L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation + Kurzvergleich Lancome

Loreal Nude Magique Cushion Foundation

Cushion Foundations sind in Asien ein alter Hut. 2015 erschien in Deutschland bei Lancome die erste Version auf dem deutschen Markt, L’oréal zieht ab Mai in den deutschen Drogerien nach. Vereinzelt ist sie bereits bei Müller erhältlich. Die L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation habe ich mir schon vorab in Paris am Flughafen gekauft, um sie euch vorzustellen.

Loreal Nude Magique Cushion Foundation Teaser

L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation
Inhalt 14,6g
Preis, 14,99€ UVP
Farben 3 (im Ausland z.B. Belgien und Niederlande gibt es 6)
Meine Farbe 01 Porcelain, ich weiß leider nicht, ob es sie hier geben wird
Made in Korea, mit LSF 29

Loreal Nude Magique Cushion Foundation OffenLoreal Nude Magique Cushion Foundation Offen 1

Verpackung und Anwendung
Spiegel, Quaste sind mit dabei in der aufklappbaren Dose, die an ein klassisches Puderdöschen erinnert. Im Inneren findet sich ein löchriger weicher Schwamm, der die leichte Foundation enthält. Lasst euch nicht von der Farbe des Kissens abschrecken: Mein Farbton 01 Porcelain ist perfekt für meinen hellen Typ. Der beste Auftrag gelingt mit einem Make-Up Ei. Mit Abstand am schönsten und leichtesten gelingt es mit dem original Beauty Blender, der wie geschaffen dafür ist. Trotz des recht hohen LSF von 29 ist die Foundation leicht, nicht pastös und weißelt auch nicht.

Was ich schon an der Lancome Cushion Foundation so liebe: Sie ist genial für unterwegs, klein, leicht, kompakt und praktisch fürs schnelle Auffrischen.

Loreal Nude Magique Cushion Foundation 1Loreal Nude Magique Cushion Foundation Swatch 01

Effekt und Haltbarkeit
Die Deckkraft der Foundation rangiert noch unter der von BB-Cremes. Die eigene Haut und natürlichen Rötungen scheinen noch durch. Die Haut glänzt sehr natürlich und man bekommt einen schönen Glow. Ganz leichte Rötungen werden abgedeckt, markante Stellen und Unreinheiten aber nicht. Die Deckkraft ist nicht aufbaubar. Positiv: Ein schwereloses, wie Ungeschminkt-Gefühl. Sie ist ein Traum, was das Verblenden angeht, man sieht keine Ränder. Ein Nachdunkeln habe ich nicht festgestellt.

Bei meiner Mischhaut hat sie sich etwa 3-4h makellos gehalten, danach setzte sie sich in Poren und Fältchen ab. Man kann die Haltbarkeit mit einem Transparentpuder etwas erhöhen.

L'Oréal Nude Magique Cushion Foundation Inhaltsstoffe

Ohne Foundation

Und geschminkt komplett mit der Cushion Foundation, etwas Gloss und Mascara

Loreal Nude Magique Cushion Foundation Tragebild

Fazit
Schnell und unkompliziert in der Anwendung mit leichter Deckkraft. Das Ergebnis ist sehr natürlich mit einem tollen Glow.
Sie betont aber ein wenig trockene Stellen. Aufgrund der Zusammensetzung finde ich sie aber schwierig bis unmöglich bei öliger Haut. Da wird der Glanz einfach zu viel. Für mich aber eine gute Sommerfoundation, man sieht einfach strahlend und nach Sommer aus auch ohne Bronzer.
Im Endeffekt ist es aber nur eine leicht deckende Foundation in einer neuen Verpackung mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Ähnliche Foundations zu einem kleineren Preis im Pumpspender finde ich nicht unbedingt schlechter.

