Artikel in der Kategorie "Süßes":

Bäckerei: Hallo Herbst mit Eulen-Muffins

IMG_7656

IMG_7675

Heute ist es nun offiziell Herbst. Als ich durch Zufall eine unerwünschte Werbeeinblendung auf Facebook sah, wusste ich: Das ist das perfekte Backrezept, um den Herbst zu begrüßen.

Gefunden habe ich das Rezept hier auf der Seite von Sanella. Ich hatte alles im Haus und musste nur noch Oreo-Kekse und Smarties kaufen.
Ich habe mich genau an das Rezept und die Backempfehlung gehalten und sie sind super gelungen. Für das Frosting habe ich Zartbitterschokolade genommen und keinen Puderucker, so bleibt es schön herb und nicht süß. Für die Zubereitung, Backen und Dekorieren habe ich etwa 45min gebraucht.
Die kleinen Muffins (Achtung! Sie gehen ganz gut auf) nach dem Auskühlen mit den halbierten Oreos belegen. Die Eulenohren habe ich ich mit Schokokaffeebohnen gesteckt.

Wirklich lecker, schnell gemacht und sicher auch für die Kleinen (oder Großen) ein toller Hingucker! Lasst es euch schmecken

IMG_7664

IMG_7665

Habt ihr noch schöne herbstliche Backrezepte?

Paddy

American Soft Cookies mit weißer Schokolade & Macadamia

IMG_9662IMG_9676

Ich bin kein großer Fan von Keksen, Schokolade ziehe ich der krümeligen Süßigkeit eindeutig vor. Mit einer Ausnahme: Die soften, innen noch etwas feuchten Kekse von Subway mit weißer Schokolade und Macadamia finde ich sehr lecker. Da aber nicht immer ein Subway in der Nähe ist und der Geschmack nach Backpulver oft sehr intensiv, backe ich diese Kekse mittlerweile am liebsten selbst. Und es ist gar nicht so schwer!

Zutaten (etwa 35 Kekse)

  • 250g Butter
  • 100g Zucker, braun (ist sehr wichtig, da dieser die Masse schön klebrig macht und karamellisiert)
  • 130g Zucker (die Kekse sind sehr süß, typisch amerikanisch)
  • 2 ganze Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Natron (gibt es von Dr. Oetker)
  • 280g Mehl
  • 150g weiße Schokolade
  • 150g Macadamia Nüsse

Zubereitung
Die Blockschokolade in kleine Stückchen hacken, ebenso die Nüsse. Beides zur Seite stellen. Butter, beide Zuckersorten und Vanillesorten schaumig schlagen. Die Eier hinzugeben und weitermixen. Nun das Mehl und Natron hinzugeben und vermischen. Am Ende die Schokolade und die Nüsse mit dem Teig vermengen. Der Keksteig ist recht weich, alles andere als klebrig und fest, das soll so sein.

Mehrere Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180°C auf Umluft stellen. Nun kleine runde Kekskleckse mit einem Esslöffel auf ein Backblech geben. Pro Blech mache ich maximal 9 Stück mit ausreichend Abstand, da der Teig sehr stark zerfließt. Den Teig in der Kugelform lassen, nur so zerfließt der Keks und wird innen schön soft. Nun ab in den Ofen für 9min. Jede Minute zu viel macht den Keks nur dunkler und trocken, der Rand darf maximal goldbraun werden.
Je größer ihr die Klekse macht, umso dicker werden die Kekse und der innere, kuchenteigähnliche Kern ebenfalls, dann bitte entsprechend das Backblech belegen. Die Kekse halten sich recht lange in dieser Form, aber lange werden sie sowieso nicht überleben, da sie so lecker sind.

Paddy