[Hair] Neu in der Drogerie – Loreal Colorista

Loreal Colorista

Neu und seit ein paar Tagen in der Drogerie zu finden sind die nagelneuen Loreal Colorista Haarfarben. Klar, solche Produkte gibt es schon im speziellen Friseurbedarfshandel, aber eben nicht für den Massenmarkt in der Drogerie. Sie wurden u.a. auch mit Bloggern entwickelt und der Rainbow-Color-Trend aufgegriffen. Ich habe mich tatsächlich getraut und erzähle euch von meinen Erfahrungen.

Loreal Colorista Spray
1 Day Color
7 verschiedene Farben je 7,95€

Die Farbe wird aufgesprüht, hält auch ein paar Spritzer Wasser aus und kann bei der nächsten Haarwäsche leicht ausgewaschen werden. Die Farbe lässt sich entweder großflächig aufsprühen oder man nimmt einzelne Strähnen. Auch ein sehr schöner Effekt ist es, wenn man es nur in die Spitzen sprüht.

Wichtig beim Auftrag: Legt euch etwas um die Schultern (altes Handtuch) oder mit freiem Oberkörper. Man glitzert nämlich danach überall! Die Farbe lässt sich dank des Sprühkopfs sehr exakt auftragen, trotzdem fliegt viel Glitzer durch die Gegend. Geht am besten ins geflieste Badezimmer. Bei der Kleidung sollte man vielleicht auch auf die teure weiße Bluse verzichten. Das Spray lässt sich übrigens problemlos von Haut und Nägeln mit einmal Hände waschen entfernen.

Was mir aufgefallen ist, trotz nur mittellangem Haar war die Dose (75ml) nach einer Runde #Pinkhair komplett leer! 8€ für ein wenig Farbe ist natürlich happig.

Wem die Farbe zu stark ist, der kann schon mit kräftigen Bürsten viel Farbe entfernen. Das Haar fühlt sich übrigens mit der Farbe staubig, kreidig stumpf an.

Wie wäscht sich die Farbe aus? Sehr gut und spielend leicht. Ich hatte wirklich Bammel davor, wie es bei meinem blondierten Haar funktioniert. Mit einmal kräftig Haare waschen geht alles raus, auch wenn die Wanne danach ordentlich glitzert und man alles putzen muss. Für den einmalige Spaß ist es dies aber wert. Man kann damit wirklich nicht schlafen gehen, da sich die Farbe wahrscheinlich fast komplett in der Bettwäsche verteilen würde.

Mein blondes Haar ist natürlich ideal für alle Farben. Wer sehr dunkles oder schon dunkelblondes Haar hat, der sollte sich an die intensiveren Farben trauen wie #hotpinkhair oder #turqoisehair. Auf dem Event hat dies bei den dunkelhaarigen Mädels gut funktioniert. Besser geeignet ist da aber definitiv das länger haltende Washout oder das Permanent Paint.

Für meinen Look habe ich drei Farben benutzt: #pinkhair , #greyhair und #pastelbluehair. So sah es dann bei mir aus

Im Detail erkennt man den Glitzer, der die Farben nicht so matt wirken lässt

Und hier in den Spitzen

Loreal Colorista Washout
10 Farben je 7,95€

Für mich die sinnvollste Linie. Es hält sich gut zwei Wochen im Haar und wäscht sich langsam heraus, verblasst also mit der Zeit. Es ist also länger im Haar, aber nur gerade so lang, bis man etwas Neues probieren möchte.

Hier die Farbempfehlungen von Loreal. Dunkles Haar kann teilweise nur Reflexe ausweisen mit den Vivid Tönen. Die Models auf der Verpackung sind eine gute Orientierungshilfe. Bei mir wird es sicher mit keiner der Farben Probleme geben. Schon bei dunkelblondem Haar wird der Effekt schwächer. Lediglich die Rottöne würde ich ungern probieren, da ich schon beim Friseur Probleme damit hatte in der Vergangenheit und rote Pigmente oft ungleichmäßig herauskamen. Bei dunklem Haar ist es sicher viel schöner. Schade, dass es hier kein #greyhair gibt.

Jeder Packung liegen Handschuhe und eine Anleitung bei. Wer übrigens längeres Haar hat als ich, der sollte sich gleich zwei Packungen holen, wenn ihr komplett färben möchtet. Für Strähnchen reicht die 80ml Packung denke ich. Aufgetragen wird die Farbe im trockenen Haar und soll je nach Intensität 15-30min einwirken.

Loreal Colorista Permanent Paint
8 Farben je 7,95€

Für die ganz Mutigen, gibt es auch noch 8 permanente Haarfarben. Hier gefällt mir das #greyhair unfassbar gut. Aber die Haare anschließend wieder Blond zu bekommen, davor habe ich Angst, lasse es also. Aber es reizt mich wirklich enorm. Dazu noch ein paar helle rosa Strähnchen, wow.