Fakten
+ Spielend leichte Anwendung
+ Natürliches Ergebnis
+ Kein Maskeneffekt
+ Perfekt für unterwegs
+/- Leichte Deckkraft
+/- Je nach Hauttyp gute bis kurze Haltbarkeit
– Hoher Preis
– Nur 3 Farben erhältlich
– Betont trockene Stellen ein wenig
– Nicht für ölige Haut geeignet
– Nicht mattierend (wird aber auch nicht versprochen)

Der Vergleich mit Lancome ist schnell erzählt: Lancome hat eine insgesamt wuchtigere Verpackung, ist kostenintensiver und der hellste Farbton ist etwas dunkler als bei Loreal. Der LSF 23 ist etwas geringer.  Ansonsten konnte ich bei Auftrag, Textur, Deckkraft keinen großen Unterschied feststellen. Ich bilde mir aber ein, dass Lancome nicht so stark glänzt, etwas „matter“ wirkt. Bei Lancome ist außerdem die Farbauswahl deutlich größer.

 Vergleich Lancome Loreal Cushion Foundation

Lancome Cushion Foundation

Achja, schaut mal was es bereits im Ausland gibt: Cushion Blush und Bronzer. Gerüchteweise wird Lancome in Q2/2016 in Europa ebenfalls ein Cushion Blush auf den Markt bringen.

Cushion BlushCushion Bronzer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 Meinungen

  1. Elisabeth sagt:

    Ich finde die Cushion Foundation sehr interessant und da ich schon die Perfect Match Foundation von L’Oréal richtig super finde, bin ich, was Teintprodukte anbelangt, der Marke sehr aufgeschlossen. Ich werde sie mir holen, an sich klingt das so, als könnte sie mir sehr gut gefallen! 🙂

  2. Olga S. sagt:

    Hallo Karin,
    ich war ja wirklich gespannt aauf die Foundation.
    Finde es sehr schade, dass es bei uns nur 3 Farben gibt…in den USA scheint es 12 zu geben. Passend zum jeweiligen Hautunterton.
    Leider wirkt der Swatch bei dir doch recht dunkel, auch das wird wohl eine Foundation sein, mit der ich nichts anfangen kann. Schade 🙁

    • Lisa sagt:

      Das ist leider immer so. Erst kriegen wir in Deutschland erst Monate bis Jahre später die Innovationen und dann auch noch mit einer so peinlich kleinen Auswahl..verstehe ich einfach nicht aber nun denn, amazon und ebay bieten ja einen ausgöeichenden Service 😀

  3. Katja O. sagt:

    Sehr interessant, danke dir!
    Ich werde mir aufgrund deiner Review die Foundation von Lancome ansehen… Ich neige dazu zu glänzen und Glow auf meiner Haut mag ich gar nicht…
    LG Katja O.

  4. Franziska sagt:

    Oh, das sieht toll aus! Aber ist es auch zu reinigen? Macht einen leicht unhygienischen Eindruck?

    LG, Franziska

    • Karin sagt:

      Die Foundation ist ja direkt im Kissen drin und du tauchst den Blender nur in das getränkte Kissen rein. Reinigen kannst du dort ja nichts. Es ist aber definitiv nicht so hygienisch wie eine normale Foundation mit Pumpspender.

  5. Tine sagt:

    Das schaut wirklich interessant aus, aber ich mit meiner öligen Haut, bin da leider raus.
    So einen cushion bronzer fände ich aber eventuell spannend, mal sehen ob der auch hier irgendwann auf dem Markt auftaucht, vielleicht ist die Formulierung ja etwas leichter als bei anderen Cremebronzern

    • Lisa sagt:

      Haha da stimme ich zu. Habe zwar die trockenste Haut der Welt, glänze aber zeitgleich nach 10 minuten schon auf der Nase…seeehr komische Zusammensetzung aber blush oder bronzer stelle ich mir seeehr interessant vor. Die neue fit me matt and poreöess foundation ist übrigens echt super, da komme ich abends nicht nach hause und sehe aus als hätte mir jemand öl ins gesicht gekippt:)

  6. Lizzy sagt:

    Danke fürs vorstellen!!! Du siehst toll aus mit der Foundation, so schön frisch und natürlich. Deine Haut ist auch wirklich gut geworden, sodass du meiner Meinung nach gar keine stärkere Deckkraft mehr brauchst.
    Auf diese Foundation bin ich schon so gespannt! Ich bevorzuge Foundation mit leichter Deckkraft plus Concealer, finde das sieht natürlicher aus als wenn man das ganze Gesicht stark abdeckt. Daher freue ich mich schon sehr. Das einzige, das mich doch noch von einem Kauf abhalten könnte, ist wenn bei den nur drei Farben keine passende für mich dabei ist.

