Cosnova L.O.V – Pressebilder, Preise und Theke mit Produkten, Swatches

LOV New Brand Cosnova InnenAussen

Die LOV Theke bzw. die neue Marke von Cosnova wurde uns offiziell vorgestellt. Ich habe mich beim Event bemüht, so viele Swatches und Eindrücke wie nur möglich für euch zu sammeln. In diesem Posting erfahrt ihr alles zu den Produkten, Swatches, Preisen, Exklusive Collections (=LEs), Hintergründe zur Verpackung und Namen und vieles mehr. Dazu habe ich euch die jeweiligen Pressetexte zu den insgesamt 194 einzelnen Produkten eingefügt. Freut euch auf einen großen, bildlastigen Monsterpost mit allen wichtigen Informationen, die ich den lieben LOV-Mitarbeitern entlocken konnte.

Neue Marke LOV Theke InnenAussen

feel the color, fall in love! Entdeckt die neue Beauty Marke L.O.V – die exklusive Kosmetik für die starke und charismatische Frau, die moderne Feminität liebt – und lebt!

L.O.V bietet ein umfassendes Sortiment an selektiven Produkten. Ein Novum:
Prestige im gehobenen Mass-Market. Hochwertigkeit, Anspruch und Design einer Prestige-Marke kombiniert mit der Verfügbarkeit in Drogeriemärkten zu einem attraktiven Preis. Sinnlichkeit trifft auf Performance, Weiblichkeit auf Stärke. Überzeugt euch selbst von luxuriösen Texturen, lebendigen Farben und einem einzigartigem Design.

L.O.V ist facettenreich, Jedes einzelne Produkt – eine L.O.Vstory für sich.

Erhältlichkeit

Ab Mitte August in Deutschland, Österreich und der Schweiz in vielen Filialen der Drogeriemärkte Müller, Rossmann und Budni, im Onlineshop von Douglas, sowie in ausgewählten Parfümerien erhältlich – ab dem 15. August auch im eigenen Online-Shop auf www.lov.eu.

Soweit der Pressetext, die Realität sieht leider etwas komplizierter aus.
Die Verfügbarkeit im Onlineshop ist gesetzt. Ab dem 15.August ist dieser online, ab 25€ auch ohne Versandkosten. Douglas online wird für Deutschland ebenfalls mit dabei sein, wie es in Österreich aussieht, wußte man noch nicht.

Müller, Rossmann und Budni: Sind dabei, wenn auch mit Einschränkungen. Zunächst werden die 2016 neu eröffnenden Filialen die Theke auf jeden Fall haben. Danach folgen die richtig großen Filialen, dann der Rest. Aber: Im Onlineshop von Rossmann werdet ihr LOV ebenfalls bekommen!

L.O.V wird es auch bei Müller in der Schweiz und in Österreich geben.   Und einen Filialfinder wird es ebenfalls online ab Mitte August geben.

dm ist nicht dabei. Es gibt aber bereits Gespräche mit der Drogerie. Das Problem ist der Platz! Cosnova muss hier hart mit den anderen Mitbewerben wie Coty oder Loreal Company um diesen 1m kämpfen, ein deutschlandweiter sogenannter Rollout ist kosten- und planungsintensiv. Da dm sich nicht rechtzeitig bis zur Deadline bei Cosnova positiv zurückgemeldet hat, ist dm zum Start nicht dabei. Das kann sich aber durchaus noch ändern, wird aber sicher noch dauern.

Ich habe nach einem Filialfinder gefragt: Einen Filialfinder wird es ebenfalls online ab Mitte August geben.

Thema Instagram & Snapchat: Diese Frage wurde gestern sehr oft gestellt. Ebenfalls im August geht auch LOV dort an den Start. Wenn ihr euch auf lov.eu für den Newsletter eintragt, erfahrt ihr alles sofort!

LOV Theke InnenAussen

Theke Neue Marke LOV InnenAussen

Sortiment & Sortimentsupdates

Das Sortiment bietet insgesamt 194 einzelne Produkte sowie den Produkten der Exclusive Collections.
Es wird pro Jahr ganze vier Updates geben mit neuen Farben oder ganz neuen Produkten. Aber es wird bei weitem nicht so massiv ausgelistet wie bei Catrice oder essence: 50% ist die Rate bei essence, bei LOV wird sie geringer sein mit 35% und mehr auf die einzelnen Farben ausgerichtet. Somit ist die Rotation geringer, Lieblingsprodukte bleiben länger im Sortiment. Man hat also eine gewisse Beständigkeit.

Limited Editions

Bei LOV heißen diese Exclusive Collections. Pro Jahr wird es insgesamt 8 geben (bei essence sind es 20). Die erste davon ist die fünfteilige The Brush Collection. Man hat sich bewußt für eine Accessoire EC zu Beginn entschieden, um nicht von den neuen Produkten abzulenken. In Zukunft sollen diese Collections Spielfläche für buntere Töne sein, die es so nicht im Standardsortiment gibt.

Cosnova LOV The Brush Collection InneAussenThe Brush Collection InnenAussen

L.O.V Cosmetics Brush Collection

  • EVENelegance Foundation Brush, 9,99€
  • HIGHLYconfidential Concealer Brush, 6,99€
  • PERFECTional Duo Contouring Brush, 12,99€
  • THEfeminine Duo Eyeshadow Brush, 6,99€
  • LOVfly Powder Blush Brush, 8,99€

Eine exklusive und limitierte Pinsel-Kollektion für Gesicht und Augen. Für jedes Produkt das richtige Tool – von Puder und Rouge über Foundation und Concealer bis hin zu Eyeshadow- und Contouring-Texturen. Die Pinselhärchen sind aus weichem und hochwertigem Synthetik – die schwarzen, geprägten Pinselstile aus Holz mit roségoldfarbenen Einsätzen veredelt. Ab Mitte August 2016 im Handel auf www.lov.eu erhältlich.

The Brush Collection LOV InnenAussen

Theke

Die Theke ist in Schwarz und Weiß gehalten. LOV hat den Anspruch, Prestige in die Drogerie zu bringen und designte die Theke entsprechend. Um nämlich an das einzelne Wunschprodukt zu kommen, muss die Schublade aktiv herausgezogen werden. Das wird nicht jeder Kunde auf Anhieb verstehen und verzweifelt versuchen, an die Produkte zu kommen. Es gibt an jeder Ebene zwei kleine Knöpfe, an denen man ziehen kann. Dieses Prinzip kennt ihr sicher schon aus der Parfümerie von den teuren Marken. Hier werdet ihr aber nicht bedient und müsst selbst ziehen!

Verpackung & Namen

LOV Verpackung versiegelt InnenAussen

Markenname L.O.V
Wie ihr merkt, ich schreibe im Text permanent LOV, ohne Punkte. Ich werde sonst verrückt. Hat schon bei bei M.A.C. keiner geschrieben und ich denke, jeder der googelt wird irgendwann zu LOV als Schreibweise übergehen.

Jedes Produkt ist komplett versiegelt und trägt nicht nur ein kleines Hygienesiegel. Daher wird es in der Theke, mit Ausnahme der Nagellacke von jedem Produkt einen Tester geben. Das kann gutgehen. ich befürchte aber ein Chaos und Abschreckung. In meinem Müller und Rossmann sind nie, wirklich nie alle Tester vorhanden und die Theke sieht insgesamt chaotisch aus. Wenn man aber nichts testen kann, schreckt das Käufer ab. Diese komplette Versiegelung ist mir aus dem Highend-Bereich, mit dem sich LOV ja messen möchte, auch nicht bekannt und wirkt nicht sehr hochwertig. Es ist für deutsche Drogerien eben ein sehr ungewohnter Anblick. Aber: Endlich keine angetaschten, benutzten Produkte mehr! Da nehme ich die Optik gerne in Kauf!

Die Verpackungen sind mit die Rechtfertigung für die Preise. Es wurde viel Wert auf die Wertigkeit gelegt und die Verpackungen, mit Ausnahmen der Foundations komplett eigenständig designt. Es findet sich ein Magnetverschluss bei den LipAffair Lippenstiften, Gewichte in den Verpackungen für einen schweren Eindruck, Deckel bei Nagellacken die abnehmbar sind, Aluminium bei den Lip Stylo Lippenstiften.
Wieso dann aber Plastik anstatt hochwertiges Glas (geht doch auch bei Catrice) bei zwei von drei Foudations verwendet wurde, diese Logik erschließt sich mir nicht und passt nicht zum Anspruch von LOV.

Die Namen, es gibt sie zum Glück neben den Nummern, sind für jedes Produkt unterschiedlich

  • Klassische Farbnahmen wie bei Teint, Eyes, Nails
  • Lippenprodukte tragen Frauennamen – Die Namen der Mitarbeiter, die an der Entstehung der Marke LOV beteiligt waren

Was ich persönlich aber sehr sehr kompliziert finde: Die Produktbenennung. Es heißt nicht einfach nur Lidschattenpalette sondern LOViconyx Eyeshadow & Contouring Palette, GUILTeyes Fan Effect Mascara oder EVENelixir Serum Foundation. Konnte ich mir alles nicht merken und viele von euch vielleicht auch nicht.
Das Problem daran ist, dass der gesamte Name auch auf das Produkt gedruckt wird. Habt ihr schon einmal eine Chanel Verpackung, Dior, Bobbi Brown, Estee Lauder, Guerlain, Clinique mit solch großen Drucken gesehen? Es lässt die an sich gut gemachte Verpackung „günstiger“ wirken. Der Markenname hätte gereicht, auf der Rückseite dann die Beschreibung. Ich vermute aber es ist dem Umstand geschuldet, dass es keine Umverpackung aus Papier gibt, auf die die teuren Prestigemarken die Informationen aufdrucken.

LOV Produkte Design InnenAussenLOV Produkt Design InnenAussen

LOV Neue Marke InnenAussenMood1

Zielgruppe

Anvisiert wird die erwachsene Frau ab 30+. Catrice liegt übrigens bei etwa 25 Jahren als Zielgruppe.
LOV soll in direkter Konkurrenz mit Maybelline, Loreal oder auch Artdeco stehen und Kunden zum Abwandern bewegen. Das Farbkonzept und die Farben der Produkte wurde an die Bedürfnisse angepasst. Es sind neutrale, alltagstaugliche Farben, verlässliche Basics. Farbvariationen wird es dann in den Exclusive Collections geben oder der Marke essence überlassen, die farbenfroher konzipiert ist.

Mood2Mood4

Soweit die Informationen zur Marke, Namen, Design, es geht weiter mit den Produkten im Einzelnen.
*= Unverbindliche Preisempfehlung

L.O.V Eyes

  • LOViconyx Eyeshadow & Contouring Palette, 14,99€
  • THESOPHISTICATED Eyeshadow, 8,99€
  • Unexpected Eyeshadow, 5,99€
  • THEGlacious Stylo Eyeshadow, 9,99€
  • The FORBIDDEN Dramatic Volume Mascara, 9,99€
  • BestDressed 24H Long-Wear Volume, 9,99€
  • LASHaffair Curling Bold Lashes, 10,99€
  • LASHaffair Lengthening Bold Lashes, 10,99€
  • GUILTeyes Fan Effect Mascara, 9,99€
  • RoyaLASH Superior Strength & Volume Mascara, 13,99€
  • LINEattitude Dip Eyeliner, 5,99€
  • LOVliner Dip Eyeliner, 4,99€
  • Confidentialiner Eyeliner Pen, 6,99€
  • SupremeLiner Eyeliner Pen, 7,49€
  • RoyaLINER Eyeliner Pen, 7,99€
  • Confessioneyes Kohl Pencil ~ 3,49€
  • THESMOKYaffair Dramatic Eye Pencil, 6,99€
  • BestDressed Eye Pencil, 6,99€
  • BROWttitude Eyebrow Designer, 5,99€
  • BROWttitude Brow Gel Serum, 6,99€
  • BROWttitude Eyebrow Contouring Palette, 12,99€
  • PERFECTitude Eyeshadow Primer, 8,99€

 

LOV Lidschatten Matte Touch InnenAussenLOV Lidschatten Metallic Pleasure

LOV Lidschatten Matte Touch Swatch InnenAussenLOV Lidschatten Metallic Pleasure Swatches InnenAussen

Unexpected Eyeshadow 
Absolutes Must-Have für einen unvergesslichen und zarten Look – matt, pearly oder metallic. Hochpigmentierte Formulierung mit variabler Deckkraft und unvergleichlichem Touch, perfekt zum Verblenden. Mit integriertem Spiegel und Schwämmchenapplikator. PREIS: 5,99 €*

Insgesamt 18 Farben mit mattem (Matte Touch) Finish oder seidig schimmernd (Pearl Desiree) bzw. metallisch glänzend und glitzernd (Metallic Pleasure). Der Auftrag beim Swatchen war problemlos, die Farben deckten sofort sehr gut. Bleibt abzuwarten, wie sie sich am Auge machen.

LOV Lidschatten Pearl Desire InnenAussenLOV Lidschatten Veil of Pearl InnenAussen

LOV Lidschatten Pearl Desire Swatches InnenAussenLOV Lidschatten Veil of Pearl Swatches InnenAussen

THESOPHISTICATED Eyeshadow 
Perfekt für einen modernen und eleganten Look. Seidige Formulierung mit irisierendem Effekt oder als Top Coat für ein schimmerndes Finish auf dem Lid. Mit integriertem Spiegel und Schwämmchenapplikator. PREIS:  8,99 €*

Veil of Pearl – 3 Topper Lidschatten mit einer gelartigen, leicht feuchten Textur (ähnlich Estee Lauder), intensiv und stark glitzernd. Allein getragen etwas zu viel, mehr als Effekt zu verstehen.

LOV Lidschattenpaletten InnenAussen

LOViconyx  Eyeshadow & Contouring Palette
Ein aufregendes Spiel von Textur, Farben und Kontrasten: sanft und ausdruckstark, cremig und zart schimmernd… Fünf miteinander harmonierende Farben, die der weiblichen Kreativität keine Grenzen setzen. Intensiv und zart zugleich – für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Objekt der Begierde: Die tief-schwarze, elegante Palette mit Spiegel und
doppeltem Applikator liegt perfekt in der Handfläche. LOViconyx: the most flattering eyes. PREIS: 14,99 €*

Palette in drei verschiedenen Farbdesigns, die unfassbar stark an die Paletten von Hourglass erinnern. Die Farben sind klassisch, das Finish ist leicht matt, etwas Schimmer und nicht ganz so gut wie bei den Einzellidschatten. Sie tragen die typische geschwungene LOV-Prägung.