Loreal Colorista Bleach Kits
3 Produkte je 7,95€

Manchmal muss das Haar auch etwas vorbehandelt werden oder man möchte nur ein wenig mit seinem eigenen Haar und Effekten spielen. Aus der Reihe wird es geben

  • Bleach Kit zum Aufhellen der Spitzen
  • Balayage Kit
  • Ombré Kit

Loreal Colorista Fader Shampoo, Preis 3,95€

Und wenn es mal schief geht, das Fader Shampoo hilft dabei, die Farben schneller auszuwaschen. Sicher für jeden spannend, der jegliche Art von Tönungsunfall schneller heilen lassen will. Ich habe es einmal ausprobiert und fand es durchaus hilfreich. Dauerhaft würde ich es aber nicht anwenden, da es doch starke Tenside enthält.

So, wer traut sich? Hat einer von euch schon die 2 Week Washouts probiert?

PR-Sample

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

85 Meinungen

  1. Jessi sagt:

    Habe mir vor 2 Tagen zwei der Washout-Farben gekauft, das #bluehair und #pinkhair, und habe mir das Blau gestern als Ombré in die Haare geschmiert (geschmiert trifft es sehr gut, weil ich bewusst nicht zu sauber gearbeitet habe und die Anwendung wirklich easy war!). Habe einen Longbob ca. bis zu den Schultern und meine Haare waren durch vorherige Blondierungsaktionen in den Längen sowieso heller als am Ansatz, aber ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden! Vor allem wenn man sich dann noch ein paar Locken macht, so dass es aber schön „Undone“ aussieht, ist der Effekt top! Habe von meinen Arbeitskolleginen auch nur komplimente bekommen 🙂
    Jetzt aber ein kleiner Minuspunkt: Ich habe das Gefühl, dass eine Tube selbst bei Ombré-Färbungen nicht lange halten wird, was natürlich schade ist, da man sich nicht im 2Wochen-Takt neue Packungen kaufen möchte, falls einem die Farbe gefällt :/ Und die beigelegten Handschuhe waren für mich viel zu klobig (haben sich beim Einreiben der Farbe immer von meinen Händen gerollt). Und natürlich muss man aufpassen, dass sich die Badezimmeramaturen nicht verfärben, falls mal etwas drauftropft.

    Pluspunkte sind definitiv: Unkomplizierte Anwendung, viel Spielraum da sie sich wieder rauswaschen, kein wahrnehmbarer Geruch beim Einwirken der Farbe, gute Farbbeispiele und Kategorisierung der Farbe als Entscheidungshilfe, Haare fühlen sich nicht geschädigt/angegriffen an und gut für Unentschlossene 🙂

    Ich werde noch das Rosa austesten und dann mal schauen 😀 das #lilachair oder #purplehair lacht mich grade auch an, #peachhair wäre auch mal interessant im Frühling und von den permanenten Farben würde mich auch das grau, rosa und das beige-blond interessieren (aber da muss die Entscheidung wohl überlegt sein!)

    So, genug gequatscht, liest bis hier ja sicher sowieso kaum jemand 😀 Einen schönen Sonntag euch allen!

    • Karin sagt:

      Doch, ich!! Habe alles gelesen und du führst mich in Versuchung! Das klingt echt super 🙂

    • Kerstin sagt:

      Ich lese das auch!
      Danke für den weiteren Bericht. Hätte gerne das Ergebnis bewundert. Sieht bestimmt toll aus.
      Ich wäre niemals so mutig, hatte bei früheren Farbexperimenten immer das Gefühl es wäscht sich nicht komplett raus

    • Britta sagt:

      Ich habs auch gelesen 🙂 Und wäre auch total gespannt auf das Ergebnis und ob sich das raus wäscht und wie schnell… du hast nicht zufällig ein Blog auf dem man das mitlesen kann?

    • Simi sagt:

      Ich auch 🙂 Liebe Grüsse simi

  2. Hi 🙂 Ich finde das Ergebnis super, auch das es sich so leicht wieder raus waschen lässt.
    Gestern kam bei mir die pinke 2 weeks washouts mit und bin gespannt wie es wird 😀
    Liebe Grüße ♡

  3. Laura sagt:

    Wow, das sieht ja richtig super bei dir aus 😍
    Sobald ich die Farben mal irgendwo sehe, werde ich mir was von dem Washout besorgen. Meine Naturhaarfarbe ist Hellbraun, da sollte es ja noch gut gehen. Im Moment habe ich noch die Farbe vom alten Loreal Ombrekit drin und bin immer noch sehr begeistert. Irgendeine Farbe wird dazu sicher passen. Ich liebe diesen Trend nicht mehr die ganzen Haar zu färben 😄

  4. Mareike sagt:

    Ich finds sooooo toll!
    Schaue mir schon ewig die rosanen Haare diverser Leute an und finde das so hübsch, auch die „Granny“-Variante gefällt mir unfassbar gut. Beides für mich leider nicht geeignet, da absolut dunkle Haare.
    Aber ich denke, ich werde es testen und mir entweder 1-Day in violett holen (das könnte gerade noch so sichtbar sein…) und in der 2-weeks Variante Burgundy und Türkis….. bin irre gespannt, ob man davon bei mir etwas sieht…. und im blödsten Fall kommt ne Ladung Färbemittel drüber in der gewohnten schwarz-roten Farbe und gut ist 🙂

