Kurzreview Wilkinson Sword Hydro Silk Rasierer

IMG_3694

Wilkinson Sword Hydro Silk
Rasierapparat
5 Klingen-System

Preis Rasierer 9,99€
Preis Ersatzklingen 3er Set 11,99€
Neu in der Drogerie

12

Wie ich ihn finde
Um den neuen Rasierer kommt man momentan nicht herum: In der TV-Werbung, in der Zeitung oder auf Werbesäulen. Ich durfte den neuen Rasierer neben anderen Bloggern bereits testen.

5 Klingen finde ich schon einmal super! Je mehr Klingen ein Rasierer hat, desto schneller und sanfter erfolgt natürlich die Rasur. Die Klinge besitzt ein feuchtigkeitserhaltendes Serum, welches durch Wasser aktiviert wird. Einfach vor dem Rasieren unter Wasser halten und loslegen. Das enthaltene Serum im Klingenkopf legt einen sanften Film auf die Haut, so dass die Klingen sehr leicht und ohne zu stoppen über die Haut gleiten. Hier gefällt mir gut, dass das Serum was Geruch angeht neutral bleibt, was bei anderen Rasieren auch mal parfümiert ist. Dies bietet Irritation, wie sie beim Rasieren schon mal entstehen können, weniger Möglichkeit sich zu bilden.

Die Klinge gleitet schnell und sanft über die Haut und der biegsame Kopf passt sich der Körperkontur an. Sehr gut finde ich an dem Rasierer den breiten und rutschfesten Griff, der super in der nassen Hand liegt. Ich habe den Rasierer bisher 5x benutzt an Beinen, Armen, Achseln und Bikinizone und das Reservoir mit dem Serum ist noch gut gefüllt und die Klingen schön scharf.

IMG_3722Weitere Reviews mit vielen Bildern findet ihr bei Kat, Mel, Talasia oder Sally.

Welchen Rasierer nutzt ihr momentan?

Das Produkt wurde mir kostenlos zu Verfügung gestellt. / Sponsored Post

Paddy

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Meinungen

  1. Kriss sagt:

    Wow, 5 Klingen sind super! Ein Grund warum ich lange Zeit Männerrasierer benutzt habe..
    Die Klingen sind mit 12 Euro aber leider auch nicht gerade ein Schnäppchen, weswegen ich wohl bei meinen Wilkinson Quattro bleiben werde (hier kosten 3 Klingen meine ich so 7 oder 8 Euro).

  2. Raindrop sagt:

    Das klingt irgendwie richtig gut. Ja, ich habe noch nie sowas benutzt. Ich habe einen elektrischen Rasierer, weil Nassrasur ist nicht so meins, glaub ich. Ich hab ja schon geschafft mich mit diesem Plastikpaddel von Veet beim entfernen der Creme zu schneiden -.-

  3. Melon sagt:

    Ich finde ihn super! Selber benutze ich ihn schon mehrere Monate, da er im HQ Hair Paket mal bei lag und möchte eigentlich auch gar nicht mehr missen.
    Ich finde auch, dass er ein besseres Ergebnis, vor allem auf Dauer gesehen (!), zaubert, als mein Gilette Venus Embrace. Letzteren halte ich keineswegs für schlecht, ganz im Gegenteil. Allerdings konnte mich Wilkinson mit ausdauernderen Klingen, welche gleichzeitig mehr Feuchtigkeit spenden überzeugen!

    Liebst,
    Melon

  4. Katha sagt:

    habe die männervariante davon (auch hydro mit 5 klingen) 😀 weiß nicht wirklich wo da der unterschied liegen soll ^^ so neu ist es nicht ^^ die klingen sind mir viel zu teuer bei dem silk modell ^^

  5. coraline sagt:

    die ersatzklingen sind (wie fast immer) vieeeel zu teuer.
    4 euro pro stück – sorry, ich bin nicht geisteskrank.
    das mit den 5 klingen ist nur ein plumper marketing gag um die hmmm…. alternativ begabte?…. verbraucher dazu bringen sich einen neuen rasierer zu kaufen.
    http://i1.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/687/802/53e.jpg
    wer das geld aus dem fenster rauswerfen will, nur zu. ich bleibe bei meinem wilkinson lady protector. der dm preis für 8 (acht!) ersatzklingen beträgt schlappe 3,95!
    durch diverse boxen, vor allem die dm lieblinge box und die pink box habe ich auch andere, erheblich teuerere rasierer ausprobiert und nie wieder nachgekauft.
    lady protector ist gut und günstig und ich bleibe dabei 🙂