LOV Lidschattenpalette 800 A walk on the beach with Marilyn Swatches InnenAussen

800 A walk on the beach with Marilyn

LOV Lidschattenpalette 810 A night out with Marlene Swatches InnenAussen

810 A night out with Marlene

LOV Lidschattenpalette 820 A glass of wine with Liz

820 A glass of wine with Liz

LOV Lidschattenstifte Farben InnenAussen

THEGlacious Stylo Eyeshadow 
Cremiger Lidschattenstift mit schimmerndem Pearl-Effekt und hoher Farbbrillanz. Erzeugt beim Auftrag einen Cooling-Effekt auf dem Augenlid. PREIS: 9,99 €* Matt, 6 Farben

Die cremigen Lidschattenstifte kennt ihr vielleicht von Chanel. Sie lassen sich sehr gut auftragen, sind sofort deckend und in gedeckten Farben zu haben.

PERFECTitude Eyeshadow Primer
Das Geheimnis für ein makelloses Augen-Make-up: Für leuchtende & glatter wirkende Augenlider. Verlängert die Haltbarkeit des Lidschattens bis zu 18 Stunden** Mit Hyaluronic FILLING SPHERES™. PREIS: 8,99 €* **Studie mit 60 Frauen. PERFECTitude Eyeshadow Primer wurde in Kombination mit den Produkten Unexpected und THESophisticated eyeshadows getestet.
Leider nicht getestet und nicht zum Testen mitnehmen können, kann daher leider nicht zu dieser Base sagen.

LOV Lidschattenstift Swatches InnenAussen

900 Meteorite || 910 Bronze Leaf || 920Lavender Aura || 930 Lunar Shine || 940 Ashes of Roses || 950 Ice Star

LOV Kajalstifte InnenAussen

LOV Kajalstifte Swatches InnenAussen

Confessioneyes Kohl Pencil
Der unverzichtbare Stift für einen hinreißenden und mysteriösen Augenaufschlag. Intensive Formulierung – extra für die Wasserlinie entwickelt, den feinen Lidstreifen zwischen Wimpernansatz und Auge. Tipp: Die beige-roséfarbene Nuance öffnet den Blick. PREIS: 3,49 €*, 3 Farben erhältlich

BestDressed Eye Pencil
Lebendige Farben für einen ausdrucksstarken Blick. Spezielle, hoch pigmentierte Textur für intensive Farbabgabe. Langanhaltende Formulierung – bis zu 12 Stunden. Mit integriertem Anspitzer. PREIS: 6,99 €*, 7 Farben erhältlich

THESMOKYaffair Dramatic Eye Pencil
Verführung wird unwiderstehlich. Das perfekte Tool für einen ausdrucksstarken Smoky Eyes Look. Mit dem speziellen Applikator lässt sich die hoch pigmentierte Textur leicht verblenden. PREIS:  6,99 €*, 4 Farben erhältlich

LOV Mascara InnenAussenLOV Mascara Bürsten InnenAussen

The FORBIDDEN Dramatic Volume Mascara
Give me more: TheFORBIDDEN ist die Geheimwaffe für den verführerischsten Augenaufschlag – kann das verboten sein? Verleiht spektakuläres Volumen und aufregenden Schwung mit nur einem Auftrag. Hinter der glänzenden Hülle versteckt sich ein Profibürstchen mit Sanduhr-Shape, mit dem sich die einzigartige, aufpolsternde Textur einfach auftragen lässt und welches die Wimpern präzise definiert. PREIS: 9,99 €*

BestDressed 24H Long-Wear Volume
Die „Every Day-Mascara“ mit einer soften Faserbürste. Die cremige Textur sorgt für einen sofortigen Volumeneffekt und hält bis zu 24 Stunden. PREIS: 9,99 €*

LASHaffair Curling Bold Lashes
Für den „Flirty“ Look: Schwung, Definition und Volumen vereint in einer Mascara. Das speziell gebogene Faserbürstchen sorgt für einen perfekten Wimpernschwung – wie von einer Wimpernzange. Curl-Effekt hält bis zu acht Stunden. PREIS: 10,99 €*

LASHaffair Lengthening Bold Lashes
„All In One“-Mascara mit einem extra schwarzen, glänzenden Finish – für den „Falsche-Wimpern“-Effekt. Mit dem präzisen Elastomer-Bürstchen werden die Wimpern perfekt separiert, definiert und optisch verlängert. PREIS:10,99 €*

GUILTeyes Fan Effect Mascara
Rundum Volumen und ein geöffneter Blick – jede einzelne Wimper ist separiert und definiert für den ultimativen Wow-Effekt. Das asymmetrisch geformte Bürstchen umhüllt auch die kürzesten Wimpern mit intensiver Farbe und sorgt für den perfekten Schwung. PREIS:9,99 €*

RoyaLASH Superior Strength & Volume Mascara
Raffinierter Look und rundum gepflegt aussehende Wimpern in einem. Softe Formulierung, die Volumen schenkt und gleichzeitig die Wimpern stärkt. Drei mal intensiver aussehende, stärkere und voluminösere Wimpern nach 30 Tagen** Sanftes Faserbürstchen für leichtes und präzises Auftragen. PREIS: 13,99 €*
**Studie mit 20 Frauen über 30 Tage bei täglicher Anwendung. In Bezug auf das natürliche Wimpernwachstum.

LOV Eyeliner

LINEattitude Dip Eyeliner
MUST HAVE für alle Eyeliner-Fans – klassisch und zeitlos. Perfekt für einen kräftigen und definierten Lidstrich durch die flüssige Formulierung in Kombination mit dem professionellen Pinsel. Intensive Farbabgabe mit nur einem Strich. Ultra-glänzende und langanhaltende Textur. PREIS:5,99 €*

LOVliner Dip Eyeliner
MUST HAVE für alle Eyeliner-Liebhaber – klassisch und zeitlos. Perfekt für einen schmalen und präzisen Lidstrich durch die flüssige Formulierung in Kombination mit dem Präzisions-Applikator aus Silikon. Ultra-glänzende und langanhaltende Formulierung. PREIS: 4,99 €*

Confidentialiner Eyeliner Pen
Perfekte Synthese aus intensiver Farbabgabe, leichter Anwendung und einem angenehmen Tragegefühl. Pure Essenz von schwarzer, glänzender Farbe – für gleichmäßige und intensive Linien. PREIS:  6,99 €*

SupremeLiner Eyeliner Pen
L.O.V-exkusiv: maßgeschneidert für die besonderen Looks. Die neue Generation einer ultra-glänzenden und langanhaltenden Formulierung. Die weiche Filzspitze hat eine einzigartige
Tulpenform – für ein sicheres Gefühl beim Auftragen und individuelle Lidstriche. PREIS:  7,49 €*

RoyaLINER Eyeliner Pen
Purer Luxus für die Augen: die ultimative Kombination aus Raffinesse und erstklassiger Performance. Ultraflüssige schwarze Formulierung für individuelle und klar definierte Lidstriche. Perfektion ganz simpel: Der weiche, anschmiegsame Pinsel erleichtert den Auftrag. PREIS:7,99 €*

LOV Augenbrauen InnenAussen

BROWttitude Eyebrow Designer Extra präziser Augenbrauenstift für ein makelloses Brauen-Finish. Herausdrehbarer Stift mit kalligraphischer und dreieckiger Farbspitze. Mit integrierter, formgebender Bürste – für ein gleichmäßiges und natürliches Ergebnis. PREIS: 5,99 €*

BROWttitude Brow Gel Serum Für perfekt geformte und natürlich aussehende Brauen. Speziell entwickelte, fixierende Gel-Textur für dichtere, schwungvollere und gesünder aussehende Augenbrauen. PREIS:  6,99 €*

BROWttitude Eyebrow Contouring Palette
Perfekte Symbiose aus drei soften Pudern und einem fixierenden Wachs. Die drei Puderfarben lassen sich miteinander kombinieren – für den individuell perfekten Farbton. Der Korrekturpuder konturiert und sorgt für einen Lifting-Effekt. PREIS:  12,99 €*

 

L.O.V Skin & Cheeks

  • EVENelixir Serum Foundation, 14,99€
  • THEUndressed 12H Moisturizing Foundation,  9,99€
  • LOVtime 18H Long Lasting Foundation, 11,99€
  • HEARTful Healthy Glow Blush, 6,99€
  • EFFECTful Concealer Pen, 8,99€
  • CONFIDENTIAL Camouflage Concealer Palette, 12,99€
  • COVERStory Serum Concealer, 9,99€
  • LOVsun HD Matte Bronzer, 8,99€
  • PERFECTitude Primer Serum, 12,99€
  • PERFECTitude Mattifying Primer, 9,99€
  • PERFECTitude Translucent Compact Powder, 9,99€
  • PERFECTitude Translucent Loose Powder, 11,99€
  • DUAList  2In1 Powder Foundation, 9,99€
  • PERFECTitude Face Contouring Palette, 11,99€

 Zu den Namen: Ich habe mich nicht verschrieben, die Nuancen heißen durch die drei Reihen alle gleich. Habt ihr die 020 bei der einen Foundation, habt ihr die 020 auch bei der anderen.

LOV Evenelixir Serum Foundation InnenAussen

EVENelixir Serum Foundation
Secret alchemy: EVENelixier ist viel mehr als nur ein Make-up. Im edlen Glasflakon verschmelzen Serum und Foundation zu einem kostbaren Elixir, das das Gesicht von Innen heraus zum Strahlen bringt. Die luftig-zarte und ölfreie Textur, die mittels Pipette genau dosiert werden kann, verleiht den ganzen Tag über ein ebenes, strahlendes Hautbild. Bereits nach zwei Wochen verbessern sich der Feuchtigkeitsgehalt und die Elastizität der Haut** – kleine Fältchen werden sichtbar gemildert, der Teint ist deutlich ebenmäßiger und strahlender. EVENelixir: your most radiant self is here to stay.
PREIS: 14,99 €*, 4 Farben erhältlich
**Studie mit 20 Frauen über 8 Wochen bei täglicher Anwendung.

Die sehr flüssige Foundation wird mit einer Pipette entnommen und es gibt gelbliche und auch rosane Töne. Allerdings fand die hellsten Farben nicht hell genug für mich. Leichte bis mittlere Deckkraft.

 LOV Evenelixir Serum Foundation Swatches InnenAussen

010 Ivory Elegance || 020 Fair Dream || 030 Rosy Touch || 040 Honey-Moon || 050 Pure Nudity

LOV Long Lasting Foundation InnenAussen

LOVtime 18H Long Lasting Foundation 
Ölfreie Textur für ein mattes und ebenes Ergebnis. Mit Hyaluronic FILLING SPHERES™. Bis zu 18h Haltbarkeit. Nicht komedogen und mit SPF 20. Mittlere bis hohe Deckkraft.
PREIS: 11,99 €*, 6 Farben erhältlich

Pumpspender, der nicht so exakt dosiert, wie ich es mir wünschen würde. Der hellste Ton könnte mir tatsächlich auch passen. Die Deckkraft ist die höchste aller drei Foundations.

LOV Long Lasting Foundation Swatches InnenAussen

010 Ivory Elegance || 020 Fair Dream || 030 Rosy Touch || 040 Honey-Moon || 050 Pure Nudity || 060 Golden Hour

LOV Moisturizing Foundation InnenAussen

THEUndressed 12H Moisturizing Foundation
Verleiht den ganzen Tag ein angenehmes „Naked Skin Feeling“. Unebenheiten werden mühelos kaschiert. Langanhaltendes, seidiges und natürliches Finish. Mittlere, perfektionierende Deckkraft.
PREIS: 9,99 €*, 4 Farben erhältlich

Ich finde die Plastikverpackung einen Hingucker, ist wirklich etwas anderes. Die Deckkraft ist nur mittel. die Farben mir alle zu dunkel.

LOV Moisturizing Foundation Swatches InnenAussen

020 Fair Dream || 030 Rosy Touch || 040 Honey-Moon || 050 Pure Nudity

LOV Concealer Sortiment InnenAussen

COVERStory Serum Concealer 
Weichzeichner-Effekt für einen natürlich strahlenden und frischen Look. Mit wertvollem Argan-Öl angereichert. „Airless“ Pumpspender mit 3D-Applikator.
PREIS:9,99 €*, 2 Farben erhältlich

EFFECTful Concealer Pen 
Kaschiert optisch dunkle Schatten, feine Linien und Müdigkeitserscheinungen. Mit wertvollem Tsubaki-Öl für ein seidiges Hautgefühl. Innovativer „Push“ Applikator für ein Auftragen „on the spot“.
PREIS:  8,99 €*, 3 Farben erhältlich

CONFIDENTIAL Camouflage Concealer Palette 
Vier langanhaltende Teint-perfektionierende Nuancen – cremig oder pudrig: ein rosiger Brightening Corrector, 2 deckende Concealer Nuancen und ein transparenter Puder zum Fixieren. Verleiht Frische, kaschiert Rötungen und Schatten. Mit integriertem Spiegel, einer How-to-Anleitung und doppelseitigem Applikator.
PREIS:  12,99 €*, 1 Design erhältlich

LOV Concealer Swatches InnenAussen

Serum Concealer || Concealer Pen

LOV Powder Foundation InnenAussen

DUAList 2In1 Powder Foundation
Puder und Foundation in einem einzigen Produkt mit leichter bis mittlerer Deckkraft. Hinterlässt beim Auftrag ein zartes Cashmere Feeling. Angereichert mit einem Serum und Ceramide NP. Mit integriertem Spiegel und 2in1 Applikator: Quastenseite für leichte Deckkraft, Schwämmchen zum intensiven Abdecken.
PREIS: 9,99 €*, 6 Farben erhältlich

Nuance 010, 030, 050 rosastichig
Nuance 020, 040, 060 gelbstichig

LOV Healthy Glow Blush InnenAussen

HEARTful Healthy Glow Blush
Geschmeidige Textur mit feuchtigkeitsspendendem Hyaluron. Langanhaltender Farbeffekt mit gesundem Glow. Sechs Nuancen, seidig-matt oder zart schimmernd.
PREIS: 6,99 €*, 6 Farben erhältlich, 3x Satin und 3x Matt

LOV Healthy Glow Blush Swatches InnenAussenLOV Healthy Glow Blush Verpackung InnenAussen

LOV HD Matte Bronzer InnenAussen

LOVsun HD Matte Bronzer 
Leichte, seidige Textur mit feuchtigkeitsspendendem Hyaluron, die sich leicht verblenden lässt. Verleiht dem Teint ein natürlich-mattes HD Finish. Mit integriertem Spiegel und Applikatorschwämmchen.
PREIS: 8,99 €*, 2 Farben erhältlich, beide sehr rötlich

