Chanel Cream Blush 65 Affinité

IMG_1208IMG_1132

Chanel Cream Blush
2,5g für 34€ (Dior mit 7g für 30,50€)
Ab 17. August 2013 erhältlich
Insgesamt zunächst 6 Nuancen in der Herbstkollektion, lediglich die Farbe 66 Fantastic ist limitiert (sofern ich die Pressemitteilung verstehe)

IMG_1389

IMG_1178IMG_1257

Design, Duft
Überraschend kleines Döschen, welches komplett in der Handfläche verschwindet, gerade mal 5x5cm groß. Trotzdem ist die Fläche des Rouge groß genug, sowohl für Finger und einen kleinen Stippling-Brush. Mit dabei ist auch ein Spiegel im Deckel und das typische Chanel Samtsäckchen für den Schutz.
Einen Duft kann ich nicht feststellen, was ich immer sehr gut finde bezüglich Duftstoffempfindlichkeit.

Textur, Auftrag
Die Textur ist zunächst cremig, soft, jedoch nicht schmierig oder cremig fettig. Durch die Wärme des Fingers schmilzt das Produkt sofort und lässt sich gut verarbeiten. Ich habe das Produkt übrigens mit sanften Tupfbewegungen und im Anschluß leicht kreisend mit dem Fingern aufgetragen. Dies ist bei Cremeblush für mich immer noch die beste Auftragsmethode, da ich die Menge und das Verblenden am besten kontrollieren kann. Das Cremeblush ist ein Cream-to-powder Produkt. Zu Beginn trocken cremig auf dem Finger und der Wange, wird es nach etwa 1-2min, also der perfekten Zeit zum auftragen, pudrig und samtig auf der Haut. Es verschmilzt sichtbar ohne harte Ränder, je nach Verblendungsübung des Anwenders. Ich habe es zunächst direkt auf der Foundation aufgetragen wie man es üblicherweise bei Cremeprodukten auch macht. Jedoch habe ich anschließend erneut abgepudert und für eine stärkere Tönung erneut ganz leicht aufgefrischt. Für mich die perfekte Vorgehensweise und bei diesem Produkt wurde auch nichts fleckig oder ungleichmäßig.

Haltbarkeit
Ich finde die Haltbarkeit sehr gut. Am Morgen aufgetragen und am Abend war das Produkt immer noch fleckenfrei und gleichmäßig auf den Wangen zu erkennen. Das Produkt von Dior war minimal schlechter im Bereich Haltbarkeit, Review hier.
Zur Ergiebigkeit: zwar schmilzt das Produkt bei Kontakt mit der Wärme des Fingers, jedoch auch wirklich nur dort und schmilzt nicht zu den Seiten hin weg. Da es außerdem sehr gut pigmentiert, benötigt man sehr wenig Produkt. Nach einigen Malen Benutzung ist kaum eine Abnutzung sichtbar.

 

IMG_1879IMG_1880

Fazit
Ein Cremeblush mit den besten Eigenschaften im hochpreisigen Bereich:hohe Ergiebigkeit, sehr gute Haltbarkeit. Der Auftrag gelingt sehr leicht mit dem Finger, wird auch auf abgepudertem Gesicht nicht fleckig. Die Textur von Creme zu Puder ist hier gelungen.
Ich war am Samstag am Chanel Counter im Breuninger, wollte mir die anderen Töne live ansehen, leider konnte man sie mir nicht zeigen. Ich werde mir sicherlich noch eine weitere Farbe dazu kaufen und vorstellen.

Hier eine weitere positive Review zur Farbe bei Temptalia
Review Dior Cremeblush Pareo und Capri

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Paddy

25 Meinungen

  1. Anna Catharina sagt:

    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber für mich sieht der Auftrag schon ein wenig ungleichmäßig aus, besonders auf dem rechten Bild. Meine erste Assoziation war, dass es aussieht als wäre auf der Wange ein ganz böser Stich.

    • Paddy sagt:

      Jupp, fast: nennt sich Pickel ;) Kriege ich gerade nämlich permanent und kann ich kaum verhindern, da ich mich nicht hübsch photoshoppe ;)

  2. parisonlyparis sagt:

    Also man ist von Highend mittlerweile ja so einiges gewöhnt aber 2,5 g für 34 euro empfinde ich als wahre Unverschämtheit. Ich finde es schon unmöglich, dass bobbi brown die potrouges von 11g auf 3,7 g verkleinert hat, bei einem Preis von 28 euro. Hier kriegt man einfach fast nichts mehr fürs Geld. Sehr schade Chanel !

    • Lena sagt:

      Das war auch mein erster Gedanke. Aber so lange die Kundinnen das mit sich machen lassen, wird sich an der Strategie vieler High End Firmen auch nichts ändern. Wenn man für außergewöhnliche Farben mal tief in die Tasche greift oder für extrem tolle Qualität, kann ich es ja verstehen, aber die Farbe hier ist eine Allerweltsfarbe, die es in jeglichen Preisklassen gibt, und qualitativ gibt es auch günstigere genauso gute Produkte.

