[REVIEW] Alverde Highlighter (Illuminating Powder)

Alverde Highlighter (Illuminating Powder)

Alverde Highlighter (Illuminating Powder) – mein Highlight vom Alverde Event, welches ihr schon sehr oft in den Instagram-Stories oder auch Live sehen konntet. Hier nun die lang ersehnte Blog-Review für diesen, für mich aktuell besten, Drogeriehighlighter.

Alverde Highlighter (Illuminating Powder)
9g für 3,95€
Vegan, Ab 01.03.17 im Standardsortiment von Alverde

Meine Meinung

Es gibt bereits einen cremigen Highlighter von Alverde in einem kleinen Tiegelchen sowie einen rosa Flüssighighlighter. Was aber bis jetzt im Sortiment gefehlt hat, war ein Alverde Highlighter in Puderform. Ab dem 01.03.17 schließt Alverde diese Lücke. Ich habe nicht allzu viel erwartet. Drogeriehighlighter, besonders aus Limited Editions, sind oft in Ordnung. Will man aber ein extrem feines Ergebnis, einen umwerfenden Glow, ein Leuchten ohne plakativen Schimmer, wurde man mit teuren Highendprodukten glücklicher. So zumindest ging es mir die letzten Jahre. So habe ich mir beispielsweise vor einigen Wochen den Ferrari unter den Glow-Pudern bestellt, von Becca. Hier findet ihr den Bericht dazu.

Beim Event konnte ich mir dann einen Alverde Highlighter (Illuminating Powder) mitnehmen und testen. Schon nach dem ersten Pinselstrich war mir klar: Alverde hat hier einen Volltreffer gelandet. Zwar mit einem winzigen Minuspunkt, aber ich wette, es wird ein Bestseller. Der Highlighter grenzt niemanden in der breiten Käufermasse aus: Drogerieliebhaber, dm-Fans, Naturkosmetikfans, Veganer die auf vegane Kosmetik achten, alle werden hier glücklich.

Der Alverde Highlighter (Illuminating Powder) ist leicht golden, aber nicht zu warm. Ich kann ihn ganz ausgezeichnet tragen. Der einzige Minuspunkt, den ich finden kann, ist das leichte Krümeln bzw. der hohe Abnutzungsgrad bei der Verwendung. Das bedeutet aber nicht, dass man ihn überall im Gesicht hat, keine Angst. Er verbraucht sich nur relativ schnell, was man auch an meinem Exemplar gut erkennt. Da er aber mit 4€ bezahlbar ist, fällt dieser Punkt für mich nicht ins Gewicht.

Mit einem schmalen Pinsel aufgetragen, der ebelin Highlighterpinsel ist perfekt, setzt er überall wunderschön, warm leuchtende Reflexe. Er ist sehr fein gemahlen und enthält absolut keine groben Partikel, die herausstechen. Ich wurde noch nie, wirklich nie, bei Instagram so oft nach einem Highlighter gefragt, wie nach diesem hier. Die Haltbarkeit ist natürlich nur so gut wie die Basis, auf der er aufgetragen wird. Ich hatte aber über den Tag keine Probleme mit der Haltbarkeit, keine Partikel wanderten im Gesicht. Große Poren betonte er bei mir nicht mehr oder weniger stark.

Fazit Alverde Highlighter (Illuminating Powder)

Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung. Wer auf der Suche nach einem sehr guten, fein leuchtendem Highlighter ist, muss ihn sich anschauen. Natürlich kann die Haltbarkeit auch eine Hauttypsache sein und es kann passieren, dass er eventuell nicht zum hellen Schneewittchentyp passt, dies sind aber Ausnahmen. Lediglich der schnelle Verbrauch ist etwas negativ.

Fakten Alverde Highlighter (Illuminating Powder)

  • Ab dem 1.3.17 in allen dm-Filialen erhältlich
  • Naturkosmetik, vegan
  • Attraktiver Preis mit 4€
  • Leicht warmer, goldener Grundton
  • Leichter Auftrag
  • Super feiner Glow
  • Keine Glitzerpartikel
  • Etwas hoher Verbrauch

Werdet ihr euch einmal ansehen? Eine Übersicht aller Alverde-Neuheiten findet ihr hier.

PR-Sample

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

40 Meinungen

  1. LISA sagt:

    Klingt total nach meinem Beuteschema und kommt direkt auf die Einkaufsliste! Mit 4€ kann man ja nichts falsch machen 😉
    Liebe Grüße an Dich!

