Artikel in der Kategorie "AMU":

Review MAC Cinderella Lidschattenpalette

MAC-Cinderella-Eyeshadow-Palette-Innen-Aussen

MAC Cinderella Limited Edition
Ab 02. März erhältlich (MAC Store & MAC Online exklusiv, nicht bei Douglas)
Alle Produkte mit Swatches findet ihr bei Temptalia

Lidschattenpalette Stroke of Midnight
6 Lidschatten für 48€ (8€ pro Lidschatten)

Hier seht ihr die restlichen Produkte mit Preisen.

Bildschirmfoto 2015-02-20 um 18.42.06

Mac-Cinderella-Lidschatten-Palette-Innen-Aussen

In der Palette befinden sich 6 verschiedene Lidschatten, 5 davon finden sich im normalen Standardsortiment

  • Vapour (im Standardsortiment), Velvet Finish: Matte Base mit bläulichen Schimmerpartikel. Schwächste Pigmetierung aller Farben. Die Farbe lässt sich somit aber gut intensivieren oder mit Phloof mischen. Ideal zum dezenten Highlighten unter der Braue, wie man bei meinem AMU sehen kann
  • Phloof! (im Standardsortiment), Frost Finish: Metallisch schimmerndes Off-White, Cremeton. Einer meiner am meist genutzten hellen Töne aus dem gesamten MAC Sortiment neben Shroom. Extrem gute Pigmentierung und Deckkraft, die sehr gut variiert werden kann.
  • Omega (im Standardsortiment), Matt Finish: Sanftes aschiges Taupe. Dieser matte Ton macht sich bei mir nicht nur allein als Sololidschatten, sondern vor allem als perfekter Augenbrauenfarbton, der gar nicht mehr aus meiner Schminkroutine wegzudenken ist. Sehr gute Pigmentierung und Deckkraft für einen matten Lidschatten
  • Quarry (im Standardsortiment), Matt Finish: Braun mit Pflaume, der wärmste Ton in der Palette mit exzellenter Deckkraft und Pigmentierung. Genau wie Omega kann man mit dieser Farbe ganz einfach arbeiten, ohne dass es fleckig wird
  • Satin Taupe (im Standardsortiment), Frost Finish: Taupe mit silbernerm Schimmer. DER Braunklassiker von MAC, der wahrscheinlich auf jeder Anfängerliste steht. Für mich auch der schönste Braunton im ganzen MAC Universum.
  • Stroke of Midnight, Velvet Finish: Schwarze Base mit feinen, lila schimmernden Partikeln, die sich aber nur schwer festhalten lassen am Auge. Ich bin kein Fan des Velvet Finishes, aber Stroke of Midnight war ganz ok. Geschminkt ist es allerdings nicht mehr als ein normales, helles Schwarz mit guten Schminkeigenschaften

 

MAC-Cinderella-Lidschattenpalette-Innen-AussenSwatches-MAC-Cinderella-Lidschatten-Innen-Aussen

Wieso oder für wen lohnt sich der Kauf
Seid ihr neu in der Welt von MAC und spielt schon länger mit der Anschaffung einer Grundausstattung an MAC Lidschatten für den täglichen Gebrauch? Euch gefallen natürliche Töne für den Alltag? Ihr habt die Möglichkeit, auch finanziell, euch diese Palette kaufen? Dann nichts wie los! Große Paletten von MAC in LEs sind nicht immer von konstanter Qualität, hier kann ich aber sagen, dass Preis/Leistung absolut stimmen. Die Farben lassen sich gut miteinander kombinieren, matte und schimmernde Looks schminken. Die Lidschatten in der Palette entsprechen der Qualität der einzeln erwerbbaren Töne im Handel.
Wer natürlich schon länger mit MAC arbeitet, für den ist die Palette höchstens für Unterwegs interessant, sie könnte meiner Nr.1 von Urban Decay richtig Konkurrenz machen.
Zum blauen Design enthalte ich mich einfach. Man hätte so viel aus dem Cinderella Thema machen können, es ist aber nur liebloses blaues Plastik geworden. Die übrige LE ist bis auf einen Lippenstift völlig uninteressant, auch Swatches und Berichte auf US-Blogs haben mich nicht weiter überzeugt.

Ich habe natürlich auch einen Look für euch geschminkt mit allen 6 Farben (einige mehr andere nur sparsam genutzt)

AMU-MAC-Cinderella-Innen-AussenLook-MAC-Cinderella-Innen-Aussen-1

AMU-MAC-Cinderella-Innen-Aussen-1AMU-MAC-Cinderella-Innen-Aussen-2

Look-MAC-Cinderella-Innen-Aussen

Im Gesamtlook

Verwendete Produkte

  • Rival de Loop Lidschattenbase
  • Alle 6 Töne aus der MAC Palette
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara
  • Augenbrauenstift Catrice und MAC Omega für die Augenbrauen
  • Urban Decay Naked Skin Concealer Fair Neutral
  • Artdeco Rich Treament Foundation 28
  • Chanel Loose Powder
  • Benefit Rouge Hervana
  • Rouge Dior Baume Lippenstift 650 Fleur de Lys

FOTD-Innen-Aussen-MAC-CinderellaFOTD-MAC-Cinderella-Innen-AussenFOTD-MAC-Cinderella-Innen-Aussen-2

FOTD-MAC-Cinderella-Innen-Aussen-1

Wie findet ihr die Palette und meine Empfehlung für Beginner? Möchtet ihr euch noch mehr aus der LE kaufen?