LOV HD Matte Bronzer Swatches InnenAussenLOV HD Matte Bronzer Verpackung InnenAussen

LOV Contouring Palette InnenAussen

PERFECTitude Translucent Compact Powder 
Luftig-leichtes Kompaktpuder für sofortige Perfektion und lange Haltbarkeit. Mit wertvoller Porcelain Flower. Universelle Farbe, die beim Auftragen transparent wird
PREIS: 9,99 €*

PERFECTitude Face Contouring Palette
Drei luxuriöse Cremes für einen konturierten Teint! Drei cremige Texturen, die sich zum Konturieren und Verblenden optimal eignen. Die helle Nuance setzt Highlights, der dunklere Ton definiert die Gesichtskontur und die Illuminator & Strobing Cream enthält lichtreflektierende Pigmente für den Glow-Effekt. Mit integriertem Spiegel und How-to-Anleitung.
PREIS: 11,99 €*

LOV Face Contouring Palette InnenAussen

LOV Primer InnenAussen

PERFECTitude Primer Serum
Verfeinert und glättet optisch das Hautbild. Die perfekte Basis für ein ebenmäßiges und strahlendes Make-up. Mit wertvoller Porcelain Flower und SPF 15. „Airless“ Pumpspender für eine optimale Dosierung. PREIS:12,99 €*

PERFECTitude Mattifying Primer
Must-have Primer, um die Haut zu mattieren und ein langanhaltendes Make-up vorzubereiten. Poren werden optisch verfeinert, feine Linien kaschiert, die Haut wirkt ebenmäßig und klar. PREIS: 9,99 €*

PERFECTitude Translucent Loose Powder
Luftig-leichte, lose Pudertextur für sofortige Perfektion und lange Haltbarkeit. Mit wertvoller Porcelain Flower. Universelle Farbe, die beim Auftragen transparent wird. Innovativer schwarzer Puder-Tiegel mit extra feinem Sieb und einer samtigen Puderquaste. PREIS: 11,99 €*

L.O.V. Lips

  • LIPaffair Color & Care Lipstick, 9,99€
  • LOVlicious Caring Volume Gloss, 5,99€
  • LOVful Shine & Care Lip Stylo, 8,99€
  • LIPaffair Color & Care Lip Pencil, 5,99€
  • ABSOLUTEme Nourishing Lip Balm Stick, 8,99€
  • ABOUTme Smoothing Lip Balm, 9,99€
  • TRUEme Lip Treatment Oil Day & Night, 9,99€

LOV Lipaffair Color Care Lipstick InnenAussen

LOV Lipaffair Color Care Lipstick InnenAussen 1

LIPaffair Color & Care Lipstick
Eine Affäre, auf die sich jede Frau einlassen sollte – intensiv, facettenreich und so sinnlich. Der Color & Care Lipstick vereint alles, was sich starke Frauen von einem Lippenstift wünschen! Eine cremige und lang anhaltende Formel mit subtil glänzendem oder semi-mattem Finish. Verführerischer Komfort mit intensiver Pigmentierung. Eine pflegende Textur mit Kendi-Öl und Hyaluronic FILLING SPHERESTM für volle geschmeidige Lippen. LIPaffair: inspired by the belief that lipstick is an affair every woman should have.
PREIS:  9,99 €* , 16 Farben erhältlich, 3 davon sind semi-matt

16 Farben, die allesamt sehr gut decken, und farbintensiv sind. Die Rottöne sind ein wenig zu oft vertreten, Nude finde ich zu wenig. Ich bin schon sehr gespannt auf den Tragetest und wie es mit der Haltbarkeit aussieht.

LOV Lipaffair Color Care Lipstick Swatches InnenAussen

500 Sina’s Nude || 501 Gesine’s Rosewood || 510 Silvia’s Coral || 511 Annick’s Santal || 520 Yvonne’s Pink || 521 Verena’s Rose

LOV Lipaffair Color Care Lipstick Swatches InnenAussen 1

530 Ayann’s Orchid || 540 Isabell’s Plum (Matt) || 550 Valentina’s Grenadine || 551 Christina’s Red || 552 Curate’s Ruby || 560 Jana’s Red Wine

LOV Lipaffair Color Care Lipstick Swatches InnenAussen 2

561 Claudia’s Crimson || 570 Saneia’s Fuchsia (Matt) || 580 Nadine’s Berry || 590 Olympe’s Burgundy (Matt)

LOV Volume Gloss InnenAussen

LOVlicious Caring Volume Gloss
Der innovative Lipgloss vereint ausdrucksvolle Farben mit einem glänzenden Finish – von ganz natürlich bis hin zu leichter Deckkraft. Angereichert mit wertvollem Tsubaki-Öl und Vitamin E für gepflegt aussehende Lippen.
PREIS: 5,99 €*, 10 Farben erhältlich

LOV Volume Gloss Swatches InnenAussen

100 Mystic Sand || 110 Secret Apricot || 120 Charming Rose || 130 Seductive Flamingo || 140 Envious Coral

LOV Volume Gloss Swatches InnenAussen 1

150 Toxic Flame || 160 Alluring Fuchsia || 170 Tempting Grape || 180 Forbidden Cassis || 190 Addicting Rosewood

LOV Shine Care Lip Stylo InnenAussen

LOVful Shine & Care Lip Stylo
Natürlich und feminin zugleich: Der Lip Stylo mit einer natürlichen Deckkraft sorgt für einen zarten Glanz und Second Skin-Feeling. Angereichert mit Monoi-Butter und Vitamin E für gepflegt aussehende Lippen. PREIS: 8,99 €*, 10 Farben erhältlich

Alle Farben glänzen intensiv, sind leicht deckend. Typische Shine-Lippenstifte mit vielen Rottönen. Die Farben sind nach großen Metropolen benannt.

LOV Shine Care Lip Stylo Swatches InnenAussen

300 Istanbul || 310 Amsterdam || 320 Barcelona || 330 New York || 340 London

LOV Shine Care Lip Stylo Swatches InnenAussen 1

350 Sydney || 360 Tokyo || 370 Stockholm || 380 Paris || 390 Berlin

LOV Lip Liner InnenAussen

LIPaffair Color & Care Lip Pencil
Für eine perfekte Lippenkontur: Die leicht zu verblendende Textur vereint Präzision und Weichheit für eine lange Haltbarkeit. Passt perfekt zu neun LIPaffair-Nuancen und wird komplettiert von einer neutralen und transparenten Version. Angereichert mit Baumwollsamen- und Jojoba-Öl sowie Vitamin E.
PREIS: 5,99 €*, 9 Farben und ein transparenter Liner erhältlich
Das 100% im Namen steht dafür, dass es zu 100% zu dem Lipaffair Lippenstift passt.

LOV Lip Liner Swatches InnenAussen

501 100% Gesine || 530 100% Ayann || 540 100% Isabelle || 550 100% Valentina || 551 100% Christina
560 100% Jana || 561 100% Claudia || 570 100% Saneia || 100%Nadine

                            LOV Lippenpflege InnenAussen

ABSOLUTEme Nourishing Lip Balm Stick
Pflegende Textur, angereichert mit Monoi-Butter, Argan-Öl, Kakaobutter, Pfirsichkern-Öl und Sheabutter für geschmeidige Lippen. Sorgt für einen transparenten, zarten Schimmer.
PREIS: 8,99 €*

ABOUTme Smoothing Lip Balm
Die Must-Have Lippenpflege mit einem Hauch von Coral Pink und transparentem Glanz auf den Lippen. Angereichert mit Kirschkern-Öl, Milchprotein und Sheabutter für fühlbar geschmeidigere Lippen.
PREIS:9,99 €*

TRUEme Lip Treatment Oil Day & Night
Lippenpflege par excellence: Das einzigartige Beauty-Öl nährt die Lippen und versorgt sie mit gesundem Glanz. Angereichert mit Avocado-Öl und Vitamin E. Zur intensiven Regeneration Tag und Nacht anwendbar. PREIS: 9,99 €*

L.O.V. Nails

  • LOVinity Long Lasting Nail Lacquer, 5,99€
  • LOVinity Even Effect Base Coat, 6,99€
  • DIVINE Sheer Beauty Nail Lacquer, 6,49€
  • Luster Brilliant Shine Gel Top Coat, 5,99€
  • RADIANT Quick Dry Sealing Top Coat, 5,99€
  • LOVtouch Nail & Cuticle Serum, 8,99€
  • LOVappeal Nail & Cuticle Oil, 8,99€
  • Lovtender Cuticle Treatment, 9,99€

Cosnova LOV Nagellack Farben InnenAussen 3

100 Coral Confession || 110 Blooming Blush || 120 Precious Pink || 130 Flattering Fuchsia || 140 Scarlet Sunset

Cosnova LOV Nagellack Farben InnenAussen

150 Genuine Grenadine || Remarkable Red || 170 Radiant Ruby || 180 Sensual Sangria || 190 Currant Charm || 200 Beautiful Berry || 210 Alluring Amethyst

Cosnova LOV Nagellack Farben InnenAussen 1

220 Passionate Plum || 230 Bold Burgundy || 240 Mahogany Mystery || 250 Deep Red Drama || 260 Coffee Compassion || 270 Subtle Shadow

Cosnova LOV Nagellack Farben InnenAussen 2

280 Timeless Taupe || 290 Ash Illusion || 300 Mauve Majesty || 310 Opulent Orchid || 320 Revealing Redwood || 330 Auburn Affection

LOVinity Long Lasting Nail Lacquer
Vibrant message in a bottle: Intensiv und ausdrucksstark bis in die Fingerspitzen! Die Formel mit innovativer Polymertechnologie sorgt für ein intensives und hochglänzendes Farbfinish
ohne Absplittern – bis zu sieben Tage lang. Perfektion mit einem Auftrag: Der High-Performance – Pinsel garantiert ein einfaches Auftragen – eben – und gleichmäßig. Der von den verführerischen Kurven einer Frau inspirierte Flakon mit doppelter Kappe ist ein echter Handschmeichler. LOVinity: a nail lacquer reated to change the world of every woman by adding vibrant colors to her life!
PREIS: 5,99 €*, 24 Farben erhältlich

Zu den Nagellacken folgt ein ausführlicher Post, ich konnte sie aus Zeitgründen beim Event nicht mehr testen.

Cosnova LOV Nagellack Nudes InnenAussen

500 Pure Nudity || 510 Ivory Elegance || 520 Golden Hour || 530 Fair Dream || 540 Rosy Touch

DIVINE Sheer Beauty Nail Lacquer
Nagellack für ein besonders zartes und natürlich glänzendes, makelloses Finish. Cremige Textur mit transluzenter Deckkraft. Angereichert mit Marula-Öl für gepflegt aussehende Fingernägel.
PREIS: 6,49 €*, 5 Farben erhältlich

Cosnova LOV Nagellack Top Coat InnenAussen

LOVinity Even Effect Base Coat
Verlängert die Haltbarkeit der LOVinity Lacke um bis zu 3 Tage ** Reduziert frühzeitige Absplitterung und Abnutzung des Nagellacks und schützt vor Verfärbungen.
PREIS: 6,99 €*
**Bei Verwendung einer Schicht des LOVinity Even Effect Base Coat unter zwei Schichten des LOVinity Long Lasting Nail Lacquer. Haltbarkeit kann je nach Nagelbeschaffenheit variieren.

RADIANT Quick Dry Sealing Top Coat
Schnelltrocknender, transparenter Überlack für ein glänzendes Finish und einen ebenmäßigen Auftrag. Überzieht den Farblack mit einer unsichtbaren, Splitter-resistenten Schicht. Verlängert die Haltbarkeit des Nagellacks und verhindert das Verblassen der Farbe. PREIS: 5,99 €*

Luster Brilliant Shine Gel Top Coat
Überlack für einen Gel-Look mit hoch-glänzendem Finish. Kristallklare und volumengebende Textur. Versiegelt den Farblack und trocknet schnell. PREIS: 5,99 €*

Cosnova LOV Nagelpflege InnenAussen

LOVappeal Nail & Cuticle Oil
Intensive Pflege und Revitalisierung für Nagel und Nagelhaut. Mit einem wertvollen Öl-Komplex aus Argan-, Mandel- und Macadamia-Öl für eine geschmeidige, zarte Nagelhaut und gesünder aussehende Nägel. Bürsten-Applikator für eine einfache und schnelle Anwendung. PREIS: 8,99 €*

LOVtouch Nail & Cuticle Serum
Erfrischendes Serum, veredelt mit Kokosnuss-Wasser, das Nagel und Nagelhaut intensiv pflegt. Unterstützt das natürliche Wachstum der Nägel und schützt die Nagelhaut. Pinsel-Applikator für eine einfache und schnelle Anwendung. PREIS: 8,99 €*

Lovtender Cuticle Treatment
Der Caring Expert für geschmeidige und gepflegte Nagelhaut. Reichhaltige Pflege und sofortige Regeneration für trockene und gestresste Nagelhaut. Mit Panthenol, Urea und Monoi-Öl. Für ein noch intensiveres Ergebnis: die Creme vor dem Schlafengehen auftragen, einmassieren und über Nacht einziehen lassen** PREIS: 9,99 €*
**92% Produktzufriedenheit bei einem Konsumententest mit 105 Frauen bei täglicher Anwendung 1 Woche lang.

Meine Meinung

Und? Habt ihr euch alles durchgelesen und bis zum Ende durchgehalten? Das neue Sortiment und die vielen Produkte erschlagen einen förmlich.
Was mir im Gedächtnis bleibt nach Event und diesem Post

  • Klassische Verpackung, aber durch Schrift leider überladen
  • Ich finde mich als Zielgruppe definitiv wieder
  • Trotzdem finde ich die Rotflut bei Lippenstiften und Nagellacken etwas zu viel
  • Es fehlen Nude-Töne bei Nagellacken und Lippenstiften und Lip Linern
  • Trotzdem: Sehr gut ausgestattetes Vollsortiment, jedes Bedürfnis wurde bedacht
  • Texturen gefielen mir definitiv beim ersten Swatchen
  • Benennung der Produkte etwas durcheinander (Klassisch, Städte, Frauennamen), mir fehlt der rote Faden
  • Foundation: Gelb und Rosauntertöne vorhanden, auch wenn zu dunkel
  • Theke mit ausziehbaren Elementen passend zum Prestige-Segment, eventuell aber verwirrend für Kunden
  • Sehr gut geordnete und beleuchtete Theke
  • Ich weiß immer noch nicht, wie ich den Markennamen finden soll mit den Punkten
  • Ich kann immer noch nicht sagen, ob mir die neue Marke gefällt, für mich ist die Qualität der Produkte und Haltbarkeit entscheidend
  • Positiv: Ohne Tierversuche, für alle interessant die in diesem Preissegment noch nichts gefunden haben
  • Wertige Verarbeitung der Verpackung (nichts wackelt, alles schließt sehr gut)

Ich freue mich nun über eure Kommentare und Gedanken zur neuen Marke LOV! Detaillierte Reviews folgen (was wünscht ihr euch zuerst?)

