Alterra – Highlights, Lieblinge und FOTD

Werbung // In Kooperation mit Alterra

Alterra

Auch wenn ich nur selektiv einige wenige Pflegeprodukte aus dem Naturkosmetikbereich nutze, entdecke ich mehr und mehr Schönes im Bereich der dekorativen Kosmetik. Ich bin definitiv kein Experte, sondern ein Neuentdecker. Diese Neuentdeckungen machen Spaß, besonders da ich Anfang des Jahres auch beschlossen habe, dass ich gesünder essen und generell alles etwas achtsamer alles angehen möchte (das muss das Alter sein^^). Da passt die neue Kampagne von Rossmann bzw. Alterra mit #lustaufbewusst sehr gut dazu. Ich habe mich deshalb im Make-Up Sortiment von Alterra umgesehen und dabei auch einige vergessene Lieblinge wiederentdeckt.

Alterra ist eine Rossmann-Eigenmarke und umfasst den Bereich Naturkosmetik mit Pflegeprodukten und dekorativer Kosmetik. Alle Produkte sind in den Rossmann-Filialen und im Rossmann Online Shop erhältlich. Auf der Produktdetailseite auf rossmann.de gibt es einen extra Button, über dem man direkt die Produktverfügbarkeit in der Filiale herausfinden kann.

Wer mehr zum Thema Lust auf bewusst erfahren möchte, der bekommt hier noch mehr zu lesen. Es geht bei Rossmann umso spannendes wie Entspannen, Essen, Bewegen und natürlich Pflegen.

Swatches Kompaktpuder || Concealer || Nude -Matt Make-Up

Beim Stöbern im Sortiment habe ich einen alten Liebling wiederentdeckt, den ich schon vor Jahren benutzt habe: Das Alterra Kompaktpuder. Alterra dekorative Kosmetik gibt es seit September 2010, darüber habe ich sogar hier berichtet (oh, wie das hier noch vor Jahren auf IA aussah). Beim Ansehen der alten Bilder fiel mir übrigens auf, dass die Preise seit 2010 unverändert geblieben sind und das Sortiment nur ganz behutsam umgestellt wurde. Die Produkte von Alterra sind Natrue zertifiziert und im Rossmann Online Shop findet man bei jedem Produkt auch die Inhaltsstoffe. Jeder Artikel ist auch mit einem Hygienesiegel geschützt.

Das vegane Kompaktpuder (3,79€) mit Bio-Granatapfelsamenextrakt und Bio-Jojobaöl funktioniert nicht nur gut, sondern ist auch besonders hell, selbst für meinen Teint passend. Aber auch der leichte Concealer (2,49€) gehört zum hellsten, was ich in der Drogerie kenne. Da er nicht zu cremig schwer ist, setzt er sich nicht so schnell ab. Wer stärkere Deckkraft benötigt, der findet im Alterra Sortiment auch einen cremigen Corrector, Cover Stick oder Abdeckstift. Um das Make-Up zu komplettieren, finde ich das Nude-Matt Make-Up auch gut. Es ist für mich hell genug. Die Kombination aus Algenextrakt, Bio-Mandelöl und Hyaluronsäure versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und ist auch bei trockener Haut gut geeignet. Die Deckkraft ist leicht/mittel und es gibt insgesamt drei Farben.

Zum ersten Mal ausprobiert habe ich die veganen Nagellacke von Rossmann (je 3,49€). Der Alterra Nagellack ist ein 5-Free Nagellack: Ohne Phthalate, ohne Toloul, ohne Formaldehyd, ohne Campher, ohne Kolophonium. Ein wenig anders von der Textur war de 03 Real Red zwar schon etwas, aber das Ergebnis ist genauso schön glänzend wie bei einem herkömmlichen Lack.

Alterra Nagellack 03 Real Red

Wiederentdeckt habe ich auch die farblich sehr schönen Lippenstifte (2,99€). Die Farben 06 Terra oder 14 Tulip fand ich früher schon toll. Sie pflegen mit mit Bio-Jojobaöl, Vitamin E und Bio-Granatapfelextrakt. Das Alterra Lipgloss in 15 Soft Red enthält Bio-Sheabutter und Vitamin E.

Swatches Baked Bronzer || Lippenstift 14 Tulip || Lippenstift 06 Terra || Lipgloss 15 Soft Red

Wie schön Naturkosmetik geschminkt aussehen kann, seht ihr an meinen FOTD. Ich habe ausschließlich nur dekorative Kosmetik von Alterra verwendet. Der Lippenstift ist toll oder? Er fühlt sich auch angenehm und cremig auf den Lippen an, sehr pflegend und nicht trocken.