  7. Cassey sagt:

    Ich liebe liebe und liebe Cushions aber da die allgemein sehr teuer sind habe ich mir keinen gekauft und habe mich darauf gefreut die von loreal bald benutzen zu können , aber jetzt wo du sagst das sie nichts für ölige Haut ist, ind meine Träume zerstört :’D aber nun ja….
    Denkst du es gibt auch Cushions für ölige Huat die Preis günstig sind ?

    Alles liebe
    Cassey

    • Karin sagt:

      Ich glaube, dass die Formulierung bei Cushion Foundations einfach nicht gemacht ist für matt. Auf dem europäischen Markt gibt es dein Wunschprodukt mit dem Kissen nicht. Ich kenne aber den asiatischen Markt nicht. Dort sind uns die Teintprodukte meilenweit voraus. Vielleicht hast du dort Glück?

  8. Biene sagt:

    Ich mag die Lancôme an Tagen an denen meinen Haut ganz frisch aussieht sehr gerne 🙂 ich finde die Nuance von L’Oreal wirkt so oliv, oder täuscht das? O.o

    Was trägst du denn auf den Bildern für ein tolles Gloss?

    Liebste Grüße,
    Biene

  9. Franziska sagt:

    Hallo Karin, ich hab mir diese Foundation vor einer Woche in Österreich gekauft und bin ebenfalls begeistert 🙂 Erhältlich war sie in drei Farbnuancen, in der von dir vorgestellten 01, sowie 06 und 07 wenn ich mich nicht irre. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  10. Nicole sagt:

    Hi Karin,
    vielen Dank für die Review und den Vergleich. Wie es aussieht, wird sie wohl doch eher nur als Ergänzung funktionieren.- eine etwas bessere Deckkraft hätte ich mir gewünscht. Aber für den Sommer werde ich sie mir kaufen….wenn es auch einen etwas dunkleren passenden Ton gibt. Die Idee finde ich ja total Klasse und das Blush wäre ebenfalls interessant.
    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Nicole

  11. berit sagt:

    Hm… da bleib ich lieber bei Etude House, da erscheint mir die Deckkraft noch etwas höher und sie hält bei meiner Mischhaut fast 8h.

  12. Ich würde diese ganze L’Oréal-Reihe unbedingt gern mal ausprobieren, aber es ist so teuer, sie aus dem Internet zu beziehen. Ich wünschte, der deutsche Markt könnte schneller nachziehen. Denn gerade die „Lumi Cushion“ interessiert mich besonders. Danke für diese Review, das hilft sehr weiter!

    Liebe Grüße an Dich, Karin!

  13. Lena sagt:

    Ich habe bisher noch keinerlei Cushion Foundation ausprobiert, da es sie nur im Ausland gab. Daher werde ich die von L’oréal mal testen, denke ich, auch wenn der Preis eher hoch ist… Aber meine Neugier ist es auch. 😉 lg

  14. Lema sagt:

    Omg karin du hast mich wieder angefixt die foundation muss ich mir unbedingt mal genauer anschauen

    Lema

  15. Talasia sagt:

    Oh =) die kannte ich irgendwie noch gar nicht. Ich finde die von der Verpackung ja unheimlich süß und sowas verleitet ja doch das ein oder andere Mal zum Kauf, auch wenn man es nicht uuuunbedingt braucht. Spannendes Produkt =)

  16. Luzie sagt:

    Ich bin auch sehr gespannt, aber finde den Preis ziemlich happig.
    Ich habe mir die Foundation in 01 Porcelain aus den Niederlanden geholt für 12 Euro im Angebot (regulär 18-19€, Holland ist ja immer bisschen teurer, dafür viele Angebote).
    Ich hätte mir sehr gewünscht, dass es heller ist, zumal es schon der hellste Ton war. Ich finde die Textur aber sehr interessant und schön zum Auftragen.
    Ich finde es gut, dass die Drogerie-Marken bei so Hype-Produkten schnell anknüpfen und man erstmal generell ausprobieren kann, ob einem der Auftrag und die Konsistenz so gefällt, ohne direkt so viel Geld für das Highend-Produkt ausgeben zu müssen.

