Artikel in der Kategorie "Dupe":

Alverde Rose Tinted Higlighter Vergleich Benefit High Beam

IMG_7813

 

Alverde Rose Tinted Highlighter
10ml für 2,95
Kleiner Flockapplikator

Benefit High Beam
13ml für 29€
Pinsel für den Auftrag
Kommt in einer Umverpackung

 

Inhaltsstoffe
Benefit (einfach auf das Bild klicken)

IMG_7828IMG_7830

Alverde
Aqua (Water), Alcohol denat.*, Glycine Soja (Soybean) Oil*, Glycerin, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Mica, Potassium Cetyl Phosphate, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Palmitic Acid, Stearic Acid, Hydrogenated Palm Glycerides, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Isoamyl Laurate, Rubus Idaeus (Raspberry) Seed Oil*, Ananas Sativus (Pineapple) Fruit Extract*, Sodium Lactate, Xanthan Gum, Lactic Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Parfum (Essential Oils)**, Limonene**, Linalool**, Coumarin**, Citral**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 75470 (Carmine), CI 77491 (Iron Oxides)
*ingredients from certified organic agriculture / **from natural essential oils

IMG_7816

Benefit | Alverde

Verpackung, Entnahme, Duft
Beide Produkte haben einen Glasflakon, der Benefit Highlighter kommt noch in einer Umverpackung daher. Während Benefit einen Pinsel für den Auftrag mitbringt, besitzt das Produkt von Alverde einen Flockapplikator. Im Flaschenhals bei Alverde befindet sich ein praktischer Abstreifer, so dass nie zu viel Produkt auf dem Applikator ist. Anders bei Benefit: Hier fehlt der verengte Flaschenhals und man mehr als genug Produkt auf dem Pinsel. Der Duft bei Alverde ist eine Mischung aus Himbeere und Ananas, deren Extrakte auch im Produkt enthalten sind. Man bemerkt diesen Duft aber kaum, auch nicht später im Gesicht. Ein neutraler, kaum wahrnehmbarer Duft

Textur, Auftrag
Der Highlighter von Alverde ist cremig, während Benefit eine leichtere, flüssigere Textur besitzt. Beide lassen sich aber ähnlich gut auftragen, jedoch habe ich bei Alverde den Eindruck, dass es schneller auf der Haut trocknet und man daher auch etwas fixer beim Auftrag sein sollte.
Bei beiden Produkten empfehle ich  nicht, das Produkt direkt mit dem Applikator oder Pinsel aufzutragen. So vermeidet man, dass zu viel Produkt auf den Wangen landet. Lieber ein wenig mit dem Finger aufnehmen und auf den Wangenknochen auftupfen und bei Bedarf mit mehr Highlighter intensivieren. Wichtig ist, gerade wenn das Gesicht abgepudert wurde, das cremige Produkt nicht zu verstreichen, sondern vorsichtig aufzutupfen, damit das Ergebnis nicht fleckig wird.

IMG_7815IMG_7818

Effekt, Haltbarkeit
Beide Produkte lassen sich wie gesagt angenehm leicht auftragen, liefern dabei auch einen ähnlich guten Effekt. Sobald sie sorgsam verblendet wurden, wirkt das Produkt von Alverde aber doch gleichmäßiger aber auch intensiver auf den Wangen. Im direkten Vergleich wird High Beam fast schon glitzrig und schlechter pigmentiert, liefert aber ebenfalls einen strahlenden Highlightereffekt. Die Produkte ähneln sich bei ihrer Haltbarkeit: Im Lauf des Tages schwächt sich der Effekt ab und gegen Abend ist der Ton kaum noch wahrnehmbar. Bei beiden Produkten wandert aber kein fieser Glitzer auf die restliche Gesichtshaut.

Vergleichsswatches
Das Produkt von Benefit ist rosaner, Alverde besitzt einen hellen rosanen Pastellton, der silbern schimmert.