  • Nude & Matt Make-Up in 01 Porcelain
  • Concealer in 03 Bright Eyes
  • Cover & Correct Concealer in 01 Porcelain
  • Kompaktpuder 01 Light
  • Baked Bronzer
  • Rouge in 04 Rosewood
  • Highlighter 01 Shiny
  • Lidschatten Trio 01 Cacao Sensation
  • Kajal Eyeliner 02 Brown
  • Augenbrauenstift 01 Light Brown (die Farbe ist der Hammer, da sehr aschig!)
  • Max Lash Booster Mascara
  • Lippenstift 06 Terra mit etwas Ligloss 15 Soft Red

Wie findet ihr das Ergebnis? Kennt ihr Alterra und habt ihr Lieblinge im Sortiment?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

21 Meinungen

  1. Jenny sagt:

    Das helle Kompaktpuder nutze ich auch schon seit einigen Jahren! Im Moment möchte ich erst mal zwei andere aufbrauchen, aber dann werde ich es mir auch wieder holen.

  2. Kim sagt:

    Ich hatte früher immer die Alterra Blushes und habe die benutzt bis in den Tod – vielleicht wird es Zeit, mich da mal wieder durchzuswatchen, das waren früher absolute Lieblinge 🙂

  3. Anja sagt:

    Den Lippenstift Terra habe ich schon lange, an mir ist er nicht so der Burner, da er an mir eher als Nudeton mit fiesem kühlem Rosaeinschlag rauskommt. Warum so eine Farbe „Terra“ heißt, ist mir ein Rätsel. Mit dem Lipliner von Manhattan 59Y als Unterlage trage ich den Lippenstift dagegen gerne. Nach der Lektüre Deines Blogs habe ich vorhin meinen ungeliebten L´Oreal Rouge Caresse 401 Rebel Red (habe ich seit Jahren) über Terra geschminkt und das Ergebnis ist mal richtig gut, danke für die Inspiration. Der Augenbrauenstift passt in my holy opinion eher zu ergrauten Damen.

  4. Maxi sagt:

    Ich benutze den Kajal in taupe als Augenbrauenstift und früher hatte ich zwei Slim-Lippenstifte, die waren auch toll.

  5. Christine sagt:

    Der Augenbrauenstift ist mein absoluter Favorit, ich kaufe ihn seit Jahren nach weil er einfach die perfekte Farbe für mich ist. Aber auch den Concealer mag ich sehr gerne.

  6. Sabrina sagt:

    Ich mag die Lippenstifte von Alterra sehr gerne.

  7. Eleonore sagt:

    Das Ergebnis ist toll: schön und frisch.
    Alterra kenne ich kaufe hin und wieder die Lipglosse in der Farbe Cherry oder Raspberry.
    Werde mir die beiden Lippenstifte ansehen und noch das Puder: kompaktes und loses.

  8. Christina sagt:

    Den Kompaktpuder benutze ich auch gerne. Außerdem habe ich den ein oder anderen Lippenstift von Alterra, sowie neu einen Berry-Nagellack (den allerdings noch nicht ausprobiert). Zudem benutze ich Duschgel, Bodylotion und Deo aus der Sensitivreihe von Alterra.
    Das Nude&Matt Make-up enthält übrigens Alkohol. Ich dachte, den meidest du auch!? Für mich ist es deswegen jedenfalls nichts. Da bin ich sehr glücklich mit Living Nature und Annemarie Börlind.

    • Karin sagt:

      Ich meide ihn vor allem in der Pflege, bei Make-Up achte ich zwar drauf, bin aber nicht so streng, wenn das Make-Up gut an mir funktioniert.

      • Bettina sagt:

        Kannst du erklären, warum du da einen Unterschied machst? Pflege und Make-up sind beides leave-on-Produkte, die für viele Stunden auf der Haut bleiben. Warum ist Make-up da unkritischer als eine Pflegecreme?

        • Christina sagt:

          Ich hatte hierzu nochmal nachgefragt, ob du vielleicht den Unterschied erklären könntest. Glaube, das wäre doch für viele Leser interessant, die reizarme Pflege benutzen, warum das bei dekorativer Kosmetik nicht so wichtig ist. Ich vermute, da noch eine Schicht (Tagescreme) dazwischen ist?
          (Der Kommentar wurde leider nicht freigeschaltet, deswegen nochmal.)

  9. prinzessin_paprika sagt:

    Der Augenbrauenstift ist tatsächlich ganz großartig vom Unterton – und kühler als der blonde Alverde-Brauenstift (der lange mein Favorit im NK-Bereich war) und er lässt sich super verblenden. Ich kann ihn sogar für meine dunkleren Brauen als dezente Betonung nutzen. Der Kajal in Taupe ist auch eine etwas dunklere und wärmere Alternative.