    Deine Rainbow Haare gefallen mir übrigens sehr gut, kann mir an Dir auch die Granny-Variante super vorstlelen, ich glaube das würde Dir echt stehen 🙂

  5. steffi sagt:

    noch nicht, aber ich möchte.. sobalds bei mir im Handel ist 😀

    glg

  6. Blunia sagt:

    Ich habe dunklere Haare als Du – irgendwie zwischen dunkelblond und braun, aber dafür gibt es ja auch etwas. Die Spitzen Bordeaux oder Rot zu Tönen finde ich spannend. Vor allem wenn es dann nach 2 Wochen wieder weg ist, das kann ich mir gut vorstellen. Das dunkle Grün wäre ja auch was, aber dann wohl eher für den nächsten Urlaub…
    LG Blunia

    • Laura sagt:

      Hallo, ich hab mir die Haare heute mit dem dunkel Grün gefärbt. Meine Haare haben jetzt aber nicht diese Farbe sondern sehen schwarz aus… als wenn du dunklere Haare hast würde ich dir raten bei den roten tönen zu bleiben. ..

  7. Lisa sagt:

    Ich finde die Idee mega gut! Aufgrund meines Berufs werde ich keine laengeren Haarexperimente starten koennen, aber fuer den Sommer, ein Konzert, ein Festival oder aehnliches werde ich mir die 1x Farben sicherlich zulegen 🙂

    Lisa x

  8. Chrissi sagt:

    Wow,das steht dir echt gut.Aber kann dich gut verstehen, würde mich auch nicht ganz trauen.Wobei die beiden Lilia Töne mir ja schon sehr gut gefallen. Mal schauen beim nächsten Drogeriebesuch vielleicht kommt ja doch was mit xD
    Schönen Sonntag
    Chrissi

  9. Kathi sagt:

    Ich muss ja sagen mich reizt beim 1-Day-Spray exprem das #minthair. Da ich aber dunkelblond bis braune Haare (je nachdem wann ich das letzte Mal beim Friseur zum Haare tönen war) kommt das glaube ich nicht so richtig zur Geltung. Bei dem 2-Weeks-Washout interessieren mich #strawberryblonde und #copperblonde. Ich glaube in den Spitzen würde sich das ganz gut machen. Mal schauen wann und ob ich mich traue ;).
    Der #rainbowhair Look steht dir echt gut!
    Schönen ruhigen Sonntag und evtl. bis nachher bei Instastories 🙂
    VG

  10. berit sagt:

    Ich hab grad mein Längen ombre-siert und mir gefällt das mittlerweile nur so la-la also wäre das eine super Alternative. Für mich als heimlicher Spießer sind solche Wochenend-Farben auch echt super 😀

  11. Friedi sagt:

    Ich werde auf jeden Fall die Washout Farbe in Blau ausprobieren. Darauf freue ich mich schon total

  12. Laura sagt:

    Ich habe mich noch nicht an die „außergewöhnlichen“ Farben getraut und gestern nur, da es aber auch passte, weil mein Blond wieder aufgefrischt werden muss, die Permanent Paint in Beigeblond mitgenommen. Mal schauen; irgendwann würde ich gerne noch die 2-Wochen-Farbe ausprobieren, vielleicht Rosa oder Lila. Eine Freundin hat gestern das Türkis auf ihren braunen Haaren ausprobiert und ist begeistert. Nur die Tube war bei ihr nach einer Anwendung auch schon leer.
    Liebe Grüße

  13. Lissy sagt:

    Hi Karin!
    Stimme dir voll und ganz zu – mit einer Ausnahme: Türkis wäscht sich leider gar nicht gut aus – aufgetragen klasse farbintensiv, aber der grüne Schleier geht nur sehr schwer bis gar nicht raus 😫. Hoffe, ich finde bis morgen vor der Arbeit noch ein Wundermittel 🙈
    Sonst echt klasse!
    Viele liebe Grüße an dich,
    Lissy

  14. Steffi sagt:

    Ich habe letzte Tage einen Aussteller gesehen und war schon schwer in Versuchung mir zumindest das 1-Day Spray zu kaufen, hab es aber erst mal gelassen. Aber ich glaube ich würde es für Akzente schon gern mal ausprobieren, aber wenn eine Dose bei deiner Haarlänge schon so schnell leer war könnte das bei meinen langen Haaren echt kritisch werden. Aber mal sehen wie groß die Neugier ist 😀
    Liebe Grüße

  15. DLA sagt:

    ich bin da leider so gar nicht zielgruppe^^
    meine haare sind dunkellila mit etwas rot reingemischt gefärbt.
    ich wäre aber auf der suche nach violett tönen, die WIRKLICH permanent sind. auswaschen ist ein großes problem bei mir bzw violett tönen generell.
    ich kann es ja noch verstehen, dass man mal lust auf paar bunte „farbkleckse“ im haar hat, aber grau?! irgendwie hätte ich gedacht, graue haare will niemand freiwillig haben?
    ich werde mal auf die suche gehen nach erfahrungen mit „permanent“ paint. bin mir aber sicher, dass man „permanent“ auch hier bei manchen tönen nicht wörtlich nehmen darf…

    • lenelein sagt:

      Ich empfehle dir Special Effects Farben, die gibt es zwar nur im UK oder den USA man kann sie aber bestellen: Beeunique.co.uk zum Beispiel. Die knallen richtig und ich musste nur wegen Ansatz nachfärben, Lila waren sie noch immer.

