Liebe Leser: klickt mich nach Australien ♥

Liebe Leser von IA: in 5 Jahren IA habe ich nie etwas von euch verlangt (außer vielleicht Anstand und Respekt in den Kommis), ich habe versucht, regelmäßig zu bloggen, immer aktuell und schnell zu sein. Dabei aber immer ehrlich und offen meine Meinung zu sagen.

Heute hingegen bitte ich euch um eure Mithilfe, die auch gleich am Donnerstag mit dem nächsten Gewinnspiel und vielen weiteren Megagewinnspielen für euch belohnt wird.

Bitte bitte bitte: klickt mich nach Australien ♥

IMG_8004IMG_8006

Ja, das bin ich, 2006 in Sydney. Umrahmt von einem Bruchteil meiner kitschigen Souvenirs. Ich wollte so viel wie möglich damals an Erinnerungen nachhause mitbringen

Wieso ich es so unbedingt und von ganzem Herzen möchte: ich habe 2005/2006 in Australien gelebt und mich unsterblich in das Land verliebt. Auswandern ist keine Option für mich, aufgrund meiner Familie hier.
Da ich aber genau weiß, was so eine Australienreise kostet und ich für meine kirchliche Hochzeit sparen muss, ich keine Hochzeitsreise hatte und wahrscheinlich auch nicht so schnell haben werde (der Schwabe in mir mag irgendwann ein Häusle bauen und Kinder kriegen): nur durch zwei Klicks bei Instagram und Facebook könnt ihr mich zu der Finalauslosung nach Berlin und somit zu einer möglichen Australienreise bringen.
Ich bin kein Fashionblogger, ich bin kein YouTuber mit Millionen Fans, aber ich habe sehr treue, ehrliche, Leser, die durch ihre Kommis und die Community hier so viel für mich ermöglicht haben. An euch glaube ich, dass ihr mich nach Australien klicken könnt.

1273_Aussie_GBA3818_small1271_Aussie_GBA3816_smallIMG_8000

Dieses Shirt ist hässlich, aber was solls?! Liked es trotzdem 😉

Wer mir also durch diese kleine Geste helfen möchte, für den folgt jetzt das Wie/Wo, alles ganz ehrlich, damit ihr seht, wofür und für wen das alles statt findet

  • Liked dieses Bild auf meinem Instagram Account (ihr findet mich dort unter innenaussen ), geht auch im Browser unter http://instagram.com/innenaussen
  • Dieses Shirt auf dem Bild entstand beim Aussie-Event
  • Sponsor dieser Aktion ist Styleranking.de, dort wird die Aktion auch beworben und ist für jeden offen
  • Ich versehe das Bild mit dem Hashtag #aussieshirt und richte es an @styleranking wie in den Regeln beschrieben
  • Hier der Link zum Gewinnspiel selbst auf Styleranking
  • Die Top3 aller Shirts (also nicht nur die Shirts, auch der Designer) werden am 8.Juni nach Berlin zum ersten BeautyBlogger Cafe eingeladen
  • Dort entscheidet eine Jury, wer den Reisegutschein für Australien gewinnt

Ende der Abstimmungsaktion: 24.Mai 2013, solange könnt ihr mein Bild bei Instagram und auf der Facebook Seite von Styleranking liken

Ich weiß: mein Shirt ist nicht besonders kreativ oder ausgefallen. Meine Idee für das Design: schlicht und einfach, genau wie die Australier. Abgeschnittene Ränder für die Lässigkeit der Australier. Blau und Rot als Farben der Flagge, Blau für das Meer um Australien herum, Rot steht für die rote Erde des Landes. Das goldene Steuerrad steht für die Zeit, die ich auf Schiffen in Oz verbracht habe, genau wie der Anker.

Liked meinen Designversuch und eröffnet mir die Chance auf Australien

Dieses Bild bitte bei Instagram liken, später dann auch gerne noch einmal bei FB (die App ist online bei FB aber mein Bild muss wohl erst dort hochgeladen werden).

BringtPaddynachAustralienVon Herzen ein dickes fettes Dankeschön von mir an euch!
Verzeiht jetzt schon, wenn ich euch bis zum 24.Mai immer wieder zur Teilnahme auffordere

EDIT

Mein Bild ist jetzt auch bei Facebook sichtbar und kann geliked werden!
Hier der Link

Je mehr Likes wir zusammen bekommen auf Instagram und Facebook, desto höher die Chance, dass mein Aussieshirt es nach Berlin zur finalen Auslosung schafft.

