Artikel in der Kategorie "Dupe":

Gastbeitrag: Review& AMU Marc Jacobs Style Eye-Con No. 7 Palette "The Lolita 206"

Bild1

Hallo liebe I&A Leser,

meine Name ist Biene, ich blogge auf meinem Beauty Blog Lullabees und darf euch heute hier als Gastbloggerin die Marc Jacobs Style Eye-Con No. 7 Palette “The Lolita 206″ vorstellen.

Marc Jacobs Beauty ist leider nicht in Deutschland erhältlich. Die Produkte gibt es online bei Sephora.com und es wird mittlerweile auch nach Deutschland verschickt.

Kostenpunkt

59$ – rund 45€ plus Versandkosten, Zoll & Steuer.

Aktuell gibt es sieben verschiedene Versionen der Style Eye-Con No.7 Palette, wobei „The Lolita“ die neutralste ist.

“A super skinny and sleek design will instantly make these seven harmonized shadows become your eye essentials. Each palette of shimmery metallics, buttery mattes, and lustrous sheens are made with advanced pigments that allow true, instant color payoff, and long-lasting plush performance. Marc invites you to play and become your own Style Eye-Con.” (Quelle: Sephora.com)

Bild2Bild3

Die sehr schlanke und edle Verpackung wird durch eine Tasche geschützt, die ebenfalls sehr hochwertig verarbeitet ist.

Das edle Design in schwarzem Klavierlack ist zwar sehr anfällig für Fingerabdrücke, ist aber wunderschön anzusehen. Das hochwertige Gehäuse wird durch einen silbernen Knopf abgerundet, welcher zum Öffnen durch leichten Druck dient.

Bild1Bild4

Nun zum Inhalt. Die Palette fast 7 Lidschatten mit insgesamt 7g Inhalt. Die Innenseite des Deckels beinhaltet einen Spiegel.

Bild5Bild6Bild7

Die Lidschatten sind allesamt gut pigmentiert und lassen sich gut verblenden. Einziger Kritikpunkt ist die Nuance in der Mitte, bei der man dank sehr groben Glitzerpartikeln mit Fall Out zu kämpfen hat. Ich nutze ihn ausschließlich feucht und dann meist nur am unteren Wimpernkranz. Mir wäre ein satinierter mittlerer Braunton lieber gewesen und hätte die Farbauswahl meiner Meinung nach perfekt ergänzt.

Bild8

- Helles mattes Beige

- Helles mattes Braun

- Dunkles mattes Braun

Bild9

- Helles beige mit groben silbernen Glitter

- Sehr helle beige Base mit Roséschimmer

- Goldton mit metallischem Schimmer

- Kupferton mit metallischem Schimmer

Bild10Bild11

Die offizielle Beschreibung der Nuancen:

…matte off-white cream, matte nude, matte dark coffee brown, metallic warm pink with iridescent glitter, iridescent champagne pink sheen, light peach sheen, rosy copper sheen. (Quelle: Sephora.com)

Ich habe für euch drei Augen Make-Ups die ich mit der Palette geschminkt habe fotografiert. Es kamen alle 7 Töne mal zum Einsatz.

Bild12 

Nr.1 im Augeninnenwinkel und unter der Braue.

Nr. 6 auf dem beweglichen Lid.

Nr. 7 sanft in der Lidfalte.

Nr. 4 feucht am unteren Wimpernkranz aufgetragen.

Nr. 3 feucht als Lidstrich aufgetragen.

Bild13

Nr. 2 auf dem beweglichen Lid und

Nr. 5 in dem Augeninnenwinkel bis zur Mitte des Lids darüber.

Nr. 3 sanft in der Lidfalte.

Nr. 2 zum verblenden der Kanten bis zur Braue.

Nr. 6 als Übergang zwischen 3 + 5.

Nr. 1 unter der Braue.

Bild14

Nr. 6 auf dem beweglichen Lid.

Nr. 3 in der Lidfalte und über dem Lidstrich.

Nr. 4 feucht am unteren Wimpernkranz.

