Gastbeitrag: Herbstliches FOTD & Nägel

Hallo liebe Leser von Innen & Aussen,

ich freue mich das ich euch heute in meinem Gastbeitrag ein paar herbstliche Looks zeigen darf und hoffe ich kann euch damit etwas inspirieren. Ich blogge seit ca. 1 1/2 Jahren auf meinem Blog Billchens Beauty Box über Themen rund um Beauty, Kosmetik, Pflege und Lifestyle. Für mich ist es neben dem Beruf ein schönes Hobby bei dem ich meiner Leidenschaft für diese Dinge nachgehen und sie mit anderen teilen kann. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mal bei mir vorbeischaut und diese Leidenschaft mit mir teilt.

Der Sommer ist zu Ende und so langsam fallen die schönen bunten Blätter von den Bäumen. Ich liebe zwar den Sommer, aber der Herbst ist auch eine tolle Jahreszeit. Ich mag Spaziergänge durch dieses Meer aus heruntergefallenen Blättern und mich anschließend mit einer kuscheligen Decke und einer Tasse Tee auf die Couch zu kuscheln.

Passend zu dieser schönen Jahreszeit habe ich zwei Augen-MakeUps und ein Nageldesign erstellt. Die AMUs habe ich sehr natürlich und in herbstlichen Tönen gehalten. Kupfer, Gold, Grün- und Brauntöne sind tolle Farben für den Herbst mit denen man schöne Akzente setzen kann.

Bei dem ersten Look habe ich mich auf  wenige Farben konzentriert. So ist das AMU auch an einem Arbeitstag schnell und einfach gemacht.

Herbst_AMU_1Herbst_AMU_2Herbst_AMU_3

Verwendete Produkte

  • Urban Decay – Primer Potion
  • Catrice – Velvet Finish Concealer ‘Velvet Ivory (010)’
  • MAC – ‘Steamy’
  • MAC – ‘Coppering’
  • MAC – ‘Artistic License’ (Moody Blooms LE)
  • Benefit – Watt’s Up!
  • Max Factor – False Lash Effect Fusion Mascara
  • Isa Dora – Precision Mascara
  • Mac – Augenbrauenstift ‘Fling’

Produkte_Herbst_grÅn

Bei dem nächsten Look habe ich mehrere erdige-, Nude- und Goldnuancen miteinander kombiniert. Durch das Verblenden der Farben entsteht ein sehr schöner Übergang zwischen Gold, Rotbraun und Kupfer. Für den Alltag ist dieses AMU ideal und es kann für den Abend mit dunkleren Farben ergänzt werden um etwas glamouröser und ‘smokey’ zu wirken.

Herbst_AMU_4Herbst_AMU_5

Verwendete Produkte

  • Urban Decay – Primer Potion
  • Catrice – Velvet Finish Concealer ‘Velvet Ivory (010)’
  • Too Faced – Chocolate Bar ‘Marzipan’, ‘Créme Brulee’, ‘Hazelnut’ & ‘Amaretto’
  • Urban Decay – Naked 2 ‘Half Baked’
  • MAC – ‘Naked Lunch’
  • MAC – ‘Sweet Satisfaction’
  • Urban Decay – 24/7 Glide-On Eye Pencil ‘Perversion’
  • Max Factor – False Lash Effect Fusion Mascara
  • Isa Dora – Precision Mascara
  • Mac – Augenbrauenstift ‘Fling’

Produkte_Herbst_gold

Bei dem Nageldesign habe ich mich für Kupfer, Rotbraun und einen Elfenbeinton entschieden. Ich finde diese Farben passen toll in der Herbst und harmonieren schön miteinander. Mit einem ‘Dotting Tool’ habe ich den Mittelfinger etwas verziert, das könnte natürlich noch beliebig erweitert werden. Vor allem auch für Ungeübte ist das gestalten mit dem Tool sehr einfach und man kann ohne viel Aufwand den Nägeln etwas Pepp verleihen. Ich mag die Farbkombination der Lacke richtig gerne und finde das Ergebnis schlicht aber trotzdem chic.