  16. Elaine sagt:

    Das Graue gefällt mir superklasse. Leider hab ich auch sehr dunke Haare, träume aber von grauen Strähnchen. Besonders locker hochgesteckt sieht das sicher ganz toll aus.
    Du siehst auch wunderbar mit den Tönen aus!

  17. Christina sagt:

    Hallo Karin,
    das sieht wirklich super toll aus! Da hätte ich doch gern auch blonde Haare 🙂
    Aber auch die Farben für braunes bzw. dunkelbraunes Haar, sowohl bei den 2 Wochen als auch den Permanent Farben, sprechen mir sehr an.
    Mal schauen was ich mir aussuchen werde 🙂

    Viele Grüße
    Christina
    P.S.: Instagram live war super! Sowohl du, als auch dein Mann, wirken total sympathisch 🙂 freue mich schon auf Einstein live 🙂

  18. Christine sagt:

    Danke für die Vorstellung! Mich interessieren eigentlich nur die 2-Wochen-Farben. Die Sprays für einen Tag sind vom Effekt her vermutlich ähnlich wie Haarkreiden bzw. diese Faschings-Haarsprays, bei mir gab das in der Vergangenheit einfach nur eine Sauerei bzw. nach 2 Stunden war von der Farbe nichts mehr zu sehen. Dafür sind mir die Sprays dann einfach zu teuer.
    Schade finde ich, dass die Permanent Paints so langweilig sind. Bis auf vielleicht 2 Töne sind das Farben, die es schon lange in der Drogerie gibt. Kupferblond, Beigeblond, Strawberryblond, Mulberry…ich hätte mir da einfach wirklich mutige Farben gewünscht. (Wobei ich aber jetzt auch nicht beurteilen kann, ob es überhaupt möglich ist, Farben wie Türkis, Lila etc. langanhaltend hinzubekommen. Diese Farben haben sich bei mir bisher immer sehr schnell ausgewaschen. :/)

  19. Evy sagt:

    Sieht sehr toll aus! Aber stumpfe Haare – nein!

  20. Alina sagt:

    Habe mir #dirtypinkhair und #redhair zugelegt – wohl wissend, dass erstere bei meinen eher dunkelblonden Haaren wohl nicht allzu sehr raus kommen wird, aber vielleicht ein Einstieg (und farblich komplett übertreiben will es eigentlich auch nicht).
    Gespannt wie ich war, habe ich heute #dirtypinkhair direkt mal getestet – ich habe wirklich ziemlich lange Haare (handbreit unter der Brust) und kam mit einer Tube bis irgendwo zwischen Schultern und Kinn ganz gut hin.
    Wie erwartet ist der Effekt zwar nicht so gut sichtbar, aber ich bin mal gespannt wie lange das hält – während die Pastelltöne für 2-3 Haarwäschen für 7.95€ doch echt happig sind, ist das bei den dunkleren Farben mit 7-15 ein wenig fairer.
    Sehr angenehm fand ich auch den nicht wirklich vorhandenen Geruch und die Tatsache, dass die Haare nicht so verklebt sind und man auch am Ende noch gut durchkam beim „Resteverteilen“, was mir bei normalen Tönungen immer echt Probleme macht! (Und irgendwie war dank Tube die Sauerei nicht ganz so groß wie bei den normalen Entwicklerflaschen :D)
    Ansonsten bin ich sehr auf das Rot gespannt und irgendwie würde ich auch ganz gerne das Blau ausprobieren, frage mich allerdings, ob das dann nicht doch eine Nummer zu viel wäre…

  21. Steffi sagt:

    WOW, das sieht wirklich phantastisch aus! Wie hast du das so toll hinbekommen?
    Steht dir richtig richtig gut! Passt auch super gut zum Make up!
    LG Steffi

  22. Sarah sagt:

    Ich finde diese Reihe so toll! Derzeit ist mein Haar recht trocken und ich warte noch bis zum Frühjahr, bis ich wieder Farbe dran gebe, aber dann werde ich sicher auch davon mal etwas ausprobieren. Finde, Dir stehen diese bunten Strähnen übrigens total gut!