  17. Eva-Maria sagt:

    Liebe Karin,
    danke für die Zusammenfassung – erspart mir einen Einkauf 🙂
    Bei Lancome wird es zeitnah die Cusion Blush geben, dass weiß ich schon sicher.
    Schöne Woche!
    Eva-Maria

  18. Tina sagt:

    Da ich mit meiner Mama an einer asiatischer Quelle sitze (meine Verwandtschaft sitzt in Thailand), hoffe ich sooo sehr für den europäischen Markt, dass sie mit den Cushion Blushes rauskommen.
    Ich liiiebe dieses Cushion Blush sooo sehr, ich benutze es seit Anfang des Jahres nonstop. Man kann mit diesem Produkt quasi nichts falsch machen, eignet sich so hervorragend für Anfänger, da sich die Konsistenz so super verblenden lässt und nicht fleckig wird, egal wie man es aufträgt.

    Fairerweise möchte ich aber noch sagen, dass z.B. in Thailand die Cushion Foundation von Loreal umgerechnet genauso teuer ist wie hier auf dem deutschen Markt. Für mich war der Kauf auf dem asiatischen Markt, was zumindest die Foundaton angeht, ein Griff ins Klo. Ihr wisst ja sicher, asiatischer Markt = Frauen liebe helle Haut. Ich hab die dunkelste Nuance und sehe aus wie eine schlecht gewischte Tafel, die vorher voller Kreide war. Denn an sich ist die Foundation total klasse und ich hoffe so so so sehr, dass die einfach der Foundation entspricht, die ich habe und dass ich sie hier endlich in meiner Farbe bekomme 🙂
    LG

    • Glitzchen sagt:

      Liebe Karin,
      vielen Dank für die Review. Ich hab die Foundation gestern abend im Müller gesehen und hab sie gekauft. Ich finde sie deutlich zu teuer für eine Drogeriefoundation mit so geringer Deckkraft. Ich hab die hellste Farbe und muss sagen, dass es einen ganz dicken Pluspunkt hierfür gibt, da die Foundation endlich mal wirklich hell ist (ich bin MAC NC15). Das finde ich grandios. Auch das Finish nach dem Auftragen ist wunderschön, frisch und „saftig“. Leider hält die Foundation auf meiner Mischhaut ziemlich schlecht, ich sah heute mittag aus, als hätte ich keine Foundation drauf. Alles weg. Naja, trotzdem bereue ich den Kauf nicht. Es ist für mich eine „Wochenend“-Foundation,wenn ich erst spät aus dem Haus gehe und nicht 8 Stunden geschminkt bin.
      Viele liebe Grüße
      Glitzchen

  19. Beauty Mango sagt:

    Ich besitze ja einige Cushions, allerdings sind die alle aus Korea. Die von L’oréal werde ich mir aber auch mal zum testen kaufen, wenn ich sie in der Drogerie entdecke.

  20. Neckl sagt:

    Ich habe mir die Foundation letzte Woche gekauft und ich muss sagen, dass ich sie richtig gern mag und sie momentan eine meiner Lieblings Produkte ist. Ich liebe einfach den dezenten Glanz den sie gibt.
    Wie immer wieder ein toller Blogeintrag 🙂

    LG, Neckl

  21. Anke sagt:

    Ich habe heute beim Müller (allerdings in Ludwigsburg) in einem extra Aufsteller den Cushion Bronzer als LE entdeckt – falls es dich Karin, oder eine Leserin interessiert 🙂

  22. Miri sagt:

    Sehr schöner und ausführlicher Bericht über die Foundation. Kannte diese noch gar nicht, danke für den Tipp 🙂 Werde mir diese auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten

  23. annabella010 sagt:

    Huhu,

    Ich habe die Farbe heute benutzt und muss sagen das Sie im Laufe des Tages etwas nachdunkelt, hast du das auch noch beobachten können?