  2. inessa sagt:

    wow sieht der toll aus! würdest du sagen, dass er dem mary lou manizer sehr ähnelt? Besitze den und eeeeeigentlich braucht man ja nicht 2 sehr ähnliche highlighter ( obwohl falls dies der fall sein sollte werde ich mich wohl trotzdem nicht zurückhalten können höhö)

    • Karin sagt:

      Ich habe den Mary Lou Manizer leider nicht, kann also nicht vergleichen. Er gehört aber mit zu den besten Highlightern und ich finde nicht, dass du beide brauchst 😉

  3. Judith sagt:

    Schon gekauft 🙂 Mein bisheriger Lieblings-Drogerie-Highlighter ist ja Reserve your cabana von wet ’n‘ wild, aber da kommt man bei mir so schwierig dran. Bin gespannt, wie sich alverde dazu im Vergleich macht. An dir schaut er jedenfalls BOMBE aus ;)!

  4. Mette sagt:

    Hi Karin,
    der Highlighter steht dir wirklich sehr, sehr gut – und es ist ein interessantes Produkt für den Preis. Aber nein, bei mir wird die Vernunft siegen (denke ich jetzt…) und ich werde ihn nicht ins Auge fassen – mein Schrank hält Alternativen bereit und nein, nein, nein ich werde nicht schwach werden…
    Warum dann am Ende bei dm doch immer wieder ungeplante Sachen im Korb landen – keine Ahnung…
    LG Mette

  5. Testgitte70 sagt:

    Am 1.3. werde ich meinen Tag im ortsansässigen dm verbringen :-))) und alle Teint Produkte nebst Highlighter inspizieren. Da wir auf dem Dorf sind und unser dm meistens eeeetwas länger braucht, bis er für die Beautygeschuckten aufrüstet, habe ich mir alternativ schon größere dm’s rausgesucht, damit ich nicht leer ausgehe 🙂

    lg Brigitte

  6. Nadi sagt:

    Das klingt nach einem Produkt, dass ich ganz sicher haben muss 😉
    Danke für die Vorstellung 🙂
    Liebe Grüße

  7. yulca sagt:

    Ich Banause besitze bisher keinen einzigen Highlighter (ich höre schon ein entsetztes Raunen durch die Ränge gehen ^^), aber für 4 € könnte ich ja mal Glück versuchen! Vielen Dank fürs Vorstellen :)!

  8. Christiane sagt:

    Der Highlighter sieht extrem hübsch aus, leider fängt meine Haut
    immer sehr schnell an zu glänzen. Deshalb hab ich mich bis jetzt noch
    nie daran getraut😒
    Kann man bei bei einer öligen Haut überhaupt mit Highlighter arbeiten?
    LG und Danke für die Review😊

    • Nita sagt:

      Huhu, ich habe selber sehr ölige Haut und würde auf keinen Fall auf Highlighter verzichten wollen! Mein Tipp wäre ein mattierendes Puder aufzutragen (essence hat zB ein richtig gutes für um die 3 €, das heißt all about matt und ist farbneutral) und dann den Highlighter nicht zu großflächig sondern wirklich gezielt, zB nur auf die Wangenknochen/den Nasenrücken. Ansonsten hilft noch eine gut mattierende Foundation (zB Revlon Colorstay) oder ein mattierendes Settingspray (zB von NYX). Und selbst wenn mann dann doch ein bisschen glänzt finde ich das gar nicht schlimm, das verstärkt dann doch nur „den Glow“ 😉 LG, Nita

  9. Antje sagt:

    Hallo Karin!

    Ich werde ihn mir mal anschauen. Ich bin bisher noch so gar nicht auf den Highlighterzug aufgesprungen, ich brauche immer etwas, war bei Rouge und Bronzener hat es auch gedauert. Aber bei der Empfehlung und dem Preis werde ich mich wohl mal trauen 🙂

    Liebe Grüße

  10. Maria sagt:

    Liebe Karin,

    würdest du bitte bei Gelegenheit einen Post machen, der zeigt, die Highlighter aufzutragen ist? Wie, wo, womit würde mich sehr interessieren.

    Vielen Dank!!

