Artikel in der Kategorie "Benefit":

Dupe Benefit Gimme Brow und essence Make me brow

Benefit-Gimme-Browessence-make-me-brow-1

essence Make me brow Eyebrow Gel Mascara
2 Farbtöne (helles und dunkles Braun)
3,8ml je 2,49€
Ich zeige euch den hellen Ton 01 Blondy brows
Ab etwa Mitte Februar 2015 erhältlich!

Benefit Gimme Brow
Preis 25€ für 3g
In 2 Nuancen erhältlich (helles und dunkles Braun)
Ich zeige euch bei mir die Farbe light/medium
Auch hier sind feine Fasern zur Verdichtung enthalten, außerdem soll es wasserfest sein

Eine Vergleichsreview von Benefit mit dem Brauengel von Catrice findet ihr hier

Das sagt essence
essence make me brow eyebrow gel mascara
Fill up… 3in1 –Farbe, Fülle und Form! Das eingefärbte Gel der make me brow eyebrow gel mascaras enthält kleine Fasern, die die Augenbrauen auffüllen und unerwünschte Lücken schließen. So entstehen schön definierte und volle Augenbrauen. Erhältlich in zwei Farbtönen –browny brows für Brünette und blondy brows für Blonde.

essence-make-me-brow

essence-blondy-brows

Wie ich die neue Brauenmascara finde
Viel viel deutlicher als Catrice ähnelt die Brauenmascara von essence der Mascara von Benefit. Nicht nur Umverpackung sondern auch das kleinere Bürstchen sind fast ein 1:1 Dupe zu Benefit. Das Bürstchen ist nur etwas länger und hat keine spitz zulaufende Bürste. Die etwas längere Form finde ich bei etwa mehr Braue praktischer, bei feineren Brauen bevorzuge ich dann doch Benefit. Im Swatch kann man feine Glitzerpartikel bei essence erkennen. Ich kann mir aber nicht erklären, wieso diese nötig sind, vor allem, da man sie auf der geschminkten Braue auch gar nicht erkennt und ich nicht wüsste, welcher Effekt damit erzielt werden soll. Sie sind aber nicht im Lauf des Tages auf das restliche Gesicht gewandert. Beide enthalten zudem feine Fasern für eine sichtbare Verdichtung.

Der ganz große Unterschied ist nur beim direkten Vergleich mit geschminkten Brauen erkennbar: Das Gel von Benefit ist viel besser pigmentiert, die Braue wirkt aufgefüllt, durchgehend gefärbt. Bei essence ist die Haut noch deutlich sichtbar, die einzelnen Haare ebenso. Die Braue wirkt weniger stark verdichtet. Selbst wenn man mehrfach damit über die Braue streicht, wird nicht derselbe Effekt erzielt wie mit Benefit.

Ich würde deshalb empfehlen, das Brauengel von essence nur in Kombination mit einem Brauenstift zu benutzen, mit dem man die Augenbrauen zuvor nachgezeichnet hat. So geschminkt, hält sich Farbe und Form der Augenbrauen den ganzen Tag. Wer nach einem guten und günstigen Brauenstift sucht, dem kann ich Catrice ans Herz legen: Zusammen mit dem Brauengel von essence für 2,49€ und dem Stift von Catrice für 2,49€ bekommt man schön definierte Augenbrauen und muss nicht 25€ für ein gutes, aber teures Markengel ausgeben. Die Drogerie bietet einfach zu gute und günstige Alternativen.

Tragebilder

IMG_7283

Augenbrauen ungeschminkt

IMG_7286

Links Benefit | Rechts essence

Wie findet ihr das Ergebnis? Würde euch essence ausreichen?

Das Produkt (essence) wurde mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample

Review Benefit Puff Off! Augengel

Benefit Puff Off Gel

Benefit Puff Off!
Ab 15. Januar 2015 im Handel
10ml für 29,50€

Das sagt Benefit
Iron on… Puff off! Das Bügeleisen in der Tube für eine seidig glatte Haut: Puff Off! Gegen dieses innovative Augen-Gel haben geschwollene Augen und kleine Fältchen keine Chane. Peptide helfen gegen geschwollene Augen. Light-Diffusing-Partikel helfen Fältchen zu glätten. Einfach Morgens unter dem Auge auftragen oder zum Auffrischen im Lauf des Tages über dem Make-Up auftragen.

Benefit-Puff-off-

Wie ich es finde
10ml für 30€ sind eine Hausnummer. Von Benefit sind wir diese Preise ja leider gewohnt. Daher bin ich besonders kritisch, wenn es um eine Pflege geht, die so viel verspricht.

Das Gel befindet sich in einer gut  entleerbaren Tube, die nicht aufgedreht wird (was ich vergeblich versucht habe) sondern bei der die Kappe abgezogen werden muss. Zum Vorschein kommt eine silberne Spitze, die an eine Bügeleisenunterseite erinnert. Das Augengel riecht etwas blumig, was mich zwar nicht gestört hat, jedoch finde ich zu stark parfümierte Augenprodukte ab und an reizend. Beim Herausdrücken des Gels aus der Tube hatte ich den Eindruck, dass sie zur Hälfte leer ist, da ich in der Mitte pressen musste. Das Gel, welches eher eine Mischung aus Creme und Gel ist, enthält lichtreflektierende Mikropartikel, die man kaum bis gar nicht wahrnimmt.
Der Metallapplikator fühlt sich beim Auftragen sehr kühl an, was mir schon fast zu kalt war. Verteilen konnte ich das Gel damit nur sehr schlecht und habe es lieber mit meinem Ringfinger eingeklopft.Es zieht sehr gut in die Haut ein und das erwartete silikonartige, rutschige Gefühl auf der Haut blieb aus. Ich habe eine leichte Kühlung wahrgenommen, die etwa 5min anhielt.

Benefit-Puff-Off-Verpackung

Ich habe versucht, den optischen Unterschied für euch einzufangen auf Bildern. Eine kleine Falte wurde damit tatsächlich, leider nur kurzfristig, aufgepolstert. Auch habe ich den Eindruck, dass die Haut optisch gleichmäßiger wirkt, dunkle Verfärbungen aufgehellt werden. Meiner Meinung nach ist der Effekt aber so minimal und fast nicht sichtbar, dass ich für 30€ und den großen Versprechungen leider nicht überzeugt bin. Mein Concealer schafft es, zusammen mit meiner Augencreme, die man ja auch im Kühlschrank kühlen kann, das gleiche optische Ergebnis zu liefern. Gut fand ich, dass ich sie auch mit Kontaktlinsen tragen konnte, einige Produkten mit Schimmerpartikeln kriechen nämlich immer mal gern ins Auge. Eine Verbesserung der Haltbarkeit von Concealer konnte ich nicht feststellen.

Benefit gibt an, dass man das Gel zur Auffrischung auch über Make-Up auftragen kann. Dies habe ich nicht probiert, da ich die Befürchtung hatte, dass der Applikator bzw. das Gel das Mek-Up verschmiert.

Benefit-Puff-off-Swatch

Ganz klar wird das Ergebnis, wenn man ein behandeltes Auge mit einem Auge ohne Puff Off! vergleicht

IMG_6723

Mit Puff Off | Ohne Puff Off!

Mein Fazit
Wie von Benefit gewohnt, ist die Verpackungsform und der Applikator ein echter Hingucker. Die inneren Werte konnten mich aber nicht überzeugen. Ich sehe schlichtweg keinen Unterschied und arbeite lieber mit meiner Augencreme und Concealer.

Eine weitere Review auf Deutsch findet ihr hier, hier oder hier.

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample

Review Benefit Hydrating Tinted Lip Balm

4

Benefit
Hydrating Tinted Lip Balm
4 Farben im Standarsortiment
Preis je 20€

Das sagt Benefit
Lippenbalsam mit Mangobutter und Hyaluronsäure pflegt die Lippen und spendet ihnen Feuchtigkeit. Für einen verführerischen Farbton – zum Anbeißen! Über die ungeschminkten Lippen gleiten lassen oder für eine lang anhaltende Farbe über einen der Tints von Benefit auftragen.

Benefit hat passend zu seinen Tints, die sich für Wangen und Lippen eignen vier farblich passende getönte Lip Balms entwickelt. Diese passen zu ChaChaTint, Posietint, Benetint und dem neuen Lollitint, was ihr auch auf dem Bild mit 3 von 4 Minipröbchen erkennen könnt.

5

Wie ich sie finde
Zunächst eine kurze Information zu meiner Bestellung: Da Douglas die Lip Balms noch nicht hatte, habe ich zum ersten Mal bei Benefit im Onlineshop bestellt und bin sehr zufrieden. Sehr schnelle Lieferung, versandkostenfrei (klar, bei einer Summe von 80€), es gab noch eine tolle Kosmetiktasche mit dazu und Proben. Definitiv empfehlenswert!
Das Design der Balms gefällt mir gut: Verspielt und bunt wie man es von Benefit kennt. Die Metallhülse ist farblich an den Lip Tint angepasst plus grafischer Muster. Benefit ist ein hübscher Hingucker gelungen. Öffnet man den Stift strömt einem ein sehr intensiver Rosenduft entgegen bei allen 4 Farben. Leider habe ich genau dagegen eine starke persönliche Abneigung, so sehr, dass ich sie genau deswegen gar nicht benutze.

7
Wer sich einen der Lip Balms kauft sollte sich bewusst sein, dass das Produkt nur ein getönter Lip Balm ist, der nur einen Hauch Farbe verleiht und eben glänzt. ChaChabalm und Benebalm sind auf den Lippen gut zu unterscheiden, ein zartes Koralle gegen ein leichtes Tomatenrot. Bei Lolliebalm und Posiebalm ist der Unterschied fast nicht sichtbar. Ich rate hier aber eindeutig zu Lolliebalm, da diese Farbe noch am stärksten tönt und zu sehen ist.
Die Balms gleiten leicht über die Lippen, man muss aber schon einige Schichten auflegen um etwas Farbe erkennen zu können. Beim Tragen und Schminken ist mir aufgefallen, dass der Lippenrand immer unschön dunkler wirkt mit der Farbe und dort auch am langsamsten verblasst, was etwas seltsam aussehen kann. Die Haltbarkeit ist gering, genau wie bei jedem anderen Lip Balm auch. Eine pflegende Wirkung habe ich leider gar nicht festgestellt, ich fand sogar, dass die Lip Balms austrocknend gewirkt haben.

6

Fazit
Ich bin ehrlich gesagt enttäuscht: Der starke unangenehme Duft und Geschmack halten mich von einer Benutzung ab. Die Farben sind nur schwach zu sehen und zwei der Farben unterscheiden sich kaum. Dazu kommt der hohe Preis von 20€. Da gefallen mir die günstigen Catrice Pure Shine Colour Lip Balms für 4,99€ deutlich besser!

1

23

Wie gefallen euch die Lip Tints? Konntet ihr bereits testen nach einem Kauf oder Auftrag am Counter?

Paddy