  23. Caterina sagt:

    Mich hätten diese 1-Day-Sprays evtl interessiert.. Aber für mich klingen sie, ehrlich gesagt, wie die bunten Sprays, die es zu Karneval für weniger Geld gibt – vor allem weil die von L’Oreal sich ja scheinbar genauso „schlimm“ anfühlen…

  24. Nermin sagt:

    Liebe Karin,

    deine Haare sehen einfach nur super geil aus!
    Das ist wirklich mal eine Innovation für den Drogeriemarkt.

    Bei meinen schwarzen Haaren, werde ich den Unicorn Look leider nicht machen können.
    Tolle Rewiev -danke

  25. Selina L. sagt:

    Für mich sind die 2 – Wochen – Tönungen interessant. Mal schauen, wann ich sie in Österreich entdecke.

  26. Vicky sagt:

    Zu deinen Bedenken bezüglich grauen Haaren. Ich hab jetzt seit ca 6 Monaten ne dauerhafte Grau Coloration drin. Dafür musste ich wirklich auf die hellste Blondstufe blondiert werden, sonst wird das Ergebnis leider sehr grünstichig (denke das wird bie Loreal ähnlich sein). Und danach ist Silbershampoo der größte Freund sonst sieht es eben auch schnell grünlich aus.
    Deswegen könntest du es mit den bluehair washouts probieren und diese vielleicht mit ein wenig lilac oder purple mischen. (Mit Directions funktioniert das auch ganz nett, damit hab ich damals angefangen, die kann man aber auch verwässern oder mit Conditioner mischen um die Farbe etwas zu entsättigen. Weiß nicht wie sich das bei der Zusammensetzung verhält.)
    Finde die Idee von Loreal aber wirklich cool, werd mir die Farben demnächst auch noch mal in der Filiale angucken und mal ein Experiment wagen 🙂

  27. Vicky sagt:

    Ich habe mir am Wochenende das rosa Washout geholt und es gestern getestet. Ich bin total begeistert, denn ich hatte ziemliche Angst etwas falsch zu machen, weil ich mir vorher noch nie die Haare gefärbt habe. Aber die Anwendung ist wirklich einfach und absolut idiotensicher.
    Die beiliegende Anleitung hat mir auch gut gefallen, da sie unterschiedliche Vorschläge zum Auftrag der Farbe bereit hält -> Full head, Ombré und Strähnchen. Ich kam damit wirklich gut zurecht.
    Die Handschuhe waren mir auch zu groß, ich habe sie aber einfach mit Haargummis am Handgelenk fixiert, damit sie nicht wegrutschen konnten.
    Die Farbe ist auf meinem hellen Haar sehr gut rausgekommen und ich bin gespannt wie lange es letztendlich hält, weil ich täglich meine Haare waschen muss.
    Da meine Haare nur etwa schulterlang und auch sehr dünn sind, habe ich nur die halbe Tube verwendet, kann also später noch einmal nachfärben 🙂

  28. Talasia sagt:

    Auch hier nochmal, finde das Ergebnis echt cool und spannend, dass es auch Produkte für dunkle Haare gibt. Bin mal gespannt auf weitere Berichte =) sehr coole Produktreihe auf jeden Fall

  29. lelo sagt:

    Liebe Karin!
    Das sieht wirklich cool aus!!! Ziemlich lässig und beeindruckend! Der komplette Look ist echt gelungen!!!
    Ich würde mich allerdings sowas im Leben nicht trauen…
    Liebste Grüße aus ES

  30. Erika sagt:

    Ich würde ja gerne Rossblonde oder Strawberryblonde ausprobieren, hab aber straßenköter-/bzw mittel/dunkelbblondes Haar. Muss ich meine Haare vorher dafür extra blondieren, oder ist in der Farbe selbst auch ein Aufheller drin, so dass ich es einfach anwenden kann?
    Weißt du das zufällig?

    • Karin sagt:

      Dafür solltest du dein Haar vorbehandeln 🙂

      • Sia Schulz sagt:

        Sollte sie nicht. Hab mir das roseblond (permanent) geholt u hab jetzt pinkes haar… Vorher hatte ich die haarfarbe die auf den aufheller von loreal abgebildet ist ;(

    • Frida sagt:

      Auf gar keinen Fall vorbehandeln. Ich hab ähnlichen Farbton „Straßenköter“ und ich hab den lila Ton versucht. Seit mehr als 10 Haarwäschen sieht man es immer noch!

  31. Pasadena85 sagt:

    also die Permanent Paint eignet sich auch für braunes Haar?
    ob ich da widerstehen kann?…allerdings bin ich auf Jobsuche und sicher kommt das nicht so gut an bei einem Vorstellungsgespräch..schade, die Produkte kommen einige Jahre zu spät *lach*

    • Luci sagt:

      mach es auf keinen fall, man sieht absolut nichts. ich hab es gestern mit dem türkis versucht und hätte mir mein geld lieber sparen sollen. der einzige Effekt, den ich erzielt habe, ist dass meine haare grün aussehen wenn sonne drauf scheint, aber sonst sieht man nichts..