Nr. 1 unter der Braue und in dem Augeninnenwinkel.

Abschließend kann ich sagen, dass ich die Palette unheimlich gerne mag, auch wenn ich zugeben muss, dass ich sie natürlich auch wegen der Optik gekauft habe. Bis auf den stark glitzernden Ton bin ich auch mit der Qualität der Lidschatten sehr zufrieden und werde mir beim nächsten Sephorabesuch die anderen Paletten anschauen.

Links: Blog, Facebook, Instagram und Twitter

Alverde Rose Tinted Higlighter Vergleich Benefit High Beam

IMG_7813

 

Alverde Rose Tinted Highlighter
10ml für 2,95
Kleiner Flockapplikator

Benefit High Beam
13ml für 29€
Pinsel für den Auftrag
Kommt in einer Umverpackung

 

Inhaltsstoffe
Benefit (einfach auf das Bild klicken)

IMG_7828IMG_7830

Alverde
Aqua (Water), Alcohol denat.*, Glycine Soja (Soybean) Oil*, Glycerin, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Mica, Potassium Cetyl Phosphate, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Palmitic Acid, Stearic Acid, Hydrogenated Palm Glycerides, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Isoamyl Laurate, Rubus Idaeus (Raspberry) Seed Oil*, Ananas Sativus (Pineapple) Fruit Extract*, Sodium Lactate, Xanthan Gum, Lactic Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Parfum (Essential Oils)**, Limonene**, Linalool**, Coumarin**, Citral**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 75470 (Carmine), CI 77491 (Iron Oxides)
*ingredients from certified organic agriculture / **from natural essential oils

IMG_7816

Benefit | Alverde

Verpackung, Entnahme, Duft
Beide Produkte haben einen Glasflakon, der Benefit Highlighter kommt noch in einer Umverpackung daher. Während Benefit einen Pinsel für den Auftrag mitbringt, besitzt das Produkt von Alverde einen Flockapplikator. Im Flaschenhals bei Alverde befindet sich ein praktischer Abstreifer, so dass nie zu viel Produkt auf dem Applikator ist. Anders bei Benefit: Hier fehlt der verengte Flaschenhals und man mehr als genug Produkt auf dem Pinsel. Der Duft bei Alverde ist eine Mischung aus Himbeere und Ananas, deren Extrakte auch im Produkt enthalten sind. Man bemerkt diesen Duft aber kaum, auch nicht später im Gesicht. Ein neutraler, kaum wahrnehmbarer Duft

Textur, Auftrag
Der Highlighter von Alverde ist cremig, während Benefit eine leichtere, flüssigere Textur besitzt. Beide lassen sich aber ähnlich gut auftragen, jedoch habe ich bei Alverde den Eindruck, dass es schneller auf der Haut trocknet und man daher auch etwas fixer beim Auftrag sein sollte.
Bei beiden Produkten empfehle ich  nicht, das Produkt direkt mit dem Applikator oder Pinsel aufzutragen. So vermeidet man, dass zu viel Produkt auf den Wangen landet. Lieber ein wenig mit dem Finger aufnehmen und auf den Wangenknochen auftupfen und bei Bedarf mit mehr Highlighter intensivieren. Wichtig ist, gerade wenn das Gesicht abgepudert wurde, das cremige Produkt nicht zu verstreichen, sondern vorsichtig aufzutupfen, damit das Ergebnis nicht fleckig wird.

IMG_7815IMG_7818

Effekt, Haltbarkeit
Beide Produkte lassen sich wie gesagt angenehm leicht auftragen, liefern dabei auch einen ähnlich guten Effekt. Sobald sie sorgsam verblendet wurden, wirkt das Produkt von Alverde aber doch gleichmäßiger aber auch intensiver auf den Wangen. Im direkten Vergleich wird High Beam fast schon glitzrig und schlechter pigmentiert, liefert aber ebenfalls einen strahlenden Highlightereffekt. Die Produkte ähneln sich bei ihrer Haltbarkeit: Im Lauf des Tages schwächt sich der Effekt ab und gegen Abend ist der Ton kaum noch wahrnehmbar. Bei beiden Produkten wandert aber kein fieser Glitzer auf die restliche Gesichtshaut.

