Spekulatius-Kuchen mit Ahorn-Sirup-Zimt Glasur

Spekulatius-Kuchen-Innen-Aussen

Hier habe ich euch ein cremiges Zimtstern-Mascarpone Dessert gezeigt, heute habe ich etwas für die Kuchenliebhaber. Und vielleicht sind nach Weihnachten auch noch zu viele Spekulatius übrig, dann ist dieser Kuchen für die Resteverwertung perfekt.

Für den Teig

  • 200g Spekulatiuskekse
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • Etwas Geriebene Bio-Orangenschale
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 200g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 100ml Buttermilch
  • 150g Zucker
  • 200g Mehl

Zubereitung
Die Kekse so klein wie möglich mahlen. Es sollte ein feines Pulver entstehen. Am besten ist eine Mühle, ein Mörser oder eine Küchenmaschine geeignet. Ich habe den Teig in meinem Thermomix komplett zusammengerührt und darin auch die Kekse pulverisiert.

Die Gewürze und Orangenschale, Vanillezucker, Zucker zu den zerkleinerten Spekulatius geben. Nun Butter, Eier und die Buttermilch unterrühren. Mit Mehl und Backpulver vermischen und alles in eine gefettete Gugelhupf- oder Kastenform geben.

Bei 180Grad 50min bei Umluft backen und anschließend auskühlen lassen.

Spekulatius-Kuchen-Innen-Aussen-1Spekulatius-Kuchen-Innen-Aussen-2

Glasur

  • 4 El Milch
  • 1 EL Butter
  • 220g Puderzucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt

 

Für die Glasur die weiche Butter, Milch, Puderzucker und den Ahornsirup zu einer glatten Creme rühren und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Am Ende mit Zimt und etwas Vanille bestreuen.

Lasst es euch schmecken! Der Kuchen wurde hier bereits zum dritten Mal gebacken, da er besonders lang saftig bleibt und auch Zimt-Hasser ihn sehr lecker finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 Meinungen

  1. Julie sagt:

    Das klingt schon sehr lecker. Bei Gelegenheit backe ich das mal nach.

  2. Lena sagt:

    Mmh, das klingt total gut und der Kuchen sieht total saftig aus! Danke für das Rezept. lg

  3. Steffi sagt:

    Das klingt so lecker, das muss ich unbedingt mal ausprobieren mmmmh 🙂

  4. Billchen sagt:

    Ich habe den Kuchen ja schon auf Instagram bewundert, der sieht richtig lecker aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂

  5. Juli sagt:

    Der Kuchen sieht unglaublich saftig und lecker aus! Danke für das Rezept ? Ich werde es am 01. Weihnachtstag mal ausprobieren und mit zur Verwandtschaft nehmen ?
    LG, Juli

  6. Christin sagt:

    Das sieht sooo unglaublich lecker aus!
    Ich werde versuchen meine Mama zu überzeugen, es nachbacken zu dürfen, sie ist da bei mir nämlich immer bisschen skeptisch, weil ich, was kochen und backen angeht, nicht so begabt bin haha 😀

    Liebe Grüße ♥

  7. Alex sagt:

    Der Kuchen sieht sehr lecker aus! Ich würde mich über weitere Rezepte – auch nach der Weihnachtszeit – freuen! 🙂

  8. Sieht wirklich super lecker und saftig aus und wird definitiv nachgebacken 🙂

  9. Cassey sagt:

    Ahhahha oh mein Gott wie gut das aussieht 😀
    Wenn ich das nachmache dann wird es nicht mal annähernd so gut aussehen wie bei dir 😀

    Cassey

  10. Jay sagt:

    Mmhhh, klingt super! Muss ich mal nachbacken.
    LG, Jay

  11. Christine sagt:

    Danke für das Rezept! Hab den Kuchen gestern schon auf Instagram angehimmelt und werde ihn gleich mal am Wochenende nachbacken 🙂

  12. Vy sagt:

    Das klingt ja mega lecker! Ich liebe Spekulatius und auch Ahornsirup und Zimt 😀 Kann mir schon vorstellen, dass es im ganzen Haus dann lecker weihnachtlich duftet 🙂 Werde ich mal bei Gelegenheit nachbacken:)
    Liebe Grüße, Vy

  13. Sabine sagt:

    Hallo Karin,
    habe den Kuchen sofort nachgebacken und kann ich kann mich dir nur anschließen: er ist der absolute oberhammer! seeeeeeeeeeeeeeeehr lecker!
    Vielen Dank für das Rezept!
    LG

    • Karin sagt:

      Ui, da warst du aber wirklich schnell! Es freut mich natürlich riesig, dass er dir genauso gut schmeckt wie mir und meinem Mann 🙂

      • Sabine Ziegner sagt:

        Die Spekulatius mussten weg!:-D Aber war eine seeeeeeeeeehr gute Entscheidung der Restverwertung!;-)
        Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit!