Paddy

Maybelline Super Stay 14h Lipstick 180 Ultimate Blush

IMG_5035IMG_5036IMG_5142

Maybelline
Super Stay 14h Lipstick
12 Farben im Sortiment
Preis je 10,85€

IMG_5037IMG_5143

Wie ich ihn finde
Ich fand es extrem schwer, mich in der Drogerie für eine Farbe zu entscheiden, da die Töne entweder richtig farbintensiv und auffällig sind, oder zu bräunlich für mich waren. Letztendlich habe ich mich für die Nuance 180 Ultimate Blush entschieden, ein frisches Koralle mit leichtem Rosastich.
Die Lippenstifte schmecken und riechen allesamt nach Himbeere, ich finde es ein wenig zu künstlich. Clarins Lippenstifte mag ich persönlich mit ihrem Himbeergeschmack lieber.
Beim Auftrag fühlt er sich noch recht cremig an auf den Lippen, die Farbe lässt sich gut auftragen. Aber schon nach kurzer Zeit, etwa 30min lechzen meine Lippen nach Pflege. Dabei wirbt Maybelline doch damit, dass sie nicht austrocknen. Hier kann ich nicht zustimmen und wundere mich persönlich sehr über die zahlreichen sehr positiven Reviews zu der Reihe.
Ein 14h Long Last Lippenstift schließt meiner Meinung nach eine gute Pflege aus. Dazu kam nach einiger Zeit ein schweres, wachsiges Gefühl auf den Lippen. Ich war wirklich unendlich froh, ihn abschminken zu können nach meinem Tragetest. Da empfinde ich 2-Phasen Long Last Produkte sogar als angenehmer auf den Lippen aufgrund des Balms oder Glosses.

IMG_5159IMG_5162

Die Haltbarkeit ist jedoch wirklich gut und er hält sein Versprechen. Nach etwa 2Stunde verschwand zwar der Glanz, aber die Farbe blieb und blieb. Reden und Trinken übersteht er wirklich problemlos. Bei Essen schwächelt er genau wie alle mir bekannten Long Last Lippenstifte, wenn sie mit fettigen Speisen in Verbindung kommen. Wenn er verschwindet, dann jedoch gleichmäßig.

Fazit
Seltsamer Geruch, absolut nicht für trockene Lippen geeignet. Ich fand ihn sehr austrocknend, musste meine Lippen deutlich pflegen nach dem Test, außerdem haben sie sich gepeelt. Die Haltbarkeit hingegen war sehr gut, nur ein deftiges Essen überstehen auch sie nicht.

Weitere Reviews hier oder hier

Paddy

Dior Hydralife BB Eye Cream

IMG_7489IMG_8502

Dior Hydralife
BB Eye Cream
2 Farbtöne, hier 01 (der helle Ton)
6ml für ~42€

Das sagt Dior
Die erste BB Eye Creme von Dior ist eine wahre Pflege für die Augen. Sie spendet
Feuchtigkeit, kräftigt die empfindliche Augenkontur und mildert Tränensäcke und
Augenschatten, um dem Blick die Müdigkeit zu nehmen, ihn unglaublich erstrahlen zu lassen
und intensiv zu schützen. Der UVA-UVB SPF 20 – PA ++ Schutz bewahrt die empfindliche Haut der Augenkontur
wirksam vor schädlichen Sonnenstrahlen, die zu einer frühzeitigen Alterung führen. Die Dior EYE REVIVAL™ Technologie kombiniert zum ersten Mal spezifische
Inhaltsstoffe, die eine kombinierte Wirkung in der Tiefe bieten, sobald
Müdigkeitserscheinungen auftreten.
Diese intensiv stimulierende und belebende Technologie kräftig die Struktur der Dermis, und
erhöht die Widerstandskraft der Blutgefäße. Tränensäcke und Augenschatten verblassen sichtbar und im Handumdrehen.
Müdigkeitserscheinungen werden Tag für Tag dauerhaft bekämpft. Für einen ausgeruhten,
frischen und strahlenden Blick. Gleich bei der ersten Anwendung lassen die Korrekturpigmente der neuen Generation
Unebenheiten verschwinden, um der Augenpartie mehr Glätte und Ebenmäßigkeit zu
schenken. Gleichzeitig fangen ultra-feine und für das Auge unsichtbare Puder das Licht ein
und spiegeln es, um das Leuchten des Blicks zu unterstreichen.