  3. Isa sagt:

    Die Farbe ist ganz hübsch für den Alltag :) ich dachte zuerst ich hätte mich verlesen, als da Cremeblush stand denn es sieht in der Dose sehr pudrig aus aber mit den Konsistenzen komem ich auch am besten klar wenn es nicht “zu cremig” ist :)

  4. Anni sagt:

    Hört sich super gut an, tolle Review!
    Jetzt möchte ich erst recht eine der Farben haben…
    Kann mich aber nicht zwischen Inspiration und Affinite entscheiden,
    sie sind beide so wunderschön :/

  5. keks sagt:

    Vielen Dank für die Review- Du machst das immer so klasse!
    Nun hat mein Herz Ruhe. Ich hatte ja gehofft, dass es ein echtes Rot bei den Blushes gäbe, aber so “muss” ich nicht zu Douglas stürzen :)
    Wobei ich die Textur richtig spannend finde. Also…vielleicht…doch?
    :)

  6. Sarah sagt:

    Wunderschöne Farbe *_*

  7. Stef sagt:

    Wow, ein wunderschönes Ergebnis!

  8. Sylvie sagt:

    Ich hab von Chanel auch das Affinité Blush bekommen und gestern eine Review dazu geschrieben. Hier der Link dazu: http://puderperle.blogspot.de/2013/08/chanel-cream-blush-le-blush-creme-de.html
    (Ich hoffe das ist okay!?) Bin total begeistert von dem kinderleichten Handling und dem tolle Ergebnis :)

  9. TheFashionvictim67 sagt:

    Presage musste unbedingt mit und der passende Lippenstft Mystique auch.
    Das Blush ist super, obwohl ich eigentlich nicht so auf Cremeblushes stehe, aber seit Dior mag ich sie doch und Chanel hat mich nun auch überzeugt.

    LG Birgit

  10. Helen sagt:

    findest du das Chanel Blush denn jetzt insgesamt besser als die Cremeblushes von Dior?

  11. Kevin sagt:

    Hallo Paddy,
    ich möchte keine Werbung oder so machen, nur gibt es bei QVC einen Cremerouge der Firma “Via Milano”, welcher die identische Rezeptur wie der Chanel Cremerouge hat und auch beim selben italienischen Hersteller produziert wird, allerdings 13€ weniger kostet. :)

    • Kevin sagt:

      Ich habe mich verlesen… Es sind sogar 16,50€ Preisunterschied bei gleicher Grammzahl. :)

  12. siska sagt:

    die sehen ja klasse aus, definitiv eine überlegung wert!

  13. Anna Karina sagt:

    Huhu Paddy,
    tolle Review! Ich habe die gleiche Farbe und finde das Rouge außergewöhnlich. Es enthält keine Glitzer/Schimmer-Partikel, ist nicht schmierig und sieht unglaublich natürlich aus. Der Preis ist natürlich nicht unerheblich, aber man darf nicht vergessen, dass die Textur etwas Besonderes ist und man, na klar, den Namen immer mitbezahlt. Ich verstehe nicht, warum sich alle so sehr darüber aufregen…
    Ich finde, es lässt sich auch sehr gut mit einem normalen, kleinen Rougepinsel (kein Stippling) auftragen und verblenden.

    Der Lippenstift auf dem Foto ist übrigens toll, Kompliment :)

    xxx Anna

  14. Julie sagt:

    Ganz tolle Review! Dieses Creme-Blush hat wirklich alles, was man sich von so einem Produkt wünscht. Vielleicht sollte ich auch einen Ausflug zum Chanrl-Counter unternehmen in nächster Zeit ;-)

  15. Bambi sagt:

    Seit Samstag besitze ich auch eines dieser Blushes und bin bisher schwer in love.
    Klar, die Farbe ist bestimmt nicht einzigartig aber die Textur und die Aufmachung machen den Preis wett.
    … Sind halt auch für einige unter uns Liebhaberstücke solche Teile – nicht wahr ?!
    :)

  16. Die Farbe sieht auf den Tragefotos schon mal sehr schön aus :). Allerdings habe ich Bedenken was die Textur betrifft – denn was sich Creamblush nennt ist normalerweise ja auch eines :P. Nur mit den Dior Blushes, die ja um einiges pudriger im Auftrag sind komme ich mit meiner [manchmal eher fettigen] Mischhaut wunderbar zurecht. Besitze ebenfalls Paréo und Capri ;) ♥ Hier meine Review zu Paréo ♥

  17. ekiem sagt:

    Der ist wirklich super toll :3 Böse Anfixerin!

  18. Katrin sagt:

    Kannst du dich zufällig noch erinnern, was du dort auf den Lippen trägst? :)

  19. Andria sagt:

    Wie schon oben erwähnt finde ich den Preis für diese Grammzahl echt krass. Erst Bobbi Brown von 11g auf 3,7g und nun Chanel. Die 11g bei Bobbi Brown sind echt viel und mein Pot geht nie leer, verstehe es auch, aber da sollte man aber auch den Preis wenigstens um paar Euros mit runter schrauben. Ganz schön frech! Der Soleil tan de Chanel ist sei Geld, meiner Meinung, wert, da auch echt länge hält. Nichtsdesotrotz sieht die Farbe echt schön aus und hatte echt überlegt mir einen zuzulegen bis ich die Grammanzahl dazu sah.

    LG, Andria