    Ganz, ganz toll fand ich von Alterra den taupefarbenen Creme-Gel-Liner aus der 50ies LE – das ist für mich ein Allrounder: er lässt sich für die Augenbrauen wunderbar leicht ausblenden und ist ein perfekter (aber auch dunklerer Ton bzw wie das dunkle Augenbrauenpuder von Alverde) aschiger, dunkler und kühler Ton, der für mich auch als wimperverdichtender Eyeliner funzt. Leider ist das Schätzchen ein wenig untergegangen und hat es nicht ins Standardsortiment geschafft – naja, ich werde für meine Buddel auch noch ewig zum Aufbrauchen brauchen.

    Wenn Du übrigens Interesse an nachhaltiger, veganer, wirksamer (ich sage nur DAS SERUM ist mit Niacinamide und genial!!) und reizarmer Gesichtspflege hast, dann schau Dir mal Lovelydaybotanicals an. Und bei hochpreisiger NK-Deko kann ich noch einen Blick zu Ilia, Gressa und Und Gretel empfehlen – da kommt dann auch so ein gewisses Luxusgefühl mit hoch 😉

    Eine gute Nacht!
    prinzessin_paprika

    • prinzessin_paprika sagt:

      Und dann hätte ich es beinahe noch vergessen: Von Alterra gibt es ein absolut supertolles und alltagstaugliches Creme-Blush in Vintage-Rose oder so. Wundervoll zu verarbeiten, tolle Textur und sieht niemals „künstlich“ aus.

  10. Selina L. sagt:

    Dein Makeup sieht wirklich sehr gut aus :). Von Alterra besitze ich nichts, vielleicht schaue ich mir mal die Theke an, wenn ich wieder mal in Deutschland bin. Die zwei Lippenstiftfarben sehwn gut aus 😊

  11. Banana sagt:

    Ich habe damals aus einer LE einen Lippenstift von Alterra gekauft, den ich sehr liebe. Danach zog noch ein schmaler Lippenstift und ein Gloss ein. Alles drei meine liebsten Rottöne. Ich kann außerdem sehr die getönten Lippenpflegestifte empfehlen!
    Ein Dank nochmal an deine Empfehlungen. Ich kaufe fast nur noch neue Sachen, nachdem ich eine Review von dir dazu gelesen habe und wurde noch nie enttäuscht!

  12. Alja sagt:

    Das Puder habe ich mir vor einiger Zeit auch gekauft, vom Farbton ist es – endlich! – eines, das mir hell genug ist, allerdings ist es wirklich sehr pudrig auf meiner Haut 🙁 Ich habe eigentlich eher ölige Haut und dachte, das würde ihr gut tun, aber wirklich schön ist das Finish nicht, da muss ich mir noch was überlegen. Und ich befürchte ein wenig, es könnte mir schon wieder zu reichhaltig sein mit dem Öl. Schade, die Farbe ist so toll!

    Übrigens gibts diese Woche 20% auf alle Alterra Produkte – sowohl Pflege als auch Naturkosmetik, soweit ich das gesehen habe!

  13. Irina sagt:

    Ja
    nicht aus dem Standard-Sortiment
    es gab mal eine LE mit Handpflege
    Fruitty … (irgendwas)
    die BESTE NAGELHAUT-CREME EVER !!!
    Schade, dass die Nagelhautcreme aus dem Standardsortiment der ihr nicht das Wasser reichen kann

  14. Sarah sagt:

    Das Puder habe ich auch lange Zeit genutzt, aber (kostengünstige) Naturkosmetik beinhaltet leider oft auch reizende Inhaltsstoffe (bei flüssigem Make-Up z. B. Alkohol!), weshalb das für mich keine Option mehr ist. Ich nutze Gesichtspflege und BB-Cream / Make-Up mittlerweile überwiegend aus der Apotheke und bin sehr glücklich damit 😊

  15. Beautybaerchi sagt:

    Ah alternative. Eine Marke die länger aus den Augen verloren hatte. Dabei finde ich gerade die Lippenstifte wunderbare. Die muss ich mir wohl mal wieder ansehen 😍

  16. Miss Achtung sagt:

    Ich persönlich liiiiiebe ja das Puder sehr. Ist das einzige Puder bisher, das bei mir komplett leer wurde. Hab’s auch bei meinem letzten Deutschland Urlaub nachgekauft. 🙂 Die Foundation hab‘ ich auch und ist eine der wenigen, die gut passen.

  17. D.S sagt:

    Der Augenbrauenstift 01 Light Brown ist mir sofort positiv aufgefallen, den schaue ich mir morgen an. Tolles Ergebnis! LG