IMG_8500IMG_8501

Verpackung, Entnahme
Ein schmales, kleines Tübchen, welches aus festen, recht dickwandigem Plastik besteht. Somit kann es wohl nur sehr sehr schwer aufsägen. Das Aufsägen könnte durchaus nötig werden, da der Flockapplikator schlichtweg nicht an das gesamte Produkt in der Verpackung rankommt. Er ist dafür zu unflexibel. Ich dachte wirklich, als ich das Produkt das erste Mal in der Hand hatte, dass es ein Pröbchen ist. Das spricht leider nicht für die Ergiebigkeit, bei dem Preis erwarte ich mehr

Duft, Auftrag
Ein cremig frischer Duft ist gut wahrnehmbar, jedoch nicht zu stark parfümiert. Gerade am Auge hätte ich mir ein nicht duftendes Produkt gewünscht. Mit dem Applikator tupft man die schön leichte und gut verteilbare Creme rund um das Auge herum auf. Dabei bemerke ich eine ganz minimale Kühlung auf der Haut, die aber schnell verschwindet. Mit dem Finger tupfe ich das Produkt dann ein.

IMG_8503IMG_8841

Effekt
Auf der Haut bilde ich mir ein, einen lichtreflektierenden, ausgleichenden Effekt zu sehen. Die Deckkraft schätze ich als leicht ein. Für dunkle Augenringe zu wenig meiner Meinung nach. Die Creme frischt ein wenig auf, gleicht aus. Da ich aber trockene Haut ab, ist mir die Pflege zu wenig. Ohne zusätzliche Augenpflege läuft hier nichts. Aber genau das ist ja das Prinzip von BB Creams – Pflege und Ausgleich. Meine Nuance ist außerdem deutlich gelbstichig, ich sehe im Spiegel klare farbliche Ränder zu meiner Haut. Nur zwei Farbtöne im Sortiment finde ich etwas zu wenig.

IMG_8839IMG_8843

Ohne BB | Mit BB

Fazit
Die geringe Menge für den Preis, die schwere Entnahme gerade auch wenn sich das Tübchen leert: nicht wirklich überzeugend. Dazu ist die Nuance gelbstichig und spendet bei trockener Haut zu wenig Pflege. Ich bleibe bei der Kombination aus Augencreme und konventionellem Concealer

Eine weitere Review gibt es hier.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Garnier Blogger Academy Teil 1: Die Gesichtshaut

IMG_7754

Die Garnier Blogger Academy ist eine vierteilige Reihe von markenunabhängigen Workshops zu insgesamt 4 Themen

  • Haut
  • Haare
  • Körperpflege
  • Styling, Coloration

Garnier hat jedem Blogger die Chance gegeben sich für diese Reihe ganz offiziell zu bewerben, was ich aus Neugier auch getan habe. Ich hatte Glück und war einer von 16 Bloggern, die für die erste Runde ausgewählt wurden. Daher folgte ich sehr gern der Einladung nach Düsseldorf.
Ich möchte an dieser Stelle auf ein mir wichtiges Detail hinweisen, weil dieser Aspekt bei Instagram aufgenommen wurde:
Die Workshops werden von Garnier organisiert, die Anreise und die Übernachtung übernommen. Das liebe Team war beim gemeinsamem Abendessen mit dabei, hat sich beim Workshop selbst aber nur zum Willkommen und zur Verabschiedung gezeigt. Die Produkte von Garnier waren kein fest eingeplanter Bestandteil, sondern waren gerade mal an einer Stelle in der riesigen Location mit einer kleinen Auswahl vertreten. Die Workshops wurden von Prof. Dr. Hinsch (Facharzt für Hautkrankheiten, Allergologen und Umweltmediziner) gehalten und Dr. Neumann gab uns einen Einblick in die Chemie der Inhaltsstoffe von Hautpflege. Beides hat ein tolles Wissen für mich über unsere Haut vermittelt, der Vortrag durfte jederzeit unterbrochen und die Vortragenden befragt werden. So entstand eine unheimlich interessante Rahmendiskussion zu allen möglichen Themen, die uns Bloggern so einfielen. Von Botox über Silikone, Sonnenstudious, Augenringe, Teuer/Günstige Produkte und und und.
Es war kurzgesagt: eine Fortbildung für uns Blogger, auf eben unserem Niveau (haben ja nicht Medizin oder Chemie studiert). Ich kann nun leider unmöglich 6Stunden Vortrag Wissen und Inhalte auf dem Blog wiedergeben, gerade ohne die in den Vorträgen gezeigten Bilder (besitze nicht die Nutzungsrechte) und bin auch bei Weitem kein Profi, aber ich hoffe, es hilft mir besser zu verstehen, was meine Haut gerade von mir will, wieso sie zickt oder auf was ich mehr achten sollte und kann dies in den Blog einfliessen lassen.

