftestem aufstippen hat man sofort viel Farbe auf dem Pinsel und so auch schnell auf der Wange, das verblenden klappt aber nicht so gut, das Rouge wird fleckig.

Hier zwei Tragebilder des Blushes: es glänzt schön und die Farbe ist toll, aber ich finde es schwierig, gerade für Anfänger. Auch die Haltbarkeit ist nicht optimal, gegen Mittag sah man kaum noch etwas.
Für mich trotz der wunderschönen Farbe sicherlich nicht das Erste, zu dem ich greifen würde, was ich schade finde, da der Preis dafür toll ist.
Ich bin stark versucht, mir die andere Farbe zuzulegen, um zu prüfen, ob ich eventuell ein Montagsprodukt erwischt habe, ich finde es nämlich sehr schade, da das Blush eigentlich wirklich toll ist.

Die Lidschatten dagegen halten, was der erste Swatch verspricht: sie sind farbintensiv, lassen sich gut auftragen und verblenden und halten mit Base einen Arbeitstag durch, ohne Farbverlust.
Kein krümeln, kein Fallout, nichts zu bemängeln, im Gegenteil!
Definitiv eine Kaufempfehlung!
Ich werde mir die hellbraune Farbe eventuell bestellen, auch sie sieht wundervoll aus!

Im Test: Laura Mercier Secret Camouflage Set


Ich sehe mir gerne die Videos von Lisa Eldridge toll, ich mag ihre Stimme und bewundere ihre Art, Looks zu zaubern und ihre Techniken zu erklären!
Dabei stiess ich auf ihr Concealervideo und das darin angepriesene Secret Camouflage Set von Laura Mercier, das findet ihr hier ab 3:06 : klick

Mein Creamy Concealer ist gerade leer geworden, und mir gefiel die Idee, 2 Farbtöne zu haben, um sommers wie winters richtig ausgerüstet zu sein. Und natürlich spielt meine Neugierde auf neue Produkte auch eine große Rolle ;)!

So habe ich es mir bestellt (siehe Beitrag hier)- in der Farbe SC-2.

Es ist mein erstes Produkt von Laura Mercier, und ich bin gespannt, wie es sich so macht.
Gekostet hat es 38€.
Ich werde es jetzt ausgiebig testen und Euch dann davon berichten, bisher kann ich sagen, dass es fester ist, als ich dachte, aber farblich auf der Haut wirklich gut passt (hatte erst Bedenken dass es ZU gelb ist).
Mehr berichte ich bald, bis dahin gibt es erstmal Produktfotos und Swatches:


Die eine Sete ist recht gelb, die Andere apricot:

ganz rechts: beide vermischt

Hat jemand von Euch das Set schonmal getestet?

Foundationreihe Teil 5: Laura Mercier Tinted Moisturizer

Vielleicht wundert ihr Euch jetzt, das ich, entgegen meiner Ankündigung, doch noch einen Tinted Moisturizer vorstelle. Das liegt daran, dass ich durch Zufall ein Probetübchen davon in meiner Nuance in die Finger bekam, und da der Laura Mercier TM ja ein sozusagen sagenumwobenes Produkt in der Beautywelt und eher schwer zu bekommen/ live zu beschauen ist, habe ich ihn kurzerhand noch mit in die Reihe aufgenommen.

Bisher habe ich Folgende vorgestellt:
Hier findet ihr die Review zum Clinique Tinted Moisturizer
Hier gehts zur Review zum Rouge Bunny Rouge Tinted Moisturizer
Hier ist die Review zu Lancôme Teint Miracle Foundation
Und hier ist die Review zur Guerlain Lingerie der Peau Foundation

Es gibt insgesamt 3 Sorten TM bei Laura Mercier, mehr darüber erfahrt ihr hier: klick!
Ich habe die normale, von diversen Beautyzeitschriften gekürte Variante in der Nuance „Nude“ benutzt.
In den USA ist er in 10 Nuancen erhältlich, „Nude“ ist, wenn ich das richtig sehe, die zweithellste.
In den USA kosten 40ml 42$, was etwa 29€ entspricht. Ich meine gehört zu haben, dass er bei uns 32€ kostet, aber ich weiss das nicht sicher. Edit: Laut Kommis sind es happige 48€!


Gesicht ungeschminkt – mit dem TM „Nude“


Aufgetragen habe ich ihn wieder mit dem MAC Pro Perfomance Sponge- eine Review über ihn wird es auch noch geben, aber erst, wenn ich ihn etwas länger getestet habe ;)!
Die Konsistenz ist cremig, die Formulierung angenehm leicht. Der TM verschmilzt perfekt mit der Haut, gleicht an, bringt den Teint zum strahlen und sieht absolut natürlich aus. Rötungen verschwinden dennoch, der Teint sieht entspannt aus. Für mich ist die Formulierung etas zu reichhaltig, aber ich habe ja auch eher fettige Haut, für mich wäre wahrscheinlich die Oil- Free Variante die Richtige.
Und ganz ehrlich: es juckt mich in den Fingern, sie zu testen. Dagegen spricht, dass ich ja bereits 2 TM besitze- aber dieses Ergebnis gefällt mir wirklich am Besten von allen dreien TM! Wie seht ihr das?

Bitte beachtet: das Tübchen ist nur eine Probiergröße! 😉
Der verwendete Concealer auf den folgenden Bildern ist übrigens das Laura Mercier Secret Camouflage Set.


Gesicht mit Puder & Concealer – fertig mit Blush, Mascara & Lippen


Rouge & Lippen: Benefit ChaChaTint; Mascara: Benefit They`re Real

Ich muss sagen, dass ich seltenst bei Fotos von mir denke: hey, ich finde mich da wirklich gut drauf!
Aber gerade die fertigen Pics gefallen mir heute wirklich gut- was sicherlich auch an den beiden (neuen) Benefit Produkten liegt, zu denen es noch gesonderte Reviews geben wird :).

Und ich bin gespannt darauf, was ihr sagt: Ist der Laura Mercier Tinted Moisturizer wirklich der heilige Gral?