  32. Claudia sagt:

    Wow 🙃. Dein Lookssieht wirklich toll aus. Ich werde mir auf jeden Fall die rosa Farbe zulegen. 🙄

    • Claudia sagt:

      Hallo Karin,
      ich habe das Rosa Spray nun ausprobiert und dich in meinem Beitrag auch verlinkt 🙂 Würde mich freuen, wenn du mal reinschaust 🙂
      An das Washout habe ich mich noch nicht rangetraut, habe es aber vor… Gekauft ist es schonmal.
      Liebe Grüße
      Claudia

  33. M. Schuchtmann sagt:

    Hallo ich habe auch eines dieser zwo weeks Produkte ausprobiert… So ein pastell lila … Bei mir hat es überhaupt nicht funktioniert. Und das schlimmste von allem war, als ich dieses schonende schampoo zum schneller auswaschen benutzt habe. Das Ende vom Lied war ich habe jetzt grüne hässliche Stränchen im Haar. Durfte mir die haare jetzt dunkel braun färben.

    Nie wieder .

  34. Elly sagt:

    ich bin sehr Experimentierfreudig und würde am liebsten alles durchprobieren um zu wissen was mir steht. Ich habe es vor 2Tagen auf Facebook gelesen, dass es jetzt sowas gibt und ich finde es total super !! Allerdings finde ich sie nicht, kann es sein, dass es die in Österreich noch nicht gibt? Bin schon so gespannt auf die Farben.

    • Alex sagt:

      …..also irgendwie versteh ich nicht, was der hype soll…….gabs alles schon mal……nur nicht von loreal und mit weniger „trararaaaa“
      die sprays finde ich ehrlich gesagt absurd teuer, da tuts jeder faschingsspray genauso.
      die 2 wochen tönungen halten mit sicherheit entweder viel kürzer oder viel länger als 2 wochen.
      (ist bei extremen farben immer so – und besonders, wenn sie sich wirklich schnell auswaschen sollen, tun sies erfahrungsgemäß nie 🙂
      directions z. b. gibts schon ewig – sind im gegensatz zu loreal tierversuchsfrei, günstiger und auch
      schonend für die haare – kauf ich mittlerweile immer online, weils leider kein geschäft in meiner nähe mehr führt.
      extreme, haltbare rottöne gibts von elumen. und wenn die haare schon blondiert sind, kann man mit jeder veganen punk haartönung für weniger geld krassere effekte erzielen……https://de.pinterest.com/explore/directions-haarfarbe-958482365152/

  35. Sunnivah sagt:

    Ich freue mich schon so auf den Sommer, dann mach ich mir #aquahair! Danke für die Zusammenstellung und gute Erklärung, das System kommt am Aufsteller im Laden nicht so gut raus wie hier bei dir:)

  36. Luci sagt:

    Ich habe gestern zum ersten mal das spray ausprobiert und muss sagen ich war super enttäuscht. ich habe dunkelbraune haare und hab mich riesig gefreut als ich gesehen hab, dass die sprays auch auf dunklen haaren sichtbar sein sollen, aber nichts da. meine haare haben sich wie du schon sagst super stumpf und strohig angefühlt, alles hat geglitzert, Aber gesehen hat man nichts.
    weil ich vom Ergebnis so enttäuscht war, hab ich mich gleich mal an die richtige farbe gewagt. habe mich für das türkis entschieden, da das Model auf der Packung ja fast schwarze haare hat. Leider sehen meine haare auch nach der farbe noch genau so aus wie vorher. also Mädels, lasst euch nichts erzählen. wir dunkelhaarigen haben leider immer noch Pech gehabt, was das angeht.
    kauft euch von dem geld lieber irgendwas anderes.

  37. Beauty Mango sagt:

    Wow also das Ergebnis sieht an dir richtig gut aus!

  38. hair profi😂 sagt:

    Ich habe eher dunklere haare also dunkel braun und habe die rote farbe in meine haare geschmiert man sieht es aber fast garnicht aber ich habe auch lange und dicke haare deshalb müsste ich warscheinlich 2 Tuben nehmen eine freundin von mir hat hellere haare und bei ihr sieht man die farbe gut

  39. Bianca sagt:

    Ich hab mir heute das Pastell-Blau geholt und bin gespannt, wie es zu dunkelblond aussieht. 🙂

    Was viele hier vergessen, ist, dass man dunkelblonde oder brünette Haare natürlich vorher blondieren muss… sonst hält auch kein Directions 😉

    Liebe Grüße, Bianca

    • Nina sagt:

      Wobei das ja eben nicht sein soll, je nach Farbton.

      Da steht, da steht ja bei welchen Farben es funktioniert und dann würde ichs chon erwarten, dass es auch geht.

      LG Nina

  40. Diana Rose sagt:

    Hab gerade Cola Rosa washout ausprobiert .Hab vorher blockiert und sehe aus wie meine Aschetonne.Das war dann mal garnichts!Hat leider überhaupt nicht funktioniert. …schade ums Geld!