Ich möchte euch trotzdem einen kleinen visuellen Einblick in diese zwei Tage geben mehr

Kurzeindruck p2 LE Far east. So close

IMG_7569

Preise & Produkte

  • Nagellack, 3 Farben je 2,25€, vegan
  • Lidschatten, 4 Farben je 3,15€, vegan
  • Liquid Blush, 2 Farben je 3,95€, vegan
  • Slim Lipstick, 3 Farben je 3,25€, nicht vegan
  • Augenbrauenduo, 2 Farben je 3,75€, nicht vegan
  • Kajal, 3 Farben je 1,95€, nicht vegan
  • Gel Liner, 2 Farben je 3,95€ (010 nicht vegan, 020 vegan)
  • Make up Stick, 2 Farben je 4,95€, vegan
  • Schimmer Fluid, 3,95€, nicht vegan
  • Listrich Sticker, 2 Formen je 2,45€

 

Bereits im Handel erhältlich, recht neu.

IMG_7570IMG_7571IMG_8625

Make up Stick
Ich mag diese Sticks grundsätzlich nicht, finde sie sehr unhygienisch. Dieser Stick ist sehr gelbstichig und für mich viel viel zu dunkel. Die Cremigkeit und selbst das Gefühl auf der Haut finde ich zu schwer, dick. Ich habe ihn nur kurz auf das Gesicht aufgetragen und er war mir auf meiner Haut nicht pflegend genug. Limitierte Make up Produkte in LEs finde ich generell selten überzeugend.

Schimmer Fluid
Mein kleines Highlight in der LE: sehr feiner Schimmer ohne grobe Partikel. Recht flüssig, daher aber auch sehr gut verteilbar. Man kann ihn übrigens auch sehr gut mit Foundation mischen, für ein leuchtendes Ergebnis. Es ist eher warm, mit leicht goldenem Glow, aber nicht übermäßig mit einer durchsichtigen Basis. Erwähnenswert ist der intensive Duft, der mich an Sonnencreme von Nivea erinnert, er hält sich auch sehr lang auf der Haut.

IMG_8626IMG_8627IMG_8628

Die Lidschatten krümeln beim Auftrag sowohl im Pfännchen als auch beim Schminken. Mit Base ist die Farbkraft in Ordnung, geht aber auch besser. Sie wirken im Pfännchen intensiver. Beim Verblenden haben sie aber nicht sonderlich viel von der Farbintensität verloren. Sie sind nicht wirklich schlecht, aber sie hauen mich auch nicht um, was natürlich auch an den Farben selbst liegen kann.

IMG_9016IMG_9017

IMG_8645

Die Lippenstifte sind ein Lichtblick in der LE. Die schmalen Slim Sticks geben sehr gut Farbe ab, müssen aber exakt aufgetragen werden. Lipliner ist ein Muss, da sie an den Lippenränder extrem stark auslaufen und es ungepflegt wirkt. Sie verbinden eine sehr hohe Deckkraft und ein recht angenehmes Tragegefühl. Pflegende Cremigkeit, ohne schmierig zu sein. Bei richtigem Auftrag ein schönes Produkt.