Weitere Postings findet ihr hier, hier oder hier. Ich ergänze wie immer, wenn ein neuer spannender Post hinzukommt. Danke auch an Moni von Glam & Shine für die guteZusammenarbeit beim Swatchmarathon vor der Theke! Sie wird ihren Bericht auch demnächst posten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

115 Meinungen

  1. Olga S. sagt:

    Hallo Karin,

    danke für den umfangreichen Beitrag 🙂
    Mir gefällt das Design ganz gut, da es eben hochwertiger wirkt.
    Enttäuscht bin ich davon, dass die Foundations mal wieder viel zu dunkel geraten sind. Catrice wurde so oft gebeten etwas hellere Nuancen anzubieten…da hätte man mit der neuen Marke die Möglichkeit gehabt, das mal von Anfang an umzusetzen.
    Ansonsten bin ich erstmal gespannt darauf, wie sich die Produkte im Praxistest machen werden.

  2. Annabella010 sagt:

    Hallo 🙂 ich habe durchgehalten ich versuche mich mal zu errinern was mich interessiert.
    Foundations : helle Farben nc15-20 wenn etwas dabei ist Tragegefühl , Haltbarkeit etc.
    Lippenpprodukte : Lippenswatches, Rottöne wo unterscheiden sie sich ?
    Bronzer : Auftrag Orange Stich ? Für alle Hautfarben ?
    Lipliner : Lippenswatches
    Eyeshadow : matte neutrale Farben ? Blenden ? Creasen?

    Ich hoffe ich überfordere dich nicht.
    Lg

  3. Nina sagt:

    Danke erstmal für diesen super ausführlichen, super strukturierten Post!!
    Ich persönlich muss sagen, mein erster Eindruck ist… Enttäuschung. Mir ist es irgendwie zu fad, ich habe das Gefühl, so etwas schon tausend Mal gesehen zu haben. Die Preise schrecken mich etwas ab – Dafür, dass die Marke noch in den Kinderschuhen steckt. Ich weiss nicht, wie gut sich das etablieren wird, aber ich bin auf jeden Fall gespannt!
    Kaufen werde ich mir, denke ich, erstmal nichts. Sondern lieber abwarten, ob es irgendwas sehr gehyptes dabei sein wird…

    Viele Grüße und einen schönen sonnigen Nachmittag dir noch!

  4. Ich denke, von diesen Produkten werde ich mir auch was gönnen. Die Lippenstifte und Nagellacke haben es mir angetan. LG

  5. Andrea sagt:

    Ganz ganz toll auf den Punkt gebracht und mit aussagefähigen Swatches und Texten verfasst, dafür ein ganz dickes Dankeschön! Ich finde die meisten der Produkte sehr interessant, was bei mir aber immer so ist, wenn eine Marke neu auf den Markt kommt. Wenn die Qualität hier stimmt, was sich noch zeigen wird, sind die Preise sicherlich absolut in Ordnung. Die Produktbezeichungen sind sicherlich gewöhnungsbedürftig. Schade finde ich, dass dm da den Anschluss bisher verpasst hat und auch Platzgründe eine Rolle spielen, was aber zu erwarten war, aber man wird sehen, wie es sich entwickelt. Den Newsletter habe ich auf jeden Fall schon mal abonniert. Mir sagen auf Anhieb die Lidschatten zu (besonders die länglichen Verpackungen mit 5 Farben – den Namen hab ich bereits vergessen^^) sowie einige der Nagellackfarben. Die Verpackungen gefallen mir ausnahmslos gut und dass man hier nicht auf angegrabbelte Produkte achten muss, auch dafür bin ich gerne bereit, etwas mehr zu zahlen. Ich freue mich auf diese neue, spannende Marke sehr. Liebe Grüße

  6. Melli sagt:

    Ich finde die neue Marke spannend. Hätte mir jedoch ein paar mehr innovativere Produkte gewünscht. So wie jetzt die Augenbrauengel im Tiegel. Das bringt ja jetzt Trend it up raus.

    Im ersten Moment wollte ich ganz viel haben, aber jetzt durch deinen Post, werde ich mir die Theke erst mal ganz in Ruhe anschauen. Denn Perlen die man unbedingt haben müsste, konnte ich leider noch keine entdecken.

    Lieben Gruß

    Melli

  7. Foxi sagt:

    Wow, was für ein Monster Post:) Danke dafür 😉 Bin schon super neugierig wie sich die Produkte im Gebrauch schlagen! Am meisten gespannt bin ich auf die Puderprodukte. Preise finde ich gerade noch im Rahmen.

    Liebe Grüße
    Agnes

  8. Anja sagt:

    Hallo Karin,
    vielen Dank für den riesen post! Finde es toll, dass du den so kurz nach dem Event schon geschrieben hast 🙂
    Bei der Verpackung teile ich deine Meinung. Es sieht alles soweit edel und klassisch aus und dann hat ist alles vollgeschrieben und der prestigeeffekt geht irgendwie flöten. Die Theke an sich finde ich optisch sehr ansprechend und wird sich bestimmt positiv von den Anderen abheben und Kunden zum stöbern animieren.

    Das Sortiment ist aber wirklich gut ausgestattet, und bin sehr auf deine Reviews gespannt. Vorallem bei den Lidschatten und Teintprodukte. Ich hoffe sehr, dass die Qualität auch gehobener ist. Mehr zahlen aber keine bessere Qualität wäre aber auch unsinnig;-)

    Wirklich positiv finde ich auch, dass keine Tierversuche durchgeführt werden ??

    Dann warten wir alle mal gespannt auf deine Reviews 🙂

    Liebe Grüße

  9. Judith sagt:

    Wow Karin, was für ein Monsterpost. Danke für die zeitnahe Info und die ganze Arbeit (hast du überhaupt geschlafen?)!
    Ich muss ganz ehrlich sagen: Ja, auch mich nerven die Punkte bei LOV jetzt schon gewaltig! Wer hat das verbrochen?!
    Einige Produkte interessieren mich, bei anderen werde ich wohl eher bei Catrice & Co. bleiben, obwohl ich genau zur LOV-Zielgruppe gehöre :/ Finde es auch alles etwas zu rotlastig.
    Was ich auch nicht verstehe: Wenn man schon eine neue Marke platziert, warum nutzt man an dieser Stelle nicht die „geschenkte“ Gelegenheit sich über das Alleinstellungsmerkmal „wirklich helle Foundation“ zu etablieren?! Wieder nur FoundationNuancen-Einerlei…Von einer Brand, die sich selbst als „Prestige“ versteht, erwarte ich an dieser Stelle mehr! Chance vertan!
    Und mit meinem Provinzstadt-Müller falle ich wohl auch leider unter die Kategorie „dann der Rest“ …wenn überhaupt 🙁 Letztendlich müssen sich aber die Produkte beweisen, und da bin ich auf deine Reviews sehr gespannt, allem voran die Foundations.

  10. Hui, wirklich ein langer und informativer Post! Danke für die große Mühe 🙂
    Ich bin zwiegespalten was die Marke angeht… Das Design sieht klassisch aus, ist aber bei vielen produkten für mich von großen Marken abgekupfert? ‚Ungesehen‘ ist bei mir einzig die eine Foundationform und die Nagellack Flacons.
    Alles in allem wirkt es wie eine sehr hmmm… ja reduzierte Marke. Vor allem was die Farben angeht. Nichts ist dabei, wo ich spontan einen Kaufreiz hätte, auch wenn ich mittlerweile nur knapp an der Zielgruppe vorbei gehe. Vielleicht bin ich dafür einfach (noch?) zu flippig, als das mich fast nur Rottöne ansprechen.
    Zumal ich da die Zielgruppe auch nicht ganz verstehe. Die Basics was Rottöne angeht, haben die meisten Frauen der Zielgruppe doch vermutlich schon? Da fehlt dann wiederrum der Reiz um sich noch den drölfzigsten neuen roten Lippenstift oder Cremelack zu kaufen…
    Ich bin gespannt wie es im Laden aussehen wird!
    Liebe Grüße,
    Svenja

  11. Carlotta sagt:

    Hallo Karin, da hast du aber wirklich super ausführlich für uns aufbereitet! Am Ende des Posts schwirrt mir allerdings schon ein bisschen der Kopf, mal sehen, wie die Produkte dann in der Theke aussehen. Vom ersten Eindruck bin ich aber nicht geflasht, sieht mir sehr nach Artdeco meets Kiko aus, und erstere Marke finde ich so _leicht_ spießig – ich kann mir nicht helfen.. Ich lasse mich überraschen!
    Allerliebste Grüße

  12. Michaela V. sagt:

    Toller Bericht! Mir gefällt, das die Produkte einzeln versiegelt ist. Ich grusel mich immer, wenn Kundinnen die Mascara öffnen und zum Teil sogar benutzen. Ebenso Lippenstifte. Ich will weder Augenentzündung noch Herpes!

    • Lizzy sagt:

      Da stimme ich voll zu. Für versiegelte Produkte zahle ich gerne mehr! Von den günstigen Marken, die kein Hygienesiegel haben, kaufe ich daher nur Produkte, denen man ansieht ob sie unbenutzt sind. Und bin dann von der langen Sucherei genervt. Manchmal findet man bei Essence und co ja kein einziges unbenutztes Exemplar.

    • Lea sagt:

      Ich kaufe nicht so oft Mascara, vllt 2x im Jahr. Aber wenn, dann ziehe ich auch die Bürste raus, weil ich dann einfach schon sehen kann wie sich das Produkt auf der Bürste verhält.. zu viel, zu wenig, schmierig usw.

  13. Julia sagt:

    Danke, Karin !

    Bin eigentlich genau die Zielgruppe von L.O.V. muss aber leider sagen,dass nichts davon reizt mich. Ich bin eher ein Nude/Rosa/Mauve/Rosenholz Typ, daher die ganzen roten Lippenstifte, Lipglosse, Lipliners (hmm nicht mal grau lila, nicht mal beige, nicht mal a la 90ger ??), Nagellacke sind nichts für mich. Im Alltag liebe ich nun mal was anderes und brauche keine 1000 roten Lippenstifte und Co. Auch wenn sie auch schön sind.

    Zum anderen, sehe ich nichts wirklich besonderes, wie immer halt die typischen Produkte – hier sind die matten intensiven Lippenstifte, hier sind die Sheer Lippenstifte, hier sind die Concealerpaleten und hier sind die obligatorischen anderen Produkte, die man bereits eh von anderen Marken kennt, auch von Catrice und Essence. Farbpaletten sind auch etwas enttäuschend, klar ganz nett und mögen recht gut pigmentiert sein, aber solche Farben kann ich auch günstiger finden die auch solide sind. Mir fehlt da die Frechheit, die Fantasie, Duochrome, was richtig anderes. Über die rote Linie hast du richtig gesagt. Ich befürchte der Name wird bei Youtube Beauty Mädels zum Stolperstein wie auch NYX…oh je.

    Schade dass in den letzen 2-3 Jahren Catrice so nachgelassen hat vor allem was Lidschatten, Augenstifte und Lidschattenfarben angeht… Seit „C’mon Chameleon“ Zeiten kam ja nichts vergleichbares rein, dieselbe 0815 Farben jedes mal 🙁 Braun, grau, blau. Ein grau-grün geht, ein grau-grün-blau kommt (wie der Lidschatten 940 Popeye’s Daily Dose z.B.). Würde mir lieber da bei Catrice eine Verbesserung wünschen. P2 und Trend It Up haben Catrice in vielen Sachen inzwischen echt überholt. Vielleicht nicht immer die bessere „erwachsene“ Verpackung aber da traut man sich zumindest an andere Farben ran und nicht nur an „blau“ bloss weil „blau“ momentan „sooo im Trend ist“.

    Ich wünsche L.O.V. trotzdem viel Erfolg.

  14. Rita sagt:

    Vielen Dank für den ausführlichen Post!
    Obwohl ich mit 29 ja fast zur Zielgruppe gehöre, spricht mich die Marke irgendwie bisher nicht an. Es wirkt alles ein bisschen spießig und altbacken. Grad die Verpackungen sind gar nicht meins, aber auch in den vielen Rottönen finde ich mich nicht wieder..

    Muss mir die Sachen mal live anschauen; )

    • Lena sagt:

      Ich gehöre zur Ziegruppe 30 + (1) und mir geht es genauso. Nichts dabei, was es farblich oder als Produkt so noch nicht in der Drogerie gibt und die Verpackung finde ich langweilig und altbacken. Mich interessiert da wirklich kein Produkt. Schade.

  15. H. V sagt:

    Ich finde die Marke an sich nicht besonders interessant. Die Produkte scheinen sehr 0815 zu sein und wirklich eher für die normale Make Up Käuferin und nicht für die Make Up Addicts. Gut finde ich neben dem Verzicht auf Tierversuche (das gibt es mittleren Preissegment in der Drogerie nun gar nicht), dass die Produkte versiegelt sind. Bei einem dm kaufe ich schon gar nichts mehr, weil die Verkäuferin seelenruhig dabei zugucken wie Frauen reihenweise Mascaras öffnen, testen und wieder ins Regal legen.

    Liebe Grüße

    • Lizzy sagt:

      Das mit der Versiegelung geht mir genauso. Bei mir ist es ein Rossmann, der nur angegrabbelte Produkte hat. Ich konnte bis heute nicht die gehypete Rival de Loop Lidschatten Base kaufen, weil nie ein unbenutztes Exemplar da ist.
      Aber auch sonst achte ich da sehr drauf, überprüfe die Produkte immer vor dem Kauf. Und die Sachen, bei denen man nicht erkennt, ob sie unbenutzt sind, kaufe ich nur von Marken, die ein Hygienesiegel haben.

  16. Vanessa sagt:

    Ich bin total geflasht. Danke erstmal für deine Mühe. Ich glaube mein Highlight ist der Serum Concealer. Den schaue ich mir definitiv als erstes an, da ich immer noch auf der Suche nach ‚dem einen‘ bin ?

