[Review] Loreal Lip Paints – Swatches und Tragebilder

Besser spät als nie springt Loreal auf dem Lacquer Trend in glänzend und matt auf. Das Design der Loreal Lip Paints verführt definitiv zum Kauf. Ich kann euch acht verschiedene Farben zeigen, die ich ausführlich probiert habe. Auf dem Loreal Neuheiten Event waren sie das Hauptprodukt und wurden von uns Bloggern als erstes angesteuert.

Loreal Lip Paints
In Matt oder Glänzend
Preis je 7,95€

Das sagt Loreal
Reiche Farbpigmente für umwerfende Farbe. Sanfte und fixierende Flüssig-Formel für angenehmes und langanhaltendes Tragegefühl. Speziell entwickelter Kontroll-Applikator für einfaches und genaues Auftragen.

 

Die Loreal Lip Paints lassen sich mit einem Applikator auftragen. Dieser ist relativ groß und hat immer genug Farbe nach dem Herausholen. Die Farbe lässt sich aber leider nicht immer sehr gleichmäßig auftragen, deckt oft ungleichmäßig. Generell finde ich die Lacquers besser als die matten Farben. Bei den matten Farben ist es oft so, dass die Farben kaum bis gar nicht matt werden und sich noch rutschiger auf den Lippen anfühlen als die glänzenden Farben. Die Haltbarkeit ist leider enttäuschend. Nach 1h muss man erneut nachlegen. Sie sind außerdem nicht wischfest, was ich besonders abschreckend finde, Damen mit langen Haaren wissen was ich meine. Außer der hübschen Umverpackung und ein paar netten Farben gibt es leider wenig, was mich an ihnen überzeugt. Schade, da Loreal eigentlich mit seinem großen Lippensortiment stets überzeugende Produkte auf dem Markt hat.

Loreal Lip Paints Lacquer (Glänzend)

101 Gone with the Nude || 102 Darling Pink || 103 Fuchsia Wars || 105 Red Fiction

101 Gone with the Nude
Bräunliches Nude, etwas schwierig im Auftrag bis es gleichmäßig aussieht

102 Darling Pink
Von allen Farben mein Liebling, egal ob Farbe oder Auftrag und Deckkraft. Kühler Rosaton

103 Fuchsia Wars
Vergesst mal den grünen Hintergrund (Kamera und Sonnenschein), es handelt sich um ein sehr sehr kräftiges Pink. Der Auftrag war in Ordnung, die Farbe ist ein echter Hingucker.

105 Red Fiction
Klassisches, leicht blaustichiges Rot. Auftrag und Deckkraft waren in Ordnung.

Loreal Lip Paints Matte

201 Hollywood Beige || 204 Red actually || 205 Apocalypse Red || 207 Wuthering Purple

201 Hollywood Beige
Frisches, helles Nude-Rosa. Sehr rutschig auf den Lippen, die Farbe ist schwierig und sieht nicht gleichmäßig aus

204 Red actually
Das ist kein Rot, sondern ein mattes, sehr intensives Neon-Fuchsia. Mattestes Finish aller Farben

205 Apocalypse Red
Schöner Beerenton, der aber nicht richtig matt wird.

207 Wuthering Purple
Die Deckraft lässt zu wünschen übrig, es wurde immer ungleichmäßig. Matt ist er dazu leider überhaupt nicht.

Fazit Loreal Lip Paints

Ich mag viele der neuen Produkten von Loreal wie die Foundation, Mascara, ja sogar die Colorista Haarfarben sehr. Die Loreal Lip Paints gehören leider nicht dazu. Bis auf die Farbe 102 Darling Pink habe ich an jeder Farbe etwas zu bemängeln. Die schlechte Haltbarkeit und die unregelmäßige Deckkraft sind mit der Hauptgrund, wieso ich sie leider nur bedingt empfehlen kann. Die Farben an sich sind nämlich recht hübsch.

Fakten Loreal Lip Paints

+ Bunte Farbauswahl
+ Guter Applikator
+ Kein allzu aufdringlicher Duft
– Rutschiges Gefühl auf den Lippen
– Kurze Haltbarkeit
– Matt ist nicht oft wirklich matt

Teilweise PR-Sample

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 Meinungen

  1. Sissy sagt:

    Früher habe ich Lippen Laquers geliebt, aber da sie so doll ausfedern und es mit langen, offenen Haaren einfach ein Graus ist, verzichte ich darauf lieber.
    Ich glaube, ich belasse es bei Liquid Lipsticks – die gehen auch mit offenen Haaren im Wind ^^

  2. Das Darling Pink sieht auch tatsächlich bei Dir super aus 🙂

    Mich würde so Gone with the Nude ansprechen, aber wenn es nicht sooo doll ist..schade!

    Liebe Grüße
    Bine

  3. Miri sagt:

    Schade, ich hatte schon an eine gute Alternative für meine geliebten Clarins Lip Perfector gedacht. Das Finish ist dann leider doch ganz anders. Da bleibe ich dann lieber bei Clarins 😊💕

  4. Ikima sagt:

    Schade, dass die meisten Nuancen nicht so der Burner sind. Die 102 steht dir dafür ausgezeichnet!