Vergleichsswatches
Das Produkt von Benefit ist rosaner, Alverde besitzt einen hellen rosanen Pastellton, der silbern schimmert.

IMG_7821IMG_7825

Fazit
Günstiger und der Applikator mit Abstreifer im Flaschenhals gefällt mir bei Alverde besser. Das Ergebnis ist kompakter und großflächig, die Haltbarkeit ist wie bei Benefit in Ordnung, auch wenn beide nicht den ganzen Tag bis spät Abends verbleiben. Bei dem kleinen Preis und gutem Ergebnis ist der neue Highlighter eine klare Kaufempfehlung, falls man einen kühlen Schimmerton für die Wangen sucht. Ein sehr gelungenes Dupe von Alverde.
Tragebilder von Alverde reiche ich euch bei einem FOTD noch nach.

Welcher Highlighter gefällt euch besser?

Paddy

Catrice Eyebrow Filler versus Benefit Gimme Brow

IMG_3348IMG_3355

Wer schlägt sich im Bereich Augenbrauen Styling besser: Catrice oder Benefit?

Fakten

Catrice Eyebrow Filler- Perfecting & Shaping Gel
Preis 3,49€ mit 6ml
Nur in einer Farbe erhältlich
Enthält feine Fasern, die verdichten

Benefit Gimme Brow
Preis 25€ für 3g
In 2 Nuancen erhältlich (helles und dunkles Braun)
Ich zeige euch bei mir die Farbe light/medium
Auch hier sind feine Fasern zur Verdichtung enthalten, außerdem soll es wasserfest sein

Das Bürstchen

IMG_3352

IMG_3349

Das Bürstchen von Benefit ist winzig! Im Laden habe ich die Verkäuferin tatsächlich gefragt, ob ich beim Kauf aber dann die Fullsize Größe bekommen könnte… Ich empfinde es als schlechten Scherz und besser komme ich beim Schminken mit ihr nicht zurecht als mit dem Produkt von Catrice. Ganz im Gegenteil: obwohl Catrice eine große Bürste besitzt, wie bei einer Mascara, komme ich mit ihr besser zurecht. Ich male mit ihr viel weniger meine Haut neben der Braue an.

Der Effekt

IMG_9448

mit Augenbrauenstift vorgezeichnet

IMG_9485

IMG_9486

IMG_9488IMG_9489

Benefit versus Catrice

Meine Brauen sind von Natur aus hell. So hell, dass mir das Gel alleine nicht genügt und ich stets einen Brauenstift vor dem Gel nutze. Da mir das Ergebnis mit dem Stift zu weich wirkt, definiere ich die Brauen gerne mit einem getönten Gel nach.
Das Produkt von Benefit tönt stärker als das von Catrice, kann bei dunkleren Brauen bereits ausreichend sein, man benötigt keinen zusätzlichen Brauenstift mehr. Die Textur ist nasser und schwerer als bei Catrice, benötigt aber einige Zeit zum Trocknen. Danach hält das Produkt aber auch den ganzen Tag und die Brauen bleiben in Form.

Das Produkt von Catrice besitzt eine recht trockene Textur, tönt weniger intensiver. Die Verdichtung finde ich aber als gleich gut. Die Brauen fühlen sich nicht ganz so hart an wie bei Benefit. Das Ergebnis wirkt insgesamt etwas weicher, natürlicher.

Fazit
Der Unterschied ist so minimal, dass man ihn nicht einmal richtig erkennt. Allerdings bemerkt man den Unterschied deutlich im Geldbeutel. Bei doppelter Menge ist das Produkt von Catrice um Welten günstiger. Generell kann ich bei beiden Produkten eine Kaufempfehlung aussprechen, finde aber Preis/Menge bei Catrice unschlagbar.

Eine weitere Review zu Benefit findet ihr hier, zu Catrice hier

Das How-to-Augenbrauen-zupfen findet ihr auf myself.de

Paddy