  17. Pia sagt:

    Mir ähneln die Produkte von L.O.V. zu sehr an denen anderer Marken, wodurch es für mich keinen hohen Wiedererkennungswert gibt — deshalb auch vielleicht die überladene Schrift auf der Verpackung.

    Die Lidschatten Palette erinnert an Hourglass, Nagellacke & Lip Gloss an Marc Jacobs, der Concealer Pen an den Touche Eclât von YSL und bei Bronzer und dem Translucent Compact Powder wurde selbst die Prägung auf dem Produkt, mit Ausnahme des Label Logos, bei Guerlain (Bronzer — Terra Soleia Powder Bronzer Compact ; Puder — Illuminating Pressed Powder Nacre des Mers ) abgekupfert.

    Und das sind nur die Produkte, die mir auf Anhieb aufgefallen sind.

    Wenn die Qualität stimmt, kaufe ich mir die Produkte liebend gerne, aber prinzipiell eher eine Enttäuschung. Schade!

  18. Tessa sagt:

    Der Post muss viel Arbeit gewesen sein, danke dafür!

    Mhm, ich bleibe bei meiner ursprünglichen Meinung, dass der Markenname etwas nach Einheitsbrei klingt (und warum überhaupt nur Punkte nach dem L und O und nicht nach dem V? Logik komm raus, du bist umzingelt ?) und auch das Design des Schriftzugs find ich irgendwie einfach… hässlich ? Das Produktdesign ist ansonsten okay ohne großes Alleinstellungsmerkmal. Dass die Produkte extra verpackt sind und man dadurch nichts Angegrabbeltes kauft, find ich prinzipiell super, allerdings hätten es meines Erachtens aus Umweltgründen auch einfache Hygienesiegel getan, so hat man den ganzen Plastikmüll :/

    Ich finde, hier wurde eine Chance vertan, farblich, von den Texturen und der Aufmachung her innovative Produkte zu positionieren, aber dafür ist die Marke ja offensichtlich auch nicht gedacht. Alles auf Nummer sicher und auf ein älteres, anscheinend als weniger „informiert“ wahrgenommenes Publikum ausgerichtet (s. die Foundationnuancen, es sei denn, man glaubt, ab einem bestimmten Alter seien alle Frauen sonnenstudiogebräunt?).

    Am meisten interessieren mich noch die Lippenprodukte, bei den LOVful Shine & Care Lip Stylos sind viele schöne Farben dabei, da würde ich mich über eine Review freuen.

    • Atina sagt:

      Hygienesiegel werden sofort mit dem Nagel aufgemacht. Sieh dir mal die Blushes von einigen Firmen an, die das versuchen: DIE LEUTE HABEN KEINEN ANSTAND! Alle offen.
      Das einzige, was auch nur ansatzweise die Ekel-Finger aufhalten wird, ist diese Plastikverpackung. Leider! Selbst das hält die Leute nicht auf. Siehe MUA in UK.
      Und du hast dann ja zwar den Plastikmüll der Schutzfolie (wenig) aber dann die Hartplastik-Verpackung in dem das Produkt ist (recht viel). Wenn die Plastikmüll stört, sollte man dann generell von solchen Produkten Abstand nehmen.
      Bei uns wird genau dieser Plastikmüll im Gelben Sack recycelt, weshalb ich diesen Müll zwar nicht guten Gewissens aber beruhigten Gewissens in Kauf nehme.

      • Tessa sagt:

        Das ist wahr, allerdings sieht man bei Hygienesiegeln meist schon, ob die noch voll intakt sind, und mehr als die Gewissheit, dass das Produkt noch unangetastet ist, würde ich auch nicht von der Rundumverpackung erwarten. Aber ja, was die Leute alles schamlos angrabschen ist echt der Wahnsinn, da nehme ich lieber die Schutzfolie in Kauf als gar keinen Schutz.

  19. Vy sagt:

    danke für diesen langen und ausführlichen Bericht! 🙂 Ehrlich gesagt war jetzt kein Produkt dabei, wo ich mir dachte „das muss ich haben!“, bin mit 21 aber wohl auch nicht in der Zielgruppe^^ Die Nagelläcke sehen aber ganz interessant aus, wäre toll, wenn du zu denen zuerst eine Review machst 🙂 Und wie spricht man die Marke eigentlich aus- als ganzes Wort oder die Buchstaben einzeln?
    Liebe Grüße, Vy

  20. Caro sagt:

    Hallo Karin, danke für diesen Monster Post 🙂 sehr erschlagend, da hast du recht, aber so alles in allem macht die neue Marke ja einen ganz guten Eindruck, bin sehr gespannt auf deine weiteren Reviews und auf das erste Selbsttesten 🙂
    Ich finde es auch verwirrend mit den ganzen Namen, vorallem wie die Produkte selber immer heißen…..Ansich denke ich aber dass diese Marke ganz gut ankommen wird, vorallem wenn es sie dann im dm auch gibt 😀

    Liebe Grüße

  21. marla singer sagt:

    nyx und sleek kommen, die finde ich deutlich spannender und schicker sogar. lov sieht langweilig aus, vielleicht wie artdeco, die alle paar jahre mal ein tolles produkt haben. es hätte mehr mut gebraucht und mehr freude, leichtigkeit, offenheit. clinique hat sich auch entstaubt und verjüngt – es geht also irgendwie ohne qualitätsverlust. naja, vielleicht werden die les besser
    liebe karin, danke für deinen umfangreichen post?

  22. Krina sagt:

    Hey,
    Ein bisschen hab ich es vermutet, dass LOV in höhere Preissegment sein wird. Ich bin etwas überrascht, dass dies nun doch in die Drogerie einziehen wird. Das hätte ich nicht gedacht. Das wird spannend werden. Das Sortiment ist groß, aber auf Anhieb hab ich nichts gefunden, wobei es mir in den Finger juckt es zu kaufen. Sollte ich die Theke sehen schau ich mal durch, aber ich würde dafür nicht extra irgendwo hin fahren.
    Vielen Dank für deinen Bericht.
    LG
    Krina

  23. Melisa sagt:

    Ich habe mich schon sehr auf diesen Post gefreut. Als du das erste mal von dieser Marke gesprochen hattest, war meine Neugierde geweckt. Ich falle ja auch unter die Kategorie ü30 🙂
    Design ist definitiv ein Blickfang. Aber die Fondations sind mir fast alle schon zu orangestichig. Interessant wären für mich die Eyeliner und evtl Lippies (Frau kann ja nicht genug davon haben). Werde mir die Produkte mal genauer anschauen sobald sie dann rauskommen. Danke für deinen tollen Post!
    LG

  24. Jule sagt:

    Irgendwie reizt es mich so gar nicht.
    Bescheuerter Name – wenn schon bitte L.o.v.E. . Besonders bei den Lacken geklautes Design.
    Durch die Riesen Schrift sieht es jedoch schon wieder billig aus.
    Cosnova steht für mich für solide , günstige Produkte; ein plötzliches Prestige Dasein kann ich der Marke nicht abnehmen.
    Auch wenn ich zu 100% in die anvisierte Zielgruppe Falle bezweifle ich, dass ich hier Stammkunde werde.

  25. Luca sagt:

    Ich finde es äußerst spannend und freue mich schon auf weitere Meinungen zu Haltbarkeit und ähnlichem. Jedoch habe ich eine Frage. Die Farbbezeichnungen der Make-Up und Concealern ist immer gleich, da sich dieselben ähneln. Warum ist dir die eine Farbe zu dunkel und die andere passt obwohl es die gleiche Farbe ist? Oder habe ich da was falsch verstanden? Liebe Grüße Luca 🙂

  26. Atina sagt:

    Erster Eindruck GUT!
    Für mich DER Kaufanreiz schlechthin ist die Versiegelung der Produkte. Ich habe bereits seit Jahren keine Drogeriemascara mehr gekauft, da sie alle aufgemacht werden, getestet werden etc. Die Versiegelung ist für mich vermutlich das A & O für den Kauf hier.

    Negativ: die Namen sind ja eine Katastrophe. Da wäre mir tausendmal lieber nur eine Nummer zu lesen als foglendes: GUILTeyes, RoyaLASH, LINEattitude, Confidentialiner , SupremeLiner , RoyaLINER, Confessioneyes, THESMOKYaffair
    Wer auch immer auf so eine Idee kommen konnte und v.a. wer so etwas absegnet, ist Fehl an seinem Marketing-Platze. Aber gut, ich werde sicher niiiiiiemals einen der Namen aussprechen müssen und hoffe, dass es die wenigsten Blogger übernehmen. Horror!
    Ich meine, Verkäuferinnen hier in Österreich können nicht einmal den Namen der Firma „Essence“ aussprechen, wie soll man sich dann schon dieses Kauderwelsch vorstellen?
    Finde auch diese runden Nagellack-Deckel schauderhaft hässlich. Du meintest, man könne den Deckel entfernen? Ich hoffe, doch.

    Damit ist meine Beschwerde aber schon erledigt. Für mich überwiegt die tolle Überraschung der Versiegelung. Ob ich mir um den Preis auch öfters etwas kaufen werden, wird in situ vor den Artikeln entschieden. Wohl eher von den Augenstiften etwas und den klassisch gut pigmentierten Lippenstiften.

    Danke für die Swatches & den ganzen Post!
    Atina

    • Lizzy sagt:

      Die Versiegelung ist für mich auch der Kaufanreiz, ein echtes Novum in der Drogerie!

      Drogerie-Maskaras kaufe ich nur, wenn es solche Aktionen mit Gratis-Kajal, 2 für 1 etc gibt. Denn da sind die Aktionsprodukte so aneinander geschweißt, dass sie nicht zum Testen geöffnet werden können.

  27. Christine sagt:

    Das einzige, was ich wirklich gut finde ist, dass die Produkte alle komplett versiegelt sind. Das habe ich mir schon länger gewünscht weil man in der Drogerie ja sonst oft nicht sicher sein kann, dass das Produkt nicht schon benutzt wurde. Ansonsten hat lov aber meiner Ansicht nach seine Chance vertan. Wieder eher dunkle Foundations, ein Nullachtfuffzehn-Sortiment…für mich ist da kein Highlight dabei. Ich hätte mich z.B. so über farbige Eyeliner gefreut, für eine „edlere“ Marke dann vielleicht dunkelblau oder dunkelgrün…aber da ist wieder gar nichts für mich dabei. Ist aber ein generelles Problem in der Drogerie, es gibt kaum gute farbige (liquid) Eyeliner. Dafür Unmengen an Kajalstifte, die mich leider so gar nicht interessieren. Naja. Ich bin jedenfalls nicht traurig, dass „mein“ Müller lov vermutlich lange nicht (oder generell nicht) haben wird.

  28. Tine sagt:

    Danke für den ausführlichen Post. Ich bin auf die lidschattenpalette und auf die Teint Produkte gespannt 🙂

  29. Sarah sagt:

    Wow, was für ein toller Post 🙂 Super Arbeit!

    Die meisten Produkte reizen mich nicht so … mich interessiert aber der helle Augenbrauenstift und die Mascara mit „Curl-Effekt mit 8 Stunden halt“ — wenn das Versprechen gehalten wird, wäre das meine Mascara 😀 Vielleicht teste ich die mal 🙂

    In meiner neuen Wahlheimat-Stadt öffnet demnächst ein Müller, da habe ich ja sogar gute Chancen *hihi*

  30. Wahnsinn. Was für ein umfangreicher Post. Irgendwie bin ich gespannt, aber auch leicht gelangt. Die neuen Produkte sind definitv schön und naja neues will man ja schon irgendwie testen und ausprobieren. Aber die Farben langweilen mich. Zu viel rot. Die klassische Frau trägt doch nicht nur rot. Ich erwarte hier keine blauen lippenstifte, aber etwas mehr korall oder eben wie du schon sagst etwas nude. Die Nagellack sind für mich auch einfach zu gleich. Das mag aber auch daran liegen, dass ich da erst recht nicht zur SPD-Fraktion gehöre.
    Es bleibt abzuwarten, vielleicht haut mich ja doch noch etwas von den Socken.

  31. Johanna sagt:

    Wow, das erschlägt mich gerade wirklich etwas. Danke für den ausführlichen Post!
    Tatsächlich fehlen mir auch einige Farben bei den Lippenstiften und irgendwie schreckt die eingeschweißte Verpackung ab. Sehr viel Müll und ich befürchte wie du, dass es nicht alle Tester geben wird. Ich hatte mich sehr auf die Blushs gefreut und gerade die wirken etwas schwach auf der Brust…ich warte mal ab und freu mich schon drauf alles selber swatchen.

    • Lizzy sagt:

      Das eingeschweißte Plastik verursacht doch so gut wie keinen Müll im Vergleich zur eigentlichen Produktverpackung. Wenn man danach geht dürfe man nur noch Refills kaufen.

      Und wenn es keinen Tester gibt würdest du dann einfach eins der normalen Produkte ausprobieren, wenn es nicht versiegelt ist? Oder wie ist das zu verstehen?
      Genau deshalb ist die Versiegelung ja so wichtig, weil sonst die normalen Produkte von einigen zum testen benutzt werden…

  32. Yvonne S. sagt:

    Wow! Was für ein Monster-Post! Vielen Dank für den umfangreichen Beitrag.
    Also erstmal bin ich sicherlich ziemlich erschlagen, von den vielen neuen Produkten. Das muss man erstmal auf sich wirken lassen. Aber trotzdem, dass ich wohl voll in die Zielgruppe falle, habe ich bisher bei keinem der Produkte ein „must-have“ Gefühl. Irgendwie wirkt es fast langweilig auf mich. Mit helleren Tönen bei den Foundations hätte man mein Interesse wecken können, oder mit ein paar ausgefalleneren Farben bei den Blushes. Und die Nummer mit den Schubladen wird sicher einige Kundinnen abschrecken. Wer will schon wie ein Idiot vor der Theke stehen und grübeln, wie man an das gewünschte Produkt kommt?

  33. Silke sagt:

    Danke für den tollen Überblick. Sieht ja recht interessant aus. Die vielen Rot-Töne gefallen mir ganz gut, da ich mit den meisten Nude-Tönen nicht so viel anfangen kann.
    LG, Silke

  34. Just sagt:

    Danke für die tolle Übersicht 🙂 Da ist einiges dabei, das mir gefällt!