  5. Chrissi sagt:

    Ich habe mir einen von den glänzenden und matten gekauft.
    Darling Pink finde ich auch super. Von den matten Wuthering Purple bin ich enttäuscht.Zwar ist die Farbe super und die Deckkraft war ok,da man gut Schichten konnte aber was Loreal da als matt verkauft ist wirklich nix.Da sind selbst einige von Essence mehr matter als dieser.
    LG Chrissi

  6. Julia sagt:

    Ich hab die Lip Paints auch schon bei dm entdeckt und war mir unsicher. Leider bin ich mir es jetzt umso mehr, weil mir vor allem die Haltbarkeit wichtig ist. Nebenbei sieht es für mich doch etwas zu „glossig“ aus, das Produkt wird daher wahrscheinlich eher nicht bei mir einziehen. Danke für die ehrliche Review. 🙂

    Alles Liebe,
    Julia

  7. lelo sagt:

    Hey Karin!
    Hab letzte Woche den Aufsteller bei Dm gesehen, aber irgendwie hat mich keine der Farben angelacht… Manche sind der vorhandenen Sammlung viel zu ähnlich, andere Farben sind mir zu krass…
    Danke für deine tolle Review!!!!

  8. Sooyoona sagt:

    Schade, dass sie nicht so begeistern konnten. Es gibt doch einige Farben darunter, die ganz gut aussehen würden.

  9. Eleonore sagt:

    Darling Pink und Red Fiction sehen toll aus und stehen dir sehr gut.

  10. Christine sagt:

    Darling Pink steht dir echt super! Ich kreise immer wieder mal um den Aufsteller in der Drogerie, aber so richtig hat mich bisher keine Farbe überzeugen können, ich habe wohl einfach schon zu viele ähnliche Lippenstifte. Was mich allerdings richtig ärgert: auf dem Aufsteller sind Lippen in einen richtig tollen dunklen lilanen Ton in matt abgebildet. Diese Nuance gibt es aber (zumindest in Deutschland) anscheinend gar nicht. Genau die Nuance hätte mich aber sehr interessiert, sieht ein bisschen aus wie eine dunklere Version von Nyx liquid suede in Amethyst. Ich verstehe nicht so recht, warum auf den Aufstellern Nuancen gezeigt werden, die es dann gar nicht im Handel gibt. Ist mir aber nicht nur bei Loreal aufgefallen, sowas beobachte ich ganz oft bei LEs, da tragen die Models dann Augenmakeups, die man mit den LE-Produkten gar nicht schminken kann.

  11. Anika sagt:

    Ich bin zwar von der Haltbarkeit beider Versionen auch nicht überzeugt und auch bei mir werden die matten Varianten nicht richtig matt, aber zumindest „Wuthering Purple“ finde ich farblich schön und ich hatte keine Probleme beim Auftrag:
    http://www.jenseitsvoneden.de/2017/01/loreal-infaillible-matte-paint-liquid.html

    Ich finde, man muss dort mit wenig Produkt arbeiten und die Farbe fast ein wenig einarbeiten, dann finde ich die Lip Paints eigentlich ganz schön.

  12. Ellen sagt:

    Hallo Karin,
    vor den matten stand ich nun schon einige Male und war versucht, einen mitzunehmen. Das Gefühl vom Tester auf dem Handrücken war aber eher schon ein „najaa“, was gerade bei der außergewöhnlichen Farbe Wuthering Purple doch echt ein Jammer ist. Danke für Deine Review, nun weiß ich, dass ich mir das Geld getrost sparen kann. Darling Pink steht Dir aber wirklich gut, Gone with the nude finde ich eigentlich auch sehr reizvoll, aber was hat man von einem Produkt, mit dem man immer irgendwie unzufrieden ist.
    Viele Grüße,
    Ellen

  13. ELENA sagt:

    Ich hatte überlegt mir einige Farben zuzulegen, vor allem die matten haben mich interessiert. Aber ich denke ich werde das jetzt lieber lassen, ich mag es überhaupt nicht, wenn die matten Lippies so rutschig auf den Lippen sind. Vielen Dank für deine Meinung!

    Liebe Grüße
    Elena <3

  14. Isa sagt:

    Hallo Karin,
    die Farben auf den Tragebildern erinnern mich an die Sleek Paint Pouts… die Farben finde ich schön bunt aber blöd das sie in der Praxis (Haltbarkeit) sich nicht so überzeugend sind

  15. Conny sagt:

    finde es immer ärgerlich wenn Marken, meist sind es ja Drogeriemarken, Produkte als matt vermarkten, die es nicht ansatzweise sind. Hier ist nichts matt. Es muss ja nicht fur*trockenmatt sein. Das mag nicht jeder und die konventionellen Marken gehen ja sowieso lieber einen Weg, der die breite Masse anspricht.
    Aber selbst lipcreams, die nicht an- und somit auch nicht die Lippen austrocknen kann man doch optisch matt gestalten. Das hier ist aber einfach nur peinlich.

  16. Schminktussi sagt:

    Schade das sie so schlecht abschneiden. Die Farben sind echt hübsch.

  17. ozlem sagt:

    hollywood beige steht dir am besten.

  18. Beauty Mango sagt:

    Schade das die Haltbarkeit so schlecht ist. Dabei sind da echt schöne Farben mit dabei.