Artikel in der Kategorie "Review":

Worth the Hype? Rosense Rosenwasser

Rosense-RosenwasserHype-Rosense-Rosenwasser

Rosense Rosenwasser
Preis etwa 15€ via Amazon

Inhaltsstoffe (INCI): Aqua (gereinigtes Wasser) 100% destilliertes Rosenwasser, Rosa Damascena (Rosenöl)

Das sagt Rosense:
Rosenöl – 100% naturreines, ätherisches Öl aus der Rose Damascena
Quelle: https://shop.rosense.de/

Rosense-Rosenwasser-Informationen

Meine Meinung dazu
Ein Destillat, 100% natürlichen Ursprungs ohne Alkohol. Momentan liest und hört man sehr viel von diesem Produkt, YouTuber halten es in die Kamera und berichten von einer reineren Haut, die Rötungen gehen zurück und insgesamt würde sich das Hautbild verbessern. Klingt doch alles ganz gut soweit.

Aber: 100% Rosenwasser ist eben auch 100% Duftstoff, der die Haut, wenn auch zunächst nicht sichtbar, sehr irritieren kann! Auf Dauer führt diese Irritation zu beschleunigter Hautalterung. Ein tolles Video dazu findet ihr übrigens hier. Wenn man überlegt, was man vorher alles benutzt hat, austrocknende Produkte mit viel Alkohol zur Reduzierung des Sebums bei fettiger Haut, wahrscheinlich mit einigen Duftstoffen, dann ist es für die Haut schon wegen des fehlenden Alkohols und der Reduzierung der Inhaltsstoffe eine Verbesserung. Ich kann aus Erfahrung berichten, ich habe es früher nicht anders gemacht und mich gewundert, wieso es nur noch schlimmer wurde.
Rosenwasser ist in meinen Augen nicht ideal und bleibt einfach reizend. Mal davon abgesehen, dass das Wässerchen wirklich intensiv nach Rose duftet und bei mir sogar, als ich es 1x probiert habe, sehr auf der Haut gebrannt hat. Ätherische Öle, in solch konzentrierter Form, finde ich den Hype nicht wert. Es enthält für mich auch nichts, dass die Haut pflegt oder einen Anti-Aging Effekt besitzt.

Alternativen wären: Bioderma Sensobio Gesichtswasser oder empfehlenswert aus der Drogerie das Rival de Loop Pflegendes Gesichtswasser *Klick* für schlanke 0,79€.

Da man es auch trinken kann, werde ich im Sommer einfach mein Mineralwasser damit verfeinern, dem im Essen (Macarons mit Rosenwasser!) finde ich es super.

Rosense-Rosenwasser-ReviewRosense-Rosenwasser-ErfahrungRosense-Rosenwasser-Öffnung

Review p2 Quick & Clean Nail Polish Remover

p2-Quick-Clean-Nagellackentferner-2p2-Quick-Clean-Nagellackentferner-1

p2 Quick & Clean Nail Polish Remover
10ml für 1,95€
Vegan, acetonfrei

Das sagt p2
Sanfter und hochwirksamer Nagellackentferner mit pflegendem Mandelöl. Mit dem Pinsel gezielt auf den Farblack auftragen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Wattepad entfernen. Schont den Nagel und die Nagelhaut. Mit angenehmem Pflegeduft. Mit dem Pinsel gezielt auf den Farblack auftragen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Wattepad entfernen. Danach Hände gut waschen.

INGREDIENTS: ETHYL ACETATE, BUTYL ACETATE, NITROCELLULOSE, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, ISOPROPYL ALCOHOL, PARFUM, ETOCRYLENE, TOCOPHEROL, CI 26100

p2-Quick-Clean-Nagellackentfernerp2-Quick-Clean-Nagellackentferner-Anwendung

Abgesplitterter Nagellack an einem Finger, der perfekte Anlass um zu prüfen, wie der Entferner mit 4 Schichten Lack (Base, 2x Farbe, Topcoat) zurecht kommt

p2-Quick-Clean-Nagellackentferner-Anwendung-1

p2-Quick-Clean-Nagellackentferner-Anwendung-2p2-Quick-Clean-Nagellackentferner-Anwendung-3

Anwendung

1. Den Entferner großzügig auf den Nagel geben und kurz einwirken lassen. p2 macht hier keine bis ungenaue Angaben. Dank Google sind wohl etwa 20sek Einwirkszeit sinnvoll, was ich getan habe. Die Oberfläche des Lacks wird matter, leicht flüssig und es bilden sich Löcher im Lack. Das Wattepad aufdrücken und abziehen. Ich würde sagen, dass etwa 50% des Lackes noch vorhanden waren

2. Zweite Runde, dasselbe Spiel. Und erneut kann mich der Entferner nicht überzeugen. Es bleiben wieder Farbreste auf dem Nagel. Immerhin wird die Nagelhaut mit dem roten Lack nicht verfärbt. Nach dem Händewaschen sah meine Nagelhaut allerdings sehr trocken und pflegebedürftig aus.