    Liebe Grüße

  35. Lieselotte sagt:

    Hallo Karin,
    wow! Was für ein Marathon-Text! Danke, dass du dir die ganze Arbeit gemacht hast; da musst du ja eine 15-Stunden-Schicht geschoben haben…
    Ich bin jetzt 27 (also ganz leicht zu jung für die angestrebte Zielgruppe), finde mich aber tatsächlich auch nur zum Teil wieder in den Produkten. Ich mag super gern klassische Farben, natürlich auch gute Qualität und gegen ein schönes Design habe ich auch nichts. Aber teilweise finde ich die Preise für mich persönlich etwas zu teuer. Wenn man Kunden von L’Oréal abwerben möchte, wie du schreibst, muss man dafür ja auch Argumente haben – und der Preis ist schon mal kein Argument, da es ja praktisch genauso teuer ist wie L’Oréal… Das müsste LOV dann über die Qualität wett machen – und da bin ich sehr, sehr gespannt auf deine ersten Reviews! Wenn die nämlich wirklich toll ist, gebe ich auch gern etwas mehr aus. Ansonsten reicht mir auch das günstigere Catrice. 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Lieselotte

  36. Lisa sagt:

    Vielen Dank für den ausführlichen Post!
    Ich war schon ganz neugierig wie die neue Marke denn jetzt aussieht!
    Ich finde es super dass sie auf Rottöne setzen – bei den anderen Marken findet man sonst überwiegend Nudetöne, was ich als kühler Wintertyp so gut wie garnicht tragen kann.
    Daher bin ich ganz froh dass auch mal jemand an uns „Winter“ denkt und uns eine schöne Auswahl an kühlen Rottönen bietet 🙂

  37. Ehm sagt:

    Hallo,
    ich als Zielgruppe (Ü30) fühle mich so gar nicht angesprochen. Alles ziemlich langweilig und die metallischen Lidschatten erinnern doch zu sehr an die von Catrice. Für mich ist diese neue Marke nichts, und schade, dass dafür P2 Platz einbüßen muss.

    Für mich sieht diese Marke eher nach artdeco, L’Oréal, Max Factor aus und nicht nach was absolut Innovativem.

    Danke für diesen ausführlichen Bericht.

  38. Laura sagt:

    Ich war die ganze Zeit nicht so begeistert von dem Namen, passt auch meines Erachtens nach nicht zur angestrebten Zielgruppe. Das mit den Punkten stört dann noch ein bisschen mehr. Irgendwie macht auch das Logo so ein bisschen die Edeloptik kaputt.
    Mit 26 bin ich noch nicht so dabei in der Zielgruppe, aber ich finde die Produkte eher langweilig. Bei den Preisen scheint nichts Besonderes dabei zu sein. Artdeco finde ich da zum Beispiel in dem Segment sehr viel ansprechender. Gehe ich von meiner Mutter aus (55+), ist die Theke auch zu rotlastig.

    Trotzdem natürlich danke für diese ausführliche Übersicht! 🙂

  39. Kaddi K. sagt:

    Witziger Weise spricht mich das blush „30“ direkt an,obwohl das sonst nicht die Kategorie meiner ersten Wahl ist. Mich würde eine Review zu den Lidschatten interessieren. Die Optik der Paletten ist super! Bin gespannt auf deine Meinung.

  40. Kim sagt:

    Du bist ja verrückt, was für ein Post! Danke für diese Mühe!!

    Ich bin mega gespannt und gleichzeitig irgendwie jetzt schon enttäuscht. Als jemand, der bei MAC NW10 gerade so tragen kann, finde ich es so so schade, dass Marken einfach keine hellen Foundations produzieren hier. Wenn sie dir schon zu dunkel sind, kann ich die nicht tragen. Ich weiß, dass das Sortiment so viel umfassender ist, aber wenn eine neue Marke kommt, habe ich dafür immer als erstes die Hoffnung!

    • Muh. sagt:

      Geht mir auch so! Ich bin nen ticken heller als Mac NC15. Also sind die Foundations schonmal nichts für mich. Aber auch richtig dunkle Töne fehlen. Ich meine, wo gehen denn men/women of colour Foundations kaufen? Da sind auch viele bedient wette ich, und müssen wie wir Blassnasen bei Bobbi Brown, Mac und Co schauen…

  41. Tine sagt:

    Wahnsinn, danke dir für deine Mühe. Interessieren würde mich schon das ein oder andere, aber da wir hier weder Müller noch große Rossmänner haben, hat sich das erst mal erledigt. Und wenn ich irgendwann mal in einer großen Großstadt (haha) bin, gibt es sicher genug Reviews, an denen ich mich orientieren kann.

  42. Rita sagt:

    Hallo Karin, mir gefällt die LOV-Deko gut. Eigentlich ist es so wie erwartet. Mir gefallen die Produkte, die Verpackungen und das Display. Die Auswahl ist auch absolut ausreichend. Der Name gefällt mir weiterhin nicht:) Der Schriftzug hätte auch etwas dezenter ausfallen dürfen; aber egal. So lange die Produkte gut sind, stört es mich nicht allzu sehr. Die Preise sind ok, da kann man nicht meckern. In Zukunft würde ich mir noch mehr Nude-Töne wünschen; vielleicht kommt das ja noch mit dem nächsten Update.
    Danke für Deine Mühe; da hast Du ganz schön gerackert:)
    Gruß
    Rita

  43. Ein großes Lob an dich für diesen klasse und ausführlichen Post.
    Auf den ersten Blick finde ich die Theke sehr ansprechend und könnte optisch sogar bei Sephora stehen. Ich hab heute schon auf Instagram diverse Produktbilder gesehen, bei denen ich immer wieder an große Marken erinnert wurde – die Nagellacke ähneln denen von Marc Jacobs, die Lidschattenpalette wurden wohl von Hourglass inspiriert.
    Ich werde sicherlich einen Blick auf die Theke werfen, sobald ich eine bei uns sichte und mich durch ein paar Produkte testen. Ob ich auch etwas kaufen werde…..keine Ahnung. Die Lacke sowie auch die Lippenstifte sprechen mich farblich an, allerdings sind sie auch nicht wirklich was neues oder etwas, was ich selbst noch nicht habe.
    Ich bin mal auf die ersten Erfahrungsbeiträge gespannt… Preislich hat die Marke die Latte mal hoch angesetzt

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  44. Elisabeth sagt:

    Liebe Karin,
    Vielen Dank für deine Mühen! Ich werde heuer 31 und obwohl ich somit in die Zielgruppe passe, spricht mich die Marke leider überhaupt nicht an und das beginnt schon beim Namen und zieht sich wie ein roter Faden durch die Prduktgruppen, langweilige Farben, alles schon zu oft gesehen oder schon in mehrfacher Ausführung zuhause.
    Leider wieder keine hellen Foundations, gerade der Bereich, in dem es nach Aufholbedarf gibt, wurde auch hier stiefmütterlich liegen gelassen.
    Bei mir besteht kein Interesse, mir irgendetwas näher anzusehen, da ich einfach nicht mehr so experimentierfreudig bin… liegt vielleicht am Alter 😉

  45. Michaela sagt:

    woooow Karin DANKE für diesen Megapost! Danke, dass du dir immer diese wahnsinns-Arbeit machtst, diese Posts sind SO toll! Ich weiß noch nicht wirklich was ich von dieser Marke halten soll (wer weiß bis sie nach Ö zu einem Müller in meiner Nähe kommt)…aber da warte ich einfach auf deine Testergebnisse, auf die ich mich mittlerweile oft und gerne verlasse!
    LG Michaela

  46. Cori sagt:

    Liebe Karin, zuerst mal DANKE für dieses Mega-Posting. Ich muss allerdings sagen, dass mich das alles nicht so anfixt, ich bin seltsam unberührt… Ich fand das bei Trend it up irgendwie besser. Es fängt klein an und wird erweitert. Diese Menge an neuen Produkten hier erschlägt mich. Ich werde mir das definitiv anschauen, aber ich spüre keinen Druck, das jetzt uuuunbedingt alles sofort in Augenschein zu nehmen.

    Liebe Grüße Cori

  47. Bloody sagt:

    Wow, das ist ja wirklich ein umfangreicher Post geworden! Aber da sind durchaus einige Produkte dabei, die interessant aussehen. Bin gespannt, wie die Marke mit den Punkten (^^) ankommen und sich entwickeln wird!

    Viele Grüße
    Bloody

  48. Conny sagt:

    Vielen Dank für diesen ausführlichen Post und den vielen Bildern! <3

    Die Theke sieht wirklich so toll aus – die Produkte wirken alle sehr elegant und edel, was mir sehr gut gefällt. Ich hoffe, dass unser Müller auch diese Theke bekommt, denn ich freue mich schon sehr auf die Produkte.

    ♥ Liebste Grüße ♥
    Conny

  49. Alexandra sagt:

    Vielen Dank für diesen superduperbildlastigen Post – deine Monsterposts sind immer die besten! 🙂
    Ich bin besonders auf die Nagellacke und Lippenstifte gespannt. Generell mag ich es ja, wenn Make-up „richtige“ Namen hat anstatt nur Nummern, aber hier muss ich sagen – der reine Produktname ist ja schon so eine Sache, und gerade bei den Lippenstiften ist das, wie du auch findest, sehr wirr. Aber egal, schauen wir uns die Sache mal an! 😀

  50. Eva sagt:

    Oh mein Gott Karin!!! WAS für ein unfassbar umfangreicher Post! Die Arbeit hat sich echt gelohnt! Schön, dass ich mir die Farben hier nun alle nochmal in Ruhe anschauen kann – an der Theke hatte man ja kaum Platz zum Schauen ;-D

    Liebste Grüße und bis bald!

    PS: Mein Mann hat sich übrigens sehr über Level 5 und die neuen exotischen Münchner Kreaturen gefreut 😀

  51. Angela sagt:

    Wow, danke für diesen Monsterpost! Und ich stimme mit Deiner Meinung vollkommen überein. Irgendwie wirkt das Ganze nicht stimmig auf mich und ich habe bei keinem Produkt ein „Haben wollen“ – Gefühl… Vielleicht ändert sich das noch, wenn ich mal davor stehe. 🙂

  52. Mini sagt:

    Wow, was für ein Mega-Post, vielen Dank! Ich bin sehr gespannt auf die Mark und bis jetzt machen die Sachen einen ganz guten Eindruck. Aber Magnetverschlüsse, Gewichte in den Verpackungen um einen hochwertigeren Eindruck zum machen? Was ist denn das für ein Blödsinn? Erst mal ist es schlecht für die Umwelt und zweitens will ich ja nicht noch mehr Gewicht mit mir rumschleppen!

    • Muh. sagt:

      Gewichte in Produktverpackungen sind kein Blödsinn und werden von Chanel; Dior und Co seit Jahrzehnten praktiziert. Die haben sogar extra eine Abteilung, die sich nur damit beschäftigt.

      • Lea sagt:

        Tolle Logik, nur weil Luxusmarke X,Y und Z das machen macht es die Gewichte ja nicht nicht zum Blödsinn 😉

        Mini, ich persönlich finde ein schwereres Gewicht eher angenehm, diese Dinge fallen mir nicht so leicht aus der Hand und sooo schwer sind sie auch nicht, das man jetzt denkt „Oh Gott, hätte ich mal heute den Lippenstift zu Hause gelassen“
        Bestes Bsp. sind die Metallgehäuse von IPhone und S6, es wirkt tatsächlich wertiger.

  53. Sammy sagt:

    Mich würden am meisten die Primer und Foundations interessieren (Haltbarkeit, Finish).

    Interessantes Konzept, war schon gespannt was da kommt ? Was mir aber nach dem lesen des ganzen Posts im Kopf geblieben ist: dieser 3d Effekt des Markennamens sieht für mich nach preisgünstigem Segment aus (man könnte auch billig sagen…), und die viele Schrift trägt ihr übriges zu diesem Eindruck bei. Das finde ich schade. Die Nagellacke sehen aber sehr schick aus, optisches Highlight. Die Qualität muss letzlich überzeugen, bisher bin ich was Drogerie angeht nämlich recht zufrieden mit Catrice.

  54. Nancy sagt:

    Hi Karin,
    so eine neue Kosmetikmarke im mittleren Preissegment würde ich mir in zertifizierter Naturkosmetik Qualität wünschen. Lavera hat für mich leider zu viel Alkohol in den Produkten, das ist nichts für meine Rosazea Haut. Ich bin noch nicht in der LOV Zielgruppe und werde mir erstmal keine Produkte kaufen.
    Liebe Grüße ?

  55. sanyochan sagt:

    Wahnsinn, ein riesen Post und so viele Swatches! 1000 Dank, Karin!
    Ohne Tierversuche finde ich interessant ^^ . Guter erster Eindruck, ich bin gespannt 🙂 . Hatte gehofft, vielleicht etwas andere Farben, Liquid Lipsticks oder hellere Foundations zu finden, aber ist so auch okay, denn sie haben das Konzept „klassisch“ konsequent durchgezogen. Aber für mich zählt auch letztendlich, wie sich das Produkt im Alltag macht, daher freue ich mich sehr auf deine Reviews 🙂 !

  56. Ann-Cathrin sagt:

    Hallo Karin,
    toller Post, sehr viele Infos und viel Arbeit hast du da rein gesteckt. 🙂
    Was mich noch brennend interessieren würde: Wie sieht es mit den Inhaltsstoffen aus? Gibt es vegane Produkte? Wenn ja, werden sie deklariert sein? (z.B. im Onlineshop? Denn bei Douglas ist das in der Regel nicht der Fall, bei Müller und Rossmann bin ich nicht informiert, da sie in meiner Nähe eh nicht zu erreichen sind, bzw. Rossmann unglaublich schlecht und unattraktiv sortiert ist.)
    Denn gerade Rottöne sind ja leider meist nicht vegan 🙁 Konntest du da an Infos kommen, oder muss man sich da bis zum Shop-Release gedulden?
    Liebe Grüße,
    Ann-Cathrin

    • Karin sagt:

      Cosnova gibt darüber in der Regel keine Auskunft. Der Grund, so wurde mir mal erklärt, ist die schnelle Veränderung und die hohe Frequenz der Produkte. Man könnte dies intern einfach nicht stemmen. Booklets mit Incis liegen in der Theke aber aus.

  57. Snow sagt:

    Hmmm, neee. So richtig gefällt mir das alles nicht. Den Namen find ich irgendwie albern, das Design spricht mich nicht an, viel zu viel rot/schwarz/braun. Bei den Lippenstiften sind ein paar nette Nuancen dabei, aber nichts außergewöhnliches. Ich liege allerdings auch etwas unter der Zielgruppe.

