Artikel in der Kategorie "AMU":

Review Catrice Chocolate Nudes Eyeshadow Palette + AMU

Review-Catrice-Chocolate-Nudes-Lidschattenpalette

Catrice Chocolate Nudes Eyeshadow Palette
Preis 4,99€
Im Standardsortiment von Catrice

Das sagt Catrice
Sechs warme Nude- und Braunnuancen – von weißer Schokolade bis hin zu dunklem Mousse – vereint in einer Palette. Die geschmeidigen Texturen überzeugen mit einer hohen Farbabgabe und bieten neben schimmernden auch matte Effekte. Für einen natürlichen Daily-Look oder aufregende Akzente am Abend – mit integriertem Duo-Applikator auch für unterwegs.

Catrice-Chocolate-Nudes-Eyeshadow-Palette

Catrice hat aktuell 4 6farbige Lidschattenpaletten im Sortiment, darunter die nagelneue Schokoladenversion.

Catrice-All-about-Lidschatten
Die Palette ist farblich die dunkelste Version und genau wie Catrice es beschreibt mit sehr warmen Farbtönen bestückt. Bronze und Kupfer dominieren. In der Palette halten sich 3 matte und drei schimmernde Töne die Waage. Ein Ton, der helle goldene Bronzeton übertrifft die anderen Farben, was die Pigmentierung angeht enorm. Wenn Catrice diese Textur bei allen Farben umgesetzt hätte, die Palette wäre absolut perfekt gewesen.

Die drei matten Töne schwächeln aber leider doch sehr. Ich habe auf Blogs stets AMUs mit einen hohen Anteil der schimmernden Lidschatten gesehen. Konzentriert man sich aber auf die drei matten Farbe, werden die Schwächen der Palette sichtbar. Die Töne sind nur schwach pigmentiert und stauben ein klein wenig. Beim Swatch und auch später auf dem Auge waren die Töne zu einheitlich braun, nicht mehr voneinander zu unterscheiden.

Kombiniert man matte und schimmernde Töne, kann man aber durchaus sehr sehr schöne und auch farbintensivere AMUs damit zaubern. Sobald man den hellen Kupferton einsetzt, dann kann der Look einfach nur überzeugen.
Egal aber mit welchen Tönen man schminkt, die Farben sind allesamt sehr warm, was für mich eine gelungene Ergänzung der Reihe von Catrice ist.

Swatches

Farben-Catrice-Chocolate-Nudes-LidschattenSwatches-Catrice-Chocolate-Nudes

Mein AMU mit den drei matten Tönen. Hier erkennt man deutlich, was ich meine: Die Farben lassen sich nicht mehr unterscheiden, wirken wie ein Farbton und sind nur schwach pigmentiert.

AMU-Catrice-Chocolate-NudesReview-Catrice-Chocolate-Nudes

AMU-Catrice-Lidschatten

Fazit
Wer eine warme, braune Lidschattenpalette sucht und gerne matte mit schimmernden Tönen kombiniert, wird hier definitiv fündig. Die matten Töne allein aber sind kein Kaufanreiz, im Kombination aber völlig ok.
Den sehr begeisterten Reviews auf anderen Blogs kann ich mich nicht anschließen. Es ist ein klares Jein von meiner Seite und ihr müsst abwägen, ob ihr sie wirklich braucht. Die AMUs mit den schimmernden Farben werden nämlich wirklich richtig schön und lohnen sich!

Fakten
+ Warme Brauntöne in einer Palette
+ Gute Verteilung und Kombination der Farben möglich
+ Schimmernde Töne überzeugen!
– Matte Farben sind staubig und schwach pigmentiert
– Wer genug Nudepaletten hat, benötigt sie nicht wirklich

Weitere Reviews mit AMUs hier oder hier

PR-Sample

Gastbeitrag–AMU Neutral Blau mit Tutorial

Heute darf ich euch auf Innen&Aussen einen Look zeigen und ich hoffe, er gefällt euch. Auf meinem Blog Smoke&Diamonds schminke ich regelmäßig Looks und AMus (Augen Make-Ups), die gerne auch mal ausgefallen sein dürfen.

Das folgende AMU ist durch die Brauntöne gut im Alltag tragbar, kann aber durch ein wenig Farbe schnell aufgepeppt werden.

Ein Tutorial findet ihr am Ende des Posts. Dort seht ihr dann auch, wie das AMU unaufgepeppt aussieht. Auch sehr schön, wenn ihr mich fragt :)

Lassen wir erst einmal Bilder sprechen:

00amu-braun-blau302amu-braun-blau001amu-braun-blau02

Im Gesamtlook habe ich das AMU mit einem bräunlichen Blush (Suede von Sleek) und Nude Lippen getragen. Dies ist übrigens einer meiner liebsten Nude Kombinationen: Der p2 Lippenstift „Message in a bottle“ (hier Review uns Swatches) und der Artdeco Hydra Lip Booster Nr.36 für das glossige Finish.

003amu-braun-blau1

Diesen Look habe ich so am Abend getragen, da er für tagsüber doch etwas zu intensiv ist.

Für die Augen habe ich folgendes genutzt

004amu-braun-blau5

0. Alles geschminkt auf der Artdeco Base

1. MAC Smut

2. Essence Eyeliner Pen in Schwarz für den Lidstrich

3. Zoeva Cream Eyeliner in Black Lace für das Tightlining (Tutorial dazu hier)

4. Maybelline Lash Sensational Mascara

5. Inglot Lidschatten Nr. 09

6. Yves Rocher waterproof Eyepencil in Blau

7. NYX Hot Single Lidschatten in Sin

Wie habe ich das jetzt alles benutzt? Das seht ihr in diesem kleinen Tutorial:

005tut-amu-braun-blau

1. Grundiert das Auge mit einer Base bis hoch zur Augenbraue und am unteren Wimpernkranz.

2. Mit einem fluffigen Blendepinsel (hier von Zoeva 227) schattiere ich den Bereich über der Lidfalte mit Nr.09 von Inglot.

3. Smut von MAC trage ich mit einem festen, runden Pinsel auf (hier von Essence). Ich gebe es in das äußere V und bis etwa zur Mitte des beweglichen Lids. Zudem betone ich den unteren Wimpernkranz.

4. Mit einem flachen, festen Pinsel (hier von ebelin) trage ich Sin von NYX auf dem beweglichen Lid und im inneren Augenwinkel auf. Zudem gehe ich ein wenig am unteren Wimpernkranz entlang.

5. Mit einem nude Lidschatten (hier Catrice Oops nude did it again) und einem fluffigen Pinsel (hier e.l.f. Blendepinsel) blende ich alle Lidschatten rund um das Auge aus. Auch am unteren Wimpernkranz. Mit dem Artdeco Brow Powder Nr.2 ziehe ich die Brauen nach. Den Lidstrich ziehe ich mit dem Eyelinerpen von Essence. Thighlining ziehe ich mit dem Zoeva Cream Eyeliner in Black Lace. Die Wimpern tusche ich mit der Lash Sensational von Maybelline.

6. Den Yves Rocher waterproof Eyepencil in Blau trage ich auf der unteren Wasserlinie auf und versmudge mit dem Finger am unteren Wimpernkranz.

Ich hoffe, der Look hat euch gefallen und das Tutorial war hilfreich!

Vielleicht sieht man sich ja mal wieder, entweder auf meinem Blog Smoke&Diamonds, via Facebook, Instagram oder Twitter.

Bis dahin,
Steffi