  11. Sammy sagt:

    Dein ganzes make up sieht in diesem Post wunderschön aus!
    Freut mich, dass es nun einen so tollen Highlighter für wirklich alle gibt 🙂

  12. Kathrin Müller sagt:

    Liebe Karin,

    ein ganz wundervoller Look auf Deinem Fotos in diesem Blogpost und ein toller Bericht. Ich wette, dieser Highlighter wird stets und ständig ausverkauft sein – zumindest die erste Zeit 😉

    Liebe Grüße
    Kathrin

  13. Das sieht fein aus. Wäre wirklich was, wo ich mich mal näher mit beschäftige!

  14. loli sagt:

    Hallo Karin,

    kann er denn mit dem Bacca Highligher Moonstone mithalten, oder würdest du sagen, dass der von Becca trotzdem besser ist? Mein Highlighter ist bald leer und ich möchte nur einen besitzen und diesen dafür umso mehr lieben. 😉 Welchen würdest du letztendlich empfehlen?
    (Tolle Reviews habe ich auch zum Mary Lou und Mac Soft and Gentle gelesen)
    LG

    Loli

    • Karin sagt:

      Moonstone ist weniger gelb/gold, daher schwierig zu vergleichen. Bei der Ergiebigkeit ist sicher Becca besser. Mary Lou fand ich auch gut, Soft and Gentle ist recht dunkel und kann ich schon fast als Bronzer tragen.

  15. MissDoll sagt:

    I don’t like golden highlighters that are too yellow but this one seem just right, warm and nice golden shade

  16. Lola sagt:

    Ich bin eigentlich gar nicht der Highlightertyp, aber der klingt interessant. Ich besitze aus der Drogerie nur diesen Essence Highlighter, der gerade ausgelistet wurde und den alle so gehyptet haben. Ich denke, ich werde mich bei Alverde umschauen. Danke für deinen Tip.

    • Ellen sagt:

      Den Post mit den Auslistungen habe ich irgendwie verpasst und jetzt aufgrund dieses Kommentars nachgelesen. Der Essence-Highlighter geht raus?! Panik – Panik – Panik…! Also wenn es ein Drogerieprodukt gibt, an dem ich wirklich hänge, dann dieses! 🙁

      • Lola sagt:

        Ja, der Pure Nude Highlighter in „Be My Highlight 01“ wurde ausgelistet. Dabei war er so beliebt. Ich kann es auch nicht verstehen… LG

  17. Sandra sagt:

    Uhh, der sieht sehr interessant aus!
    Danke für die Vorstellung und die tollen Bilder, ich werde die Augen offenhalten.
    LG, Sandra

  18. Lizzy sagt:

    Hi, danke fürs vorstellen! Der Highlighter sieht wirklich toll aus, kein Glitzer, nur schöner schimmer.
    Aber hat der Highlighter einen Duft? Das stört mich bei Alverde Produkten leider oft, im Gesicht kann ich das gar nicht ab 🙁

  19. Janin sagt:

    Werd ich auf jeden Fall kaufen!!!!! Ist absolut mein Beuteschema und mit 4€ ja wohl mehr als ein Schnäppchen. Danke für den Post, Karin.LG

  20. Ellen sagt:

    Mich würde ja der Vergleich zum L’Or Highlighter von L’Oréal interessieren, dieser limitierte, den Du neulich vorgestellt hast. Vermutlich ist der doch ein bisschen viel gelblicher, oder? Benutzt Du den noch? Den von Alverde werde ich mir auf alle Fälle mal ansehen, Dir steht er super.
    Viele Grüße,
    Ellen

  21. MiriMari sagt:

    Der steht Dir auch einfach ganz fantastisch. 🙂 Für mich wäre der aber nichts, ich suche noch was Subtileres…Aber bin da bis jetzt auch nicht fündig geworden. 😀 Also falls Du eine Empfehlung hast? Glitzer- und Schimmerpartikelfrei? Gibt es das überhaupt? Becca als Flüssigversion hat mich auch total enttäuscht im Bezug auf meinen Anspruch. :/
    Liebe Grüße
    Miriam

    • Karin sagt:

      Dann ist es aber doch kein Highlighter mehr? Von Becca gibt es noch einen neuen Glow Primer. Alles andere schimmert.

    • Lizzy sagt:

      Vielleicht wäre dann eher ein Glow Puder etwas für dich, den man eigentlich im ganzen Gesicht tragen soll, weil er nur ganz leicht schimmert. Schau dir Mal den Nyx stay matt but not flat an. Ich weiß, der heißt matt, ist er aber überhaupt nicht. Er kommt ohne die typischen Puder Inhaltsstoffe wie Talc aus und soll daher nicht cakey werden. Incipedia schwärmt davon als Puder, mir wäre er fürs ganze Gesicht zu schimmrig.

  22. Andrea sagt:

    Ganz toller Artikel, Karin! Mein Favorit ist (und bleibt vorerst) der Mary-Lou Manizer Highlighter von theBalm. Dieser Highlighter ist perfekt für meine helle Haut. 🙂

  23. Sassy sagt:

    Seit du den in einem live Video bei Insta gezeigt hast, bin ich scharf auf dieses Ding ;D ich bin so scharf drauf und werde ihn direkt mitnehmen wenn ich ihn im Laden sehe (;