Nageldesign_2Nageldesign_3Nageldesign_1

Verwendete Nagellacke

  • Sally Hansen – ‘Haute Chocolate’ (630)
  • Maybelline Color Show – ‘Brick Shimmer’ (465)
  • KIKO – Nummer 221
  • Catrice – ‘Goldfinger’ (650)

Ich hoffe meine Looks haben euch gefallen und ihr könnt das ein oder andere selbst mal ausprobieren. Ich würde mich natürlich freuen wenn ihr auch mal auf meinem Blog Billchens Beauty Box vorbeischaut. Ihr findet mich außerdem noch auf einigen anderen Plattformen wie z.B. Instagram, Google +, Bloglovin’, Facebook und Twitter. Ich freue mich euch dort zu treffen.

Eure Billchen

Gastbeitrag: Alltagslook für müde Mamis

blogprinzessin_001

Ich stehe in meinem Badezimmer und muss eigentlich in 40min los. Aber da kratzt etwas an der Badezimmertür…

Kleine Fingerchen schieben sich über den Türrahmen. Ich werde bleich. Muss das denn jetzt sein? Blonde Wuschelhaare erscheinen im Türspalt. Ich verziehe den Mund. Gleich ist es soweit, da bin ich mir sicher. Hilfe! Hiilfe! Wieso hört mich denn keiner? Hallo? Die Tür wird aufgerissen.

„MAAMAAAAAAAAAAA?!?!?!?! Mama Pipi macht?“ -Nein, Motti. Mama macht grade nicht Pipi. „Mama macht?“ Mama macht sich fertig. Wir wollen doch gleich einkaufen fahren. Motti schaut mich kritisch an. Ihre Augen blitzen und sagen: Ist mir doch egal.

Ich versuche mich an einem Lidstrich. Ich sehe aus dem Augenwinkel das sich einer der Zwillinge versucht an Motti vorbei ins Badezimmer zu schleichen. „Mama macht da?“ Motti ich versuche…verdammt… „Nein, Nini! Nicht die Katzenklokrümel in den Mund stecken.“

Noch 30min bis wir los müssen.

„Also Motti,“ -ich bin inzwischen beim linken Auge angekommen, der Lidstrich ist nicht perfekt aber immerhin vorhanden- „ich schminke mich.“

blogprinzessin_002

Motti schaut mich weiter prüfend an. Ich will grade zu meinem Concealer greifen, da zwingt mich Kind 3 durch lautes IrgendwasgegendieBalkontürhämmern schnell ins Wohnzimmer zu laufen.

„Nein, wir schlagen nicht mit einem Brötchen aus dem Kindereinkaufsladen auf die Tür ein.“ Ich erwische mich beim „Wir machen das nicht“ und korrigiere „wir machen das nicht und DU erst Recht nicht.“. Wo war ich stehengeblieben? Achja. Schminken.

Noch 20min bis wir los müssen.

Inzwischen bin ich wieder im Badezimmer angekommen und kann grade Nini noch davon abhalten die komplette Packung Tampons auf dem Boden zu verstreuen. Ich schaue in den Badezimmerspiegel, während ich durchaus interessiert meiner Ältesten dabei zuhöre wie sie erzählt dass der Elefant in ihrem Buch regenbogenfarben ist. Ich greife wieder zum Concealer. Wunderbar easypeasy verschwinden die Anzeichen für „drei Jahre nicht durchgeschlafen“ und „ach übrigens, zwei meiner drei Kinder bekommen grade Backenzähne.“. Ich bin immer wieder fasziniert was Make-Up so kann, und bedauere ein wenig meinen Mann, der sich komisch vorkommen würde, so mit Concealer und daher nicht jeden Tag wie George Clooney aussieht.

„Nini komm da weg! Nein Motti, du kannst jetzt grade nichts zu trinken bekommen. Wir müssen gleich los. Du kannst im Auto was trinken, hol doch schon mal deine Schuhe,“

Noch 10 min bis wir los müssen.

Ich trage etwas Blush auf, mit Kind 3 auf dem Arm, denn genau JETZT muss man ja auf den Arm. Einen Pinsel drücke ich ihr zum spielen in die Hand, mit der anderen versuche ich halbwegs gekonnt den Blush aufzutragen. Ich schaue in den Spiegel: Die Sonne ist da. Nur noch ein bisschen Wimperntusche auftragen, und für mehr ist keine Zeit mehr.

Noch 5min bis wir los müssen.

Fertig. Die Wimperntusche sitzt. Ich schaue in den Spiegel und da schaut mir tatsächlich ein Mensch entgegen und kein „Mom“bie. Verrückt. So jetzt nur noch schnell drei Kleinkinder anziehen, zum Auto bringen und dann mal eben einkaufen.

