[Duftsamstag] Miss Dior Absolutely Blooming EdP

Miss Dior Absolutely Blooming InnenAussen

Vielleicht kennt ihr Miss Dior Blooming Bouquet, die frische leichte Schwester des neu erschienenen Miss Dior Absolutely Blooming Eau de Parfums. Ich habe mir sehnlichst eine länger haltende Variante gewünscht. Ob dieser Duft meine Erwartungen erfüllt?

Miss Dior Absolutely Blooming Duft InnenAussen

Der Flakon
Der Flakon ist typisch Miss Dior: Mit Ecken und Kanten, gleichzeitig aber auch sehr feminin durch die silberne Schleife und das verspielte Schild. Ich würde mir wünschen, dass Dior hier mal etwas Neues wagt. Aber elegant und schön anzusehen ist der schwere Glasflakon auf jeden Fall.

Der Duft
Die Kopfnoten sind Himbeere, Granatapfel, schwarze Johannisbeere und rosa Pfeffer. In der Herznoten finden sich Mairose und Pfingstrose. Die Basisnote ist weißer Moschus.

 

Miss Dior Absolutely Blooming Neuer Duft InnenAussen

Die verschiedenen Noten klingen gar nicht schlecht, fruchtig, blumig und sehr weiblich. Dior beschreibt den Duft mit einem duftenden Blumenstrauß, frech wie ein saures Bonbon, frisch wie eine Blüte, eine zarte Harmonie ohne eine einzig bittere Note.

Für mich war die Neuerscheinung die sehnsüchtige Erfüllung nach langer Wartezeit für eine länger haltende Version von Miss Dior Blooming Bouquet (kurze Review hier) und wurde leider auf ganzer Linie enttäuscht. Es ist definitiv ein Duft aus der Miss Dior Reihe. Da hört die Ähnlichkeit aber auch schon auf. Ich bin wohl einfach mit den falschen Erwartungen auf diesen Duft getroffen und habe mich zu sehr am Namen orientiert.

Es ist ein sehr süßer, fruchtiger Duft entstanden, dem diese geliebte Leichtigkeit fehlt die ich von Blooming Bouquet kenne. Die kleine Schwester ist unheimlich frisch, jugendlich, spritzig und ein Seelenschmeichler wie ein riesiger edler Blumenstrauß. Miss Dior Absolutely Bouquet ist hingegen sehr schwer, definitiv säuerlich. Die süße Johannisbeere und Früchte sind sehr dominant. Mir fehlt die angekündigte Frische bis zum Schluss. Dieser schwere, gourmandige Duft ist etwas für dunkle Wintertage mit Kuschelpullover und heißer Schokolade, aber kein sonnendurchflutetes Blumenfeld. Er ist sehr kraftvoll, romantisch, vollmundig, Gourmand.
Die Haltbarkeit überzeugt natürlich auf ganzer Linie, er ist ein Begleiter für den ganzen Tag. Die Sillage (also der Duftschweif, den andere Menschen wahrnehmen) ist aber minimal.

Er passt zu Liebhabern von Lancome La Vie est belle (den ich definitiv bevorzuge) oder Tresor la Nuit mit etwas Si von Armani.

Die Preise

  • 30ml für etwa 67€
  • 50ml für 92€
  • 100ml für 133€

Habt ihr ihn schon im Handel entdeckt? Wie findet ihr ihn?

PR-Sample

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Meinungen

  1. Anna sagt:

    Hach ja… ich mochte Miss Dior Chérie so unglaublich gerne. Natalie Portman hat damals Werbung dafür gemacht. Dann war der Duft plötzlich weg vom Markt und ich war tieftraurig. Irgendwann dann ein Relaunch, ich freute mich unbändig darauf. Nur war der Duft nicht mehr derselbe. Ich fühle also mit dir, was deine Enttäuschung angeht.

    • Jana sagt:

      Ich bin anscheinend nicht die einzige, die diesen Duft vermisst 🙁
      Ein Backup konnte ich mir noch sichern aber das ist inzwischen leider auch längst Geschichte und die Neuauflage (da muss ich dir leider leider zustimmen) ist absolut nicht vergleichbar.
      Du hast nicht zufällig inzwischen ein Dupe zu dem Miss Dior Chérie gefunden?

      LG Jana

  2. Lena sagt:

    Ich liebe (fast) alle Dior-Düfte und deine Beschreibung klingt für mich wunderbar, da ich schwere, fruchtige Düfte sehr gerne mag. Am Montag geht es direkt zur Parfümerie:)

  3. Katja sagt:

    Schwarze Johannisbeere ist meist schon mein Ausschlusskriterium, sollte die Komponente zu lastig sein. Schade.
    Durch deinen Vergleich mit den beiden Parfums, kann ich getrost meine Nase dem Duft fernhalten.
    Nix für mich.

  4. Lena sagt:

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich schon beim Lesen der Kopfnote erste Zweifel hatte. Rosa Pfeffer und Schwarze Johannisbeere, oft in Kombination mit Himbeer oder Granatapfel – für mich eine typische Note der Düfte aus dem Drogeriemarkt, die ich meist nicht besonders mag; viel zu fruchtig, fast beißend. Schade, dass der neue Dior einer von ihnen zu sein scheint.. danke für deine Review, liebe Karin! Für mich ist der Duft dann wohl auch nichts.

  5. Anna sagt:

    Wow, der Flakon ist echt hübsch. Bisher habe ich das Parfüm noch nicht im Handel entdeckt. ^^

    Liebe Grüße, Anna <3