  6. Kleinerstern01 sagt:

    Ich nutze ihn schon seit über einem jahr, da er mal als werbegeschenk in einem GB-Päckchen mitkam. finde ihn super! was ich nicht so gut finde ist, oke bisschen auch eigene blödheit, wenn ich ihn mal mit der klingenseite nach unten lege dass das gel zeug rausläuft und den ganzen rasierer verklebt. also immer schön aufn rücken legen 😉

  7. P. sagt:

    Ich benutze auch den Wilkinson Hydro5 für Männer und finde, dass das der beste Rasierer ist (ich habe sehr feste, dunkle Beinhaare). Damit wird wirklich alles glatt, das hat kein Damenrasierer bei mir je geschafft, auch kein Venus. Der Hydro5 ist klasse und sehr günstig. Gilette Fusion ProGlide kann ich auch empfehlen, Hydro5 ist aber durch das Gelreservoir gründlicher.

  8. Andrea sagt:

    Ich habe ihn bereits testen dürfen, durch die DM Lieblinge Box, und ich muss sagen, bisher begeistert mich dieser Rasierer von allen die ich ausprobiert habe, noch am meisten!
    Das Reservoir hält auch recht lang, wenn auch nur Wasser ran kommt beim Rasieren.
    Werde jetzt erstmal noch meine Einwegrasierer nutzen und mir höchstwahrscheinlich dann den kaufen 🙂

  9. Nicola sagt:

    Mal am Thema vorbei: Super schöner Nagellack! Welcher ist das denn? 🙂
    Liebe Grüße

  10. Jules sagt:

    Momentan nutze ich von Balea den 5 Klingen Rasierer, davor habe ich Venus benutzt. Gewechselt habe ich, weil ich den von Balea mal probieren wollte, zudem sind die Klingen auch um einiges günstiger!

    Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Werde jetzt definitiv bei Balea bleiben. Ich hab jetzt zwar den Preis für die Klingen nicht mehr ganz im Kopf aber die waren auf jeden fall um einiges günstiger als die von Venus.

  11. anonym sagt:

    Fünf mal die gleiche Klinge? Ich dachte immer ich hätte schon zarten Bewuchs… Beine und Achseln kann ich mir ja vorstellen, aber spätestens beim dritten Mal geht in der Bikinizone bei mir gar nichts mehr. Dann wachsen die Haare ein, ich reiß mir gleich beim rasieren schon Wunden, es brennt, etc pp. Egal ob eine Klinge oder fünf, egal ob teuer oder billig. Die vordere Klinge ist nämlich immer der gleichen Belastung ausgesetzt, selbst wenn da noch zwanzig Klingen kommen. Die „Einschläge“ gibt es immer vorne.

    Und erst direkt beim rasieren die Haare einweichen finde ich irgendwie sinnlos. Entweder man braucht dafür riiichtig viel Chemie, bei der meine Haut ziemlich ins Meckern kommt, oder das normale Duschen reicht zum Einweichen, dann tut es auch irgendwas schonendes als Gleitmittel, oder man gibt dem Mittel halt etwas Zeit.

    Ich kehre nach jedem teuren Fehlversuch reumütig zu den blauen Doppelklingen-Einwegrasierern zurück. Bei denen mit einer Klinge(die gelben) komm ich mit dem Winkel nicht zurecht. Egal ob dm, Rossmann oder früher Schlecker. Beste Preis-Leistung

    • Jadebluete sagt:

      Generell kann ich das mit der Abnutzung super verstehen, aber wie ist es denn bei dir mit der Verletzungsgefahr? Für mich persönlich habe ich einfach festgestellt, dass ich mich mit weniger Klingen meiste durch die größeren Abstände bedeutend häufiger schneide als mit eng anliegenden Fünfer-Systemen. Deshalb mag ich den Hydro Silk auch so gerne und nutze schon seit einer Weile keine Einwegrasierer mehr (zu denen ich früher aufgrund des Preises auch immer gegriffen habe 😉 ). Außerdem finde ich, dass die Klinge hier eigentlich sehr lange hält und auch nach mehreren Monaten noch so schneidet, dass keine Härchen einwachsen, es brennt o.ä, – aber ich vermute, dass das von Typ zu Typ sehr unterschiedlich ist.

      Liebe Grüße

  12. Geri sagt:

    Den Rasierer schaue ich mir bald mal an, wenn mein Gilette Venus den Geist aufgibt^^