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample

 

Tutorial Blauer Look mit Kajal von Dior

Schminktutorial-Innen-AussenIMG_8318

Ich habe euch hier einen Look mit dem blauen Kajal Smoky Blue aus der aktuellen Dior Frühlingskollektion gezeigt. Da ich vermutete, euch könnte ein Tutorial interessieren, um ihn für anderen ähnliche Looks mit farbigen Kajals zu adaptieren, könnt ihr es nun nachschminken.

Tutorial-Innen-Aussen

1. Das Lid mit einer Base grundieren, z.B. von Rival de Loop Young, Artdeco, Catrice, Urban Decay etc. Darüber habe ich einen matten Cremelidschatten aufgetragen (MAC Paint Pot in Painterly). Da ich nur wenig Lidschatten verwenden werde und ich diesen leicht verblenden möchte, ist dieser Untergrund ideal. Man kann diesen Schritt aber durchaus auch weglassen, wenn man eine getönte Base wie die von Catrice, Review hier, oder von Urban Decay nutzt.

Ich habe im Anschluss einen schwarzen Lidstrich mit einem relativ harten Kajalstift gezogen. Hintergrund: Der blaue Kajal von Dior ist sehr cremig und haftet auf dem schwarzen Kajaluntergrund um einiges besser, außerdem wird das dunkle Blau intensiviert. Mein schwarzer Kajal ist von Clarins. Aus der Drogerie  kann ich die Kajals von p2, essence (keine! Gel Pencils) oder auch Max Factor empfehlen.

IMG_8273

Tutorial-Dior-Innen-Aussen

2. Mit einem fluffigen Pinsel, hier MAC 286, habe ich den schwarzen Kajal kräftig nach innen hin verblendet. Die schwarze Base dient lediglich zur besseren Haltbarkeit.

Tutorial-Innen-Aussen-1

3. Den blauen Kajal auftragen entlang des Wimpernkranzes. Mit einem blauen Lidschatten, hier mein absoluter Liebling MAC Contrast und dem MAC 286 kräftig verblenden. Ich habe locker 20, 30 mal nach innen hin und her verblendet. Man braucht gar nicht so viel Lidschatten, er hilft aber, die rutschige Textur des Kajals ein wenig leichter unter Kontrolle zu halten.

Tutorial-Innen-Aussen-Kajal

4. Mit einem hellen Lidschatten, sanftes Beige, Offwhite der am besten Matt sein sollte, nun das restliche Lid bis hoch zur Braue grundieren. Dabei überschminke ich den harten blauen Rand ebenfalls ganz vorsichtig. Ich habe wieder den Pinsel MAC 286 (vorher an einem Kosmetiktuch abgewischt) benutzt.

Look-Innen-Aussen-Blauer-Kajal

5. Am unteren Lid mit dem blauen Kajal einen Strich ziehen und mit blauem Lidschatten verwischen. Augenbrauen nachziehen und die Wimpern kräftig schwarz tuschen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachschminken des Looks! Den ganzen Look findet ihr hier.

FOTD mit Dior Spring Look Kingdom of Colors

FOTD-Dior

Mir war heute nach Abwechslung und Farbe beim Schminken. Blau nutze ich nicht sehr häufig, Mitternachtsblau ist dann immer meine erste Wahl. So konnte ich endlich den dunkelblauen Kajal von Dior aus der aktuellen Frühlingskollektion in 289 Smoky Blue (Preis 24€) benutzen. Um der tollen, schimmerfreien Farbe gerecht zu werden, habe ich den Kajal in den Fokus des Looks gesetzt. Ergänzt habe ich ihn mit dem Dior Addict Gloss 584 Dynasty (Preis 29,50€), einem schimmernden Pinkton, ebenfalls aus der Frühlings-LE.

Dior-Innen-Aussen-SpringDior-Spring-Gloss-Dynasty-Innen-Aussen

Der Kajal ist ein cremiger Khol Kajal, der sich herausdrehen lässt und nicht angespitzt werden muss. Die Farbe ist schimmerfrei und sehr gut pigmentiert. Durch die weiche Textur, die sich auf der Haut fast gelartig anfüllt, kann man ihn spielend leicht auftragen. Er ist wirklich ideal für diesen Look, da er sich mit einem entsprechenden Pinsel gut verblenden lässt. Eine Base ist aber unbedingt zu empfehlen, dazu habe ich das Lid mit einem matten Cremelidschatten grundiert. Ein separates Tutorial für diesen Look habe ich gleich für euch mitfotografiert und kommt demnächst online! Ich finde den Kajal und die Farbe wirklich toll. Bei öligen Lidern habe ich aber Bedenken, ob sich die Textur wirklich den ganzen Tag hält. Bei mir konnte ich kein Absetzen in der Lidfalte feststellen.

Das Gloss Dynasty ist zwar farblich passend, aber nicht einzigartig. Der Pinselapplikator ist persönlich nicht mein Fall, ich bevorzuge Flockapplikatoren. Die Deckkraft ist nur leicht bis mittel, der enthaltene Schimmer ist mir etwas zu auffällig. Leider hat er meine trockenen Lippen stark betont.

Dior-Spring-Look-AMU-Innen-Aussen

Alle benutzten Produkte

  • Dior Star Concealer und Foundation
  • MAC Paintpot Painterly
  • Clarins Kajal Black
  • Dior Khol Smoky Blue
  • MAC Lidschatten Contrast, Shroom und Vanilla
  • Max Factor 2000 Calorie Mascara Black
  • MAC Lidschatten Omega für die Augenbrauen
  • Benefit Brauengel
  • Chanel Vitalumiere Loose Powder
  • Dior Nude Blush
  • Dior Addict Gloss Dynasty

Tragebild-Dior-StarTragebild-Dior-Star-Foundation

Wie findet ihr den farbigen, dunklen Look?

Kajal und Gloss wurden mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample