Artikel in der Kategorie "Catrice":

Review Catrice Dark Circle Eraser Stick

Catrice-Dark-Circle-Eraser-Stick

Catrice Prime and Fine Dark Circle Eraser
020 Nude Rosé
Preis 3,99€

Das sagt Catrice
FLAWLESS! Der Dark Circle Eraser aus der Prime And Fine Familie ist die ideale Ergänzung in der täglichen Make-Up Routine. Er sorgt für eine strahlende Augenpartie und einen wachen Blick. Die ultra-cremige, beige-roséfarbene Textur lässt sich leicht verteilen und neutralisiert dunkle Schatten unter den Augen.

Catrice-Dark-Circle-Eraser-Review

Wie ich ihn finde
Hätte ihn nicht eine Bloggerin beim Event direkt ausprobiert, wahrscheinlich hätte ich dieser kleinen unscheinbaren Neuheit gar keine Aufmerksamkeit geschenkt. So aber ist der Catrice Dark Circle Eraser Stick zu meinem Nr.1 Produkt der aktuellen Sortimentsumstellung 2015 geworden.

Der rosafarbene, aber nicht pinke Stift soll dunkle Augenringe kaschieren oder auch den Blick frischer wirken lassen. Und wie er das tut! Die cremige Textur, ohne erkennbaren Duft, lässt sich mit einem weichen Concealerpinsel (z.B. von ebelin oder essence) ganz leicht in die Haut einarbeiten. Gut funktioniert es auch mit dem Ringfinger, wenn ihr die Farbe sanft eintupft auf die Haut. Der Effekt ist wirklich unmittelbar sichtbar und man erkennt ihn sehr gut auf meinen Tragebildern, ohne dass ich zusätzlich Concealer verwendet hätte. Die Augenpartie ist aufgehellt, die dunklen Ringe verschwunden und bei der richtigen Anwendung (Verblendet, nicht zu viel Produkt) nahezu unsichtbar.

Jedoch setzt er sich in den ersten Minuten ein wenig ab, was ich aber schnell wegwische und das Problem somit erledigt ist.

Wichtig ist bei dem Stick, dass ihr den Verschluss richtig schließt. Ein “Klack” muss zu hören sein. Ansonsten lauft ihr Gefahr, dass der Deckel aufgeht oder der Stift austrocknen könnte.

Beschreibung-Catrice-Dark-Circle-Stick

Swatch des Dark Circle Erasers: Ihr seht links den dicken Strich, rechts ein paar wenige Punkte. Diese geringe, punktuelle Anwendung ist bei mir schon völlig ausreichend für das unten gezeigte gute Ergebnis. Wer mehr vom Produkt nutzt, der endet wahrscheinlich mit einer dicken Cremeschicht unter dem Auge, die sehr unnatürlich aussieht und sich sofort in den Fältchen absetzt.

Catrice-Dark-Circle-Eraser-Swatch

Tipp: Um ganz starke, dunkle Augenringe abzudecken, empfehle ich die Kombination mit einem guten Concealer (z.B. von Catrice der Photofinish Concealer oder der nagelneue Camouflage Concealer). Was ihr als erstes auftragt, bleibt euch überlassen, je nachdem, was bei euch besser funktioniert. Ich trage den Stick am liebsten nach dem Concealer auf, aber vor der Foundation.
Wichtig ist in jedem Fall eine gute Augenpflege, damit die Augenpartie schön durchfeuchtet ist und die Produkte sich besser mit der Haut verbinden.

Ich habe Vorher/Nachher Bilder im direkten ungeschminkten Vergleich in zwei verschiedenen Lichtsituationen für euch geschossen.

Catrice-Dark-Circle-Eraser-Stick-Ergebnis

Links ungeschminkt | Rechts Catrice Dark Circle Eraser

Catrice-Dark-Circle-Eraser-Vorher-Nachher-Effekt

Fazit
Auch hier im Urlaub habe ich den Dark Circle Eraser dabei und nutze ihn sogar fast noch lieber als herkömmlichen Concealer. Nur ein paar Tupfer, gut verteilt mit einem weichen Concealerpinsel oder den Ringfinger, sorgen für ein überzeugendes optisches Ergebnis. Ich liebe den Dark Circle Eraser!

Fakten
+ Hohe Ergiebigkeit
+ Passt zu jedem Hautton
+ Cremig, lässt sich gut verteilen
+ Kann nicht auslaufen (Deckel unbedingt gut verschließen)
+ Sehr überzeugender Effekt
+ In Kombination mit einem Concealer vielleicht DIE Lösung für dunkle Augenringe
+ Kein Spitzer nötig, Mine herausdrehbar
– Nicht für sehr trockene Haut geeignet (man sieht die Textur zu stark)
– Etwas zu cremig (aber dafür dann wiederum gut für die dünne Haut am Auge)
– Setzt sich in den ersten Minuten in den Fältchen ab (Überschuss mit dem Finger abnehmen, perfekt)

Weitere Reviews mit Tragebildern hier oder hier.

PR-Sample

Review Catrice Chocolate Nudes Eyeshadow Palette + AMU

Review-Catrice-Chocolate-Nudes-Lidschattenpalette

Catrice Chocolate Nudes Eyeshadow Palette
Preis 4,99€
Im Standardsortiment von Catrice

Das sagt Catrice
Sechs warme Nude- und Braunnuancen – von weißer Schokolade bis hin zu dunklem Mousse – vereint in einer Palette. Die geschmeidigen Texturen überzeugen mit einer hohen Farbabgabe und bieten neben schimmernden auch matte Effekte. Für einen natürlichen Daily-Look oder aufregende Akzente am Abend – mit integriertem Duo-Applikator auch für unterwegs.

Catrice-Chocolate-Nudes-Eyeshadow-Palette

Catrice hat aktuell 4 6farbige Lidschattenpaletten im Sortiment, darunter die nagelneue Schokoladenversion.

Catrice-All-about-Lidschatten
Die Palette ist farblich die dunkelste Version und genau wie Catrice es beschreibt mit sehr warmen Farbtönen bestückt. Bronze und Kupfer dominieren. In der Palette halten sich 3 matte und drei schimmernde Töne die Waage. Ein Ton, der helle goldene Bronzeton übertrifft die anderen Farben, was die Pigmentierung angeht enorm. Wenn Catrice diese Textur bei allen Farben umgesetzt hätte, die Palette wäre absolut perfekt gewesen.

Die drei matten Töne schwächeln aber leider doch sehr. Ich habe auf Blogs stets AMUs mit einen hohen Anteil der schimmernden Lidschatten gesehen. Konzentriert man sich aber auf die drei matten Farbe, werden die Schwächen der Palette sichtbar. Die Töne sind nur schwach pigmentiert und stauben ein klein wenig. Beim Swatch und auch später auf dem Auge waren die Töne zu einheitlich braun, nicht mehr voneinander zu unterscheiden.

Kombiniert man matte und schimmernde Töne, kann man aber durchaus sehr sehr schöne und auch farbintensivere AMUs damit zaubern. Sobald man den hellen Kupferton einsetzt, dann kann der Look einfach nur überzeugen.
Egal aber mit welchen Tönen man schminkt, die Farben sind allesamt sehr warm, was für mich eine gelungene Ergänzung der Reihe von Catrice ist.

Swatches

Farben-Catrice-Chocolate-Nudes-LidschattenSwatches-Catrice-Chocolate-Nudes

Mein AMU mit den drei matten Tönen. Hier erkennt man deutlich, was ich meine: Die Farben lassen sich nicht mehr unterscheiden, wirken wie ein Farbton und sind nur schwach pigmentiert.

AMU-Catrice-Chocolate-NudesReview-Catrice-Chocolate-Nudes

AMU-Catrice-Lidschatten

Fazit
Wer eine warme, braune Lidschattenpalette sucht und gerne matte mit schimmernden Tönen kombiniert, wird hier definitiv fündig. Die matten Töne allein aber sind kein Kaufanreiz, im Kombination aber völlig ok.
Den sehr begeisterten Reviews auf anderen Blogs kann ich mich nicht anschließen. Es ist ein klares Jein von meiner Seite und ihr müsst abwägen, ob ihr sie wirklich braucht. Die AMUs mit den schimmernden Farben werden nämlich wirklich richtig schön und lohnen sich!

Fakten
+ Warme Brauntöne in einer Palette
+ Gute Verteilung und Kombination der Farben möglich
+ Schimmernde Töne überzeugen!
– Matte Farben sind staubig und schwach pigmentiert
– Wer genug Nudepaletten hat, benötigt sie nicht wirklich

Weitere Reviews mit AMUs hier oder hier

PR-Sample