  58. Mandy H. sagt:

    Vielen Dank erstmal für diesen sehr umfangreichen Bericht! 🙂
    Ich finde die neue Marke auf den ersten Blick sehr spannend, auch vorallem wegen der hochwertig aussehenden Verpackung. Das Logo bzw der Name LOV mit den Punkten hat mich schon sehr an MAC erinnert, aber schlimm finde ich das jetzt nicht. Am meisten bin ich auf die Qualität der Foundation und Primer Produkte gespannt, wobei ich schade finde, dass es so wenig unterschiedliche Nuancen gibt. Auch sind mir die (zu) vielen Rottöne bei Lippen- und Nagellackprodukten aufgefallen.. Leider keine Nudetöne dabei. Und obwohl die Preise jetzt nicht extrem oder viel zu teuer sind, schrecken sie mich etwas ab. Ich werde wahrscheinlich vor Ort einiges testen, aber vorerst sehe ich mir Erfahrungsberichte an, sobald es welche gibt. 🙂

  59. Paola sagt:

    Danke für die viele Arbeit die Du Dir gemacht hast!
    Mich interessieren Tragebilder und Infos zur Haltbarkeit von den Lidschatten-Stiften. (Du hast Recht den Namen konnte ich mir bis hier unten zum Kommentarfeld nicht merken). Die ineinander verlaufenden Lidschattenpaletten finde ich auch hübsch. Die Contouringpalette würde ich auch gern im Test sehen. Aber nichts davon haut mich wirklich um. Bin ebenfalls gespannt, ob es etwas „hypeverdächtiges“ geben wird.

  60. Sunshine sagt:

    Danke für den tollen Bericht! ich bin wirklich gespannt, wie die Produkte sich live und im Alltag so machen. Besonders interessant sind für mich die Foundations, die 2 in 1 Puder Foundation, Primer und Mascara. Guilty…irgendwas. Und da geht es schon los mit den Namen 😀
    Aber warum sollten wir das, was wir bei Mac und Co schaffen, nicht auch bei LOV schaffen? Die Namen werden schon irgendwann im Gedächtnis bleiben. Sowas dauert auch immer einen Momentan.
    Der Foundationpinsel interessiert mich auch. Ich werde mich einfach durchtesten bzw swatchen.

  61. Lisa K sagt:

    Ich finde das so gar nicht ansprechend. Aber ich bin wohl einfach, mit 24, nicht die Zielgruppe dieser Marke, obwohl ich sonst schon auf etwas Luxus stehe 😀
    Allerdings bin ich genrell kein Fan von Luxus Beautymarken. Mir wirken die immer zu alt, zu unmodern zu hochnäßig.
    Ich finde da nur MAC ansprechend die auf mich irgendwie jünger wirken.
    Die LOV Theke aber spricht mich gar nicht an und ich würde blind daran vorbeilaufen.
    Ich bleib ich meinem Alter entsprechend bei Catrice 😉

    Und zum Foundation Thema – du hast ja zu vielen Marken Kontakt. Kann man da mal „nachforschen“ warum es nie hellere Foundations angeboten werden? Gefühlt kenn ich nur Mädels die sich hellere Foundations wünschen 😀

  62. Katharina sagt:

    Liebe Karin,
    Wahnsinn, wie viel Mühe du dir hier wieder gegeben hast! Danke dir dafür! Ich bin auf deine ausführlichen Tests gespannt. Mich interessieren am meisten die Nagellacke, die Lidschatten- und Lippenprodukte. Insgesamt überzeugt mich die Marke noch nicht. Der Markenname erinnert mich zu sehr an MAC, die einzelnen Produktnamen finde ich kompliziert und ehrlich gesagt auch etwas anstrengend, dass es alles immer auf Englisch ist. Die Verpackung sieht hochwertig aus, vor allem die Nagellackflaschen finde ich spannend. Auch der Verzicht auf Tierversuche ist wichtig, obwohl das heute eigentlich Standard sein sollte….Wenn die Marke so schwierig zu erhalten ist, bleibt es spannend, ob sie sich durchsetzen kann. Viele Grüße!

  63. Pacifique sagt:

    Huhu Karin,

    danke für den klasse Bericht! Toll geschrieben und sehr informativ!
    Ich muss ehrlich sagen – langweilig. Da ist nichts, was es nicht schon gibt. Da sind in dem Segment einfach ähnliche Marken vorhanden, es fehlt mir so ein gewisses Wiedererkennungsmerkmal (Nagellacke, die an Marc Jacobs erinnern, Paletten an Hourglass).

    Vielleicht findet sich das ein oder andere gute Basisprodukt, aber sonst, eher keine Theke, die ich leer kaufen möchte.

    Schönes Wochenende
    Pacifique

  64. Nadja sagt:

    Karin, was für ein Post! Vielen Dank für deine Mühe und die tollen Bilder. Ich bin wirklich etwas erschlagen von allem. Auf jeden Fall hat man mich mit den Nagellacken. Ich verfalle jeder Variation von Rot und freue mich somit über den Überschuss an Rot. Ich freue mich schon sehr sehr auf deinen Beitrag dazu. Bei den restlichen Sachen werde ich warten bis die ersten Produkte empfohlen bzw. gehypt werden. Da der Preis etwas höher ist, möchte ich mich da nicht blind durchtesten.

  65. Marla sagt:

    Eigentlich eine schöne Sache. Ich muss dir aber bei den Farben zustimmen. Bei den Nagellacken und Lippenstiften sind viel zu viele Rottöne vertreten. Gedecktere Töne und Nudetöne wären passender und zeitgemäßer. Die Foundations werden für meine Hautfarbe auch zu dunkel sein.
    Einzig positiv finde ich, dass die Produkte tierversuchsfrei sind (das ist die schöne „Sache“!), ansonsten spricht mich die Marke, obwohl ich fast der Zielgruppe entspreche 😉 ,so gar nicht an.
    Allerdings bin ich gespannt wie die Marke insgesamt ankommen wird.

  66. Leonie sagt:

    Interessante Produkte! Allerdings muss ich erst mal schauen, ob sie mir live zusagen, denn die Preise sind ja schon recht gesalzen:D Liebe Grüße, Leonie

  67. Trine sagt:

    Da ich mir auch vorgenommen habe, häufiger außerhalb von Gewinnspielen zu kommentieren:
    Danke, liebe Karin, für diesen ausführlichen und informativen Post!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Trine

  68. Mella ♥ sagt:

    Hey 🙂
    Woow was für ein ausführlicher Post. Da hast du dir richtig Mühe gegeben! An sich finde ich die Marke schon interessant, wobei ich nicht so der Typ bin, der viel rot bzw. normale Farben trägt. Ich mag es bunt und auch etwas quirlig, weshalb ich schon sehr auf die „Limited Editions“ (ich weiß grad nicht mehr wie sie bei L.O.V heißen werden) gespannt. Anschauen und durchswatchen werde ich die Produkte aber trotzdem mal. Gespannt bin ich beim Vollsortiment vor allem auch auf die Gesichtsprodukte wie Concealer und Foundation.
    Wünsch dir ein schönes Wochenende Karin!
    lg Mella ♥

  69. Klaine sagt:

    Ich finde es so schade, dass die Teintprodukte so dunkel sind.
    Ein absolutes Must-Have war für mich vom ersten Blick an, die 820 Lidschatten-Palette, aber nach den Swatches von dir, bin ich enttäuscht. Die Farben hätten so schön sein können!
    Liebe Grüße!

  70. Josephine sagt:

    Hallo Karin,

    danke für den Beitrag und die Mühe, die du dir gemacht hast 🙂

    Mich persönlich spricht L.O.V. als Drogeriemarke auf jeden Fall an. Die Aufmachung wirkt hochwertiger und erwachsener als alle anderen Marken, die es aktuell bei Rossmann gibt und sticht schon irgendwie hervor. Ich muss aber auch sagen, dass ich nie so richtig warm geworden bin mit Maybelline und L’Oreal. Der Markenauftritt ist mir teilweise zu bääämm… in your face 😉 … Zu bunt, zu hektisch. Bei Müller und Douglas wiederum gibt es bereits ähnliche, bezahlbare Alternativen (Make up Factory, Artdeco etc.). Da hebt sich L.O.V. sicherlich nicht so hervor. Ist halt schade, dass dm erstmal nicht dabei ist. Aber kann ja anscheinend noch werden.

    Ein paar Produkte werde ich mir definitiv anschauen. Die Lidschattten-Farben passen in mein Beuteschema. Auch, wenn ich auf lange Sicht eigentlich auf MAC-Lidschatten umstellen will (die ständigen Sortimentsumstellungen und Qualitätsschwankungen bei Lidschatten von essence, Catrice und Co. nerven mich mittlerweile)… Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Dupe zu einem MNY-Lidschatten. Nummer 300 sieht da ganz vielversprechend aus. Und ich freue mich auf die Lidschatten-Stifte. Die trage ich seit einer Weile gerne unter den Augen (bevorzugt helle Farben).

    Viele Grüße,
    Josephine

  71. Lizzy sagt:

    Allein die eingeschweißten Verpackungen sind für mich ein Kaufgrund. Produkte, bei denen man nicht erkennen kann, ob sie schon jemand benutzt hat (wie Lipgloss) kaufe ich nur mit Hygienesiegel. Ich kann nicht verstehen wie man das negativ sehen kann. Weil man dann selber die Produkte nicht angrabbeln kann, falls gerade kein Tester da ist?

    Vom Look der Theke und der Produkte selbst bin ich wirklich beeindruckt! Sieht sehr hochwertig und erwachsen aus und spricht mich damit voll an. Und das obwohl ich bei deinem letzten Post noch über die sexistischen Werbefotos gelästert habe.

  72. Fran Carina sagt:

    Danke für deinen tollen ausführlichen Artikel! 🙂

    Mich reizen die Produkte allerdings überhaupt nicht. Wenn, dann die Lidschatten, da ich aber so viele Paletten besitze, werde ich mir wohl keine einzelnen kaufen, da die meist dann sowieso unauffindbar irgendwo rumliegen. 😀
    Aber mal schauen, irgendwas wird man bestimmt mal testen. 🙂

    Gruß
    Fran Carina

  73. VanillaCoke sagt:

    Hallo Karin!
    Vielen Dank für diesen super ausführlichen Post! Irgendwie bin ich hin- und hergerissen, ob ich LOV jetzt so auf den ersten Blick gut oder so naja finden soll. Ich stimme dir zu, bei den Farbnamen fehlt mir ein einheitliches Konzept, so mutet das alles eher random an. Vor allem der Gegensatz von den hochwertigen Verpackungen à la Highend und dennoch großer Beschriftung à la Drogerie, finde ich ein bisschen verwirrend.
    Aber ich bin auch gespannt auf die Produkte und würde mich freuen, wenn du mit Teintprodukten anfängst. Ich freue mich schon auf deine Reviews!

  74. Jana sagt:

    Oh ja, auf diesen Post habe ich gewartet 🙂

    Leider fällt mir gerade bei Lidschatten-Swatches sehr oft auf, dass sie auf dem Handrücken noch richtig vielversprechend aussehen und dann beim leichten verwischen sofort ihre Farbkraft verlieren und sich Töne auf dem Auge gerade nach dem verblenden kaum noch unterscheiden.

    Bin also doppelt gespannt, was du gerade zu denen nach einem ausführlichen Test sagst 😉

    LG Jana

    PS: Darf ich einen klitzekleinen Verbesserungsvorschlag machen?
    Vielleicht geht es nur mir so aber wenn du 1-2 eigene Sätze unter den Pressetext schreibst, geht der ein bisschen zwischen den vielen Bildern und Infos unter. Könntest du deine eigenen Anmerkungen vielleicht etwas deutlicher Kennzeichnen (… oder vielleicht Einrücken?) schließlich interessiert das doch am meisten :*

  75. Larissa sagt:

    Hmmm… ich weiß nicht so genau was ich von der Marke halten soll. Erinnert mich an eine Mischung aus BeYu, Revlon und Aldi Lacura.
    Vieles wirkt langweilig und unansprechend auf mich. Die Verpackung gefällt mir leider auch nicht, außer bei den Nagellacken. Die sehen super süß aus 😀

    Werde mir aber bestimmt mal die (Hourglass-Ähnliche) Lidschatten Palette und ein paar Lippis anschauen gehen, wenn es soweit ist. Und du hast Recht… ich konnte mir keinen einzigen Produktnamen merken 😉

  76. Christina sagt:

    Als vom ersten Eindruck her sehen die Produkte recht hübsch aus. Der hohe Preis erschlägt mich leider etwas.
    Aber es erinnert mich sehr an Artdeco.
    Vielen Dank liebe Karin für diesen umfangreichen und sehr informativen Post mit vielen tollen anschaulichen Bildern! 🙂

  77. Alja sagt:

    Während alles sehr hochwertig aussieht, bin auch ich eher enttäuscht. Auch ich hoffe eher auf helle Foundationfarben (eigentlich eher BB-Creams, aber der Hype ist ja leider schon wieder vorbei) und das ist hier ja alles andere als gegeben. Zum Vergleich: Ich kann das Manhattan Compact Powder in 70 gerade so tragen, 76 ist mir zu dunkel, das ist ja die Farbe, die du laut älterer Posts tragen konntest. Das einzig interessante ist hier die matte Eyeshadowpalette für mich. Ansonsten ist alles zu dunkel und zu rotstichig. Zugegeben, ich bin mit 26 nicht direkt die Zielgruppe, allerdings sieht man in den Kommentaren ja allgemein eher Ernüchterung als Hype 🙁

  78. Nadine sagt:

    Hallo Karin,
    Respekt wie schnell du immer bist! Ich bin wirklich gespannt auf die Produkte!
    Und freue mich schon auf die Reviews 😉

  79. Tanja sagt:

    Wow, ein toller Megapost mit allen vorerst wichtigen Infos.
    Da bin ich ja mal gespannt auf die ersten Bewertungen der Produkte, die, meiner Meinung nach, schone einen stolzen Preis haben.
    Für mich konnte ich leider nichts besonderes entdecken, was ich nun unbedingt haben möchte.
    Aber mal abwarten ob mir nicht doch noch was ins Auge springt, wenn ich den Aufsteller im Laden entdecke oder von dir hier wieder etwas neues darüber lese 😉
    Danke für deine Mühe!
    Liebe Grüße, Tanja

  80. Virginie sagt:

    Erstmal danke für den riesigen Post!
    An sich sieht man, dass sich Cosnova sehr viel Mühe gegeben hat, aber ich glaube tief im inneren, dass mich die Produkte nicht wirklich umhauen werden. Nicht nur, weil es Produkte gibt, die preislich genau so oder niedriger liegen, sondern auch, weil die Erhältlichkeit eingeschränkt ist und die Farben selten so langweilig und nahe aneinander lagen.
    Die Farbauswahl bei den Lippenprodukten erinnert mich ein wenig an MAC (da kann ich auch nie die Farbtöne unterscheiden^^), ebenso die Nagellacke.