Wieso er trotzdem interessant sein könnte

  • Kleine Lackierpatzer auf der Nagelhaut lassen sich leicht entfernen. Gerade im Urlaub, wenn man nicht alle gewohnten Utensilien wie zuhause dabei hat
  • “Anrauen” von Splitterflächen, um schnell nachlackieren zu können
  • Alternative zur Entfernung von widerspenstigen Glitzerlacken mit der Wattepad/Alufolie –Methode

Fakten
+ Angenehmer Duft
+ Leichte Anwendung
+ Gut haftende dickflüssige Textur
+ Wirkt Verfärbungen der Haut entgegen
+ Patzer an der Haut lassen sich damit gezielt entfernen

– Ein Nagellackentferner sollte entfernen, was hier nicht der Fall ist
– Großer Verbrauch von Wattepads
– Zeitaufwendig
– Meine Nagelhaut wurde ausgetrocknet
– Hoher Verbrauch, daher nicht günstig

Review Tragebilder Estee Lauder Little Black Primer

Little-Black-Primer-Mascara

Estee Lauder Little Black Primer
Preis 27€
Erhältlich ausschließlich bei Estee Lauder im Onlineshop (dort immer ausverkauft)

Little-Black-Primer-Mascara-2Little-Black-Primer-Mascara-3

Das sagt Estee Lauder

Der vielseitige Lash Primer bietet für jeden Anlass den perfekten Look – so wie das kleine Schwarze: als leichter Hauch von Farbe für den No-Makeup-Look, als Mascara-Basis für einen dramatischen Augenaufschlag oder als Topcoat, um jede Mascara zu versiegeln und wasserfest zu machen.
1. Statt Mascara für einen Hauch von Farbe
Wenn er statt Mascara aufgetragen wird, sorgt der Little Black Primer für einen besonders natürlichen Look. Der Hauch von Farbe hält stundenlang ohne zu Verwischen und verleiht den Wimpern Länge und Volumen. Dabei wirkt der Little Black Primer bei jeder Anwendung wie ein aufbauender, feuchtigkeitsspendender und schützender Conditioner.
2. Als Primer für den dramatischen Augenaufschlag
Zuerst als Basis aufgetragen, fixiert der Little Black Primer die Mascara. Durch die leicht gebogene Form des Bürstchens erhalten die Wimpern sofort den perfekten Aufwärtsschwung. Dadurch wirkt die danach aufgetragene Mascara noch intensiver.
3. Als Topcoat für ein wasserfestes Finish
Durch den Little Black Primer hält die Lieblings-Mascara noch länger. Zusätzlicher Pluspunkt: Über der Wimperntusche aufgetragen wirkt der Primer gleichzeitig als leichter, wasserfester Topcoat ohne dabei zu verklumpen.
Anwendung
Auf die ungetuschten Wimpern auftragen für einen soften, natürlicheren Look. Wie einen Lash-Primer unter der Mascara auftragen. Als Topcoat auftragen, um die Mascara zu fixieren.

Am besten sieht man den Effekt natürlich in der Nahaufnahme, Schritt für Schritt

Estee-Lauder-Little-Black-PrimerEstee-Lauder-Little-Black-Primer-1

1. Wimpern ungeschminkt, nur durchgekämmt.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-2

2. Wimpern mit einer Schicht Estee Lauder Little Black Primer getuscht. Sie wirken wie leicht dunkel gefärbte Naturwimpern. Dabei verlängert die Mascara deutlich, verdichtet leicht am Ansatz. Die Farbe ist ein sehr helles Braun, eher ein softes Taupe. Ich kann mir diesen sehr natürlichen Look bei älteren Frauen ab 60 vorstellen, da im Normalfall die Wimpern weniger werden, aber eine schwarze Mascara oft sehr sehr hart und künstlich aussieht.
Hier der direkte Vergleich: Links ungeschminkt, rechts eine Schicht Primer. Ich empfehle, solange die Mascara noch feucht ist, die Wimpern zu kämmen / trennen.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-3

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-4

3. Die Wimpern werden nun mit der normalen, eurer liebsten Mascara getuscht. Man muss langsam und genau tuschen, sonst bilden sich Fliegenbeine. Hier wieder der direkte Vergleich: Links ohne Primer, mit meiner Lieblingsmascara (Max Factor 2000 Calorie) und rechts mit Primer plus Mascara.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-51

Und nun der letzte Schritt

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-6Estee-Lauder-Little-Black-Primer-7

4. Erneut Little Black Primer über die getuschten Wimpern auftragen. Wenn man das Bild anklickt, erkennt man kleine Klümpchen auf den Wimpern. Sie wirken aber dennoch viel dichter, länger und mehr als mit normaler Tusche. Aber eben gleichzeitig auch sichtbar getuscht. Auch kommt es mir vor, dass das Schwarz weniger intensiv ist.

Wasserfest ist die eigene Mascara damit zwar nicht ganz, aber extrem resistent und man muss mit dem üblichen Entferner schon deutlich länger arbeiten.

Estee-Lauder-Little-Black-Primer-5

Fazit
Der Little Black Primer ist definitiv einen Blick wert. Gerade unter der normalen Mascara verdichtet er deutlich, die Wimpern wirken viel voller und einfach mehr. Etwas stört mich die Klümpchenbildung, aber es ist kein Vergleich zu den fürchterlichen weißen Primermascaras mit denen ich noch nie klargekommen bin. Über der Mascara schwächt der Primer die Farbe ab und ich sehe außer der besseren Wasserresistenz keinen großen Vorteil. Leider ist die Erhältlichkeit aktuell sehr schlecht, es gibt ihn nur online bei Estee Lauder direkt, weder bei Douglas noch im Handel. Ich hoffe, dies ändert sich noch.

Fakten
+ Natürlicher Effekt, wenn allein aufgetragen
+ Leichte Handhabung
+ Keine sichtbaren “Farbreste” unter der normalen Mascara (im Vergleich zu weißen Primermascaras)
+ Deutliche Verdichtung und Verlängerung der Wimpern in Kombination mit der eigenen Mascara
+ Macht die eigene Mascara als Topper resistent gegen Schweiß, Wasser und Abfärben (nicht wasserfest!)

– Erhältlichkeit: Nur online bei Estee Lauder und dort immer ausverkauft
– Bildung von Klümpchen, wenn man nicht permanent durchgekämmt nach jedem Schritt

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt / PR-Sample