  41. andrea sagt:

    Ich habe mir meine Haare vor 10 Tagen gefärbt und wasche meine Haare mindestens 1 mal am Tag und die Farbe ist kaum bis gar nicht raus gegangen langsam habe ich Angst das es nicht mehr raus geht ins ich weiterhin so Rum laufen muss ich hatte mir die Farbe Loreal Colorista Washout blue hair gekauft und raus kam ein kräftiges türkis. Trotzdas die Farbe komplett anders ist als auf der Verpackung war ich zufrieden aber langsam habe ich wirklich angst das es nicht mehr raus geht 😔 meine Haare sind von Natur aus blond aber sind auch blond gefärbt weißnicht ob es daran liegt das sie gefärbt sind aber habe einfach Panik

    • Steffi sagt:

      Hab Geduld ich war auch so verzweifelt wie du obwohl es mir gefallen hat…es verblasst von Zeit zu Zeit dauert allerdings Wochen…

  42. Abby sagt:

    Habe lichtblond gefärbte Haare und roseblonde nach Anleitung eine halbe Stunde draufgelassen, der Effekt ist gleich NULL. Bin sehr enttäuscht .

  43. Alicia sagt:

    Ich habe das 1-Day ‚greyhair ausprobiert und war super enttäuscht. Meine Haare waren so unfassbar trocken, ließen sich kaum kämmen, geschweige denn stylen. Zudem hat alles geglitzert und die Farbe war überhaupt nicht überzeugend…

  44. Lou sagt:

    Ich würde die Farben ziemlich gerne mal ausprobieren, da ich sowieso etwas mit meinen Haaren machen möchte.
    Das Problem jedoch ist, dass ich mir vor einiger Zeit (fast schon ein Jahr denke ich) die Haare mit Hennafarben in orange (die Farbe war eigentlich mahagoni, aber ich habe ziemlich helle Haare) gefärbt habe und die Farbe immernoch in den Haaren habe. Zudem ist auch noch ein Rest lila/rosa von meiner letzten Färbung mit Directions übrig, aber der ist schon fast draußen. Jetzt überlege ich: soll ich den Versuch wagen und eine Washout-Farbe drüber machen (z.B. in pink) oder sollte ich lieber das Bleach-Kit drunter ausprobieren und wenn ja, ist das schädlich für die Haare?
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen!😊

  45. Tina sagt:

    Ich habe braunes Haar und habe meine Haare mit colorista washout in tourquis gefärbt. Nun sind 4 Wochen vergangen und die Farbe geht nicht raus !! Ich bin grün !!!!

  46. Nina sagt:

    Hallo,

    ich hab mich tatsächlich auch getraut und das 2 Wochen Washout probiert.

    Hab hier berichtet:

    http://jojuswelt.blogspot.de/2017/02/colorista-eine-halbe-freude.html

    Es war so halb erfolgreich.

    Ich finde es nicht schlecht, hab mir aber mehr erwartet.

    Deine Farbe sieht wirklich klasse aus! Gefällt mir richtig gut!

    LG Nina

  47. Lucie sagt:

    Hallo,
    Ich würde mir gerne das Washout kaufen habe aber Angst dass dort sehr viele Chemikalien drinnen sind und ich darauf reagiere.Könnt ihr mir sagen ob es auf Naturbasis ist oder chemist ist?
    Habe ziemlich Angst :/

  48. Lisa sagt:

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Grünton gemacht? Ich habe Balayage mit Braun- bis Rottönen und würde es gerne mal ausprobieren, allerdings habe ich etwas Panik, dass der Grünstich nicht mehr aus dem roten Haar herausgeht. Kann mir da jemand weiterhelfen?

  49. Jessi sagt:

    Meine Tochter hat sich dieses Produkt in lila für blondes Haar auch gekauft(extra gespart😐)! Heute hab ich es mit ihr gemeinsam rein gemacht und man sieht überhaupt nichts .
    ALSO WIRKLICH SEHR SCHLECHT FÜR DIESEN PREIS!!
    UND EINE TOCHTER DIE AM BODEN ZERSTÖRT IST 😢😢😢😢

  50. Jessy sagt:

    Ich habe #purplehair mal ausprobiert. Hab hellblonde Haare und dachte, ich ziehe einen Ombré. Das sieht so mega aus, mein sehr trockenes Eigenhaar fühlte sich damit an wie Seide. Also für einen 2 Wochen-Look ist das voll optimal, besonders da ich mich schnell an einer Haarfarbe satt sehe, was jetzt kein Problem mehr sein sollte 😀 ich kann es nur empfehlen, jeder sollte sowieso seine Erfahrungen selber damit machen, aber ich würd es immer wieder tun

  51. Frauke sagt:

    …gestern pastellblau 2 weeks washout auf meinen gesträhnten Haaren ausprobiert:
    – 1 Packung reicht bei weitem nicht
    – Haare sind eher grün als blau
    – Mein Mann hat Bauchweh vor Lachen
    Nur auf wirklich hellblondem Haar anwenden, sonst wirds eben grün!!! Und obs ganz rausgeht? Bin gespannt…

  52. Nora sagt:

    Ich habe es mir auch gekauft und es ist das be********** was man sich nur kaufen kannn. Ich wollte mir einen Ombre ton sprühen ist aber total gefloppt. Hab gleichmäßig alles auf meine Haare gesprüht und die ganze Dose gebraucht. Man sieht einfach mals so gut wie garnichtsssssss. Diese Produkt würde ich niemand weiterempfhlen weil es einfach seine 9 € nicht wert ist. Ich bin richtig enttäuscht von diesem Produkt. 🙁

  53. BENITA sagt:

    Hallo Mädels.