  14. Sophia sagt:

    Ohh mein gott klingt das lecker. Ich wollte nächste Woche eh was Weihnachtliches backen und da werd ich auf jeden Fall die Glasur ausprobieren… Ich liebe Ahornsirup und Zimt
    LG
    Sof

  15. Elisabeth sagt:

    Das klingt richtig lecker! Vielleicht probiere ich den demnächst mal aus 🙂

  16. Silberschatz sagt:

    Ich liebe Spekulatiuskekse, danke für dieses tolle Rezept! Der Kuchen sieht soo saftig aus, werde ich dieses Wochenende sofort nachbacken! 😀

  17. Jasmin sagt:

    Der Kuchen sieht so super aus, den MUSS ich nachbacken! Allerdings stehe ich nicht so auf Ahornsirup und habe daher auch keinen Zuhause – gibt es dafür eine passende Alternative? Liebe Grüße!

    • Karin sagt:

      Für den Geschmack ist er schon wichtig. Vielleicht hast du ja aber einen anderen weihnachtlichen Sirup zuhause? Ansonsten könntest du die Gewürze für den Kuchen auch hier untermischen für den weihnachtlichen Geschmack.

  18. Anderbruch sagt:

    Das klingt super und ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren

  19. Juliane sagt:

    Boah, das liest sich aber extreeeem lecker. Habe das Rezept gleich ausgedruckt und ich möchte es vor Weihnachten auf jeden Fall noch backen!

  20. Monika sagt:

    Schaut sooo gut aus! Wird definitiv abgespeichert und maö probiert 🙂

    Liebste Grüße
    Moni

  21. Lisa sagt:

    Das klingt wirklich sehr lecker! Ich bin an Weihnachten immer für das Dessert zuständig, und das hier wird definitiv eine Option 🙂

    Lisa x

  22. Laura sagt:

    Oh super Rezept! Das ist perfekt für mein Weihnachtsessen mit den Mädels am Wochenende!

    Liebst
    Laura

  23. LEMA sagt:

    So hab jetzt alle Zutaten besorgt 😀 der wird gleich nachgebacken. Hoffe dass er genauso gut schmeckt wie er aussieht. Danke für das Rezept

    LEMA

  24. LEMA sagt:

    Ohh Karin ich wollte noch fragen ob es ausreicht die Kekse nur mit einem Nudelholz zu zerkrümeln. Hab leider keine Küchenmaschine die sowas machen könnte :/

    • Karin sagt:

      Damit sollte es auch recht fein werden. Achte dann aber darauf, dass der Teig nicht zu fest wird. Eventuell musst du mit mehr Buttermilch oder mehr Mehl spielen 😉

      • Sabine Ziegner sagt:

        Ich hatte auch nur ein Nudelholz. Man muss halt ein bisschen länger mahlen, aber es ging einwandfrei! Liebe Grüße

  25. Mina sagt:

    Wow, der Kuchen sieht richtig lecker aus, zumal ich Spekulatius LIEBE :))) Wird ausprobiert, danke dir für das Rezept!

    LG Mina

  26. Der sieht echt wahnsinnig geil aus!!!! Glich mal ein Lesezeichen gesetzt. Ich bin ja eher der Kochtyp. Backen tu ich zwar auch super gerne mal, aber ich ess dann eben doch immer nur 2-3 Stückchen und das ist dann immer voll schade drum. Kastenkuchen mach ich dagegen öfter mal ganz gerne und der würde sich auch zu Weihnachten mit der Familie anbieten. Werd ich auf jeden Fall nachbacken!

  27. Julie sagt:

    Der hört sich wahnsinnig lecker an, den muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    Danke fürs teilen von deinem Rezept 🙂

  28. Jasmin sagt:

    Da bekommt man ja richtig Hunger !!

  29. Nici sagt:

    Der Kuchen sieht ja mal wahnsinnig lecker aus ??

  30. Steffi sagt:

    Hallo, ich wollte kurz vermelden dass ich den Kuchen vorgestern nachgebacken habe und schwer begeistert bin! Tolles Weihnachtsrezept!
    Viele liebe Grüße aus Ulm,
    Steffi

  31. Meike sagt:

    Hmmm, das hört sich toll an! Bei uns gibt es zwei Sorten: Gewürz- oder Butterspekulatius. Welchen nimmt man denn am Besten?
    Lg

  32. Kerstin sagt:

    Wunderbar! Auf solche Kuchen steh ich unheimlich, und ich hab schon im Kopf umgerechnet, wie man’s am besten im Thermomix macht, bis ich gelesen hab, dass du das auch gemacht hast. Perfekt. Den backe ich sicher noch vor Weihnachten. Danke!

  33. Linda sagt:

    Oh, den würde ich auch sehr gern backen, um ihn meiner Familie mitzubringen. Allerdings werden wir drei Tage unterwegs sein. Wie lange hält sich der Kuchen denn?
    LG Linda

  34. Laura sagt:

    Der wird heute noch für meine Mama gebacken 🙂

  35. Sabrina sagt:

    Wahnsinn sieht das lecker aus. Danke für das schöne Rezept.

    LG Sabrina

  36. Kathi sagt:

    Grad wieder dran gedacht. Der wird morgen gebacken. Der ist so lecker!!!