IMG_7821IMG_7825

Fazit
Günstiger und der Applikator mit Abstreifer im Flaschenhals gefällt mir bei Alverde besser. Das Ergebnis ist kompakter und großflächig, die Haltbarkeit ist wie bei Benefit in Ordnung, auch wenn beide nicht den ganzen Tag bis spät Abends verbleiben. Bei dem kleinen Preis und gutem Ergebnis ist der neue Highlighter eine klare Kaufempfehlung, falls man einen kühlen Schimmerton für die Wangen sucht. Ein sehr gelungenes Dupe von Alverde.
Tragebilder von Alverde reiche ich euch bei einem FOTD noch nach.

Welcher Highlighter gefällt euch besser?

Paddy

Catrice Eyebrow Filler versus Benefit Gimme Brow

IMG_3348IMG_3355

Wer schlägt sich im Bereich Augenbrauen Styling besser: Catrice oder Benefit?

Fakten

Catrice Eyebrow Filler- Perfecting & Shaping Gel
Preis 3,49€ mit 6ml
Nur in einer Farbe erhältlich
Enthält feine Fasern, die verdichten

Benefit Gimme Brow
Preis 25€ für 3g
In 2 Nuancen erhältlich (helles und dunkles Braun)
Ich zeige euch bei mir die Farbe light/medium
Auch hier sind feine Fasern zur Verdichtung enthalten, außerdem soll es wasserfest sein

Das Bürstchen

IMG_3352

IMG_3349

Das Bürstchen von Benefit ist winzig! Im Laden habe ich die Verkäuferin tatsächlich gefragt, ob ich beim Kauf aber dann die Fullsize Größe bekommen könnte… Ich empfinde es als schlechten Scherz und besser komme ich beim Schminken mit ihr nicht zurecht als mit dem Produkt von Catrice. Ganz im Gegenteil: obwohl Catrice eine große Bürste besitzt, wie bei einer Mascara, komme ich mit ihr besser zurecht. Ich male mit ihr viel weniger meine Haut neben der Braue an.

Der Effekt

IMG_9448

mit Augenbrauenstift vorgezeichnet

IMG_9485

IMG_9486

IMG_9488IMG_9489

Benefit versus Catrice

Meine Brauen sind von Natur aus hell. So hell, dass mir das Gel alleine nicht genügt und ich stets einen Brauenstift vor dem Gel nutze. Da mir das Ergebnis mit dem Stift zu weich wirkt, definiere ich die Brauen gerne mit einem getönten Gel nach.
Das Produkt von Benefit tönt stärker als das von Catrice, kann bei dunkleren Brauen bereits ausreichend sein, man benötigt keinen zusätzlichen Brauenstift mehr. Die Textur ist nasser und schwerer als bei Catrice, benötigt aber einige Zeit zum Trocknen. Danach hält das Produkt aber auch den ganzen Tag und die Brauen bleiben in Form.

Das Produkt von Catrice besitzt eine recht trockene Textur, tönt weniger intensiver. Die Verdichtung finde ich aber als gleich gut. Die Brauen fühlen sich nicht ganz so hart an wie bei Benefit. Das Ergebnis wirkt insgesamt etwas weicher, natürlicher.

Fazit
Der Unterschied ist so minimal, dass man ihn nicht einmal richtig erkennt. Allerdings bemerkt man den Unterschied deutlich im Geldbeutel. Bei doppelter Menge ist das Produkt von Catrice um Welten günstiger. Generell kann ich bei beiden Produkten eine Kaufempfehlung aussprechen, finde aber Preis/Menge bei Catrice unschlagbar.