    Ich denke bei den meisten Sachen werde ich auf Berichte von Bloggern warten. Im Sommer soll ja auch das NYX-Sortiment in die Drogerie kommen, das interessiert mich momentan (unbekannterweise!) mehr, als eine weitere eintönige Linie.
    Den Namen kann ich irgendwie auch noch nicht so recht einordnen. Alles in allem scheint es ein wenig, als wollten die Entwickler von LOV sehr viel auf ein mal und ich glaube, dass sich die Erwartungen nicht erfüllen werden. Klar, Optik einer teuren Marke, aber halten die Produkte auch was sie versprechen? Teilweise sieht es wirklich nicht so aus und es klingt auch hier und da einfach als habe man teures nachgemacht. Stichwort Metropolen für Lippenprodukte. 😉

    Liebe Grüße, Virginie

  81. Frl_Chen sagt:

    Liebe Karin,

    vielen Dank für diesen großen Swatch. Ich kann dir nur zustimmen, das Sortiment wirkt durch die starke Präsenz der roten Farbe auf den Bildern etwas gewöhnlich aus. Ich bin mir nicht sicher, ob L.O.V. da eine wirkliche Nische füllt. Ich habe gerade nichts gesehen, was ich nicht auch an anderen Theken bekomme. Und da die Beschaffung in den ersten Monaten noch recht schwierig sein wird, weiß ich nicht, wieso ich von Marken, die ich kenne und denen ich vertraue abwandern sollte. Da muss mich die Qualität dann schon vom Hocker hauen.

    Liebe Grüße
    Frl.Chen

  82. Isa sagt:

    Ist jemandem mal aufgefallen, wie ähnlich das Logo dem Logo von COS ist?! Es sind auch drei Buchstaben, in der Mitte das ‚O‘, hier nur leicht gedreht…. Also ich finde, so etwas muss nicht sein. Eindeutig eine Anlehnung und passt ja auch klar von der Zielgruppe. Als ob sie sich wünschen würden, ein ‚COS‘ im Bereich der dekorativen Kosmetik zu sein.

  83. Sina sagt:

    Liebe Karin,

    vielen Dank für diesen unfangreichen Bericht. Ich weiß noch nicht, wie ich die Produkte finden soll. Kaufen werde ich wohl erstmal nichts, ich bestelle Kosmetik ungern im Internet, ohne dass ich sie mir vorher mal in echt angeschaut und getestet habe. Und ich befürchte, dass die Müller und Rossmann Filialen in meiner Nähe die Marke erstmal nicht führen werden. Warten wir es also mal ab 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Sina

  84. Lola sagt:

    Toller ausführlicher Post. Danke dir

    Zu meiner Meinung:
    Ich gehöre mit meinen Mitte 30 wohl total in die Ziegruppe und bin dennoch noch nicht wirklich überzeugt. Alles wirkt auf mich langweilig und gefühlt ist das wirklich zu viel Rot. Im Alltag mag ich natürlich Farben (Nude, Rosenhuolz etc) Dunkle Rote Farben trge ich eher beim Ausgehen. Und mal ehrlich: Diese Farben hat doch irgendwie jede Frau schon zig Fach zu Hause.
    Die Foundations, Concealer und Co wäre für mich DIE Produkte gewesen. Sind nach deinem Post aber direkt uninteressant geworden, weil mir alles total zu dunkel ist. Da brauche ich gar nicht erst zu schauen.

    Die Namen sind ja eine Katastrophe 😀 Wer sich das ausgedacht hat. Vermutlich durften sich verschiedene Leute einfach Namen aussuchen und das kam raus. Die einen gaben den Produkten ihre eigenen Namen, dann gibt es Städte und andere Produkte haben wieder ganz „normale“ Namen. Das ist einfach nicht stimmig und macht das Gesamtbild irgendwie kaputt.

    Als Nagellackjunkie werde ich mir einen Lack kaufen. Aber ich denke das war es.

    Der einzige positive Punkt ist für mich die Umverpackung! Dafür gebe ich auch gerne mehr aus. Das ist für mich wirklich innovativ und würde mir sogar als Kaufgrund dienen. Ich kaufe nämlich seit Jahren keine Produkte mehr, die nicht verschlossen sind und man ihnen nicht ansehen kann, dass sie benutzt wurden (Wimpferntuschen, Lipglosse etc)

  85. Irre! Aus dem nichts erscheint eine neue Marke, total spannend das mitzuerleben!
    So richtig überzeugend finde ich LOV bisher noch nicht, mal sehen welchen Eindruck die Theke hinterlässt! Ich bin auf jedenfall gespannt =)
    Danke für den Beitrag, ich liebe es solche Neuigkeiten von Bloggern zu erfahren, die direkt auf solche Events eingeladen wurden!

    Lg, Vera

  86. knaxgurke sagt:

    Hm, also ich muss sagen mich spricht das Ganze irgendwie nicht sonderlich an.
    Ich dachte ja der Name „LOV“ sei schon doof (Ja was jetzt, love oder nicht oder wie? Egal ob mit oder ohne Punkte… Oder soll das ein Acronym für irgendwas sein?), aber die Produktnamen setzen dem ja noch mal eins auf. Was für abstruse Konstrukte, und bei so mancher Wortneuschöpfungen rollen sich mir einfach nur die Fußnägel hoch. Perfectitude?! TheGlacious?! Lovinity?! Aaaaargh! (Und dann noch die falschen Genitiv-Aposthrophen bei den Lippenstiften… ich fall um. Eine Marke für die starke, charismatische Frau ab 30 – die den Genitiv nicht beherrscht und auf kurios-abstrakte Wortneuschöpfungen steht, weil das ja so „prestige-lastig“ ist, so zu tun als könne man eine „fancy“ Fremdsprache, und sich dabei eigentlich nur zum Affen zu machen?) Bei dem Pressetext sind meine Augenbrauen jedenfalls immer weiter nach oben gewandert und ich konnte mich nur leicht amüsiert bis irritiert fragen, ob die das echt ernst meinen, so bescheurt liest sich das für mich.

    Auch die Theke/Verpackungen und Farben finde ich auf den ersten Blick überhaupt nicht ansprechend. Die Nagellackflaschen finde ich ganz furchtbar! („Der von den verführerischen Kurven einer Frau inspirierte Flakon“ – ich lach mich scheckig! Das ist ’ne schurgerade Flasche mit abgerundetem Deckel, wo sind da bitte verführerische Kurven? Die mit dem weißen Deckel erinnern mich höchtens noch an Calimeros Eierschalenhut. :P) Insgesamt ist das für mich irgendwie so… pseudo-nobel. Und während ich Hygienesiegel und un-angetatschte Produkte sehr begrüße finde ich das komplette Einschweißen dann doch auch wieder daneben und zu viel des Gutes. Das ist für mich übermäßig viel überflüssiger Müll, den man im Normalfall auch noch schlecht abkriegt selbst wenn man das Produkt dannvgekauft hat. Da hätte es ein gutes Siegel in meinen Augen auch getan, und wäre sicher auch optisch ansprechender als eine Möchtegern-Nobelverpackung, die dann in Plastik eingeschweißt wird um den Eindruck auch schnell wieder zu nichte zu machen.

    Die Farbauswahl finde ich auch etwas… äh… konservativ. Im Pfännchen sehen für mich schon nur wenige Farben interessant aus, und die kommen dann auf den Swatches nicht mal annähernd so schön rüber (z.B. die Lidschatten 330 und 350) und sehen sich für mich alle recht ähnlich, selbst von den Einzellidschatten zu den Paletten. Und die Nagellacke… 24 mal rosa bis rot (wovon die eine Hälfte schon wieder aussieht wie die andere), plus 5 mal nude… schnarchlangweilig. Ich mag rot, echt, und da sind sicher ein paar ganz nette Farben dabei, aber das kennen wir doch nun auch schon aus sämtlichen anderen Sortimenten (wo es mich auch schon langweilt) und da ist ja nun wirklich keine einzige auch nur ansatzweise andere Farbe dabei. „Created to change the world of every woman by adding vibrant colors to her life“ finde ich da geradezu lachhaft. Wie soll denn die 95. Flasche roter Standard-Nagellack die Welt einer jeden Frau verändern? Für mich ist das in erster Linie langweilig; vielleicht das Traumsortiment einer (sorry, nicht böse gemeint) „Standard-„Empfangsdame oder Bankkauffrau oder so, die gepflegt bis perfekt aussehen soll, aber nichts auffälliges oder gar buntes tragen darf und (womöglich in ihrer Uniform) möglichst un-individuell und gleichgeschaltet zu sein hat und etwas mehr Geld für Kosmetik ausgeben möchte als bei essence, Catrice, P2 oder Trend it up, wo es die gleichen Sachen/Farben ja eigentlich auch schon gibt.

    Was mir positiv auffällt sind die Mascara-Tester. Würde ich zwar selbst vermutlich nie benutzen, aber ich habe es ja leider schon oft genug gesehen, wie Leute sich im Laden die Wimpern tuschten und das Produkt dann zurückstellten, insofern… sollen sie doch. (Schade nur, dass sie das natürlich bei anderen Marken immer noch tun werden. *grrr*)

    Nachdem ich mich durch das Posting gekämpft habe finde ich die meisten Sachen ehrlich gesagt immer noch nicht wirklich interessant. Preislich betrachtet ist das für die Drogerie ja auch eher im mittleren bis gehobenen Bereich, wo ich mich doch eh eher selten umsehe, aber für so standard-08/15-Farben vermutlich noch weniger. Ich denke, da müsste es schon was wirklich gutes, etwas ausgefalleneres sein damit ich diese Preise dafür zahlen würde, und dafür hat es mich bisher definitiv nicht genug gereizt (das höchstens im Sinne von geärgert über die Namen, Farbauswahl etc. ;)). Ich werde wohl die ersten Berichte abwarten und vielleicht im Laden mal kurz die Nase reinstecken einfach der Neugierde halber, aber ich gehe davon aus, dass ich eher nichts kaufen und in Zukunft an der Theke vorbeigehen werde (wie an den meisten anderen etwas höherpreisigen, eher standardfarbenen Drogerietheken ehrlich gesagt auch). Sagen wir’s mal so, wenn ich jetzt nicht zufällig über Berichte stolpere oder eine Theke in der Nähe haben werde fände ich das jetzt auch nicht so tragisch, aber das ist definitiv nichts, was ich „hinterherjagen“ müsste. Ich weiß, viele sehen das vielleicht anders, aber da bleibe ich zig mal lieber bei Trend it up, das spricht mich viel mehr an.

  87. Bine sagt:

    Hallo Karin,
    vielen Dank für diesen super ausführlichen Post zur neuen Marke. Ich bin schon gespannt und werde mir die Sachen mal anschauen 🙂 Von den Farbtönen der Foundation bin ich aber auch enttäuscht! Für mich als super helles Häutchen sind die Farbe viel zu dunkel 🙁

    LG

  88. Julia sagt:

    Hi Karin,

    erstmal vielen Dank für den Post und generell für deine Posts, ich fühle mich bei dir am besten aufgehoben, egal ob es um Neuigkeiten oder Reviews geht. Ich vergleiche andere Blogs sehr oft mit deinem und ich schaue auch immer erst bei dir nach, ob du schon eine Review zu gemacht hast 😀

    Danke 🙂

    LG Julia

  89. Ana sagt:

    Hmm L.O.V….da fällt mir nur eines ein: schwierig.
    Foundations scheinen alle durch die Bank zu dunkel; allgemein heben sich die Produkte nicht wirklich vom Rest der Kosmetikwelt ab. Könnte klappen oder auch nicht…mal abwarten.

  90. Tiff sagt:

    ich habe mir schon einige beiträge auf anderen blogs durchgelesen und fand die marke bisher nicht so ansprechsvoll. aber dein post hat das geändert, ich finde das design mittlerweile ganz schick, v.a. die nagellacke! freu mich schon die produkte in live zu sehen

  91. Jona sagt:

    Vielen Dank für den Verweis auf diesen Artikel 🙂
    Ich habe diesen nun überflogen und bin über die neue Marke ins Bild gesetzt. Dafür, dass ich in die Zielgruppe falle, habe ich mich -trotz Kosmetik-Affinität- absolut nicht angesprochen gefühlt…ganz im Gegenteil. Als 34-Jährige finde ich den Markennamen abschreckend…habe dahinter eher etwas für die jüngere Zielgruppe wie Essence erwartet.
    Die Produktverpackung finde ich okay. Da haben sie die Zielgruppe etwas abgeholt. Die Produkte an sich sind jetzt nicht innovativ. Erinnert mich an Max Factor und da habe ich kaum Bezug zu.
    Ich werde mir bei Gelegenheit die Produkte vielleicht live anschauen, aber gespannt auf die Einführung bin ich jetzt nicht und das passiert mir zum ersten Mal.

  92. Lila sagt:

    Der Filialfinder funktioniert, aber ich habe im Umkreis von Sage und Schreibe 30km keine Filiale, die diese Marke anbietet! 4 Sortimentswechsel find ich ziemlich heftig.
    Die Farbauswahl ist sehr rotlastig, aber viele Produkte sagen mir zu: Beerenfarbene Lippesnstifte und Glosse sowie die braune Palette. Ob ich etwas kaufen würde, weiß ich noch nicht. Es ist wahrschenlich eher ein Erreichbarkeitsproblem ^^

  93. Stefffi sagt:

    Habe die Marke zufällig entdeckt, als ich einen großen Rossmann besucht habe. Leider waren tlw. nur die Tester, aber nicht die Produkte zum Kaufen da. Noch nicht, man konnte mir aber auch nicht mitteilen, wann aufgefüllt wird.
    Was mich aber so sehr gefreut hat, sind die Automatik-Augenbrauenstifte! Die gibt es in der Tat nur im High-End-Bereich oder mal als LE damals von Catrice (Bobbi Brown – 35 Euro (!!) und bei LOV für 5,99 in wirklich tollen natürlichen Farben). Den Concealer mit Applikator gab’s leider nur zum Testen, die Farben sind schön hell. Textur sehr zart.
    Vielleicht hast Du auch einen sehr kritischen, da schon sehr geübten Blick. Ich freue mich jedenfalls und werden definitiv kaufen! Die tollen Rottönen verlocken zum Testen und bei dem Preis kann man mal den ein oder anderen Lippenstift o Nagellack mehr kaufen. Mehr probieren. Im High-End-Bereich würde man nicht so viele verschiedene kaufen und wäre bei den Preisen eher gehemmt. Daher Daumen hoch!