    Hab mir heute das Lila davon geholt und war vorher blond gefärbt. Es ist gewöhnungsbedürftig und meine Frage ist.
    Sieht man wirklich nach 2 WOCHEN nichts mehr davon ? Ich bin nicht so ganz zufrieden und hab angst das ich mein blond nicht wieder bekomm sondern immer ein lila Stich behalten werde :/

    Hat jemand Erfahrungen? Würde mich über eine Antwort freuen. Danke euch

  54. Gina sagt:

    Am Wochenende habe ich das #PurpleHair ausprobiert und bin ganz schön enttäuscht. Nachdem es am Samstag nach 20 Minuten einwirken eigentlich überhaupt nicht zu sehen war, habe ich es am Sonntag nochmal länger einwirken lassen (obwohl auf der Packung steht 15-20 Minuten) und nur die Spitzen gemacht. Jetzt ist die Tube alle und meine Haare sind einfach ein bisschen dunkler geworden, teilweise schimmern sie maximal ein bisschen lila und dass obwohl ich mittelblondes Haar bzw. eigentlich noch blonderes habe, da das vor ein paar Jahren blond gefärbte immer noch etwas da ist. Weil die Farbe sogar bis mittelbraunes Haar funktionieren soll, hätte ich mir echt ein besseres Ergebnis gewünscht. Vielleicht probiere ich bei Gelegenheit mal das #TurquoiseHair aus, aber für den Preis lasse ich es womöglich auch erstmal damit.

  55. Ju so. sagt:

    Ich habe das #Aquahair 2 weeks washout ausprobiert nach 1 wäsche war alles grün und es hält bis heute an (6wochen)

    Ich kann es nicht empfehlen

    #lilahair habe ich auch schon ausprobiert …die haare sind dann eher #greyhair 😂😂ich bin leider nicht begeistert aber wer es mag 👌
    Sonst glaube ich eine gute mõglichkeit fur alle die mal eine andetr farbe ausprobieren wollen

  56. Stefanie Wöber sagt:

    Hy!

    Bin seit langem weiß blond und wollte mal was anderes! Habe mir am Mittwoch den Ansatz Lila gefärbt und die längen in rot beides mit den 2 wochen zeugs! Habe sie mir heute das erate mal gewaschen und meine Spitzen sind blau 😡😡😡😡😡 also bin total enttäuscht und das lila ist nach einmal waschen grau! Werde mir das nie wieder kaufen!

  57. Lisa sagt:

    Heyy, ich wollte das unbedingt Mal ausprobieren und habe mir das Bordeaux zugelegt und ausprobiert. Ich habe alles nach der Anleitung gemacht, aber nach dem auswaschen war ich echt enttäuscht, denn man sah fast gar nichts. Nur ein oder zwei ganz blasse Strähnchen konnte man sehen und das auch fast unerkennbar. Ich habe eigentlich fast die Haare wie das Model auf dem Bild, nur etwas heller. Hat jemand Tipps?
    Danke im voraus
    LG Lisa

  58. Alice sagt:

    Naja ich habe schwarze Haare aber will gerne lila haare haben aber mit den spray wird es nichts ich habe sehr dicke haare

  59. Susi sagt:

    Totaler Mist diese Farbe musste meine Haare danach abschneiden weil die Farbe anstatt Rot , Lila wurde und nach mehrfachen waschen ein Grünstich geblieben ist.
    Komplette verarsche an den Kunden.
    Wer seine Haare liebt benutzt niemals Colorista

  60. Tine sagt:

    Habe heute das rot ausprobiert (benutze diese Firma das erste mal) bin frustriert,beim auftragen sah es noch gut aus ,aber beim auswaschen war nur ein paar Strähnen hellrosa.Würde ich nicht mehr anwenden.
    LG von Tine aus Österreich

  61. Steffi sagt:

    Also bei mir hat das 1day Spray viel länger gehalten als was es verspricht.
    Ich bin sehr hellblond von Natur aus vlt liegt es daran?
    Ich hatte Pink ausprobiert und nach einmal Haare waschen war meine Badewanne zwar Pink aber meine Haare unverändert!
    Demnach war mein Bett und meine Klamotten leider Rosa.
    Und es hat bestimmt eine Woche angehalten bis die Farbe dann hellrosa wurde was mir dann gefallen hat.
    Daraufhin hab ich mir das 2week mit hell Rosa gekauft und auch das hellt länger an als es verspricht.

  62. Lara sagt:

    Ich möchte es auch machen aber finde in meiner Stadt in keiner Drogerie den Artikel. Schade😔