Eine weitere Review zu Benefit findet ihr hier, zu Catrice hier

Das How-to-Augenbrauen-zupfen findet ihr auf myself.de

Paddy

Chanel Le Vernis 593 Rose Moiré und 595 Rouge Moiré + Dupe

IMG_1203

IMG_1191IMG_1206

Chanel Moiré de Rouge Kollektion
Zwei Nagellacke sind limitiert in der LE zu finden: 593 Rose Moiré und 595 Rouge Moiré
13ml für je 24€
Ich habe sie übrigens schon bei Douglas im Onlineshop entdeckt und sie sind lieferbar

Wie ich sie finde
Bei Chanel Beauty ist und bleibt für mich die Sparte Nagellack das Zugpferd schlechthin. Keine andere Marke versteht es, jedes Jahr auf Neue herkömmliche Farben mit feinsten Unternuancen in den größten Hype zu verwandeln. Und auch ich besitze einige limitierte Töne in meiner Sammlung, denen ich hinterher gejagt bin.
Trotz des Wissens um die leider sehr schlechte Haltbarkeit auf meinen Nägeln, kein Lack splittert so schnell wie Chanel schon nach wenigen Stunden, bin ich immer wieder gespannt, welche Töne erscheinen. Aufgrund der schlechten Haltbarkeit kaufe ich nur noch sehr selten und bei extrem außergewöhnlichen Tönen einen Lack von Chanel, da mir Dior oder Estee Lauder bessere Qualität liefern.
In dieser Kollektion sind es zwei neue Töne

593 Rose Moiré: helles rosastichiges Pearl/Nude. Der Lack ist bereits mit einer Schicht deckend, schöner finde ich ihn aber mit zwei Schichten. Metallische Finishes können ab und zu schwierig im Auftrag sein, fleckig werden. Dieser Ton hier nicht. Gleichmäßig ohne Unebenheiten. Die Nägel sind zart betont und es wirkt sehr natürlich. Zwar keine extreme Neuheit in der Lackwelt, aber ein netter alltagstauglicher Geht-immer-Ton, mehr allerdings auch nicht.

595 Rouge Moiré: eine Farbe ganz nach meinem Geschmack. Rouge Moiré ist ein schönes Himbeer-Bordeaux, im Vergleich zu anderen Bordeauxfarbenen Lacken, gerade dann auch im Vergleich, recht hell. Er enthält sehr feinen rötlichen Schimmer, welchen man auch gut auf dem Nagel erkennen kann. Zwei Schichten sind hier allerdings Pflicht. Ein absolut klassisches, zeitloses Rot.
Hier habe ich einen schönen Farbvergleich mit anderen Chanellacken gefunden

IMG_1212IMG_1221

IMG_1218IMG_1237

 

Chanel Lacke und Dupes: eine nie endende Geschichte. Seit ich denken kann, wird für jeden gehypten Kollektionslack von Chanel ein günstigeres Dupe gesucht. Ich schließe mich der Tradition an und mache natürlich mit. In einem Fall ist es mir denke ich sehr gut gelungen, im anderen Fall freue ich mich über eure Hilfe.

Ich habe für Rouge Moiré ein bezahlbares Dupe aus dem Standardsortiment von Sally Hansen gefunden. Der Farbton 620 Wine not für 9€ ist für mich ein sehr gelungenes Dupe. Derselbe schöne Schimmer, der Grundton ist gleich. Einzig der ganz leichte Metalliceffekt ist bei Chanel etwas ausgeprägter. Essie Thigh High ist um einige Nuancen dunkler und daher eher ein Dupe für den Lack Malice von Chanel.

IMG_1248IMG_1251IMG_1253

Bei der Suche nach einem Dupe für Rose Moiré bin ich im Drogeriesegment bei mir in meiner Sammlung nicht fündig geworden. Ich weiß leider nicht auswendig, ob es einen solchen metallischen Rosaton in der Drogerie gibt. Ich bin mir aber ganz sicher, dass sich ein Dupe leicht finden lässt. Wer allerdings den Lack von Bobbi Brown in Pink Pearl besitzt, der kann sich den Kauf sparen, da sie sich recht ähnlich sind. Habt ihr Ideen für Dupes?

IMG_1311IMG_1313IMG_1319

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mehr Chanelklassiker findet ihr auch auf myself.de

Paddy