IMG_8646IMG_8647

IMG_9018IMG_9028

Lily | Azalea

IMG_9019IMG_9033

Mit Rouge

IMG_8630IMG_8631IMG_8633

Das Liquid Blush wird mittels Pumspender entnommen. Leider reagiert empfindlich, ich habe es quer über mein Waschbecken gespritzt, weil so viel heraus kam. Aufällig ist der intensive Cremeduft, den ich als etwas zu stark empfinde. Die Farbe ist ein schönes Koralle mit feinem Goldschimmer. Die Konsistenz ist recht angenehm und gut verteilbar. Allerdings wird das Ergebnis bei mir recht fleckig. Da es recht schnell trocknet, kann es ungleichmäßig werden, wenn man es nicht schnell genug einarbeitet. Das kenne ich insgesamt besser von Essence. Die Farbe ist aber sehr hübsch.

IMG_8648IMG_8649

Ein schöner, leicht metallisch schimmernder Lack. Der Pinsel ist dünn und recht lang, da auch das Fläschchen recht hoch ist. Der Auftrag hat gut funktioniert, das sanfte Fuchsia ist nicht zu dunkel und nicht pastellig hell. Das Ergebnis war nicht streifig und schön gleichmäßig. Hübsch

IMG_7942

IMG_8637IMG_8638IMG_8639

Ich habe hier bereits den normalen Gelliner aus dem Standardsortiment vorgestellt. Dieser hier verhält sich leider nicht viel besser. Er ist viel zu cremig, hat dadurch kaum Deckkraft. Zieht man den Strich nach, verwischt die vorheriger Linie. Kann mich nicht überzeugen.

IMG_8643IMG_8644

IMG_9011IMG_9013

Interessante Idee: ein loses Puder mit Applikator auf der einen Seite, ein Wachsstift um die Brauen in Form zu halten. Beim Öffnen muss man vorsichtig sein, ich habe mir mit dem sehr leichtem Puder den Fototisch ordentlich eingesaut. Es fliegt extrem. Den Applikator finde ich ein wenig zu groß und nicht optimal für einen Auftrag. Die Idee eines losen Puders finde ich grundsätzlich aber interessant. Der Wachsstift ist mir zu weich, cremig. Er verschmiert zwar das Puder nicht, ich habe jedoch keine wirklich nennenswerten Effekt feststellen können, außer dass man den Wachsnasseffekt definitiv erkennt und es nicht mehr natürlich wirkt. Ohne das Wachs finde ich das Ergebnis schöner. Grundsätzlich ein sehr interessantes Produkt, jedoch komme ich mit Stift und gepresstem Puder besser zurecht. Hat insgesamt einen schön auffüllenden Effekt. Die Grundfarbe ist bei mir jedoch leicht rötlich.

IMG_8652IMG_8650

Ein guter Kajal. Angenehm weich, lässt sich aber exakt auftragen und gut mit einem Pinsel verblenden. Dabei verliert er nicht sein schönes Schwarz. Gefällt mir.

IMG_8635

Die samtartig bezogenen Listrich Sticker kommen in doppelter Ausführung. Ich empfinde sie als äußerst extravagant und für den Alltag nicht verwendbar. Meine Form 010 Well Fitting nimmt theoretisch mein gesamtes Lid von Platz her ein. Diese Sticker kennt ihr sicher von Essence, diese sind von der Machart identisch, mit Wimpernkleber werden sie zusätzlich haltbarer.

Andere Farben / Produkte aus der LE findet ihr hier.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Paddy

Kiko Sugar Mat Strawberry Pink 641

IMG_8953IMG_8959

Kiko Sugar Mat
Strawberry Pink 641

11ml für 4,90€

Die Sandlacke von Kiko gibt es in limitierter Auflage und stolzen 16 Tönen:
Es gibt sogar zwei unterschiedliche Ausführungen der Sandlacke bei Kiko: einmal mit Glitzer (wie meiner) oder glitzerfrei, aber immer noch mit Sandeffekt. Was ich genau damit meine, seht ihr auf diesem Blog.
Speziell zu diesem Ton findet ihr hier noch ein Posting.

641 Strawberry Pink ist durchsetzt mit schönem Goldglitzer, den man auch gut auf den Nägeln sieht. Basis ist ein fast neonartiges Wassermelonen/Rosa. Frisch, frühlingshaft. Deckend war er erst mit zwei Schichten. In den ersten Stunden hatte ich das Gefühl, dass der Glitzer sich löste, nachdem alles abgerieben war, glitzerte auch die Haut nicht mehr. Ich persönlich finde ihn etwas raffinierter, multidimensionaler als die von p2.

IMG_8957

Paddy