Moment, hatte Motti nicht grade eben noch eine Hose an….?

blogprinzessin_003

Gastbloggerin Katarina, ist 29 Jahre alt und wohnt mit ihrem Mann, Motti (2 Jahre) und den Zwillingen (1 Jahr) in der Nähe von Hamburg. Auf Blogprinzessin.de berichtet sie über ihren Alltag als Großfamilie. Auf Facebook findet ihr sie auch.

Gastbeitrag: Bäckerei After Eight Cupcakes

Hallo an die zahlreiche Leserschaft von Paddy,

ich freue mich riesig heute einen Post auf einen meiner Lieblingsblogs zu veröffentlichen.

Natürlich habe ich mir mit Freude die Mühe gemacht etwas Besonderes zu zaubern und darum gebe ich hier & heute zu: JA ich liebe, ach was ich vergöttere die Farbe Mint in all ihren Varianten (nicht überall wo Mint drauf steht, ist auch Mint drin) und am meisten liebe ich den perfekten minzig, frischen Geschmack von Pfefferminzshakes, Eis und natürlich After Eight.

Leider finde ich kaum Rezepte die mir anstehen, deshalb hab ich meinen Rührstab geschwungen, die Backmacht war mit mir und habe für alle Freunde dieser aromatischen Pflanze ein kleines aber feines Cupcake Rezept kreiert. Vollmundiger Schokoteig verfeinert mit Zartbitter, im Kern zartschmelzende weiße Ganache mit minzigem Touch und oben auf ein locker, luftiges Topping aus Joghurt- Minz Mousse.

Ich hoffe ihr habt ihr habt ordentlich Appetit auf eine Portion Kalorien bekommen, denn für diese süße Verführung kann man sich das verdammt nochmal leistenJ

Rezept für 12 Cupcakes

Für den Schokoteig braucht ihr:

125g Mehl

75g Zucker

1 gehäuften EL Kakaopulver

1/4TL Natron

75g Zartbitterschokolade

125ml Milch

90ml Öl oder für einen aromatischeren Geschmack Kokosöl

1 Ei

Zuerst den Ofen auf 150° vorheizen.

Die Schokolade beiseite legen, die restlichen Zutaten gut verrühren. Danach die Schokolade schmelzen entweder für ein paar Sekunden in der Mikrowelle oder im Wasserbad, diese zum restlichen Teig hinzugeben und mit einem Eisportionierer oder Esslöffel die Förmchen ¾ voll füllen und für 20min in den Ofen.

Weiße Pfefferminz- Ganache

300g weiße Konfitüre

100ml Sahne

Pfefferminzsirup

Die Konfitüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen, nach und nach die Sahne unterrühren und zum Schluss nach Belieben den Pfefferminzsirup hinzugeben.

Die Ganache kühl stellen.

Pfefferminz- Joghurt Mousse

200ml Sahne

200ml Joghurt

Pfefferminzsirup

Hierfür könnt ihr entweder einen Rührstab verwenden um die Zutaten luftig aufzuschlagen und mit einem Spritzbeutel zu portionieren. Ich verwende meinen neuen iSi Creative Whip, Einfach alle Zutaten zusammen mischen und wie gehabt nach Belieben den Minzsirup hinzugeben.

Das Ganze kommt noch für 30min in den Kühlschrank.

Garnieren

Zum Schluss nehmt ihr euch eure ausgekühlten Muffins und schneidet vorsichtig einen Keil in der Mitte aus, darin füllt ihr nun behutsam mit einer einfachen Tülle oder einem Esslöffel die gekühlte Ganache, die ihr vorher noch einmal durchrührt.

Oben auf spritzt ihr jetzt nur noch euer Mousse und voilà fertig sind die kleinen Glücklichmacher.

Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, hier meine fertige Kreation!

AfterEightCupcakes

Auf dem Bild trage ich:

Nägel- KIKO Sugar Mat nail laquer Mint

Kleid- Orsay

Die Anleitung für die Tulpen Förmchen, die ihr auf dem Bild seht habe ich unter dem folgenden Link gefunden:

http://videkiss.de/tulip-foermchen-selbst-basteln/

Damit bedanke ich mich bei Paddy für die Möglichkeit hier einen Post zu veröffentlichen und natürlich hoffe ich euch gefällt mein Rezept & ihr besucht mich für mehr Leckereien & Co auf:

http://abgeschminktundausgebacken.blogspot.de/ J

Liebe Grüße von Tina Sophia!